Microspot I-Beat (in-Ear) Fehlkauf!!

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von EnT(18)husiast, 15.12.2010.

  1. #1 EnT(18)husiast, 15.12.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    So liebe Forengemeinde,

    Ich hab ganz schnell nen Ersatz für meine, leider kaputten, Sennheiser gebraucht und da ich keine Zeit hatte zu warten bis die von X-Ears kommen würden (fahre morgen in den Urlaub und da musste ganz schnell billiger Ersatz her).

    Also mal schnell in nen Elektronik-Discounter rein und geschaut was es übergangsweise wirklich günstig gibt.

    Im Angebot waren Microspot I-Beat für 14,95 CHF (wohne ja in der Schweiz).

    Mal kurz reingehört und in die Ecke gepfeffert....

    Klangbeschreibung:

    Alles klingt total verwaschen. Die Mitten unangenehm teilweise überspitzt, echte Höhen sind nicht vorhanden ebenso keinerlei Bass oder Kick. Auch lauter hören ist nicht möglich, alle verwäscht noch mehr und wird zu einem undefinierbaren Brei.
    Auserdem höre ich Hintergrundgeräusche die mit dem gleichen Gerät aber anderen In-Ears und dem KH am Gerät nicht hörbar sind. Wusste gar nicht, dass es möglich ist, dass Lautsprecher selbst Störgeräusche produzieren.... Kann mir das technisch auch noch nicht ganz erklären, aber es ist so.
    Dazu kommt noch eine sehr bescheidene Verarbeitung (unflexibles Kabel, trotz Silikon-Aufsätzen drücken die In-Ears etc.)

    Ich hatte ja keine Wunder erwartet, aber die Dinger sind keinen Franken wert.

    MfG Enthusiast

    Fazit daraus: Ich werde mich mit den grossen KHs in den Zug setzen, sieht zwar scheisse aus, klingt aber wenigstens.

    Nachtrag: Hab sie kurz nochmal angelegt und beim "unterm Pulli hochziehen" !! ist bereits das Kabel ausgerissen. Also mehr als nur billig...Kernschrott
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Ich hätte da noch Bose für dich. Mit leichtem optischen Schaden.

    :D

    Ich hab nu Sonys mit Noise Reduction. Die sind ok. Grad bei Bahn oder Flugzeug.
     
  4. #3 EnT(18)husiast, 15.12.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Es ging nicht wirklich ums möglichst billig, nur eben mal schnell was für ein paar Tage übergangsweise. Werde nach dem Urlaub welche von X-Ears testen. Sollen laut Klangfuzzis für den Preis echt gut sein.

    Jedenfalls besser als die Sennheiser die ich davor hatte (CX400), und die waren bereits n Stück besser als die Philips welche davor noch waren.

    Aber nun setze ich mich halt mit meinem grossen Philips KH in den Zug... :D

    Ich benutze fast nie In-Ears, hab nen guten grossen KH (bald wird der Philips durch nen AKG abgelöst), ne anständige Anlage daheim und ne durchaus akzeptable ;) im Auto.
     
  5. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Im Auto??? Lass ma lieber. :rolleyes:

    Alles um die 100€ ist ok.

    Sennheiser CX500 sind auch ganz gut. Hab sie leider in Brügge verloren. ;(
     
  6. #5 EnT(18)husiast, 15.12.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Neee doch nicht im Auto :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    Ich fahre mit dem ZUG in den Urlaub. Im Auto hab ich besseres als n paar In-Ear ;)
    Schottet zwar mindestens so gut von der Aussenwelt ab, hat aber noch nen Fühl-Faktor dabei :D

    Ich wollte hier eigentlich nur alle davor warnen sich die auch mal zu kaufen. die Mikrospot sind echter Kernschrott.

    PS: Die Sennehiser fand ich nicht so berauschend. Im vergleich zu meinem KH sind die wesentlich schlechter. Zwar bassig, aber die mitten sind doch eher verschleiert und die Höhen könne auf lange Zeit nervend werden.
    Ich benutze KH auch mal zum Schönhören und In-Ears nur im Zug/Bus ab und an beim Sport.

    Bin ja kein Hifi DAU....
     
Thema:

Microspot I-Beat (in-Ear) Fehlkauf!!

Die Seite wird geladen...

Microspot I-Beat (in-Ear) Fehlkauf!! - Ähnliche Themen

  1. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...
  2. Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I

    Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I: Hallo, Aufrgrund eines Motorschadens ist mein wunderschönes kleines Toyota-Womo (Hiace I Kasten, 7104/501) von 1982/83 leider kurz vor der...
  3. Celica T18 GT-i ESD (Facelift)

    Celica T18 GT-i ESD (Facelift): Hallo zusammen, ich muss früher oder später meinen löchrigen Endschalldämpfer tauschen. :( Hat jemand noch einen gebrauchten rumliegen? Gerne...
  4. Hilfe Auris 1,6er vvt-i

    Hilfe Auris 1,6er vvt-i: Hallo zusammen... Ich fahre seit fast 6 Jahren meinen geliebten Toyota Auris! Vor ca 2 Wochen hab ich ihr gründlich gereinigt und poliert......
  5. H&R Tieferlegungsfedern (35mm) für Toy. Aygo I Typ AB1

    H&R Tieferlegungsfedern (35mm) für Toy. Aygo I Typ AB1: Verkaufe für einen Toyota Aygo I (Typ AB1) einen Satz Tieferlegungsfedern (35mm) von H&R. Die Federn sind neu und waren noch nie verbaut...