Meine erfahrungen nach 45000km mit dem Auris

Diskutiere Meine erfahrungen nach 45000km mit dem Auris im Sonstiges Forum im Bereich Toyota; Nach einer kleinen Probefahrt mit dem Auris habe ich mich entscheiden ich möchte ihn.Ich habe mich für einen Vorführwagen mit 9500km...

  1. #1 Read Heat, 04.02.2009
    Read Heat

    Read Heat Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Nach einer kleinen Probefahrt mit dem Auris habe ich mich entscheiden ich möchte ihn.Ich habe mich für einen Vorführwagen mit 9500km entscheiden.Nach der Finanzierung hatte ich die Woche darauf einen Termin für die Übergabe.Nun war es zeit sich von meiner Celica T23 zu verabschieden.Die freude war groß auf den Auris.Dann war es soweit.Nach der Arbeit um 17Uhr hatte ich meinen Termin.Also ab zu Toyota.Celica zum letzten mal verabschiedet.Ab in den Verkaufsraum.Ich wurde vom Verkäufer mit einem Blumenstrauß begrüßt.Ich habe ihn mir nochmal angeguckt von außen naja Sauber nenne ich was anderes aber egal ich habe nix gesagt.Dann wurde mir das Auto erklärt.Dann war es soweit los geht es.Motor an Xenon an ups was das so eine miese Ausleuchtung??Vom Xenon mehr erwartet.Nächsten Tag nochmal zum Händler und angefragt.Ja das kein sein da er von Tiefergelegt wurde da machen wir das nicht mit dem Licht einstellen.Egal haben es mir eingestellt.So 2Wochen später gucke ich mir den Fahrzeugschein an Federn nicht eingetragen.Wieder zum Händler.Wenn wir die Autos Tieferlegen lassen wir es normalerweise nicht eintragen.Er meinte kein Problem machen wir auf unsere Kosten.Weitere 3Wochen Später fiel mir auf das mein Bordcomputer spinnt zeigt falsche werte an.Und wieder zum Händler.Auf Garantie nen neuen Tacho bekommen.1ne Woche später wieder hin Bremsen Qutitschen.Kanten gebrochen Plättchen hinten drauf.Paar Monate später fiel mir auf das mein Reifen vorne Blank waren.Wieder zum Händler.Ne das kann nicht sein.Direkt nen Brief an Toyota Deutschland ohne erfolg.Und wieder zum Händler.Habe ihm gesagt will den Ausdruck sehen als es gemacht wurde.Dann wurde er stil und sagte nagut Kulanz.2Neue Reifen durfte ich bezahlen.Paar Wochen neuer Ärger.Smart-Key System spinnt lässt mich nicht ins Auto und schließt die Fahrertür nicht ab.Fehler war ein loser Stecker.Kulanz.Paar Tage später fiel mir auf das auf das an beiden Seiten die Schweller schief waren.Wieder zum Händler.Die haben wohl die Kiste schief hochgehoben und dabei die Schweller verbogen.Wurde auf Kulanz gemacht.So das waren bis jetzt meine Vorfälle mit dem Auris.Inspektionen wurden alle gemacht ohne das ich meckern musste.Inzwischen war ich 4mal in der Werkstatt wegen der Bremse.Zuletzt letzten Samstag.Es soll ja neue Beläge geben.Ja die gibt es aber nur für die Benziner nicht für Diesel also Ecken zum 4ten mal gebrochen und so ein Fett drauf gemacht.es waren genau 15.6km ruhe dann fing es wieder an.Habe angerufen und habe morgen einen neuen Termin wegen der Bremse.Ich lasse nicht locker.Nach ca30000km leuchtete im Display Batterie leer.Ab zum Händler und eine neue für die FFB geholt.Fast 8Euro.

    Jetzt noch was Positives:Meine ersten Bremsbeläge werden dank meiner guten Fahrweise erst bei ca.65000km fällig.
    Negativ finde ich den DPF. Ich habe 25km zur Arbeit.Stadt dann Land und dann Autobahn.Begrenzung 100Km/h.Bin heute morgen zur Arbeit gefahren.5,4L Verbrauch.Auf dem Rückweg der Schock.Laut BC zuerst 8,2 dann 9,4 und dann zum schluß 10,6 bis hin zu 12,8L auf 100km.Wer oft nur Stadt fährt oder auf Autobahnen nicht gerne schnell fährt 150-160 ist arm dran.Bei mir ist er nach ca.900km voll und will freigepustet werden.Das heißt das was ich in der Stadt mit meiner Sparsamen art spare muss ich gezwungener maßen auf der Autobahn wieder durch den Tank jagen.Da ich aber morgen eh wegen der Bremse hin muss werde ich Vollgas fahren müssen.Aber was machen die älteren menschen oder Menschen die nicht gerne schnell fahren??Schade das es keine andere Lösung für den DPF gibt.Ich werde gezwungen auf die Bahn zu gehen und ihn Freizupusten ob ich will oder nicht.

    Das war es erstmal.Ich melde mich mit einem Bericht wenn ich mein 90000km weg habe.Mal gucken wie oft ich bis dahin in der Werkstatt war wegen meinen Bremsen war :D

    Inzwischen bin ich per Du mit meiner Werkstatt :D :D Ach Hallo du wieder hier?? :D :D :D :D :D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 redcamry, 04.02.2009
    redcamry

    redcamry Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus GS 430 S16
    Danke für den ausführlichen Bericht!




























    Bin ich froh kein Auris zu fahren. :D
     
  4. yaooh

    yaooh Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    hört sich ja etwa durchwachsen an.auch wenn ich sagen muss, dass einige ärgernisse in meinen augen ganz klar die werkstatt zu verantworten hat... licht nicht einstellen nach tieferlegung, federn nicht eintragen, wo gibts denn sowas?? schnell verschlissene reifen können ebenfalls eine folge von unsachgemäßer tieferlegung sein. und die beschädigungen (schweller) während der werkstattaufenthalte, dürfen ebenfalls nicht sein.

    das mit den quietschenden bremsen ist wohl in er tat ein lästiges problem, allerdings hat dieses längst nicht nur der auris...

    ähnlich sieht es mit dem dpf aus, diese problematik der "freibrennens" besteht ebenfalls systembedingt bei fast allen herstellern. 25km sind halt doch ehr noch eine kurze strecke für einen diesel. die filterproblematik kann dann ganz schön nervig sein...
     
  5. Jani

    Jani Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2001
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, mein Auris hat nun 25.000km drauf. Zum Glück habe ich ausser Zigarettenanzünder, Klappern vorn und hinten, Scheibenwaschdüsen noch nichts gehabt.
    Zuverlässige Technik und eigentlich wirklich komfortabel zu fahren.

    Nervig ist ausser Radioempfang, fehlendem 6. Gang noch die weiche Kunststoffauskleidung im Kofferraum.

    Gruss JANi
    P.S.: meine Farbe ist die Beste! :D
     
  6. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.480
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Rupsi + Muthsibuschu
    Hört sich nicht sehr positiv an :O . So viele Mängel habe ich nicht auf 100Tkm.
     
  7. timber

    timber Guest

    DIE WERKSTATT WECHSELN
     
  8. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.389
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Unser Av hat schon mehr Aufmerksamkeit bekommen, als alle anderen Toyos zusammen. :D :D :D :D

    Aber er hat auch mehr Power als einige der Alten zusammen hatten.
    Weder beim e9, noch E10 oder E11 oder T22 hatte ich Geräusche ab 210km/h zu bemängeln. Hier gehts um nen Auris mit Xenon??? Ein D-CAT? oder was?
     
  9. #8 Read Heat, 05.02.2009
    Read Heat

    Read Heat Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich um einen D4D kein D-Cat.Das mit dem Xenon habe ich ganz einfach gelöst nachdem ich Stocksauer zuhause ankam.Unters Auto
    gelegt und die LWR hoch gebogen.Ich habe schon die Werkstatt gewechselt.Das Problem ist das keine Werkstatt was machen kann.Die Brechen die Kanten und Säubern die Beläge bringt aber nix.Sollte es heute auch keinen erfolg geben schreibe ich nochmal einen Brief an Toyota und gleichzeitig einen an Auto Bild.Hat bei meinem Vater damals wunder bewirkt :D :D :D
     
  10. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    226
    Versuchs doch erst mal ohne die Autobild zu regeln. Die bauschen sowas doch bekanntermassen gerne auf. ;)
     
  11. Crizz

    Crizz Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich fahre meinen jetzt seit 5700km.

    - Bremsenproblem wurde beim 3. Werkstattbesuch endlich durch neue Bremsbeläge beseitigt.
    - Licht viel zu niedrig eingestellt --> Korrektur im Oktober beim Lichttest.
    - Beide Scheinwerfer waren undicht, habe neue bekommen.
    - Spur war bei Auslieferung verstellt, wurde dann auch noch nachträglich korrigiert.
    - Neue Wischerdüsen gab es auch mal, da die ersten viel zu tief sprühten.
    - Und zum Schluss das Problem mit dem hängenden Gaspedal, welches sporadisch nach Vollgas nicht mehr hoch kam, sondern unten blieb.

    Ansonsten fährt er sich meinen Vorstellungen entsprechend, weich und komfortabel. Wenn ich o.g. Probleme ausblende, bin ich sehr zufrieden.

    Wenn es jetzt gut ist, soll es mir recht sein.

    Ich bin mal gespannt, was bei mri noch bis zur 45er Marke passiert. Aber bis dahin habe ich noch etwa 3 Jahre Zeit.

    Grüße
    Christian
     
  12. #11 Read Heat, 05.02.2009
    Read Heat

    Read Heat Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ja meine Scheinwerfer sind auch undicht.Man sagte mir das geht im Sommer weg mein Auto steht in der Garage und es geht nicht weg.Wenn es heute mit der Bremse nicht klappt werde ich andere schritte gehen es kann nicht sein das ich knapp 50km jedesmal fahre und es passiert nix.Ich habe auch nicht die zeit und vor allem immer lust so weit zu fahren.Es kotzt einem nur an.Man verliert irgendwann mal die lust an der sache wenn man sieht das nix passiert.Es kann nicht sein das ich jetzt zum 4ten mal wegen einem Problem hin muss.Ich denke ich werde mit den Scheinwerfern auch kämpfen müssen.
     
  13. #12 Paseofreak, 05.02.2009
    Paseofreak

    Paseofreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    4.125
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo, Aygo Edition, Supra MK4, Duster, Vespa
    Der war gut :D

    Ich kauf mir auch ein neues Auto um andauernd in die Werkstatt zu fahren. Die Zeit und die Kosten bezahlt mir keiner.

    Bin ich froh, das ich noch nen guten Paseo erwischt habe. Der ist zwar nicht so komfortabel, aber war in den über 11 Jahren nicht einmal zum Nachbessern in der Werkstatt.
     
  14. Crizz

    Crizz Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das war auch meine Intention.
    Probleme kann es ja immer geben, aber letztlich hängt es von der Werkstatt ab, wie sehr einen die Probleme mit neuen Autos aufregen.

    Aber soviel steht für mich schon mal fest: Wenn mein nächster Wagen kein Toyota mehr wird, dann liegt das zu einem sehr großen Teil an den Werkstätten.

    Freundlich sind die alle, aber Zusagen einhalten konnten zumindest die ersten drei nicht, bzw. haben teilweise extrem geschlampert.

    Grüße
    Christian
     
  15. Rocka

    Rocka Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    0
    so sieht aus. die besten autos gabs meiner meinung von ca 95-00.
    e11, golf 4, mazda 323.

    bei den summen von mängeln wäre mir schon lange der kragen geplatzt und hätte versucht das auto zurückzugeben.
     
  16. Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    hallo!

    ich habe mit meinem auris nun ca.12000km runter.
    die bremsen haben gequitscht und die werkstatt hat
    das quitschen dauerhaft abgestellt! von der fahrertür
    kommen ab 150km/h laute windgeräusche, dass werde
    ich bei der 15tkm inspektion abstellen lassen aber ansonsten
    bin ich ziemlich zufrieden!

    das klappern "hinten" welches vom threatersteller bemängelt
    wurde, kommt von der hutablage und man kann es mit ein
    wenig geschick und filz selber beseitigen!

    mfg, mag!
     
  17. #16 der-alph, 05.02.2009
    der-alph

    der-alph Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    3.010
    Zustimmungen:
    0
    Was willst du denn da abstellen lassen? Windgeräusche kommen meist vom Design also z.b. Positionierung der Spiegel bzw Abstand zwischen Spiegel und Seitenscheibe etc. Da können die in der Werkstatt nichts für, sowas muss man hinnehmen und sollte man eigentlich schon während der Probefahrt bemerken.
     
  18. #17 Paseofreak, 05.02.2009
    Paseofreak

    Paseofreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    4.125
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo, Aygo Edition, Supra MK4, Duster, Vespa
    Denke mal die werden versuchen die Tür "strammer" zu stellen, was aber meistens auch nichts bringt.
     
  19. #18 MichBeck, 05.02.2009
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Da fällt mir eigentlich nur das ein: :rolleyes: :( ;(

    Wo ist die Qualität hin...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    @alph

    die geräusche kommen vom oberen fenster(tür)rahmen und
    wenn ich dir tür ran-ziehe werden die geräusche leiser bzw.
    verschwinden! das hat nichts mit design zu tun und konnte
    auch nicht bei der probefahrt mit nem anderen auris festgestellt
    werden! es sei denn, man macht in england die endabnahme
    von seinem bestellten auto selbst!

    obwohl, dass wäre keine schlechte idee! :] leider gibt das
    nur so ein gedränge am band ende!!! :D :rolleyes:
     
  22. #20 Read Heat, 05.02.2009
    Read Heat

    Read Heat Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    So komme gerade vom Händler.Nach ausführlicher Probefahrt kommen wir auf ein Ergebnis.Wir haben alles gemacht was Toyota meint richtig zu sein.Super haben noch Fotos von den Scheinwerfern gemacht.Er meinte er wendet sich an Toyota mit den Bildern der Bremse und meinen Quitschen Gurtschloss.Zudem haben sie mir gesagt ich soll mal ne E-Mail an Toyota schreiben was ich auch getan habe sollte es keinen erfolg bringen gehe ich weiter.
     
Thema: Meine erfahrungen nach 45000km mit dem Auris
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota auris inspektion 45000

Die Seite wird geladen...

Meine erfahrungen nach 45000km mit dem Auris - Ähnliche Themen

  1. Toyota Auris 2.2 D-Cat Springt nicht mehr an

    Toyota Auris 2.2 D-Cat Springt nicht mehr an: Hallo alle zusammen, ich bin neu im Forum und hoffe stark auf Hilfe. Ich fahre einen Toyota Auris 2.2 D-Cat von 2007 mit 130.000km. Er hat vor...
  2. Anzugsmomente Antriebswellen Auris

    Anzugsmomente Antriebswellen Auris: Hallo an Alle, Ich habe mich nun auch hier angemeldet, weil es doch öfter mal Interessante Beiträge gibt. Aktuell habe ich aber das Problem, dass...
  3. Erfahrungen: Toyota Starlet mit Anhänger !

    Erfahrungen: Toyota Starlet mit Anhänger !: Hallo, ich fahre seit über 12 Jahren einen Starlet P9.. mit inzwischen 280tkm auf der Uhr . Es ist ein Moonlight,den ich aber jetzt verkauft habe...
  4. Dachträger für Auris 5-Türer

    Dachträger für Auris 5-Türer: Kann mir bitte jemand sagen, ob ein original Toyota Dachträger mit der Bezeichnung Corolla 5Dr HB auf einen Auris 5-Türer passt?
  5. Laufleistung auris 2.0 d-4d

    Laufleistung auris 2.0 d-4d: Hallo Zusammen! Ich suche momentan ein neues Auto. Mein Blick ist auf einen auris 2.0 d-4d executive aus dem Jahre 2008 gefallen. Eigentlich kommt...