Mietvertrag kündigen

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Ph@ntom, 09.04.2014.

  1. #1 Ph@ntom, 09.04.2014
    Ph@ntom

    Ph@ntom Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 Sportcross
    Hi
    mal ne Frage an die Leute die sich ein wenig mit mietrecht auskennen.
    Ich habe zum 01.03.2014 eine Wohnung gemietet. Laut Mietvertrag habe ich 12 Monate Mindestmietdauer. Nun stellt sich aber heraus das es mit Job und auch Privat nicht so klappt. Habe ich Anspruch auf Sonderkündigungsrechte oder muss ich einen Nachmieter suchen?
    Über Antworten und Hilfestellungen würde ich mich sehr freuen

    grüße phantom
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Torsten-T25, 09.04.2014
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.524
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Ich würde sagen Job/Privat is dein persönliches Pech... Daher Nachmieter suchen. Meine Meinung!
     
  4. #3 Dr.Hossa, 09.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2014
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Steht ein konkretes Datum im Mietvertrag wenn die Mindestmietzeit endet, z.B. 28.02.2015?
    Wenn ja: Pech gehabt. Wenn nein: hast du einfach nen unbefristeten Mietvertrag mit 3 Monaten Kündigungsfrist.

    Im 1. Fall kann der Vermieter übrigens nicht dazu verpflichtet werden unbedingt nen Nachmieter zu akzeptieren, egal ob du ihm 3, 5 oder 150 zeigst. Wobei die meisten Vermieter in Ordnung sind und nen Nachmieter akzeptieren und dich raus lassen.
     
  5. #4 Black Devil, 09.04.2014
    Black Devil

    Black Devil der "richtige" Black Devil

    Dabei seit:
    03.01.2001
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 Ph@ntom, 09.04.2014
    Ph@ntom

    Ph@ntom Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 Sportcross
    Hey
    Danke erstmal für die Antworten.
    Da werd ich mal sehen was ich mache.
    ein bestimmtes Datum steht nicht im Mietvertrag. wortwörtlich steht darin: "Für die Dauer von 12 Monaten verzichten die Parteien wechselseitig auf das Recht das Mietverhältnis ordentlich zu kündigen."
     
  7. #6 Dr.Hossa, 09.04.2014
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Es muss ein konkretes Datum drinstehen sonst is dieser Satz nix wert. Sprich: du hast nun 3 Monate Kündigungsfrist. Sprich mal mit deinem Vermieter, vielleicht findest du ja noch früher nen Nachmieter.
     
  8. #7 joema64, 10.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2014
    joema64

    joema64 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    corolla e11
    Aus dem oben zitierten Juraforum:

    "Das ist keine Befristung, sondern ein Kündigungsausschluss. Seltsamer Weise vertritt der BGH hier die Auffassung, dass ein solcher zulässig sei."

    Hab ich auch so verstanden, dass das Mietverhältnis erst nach Ablauf der 12 Monate gekündigt werden darf. und danach tritt Deine 3 Monatsregelung in Kraft....Was dann heissen würde der früheste Kündigungstermin wäre nach den 12Monaten.

    Aber wir haben so etwas auch einmal gehabt und mit den damaligen Vermieter gesprochen und sind da auch heil bei raus gekommen...
     
  9. #8 Bender-1729, 10.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2014
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    So schauts aus. Ein Mietvertrag ist ja - wie der Name schon sagt - nichts anderes als ein ganz normaler Vertrag. Wenn du dir von der Bank Geld leihst kannst du auch nicht nach 2 Monaten ankommen und sagen "Och joah, mein Job klappt nicht so. Der Kredit .. also ... das tut mir leid, Leute." ;) Kommt in der Tat auf die Formulierung an. Wenn ein konkretes Datum drin steht, dann kommst du nur auf Kulanz deines Vermieters durch Suchen eines Nachmieters aus dem Vertrag raus. Da dein Vermieter in der Regel aber seine eigenen Interessen, nämlich die Einnahme der Miete, decken will, wäre er ja blöd, wenn er dir da Steine in den Weg legt. Er hat ja auch nichts davon, wenn er am Ende gar nichts bekommt, weil du nicht zahlen kannst.

    Also Nachmieter suchen und gut ist. Sollte sich meiner Meinung nach übrigens schon aus moralischen Gründen von selbst verstehen, denn durch einen Vertragsbruch fügst du der anderen Seite ja finanziellen Schaden zu. Ich bin kein Freund davon, sowas nach Paragraphen auszureizen. Die Renovierungsklausel im Mietvertrag ist ja z. B. auch weitestgehend unwirksam. Ich hab meine letzte Wohnung aber z. B. trotzdem bei Auszug renoviert, einfach weil ich es damals so mit dem Vermieter vereinbart habe. Dafür habe ich damals auch viele komische Blicke von Kollegen geerntet (Ich arbeite in der Immobilien-Branche), denn scheinbar ist es heutzutage schon etwas Außergewöhnliches, wenn man zu seinem Wort steht und nicht extra zum Anwalt rennt um sich davor zu drücken ... ?(
     
  10. #9 Duke_Suppenhuhn, 11.04.2014
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Zu dem moralischen Thema will ich auch meinen Senf dazu geben. Wenn ich die Wohnung über die Jahre in einem guten Zustand gehalten habe und die üblichen Schönheitsreparaturen erledigt habe, sehe ich moralisch nichts Verwerfliches daran, die Wohnung nicht komplett neu renoviert zu verlassen.

    Ein Vermieter bekommt ja Geld von mir für die Nutzung einer Wohnung und da gehört meiner Meinung, in einem gewissem Rahmen, auch so etwas dazu.

    Wenn ich natürlich jemand bin, der wegen jeder kaputten Birne im Flur den Vermieter anrufe und zum Heizung entlüften auch um Hilfe rufe, sieht das unter moralischen Gesichtspunkten auch anders aus.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Elektromaus, 20.04.2014
    Elektromaus

    Elektromaus Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6
    Soweit ich weiss, sind befristete Mietverhältnisse nicht mehr Rechtens, daher würde ich sagen, gilt die drei Monats Regel
     
  13. #11 friedel, 21.04.2014
    friedel

    friedel Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2013
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Renault A310, Citroen AX- Sport, Citroen ZX Volcane, corolla E12 Executive
Thema:

Mietvertrag kündigen

Die Seite wird geladen...

Mietvertrag kündigen - Ähnliche Themen

  1. Arbeitsvertrag vorzeitig kündigen

    Arbeitsvertrag vorzeitig kündigen: Also folgender Fall, welcher jetzt nichts mit mir zu tun hat. Nehmen wir an man hat einen Arbeitsvertrag unterschrieben, dessen Tätigkeit am...
  2. Kündigung - Einschreiben zu spät zugestellt

    Kündigung - Einschreiben zu spät zugestellt: Habe mal eine blöde Rechtsfrage: Habe eine Woche vorher zum Monatsende hin etwas gekündigt - 4wöchige Kündigungsfrist. Da ewig kein Rückschein...
  3. Kündigung Kabelfernsehen (rechtliche Frage)

    Kündigung Kabelfernsehen (rechtliche Frage): Angenommen, man will ein Zusatz TV Paket abbestellen, dass man mal vor Jahren abboniert hat, mit einer Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren....
  4. vorzeitig aus Mietvertrag trotz kündigungssperrfrist?

    vorzeitig aus Mietvertrag trotz kündigungssperrfrist?: Hallo Leute, wie einige von euch ja schon aus einem anderen Thread von mir mitbekommen habe, bin ich dabei mein Leben umzukrempeln. Dazu gehört...
  5. Kündigung wegen Krankheit?!

    Kündigung wegen Krankheit?!: Hi zusammen, folgendes erdachtes Problem: ein Mann (Zahntechniker) war im letzten halben Jahr mehrfach krank und viel immer mal wieder 1-2 Wochen...