Mein Starlet/Glanza

Dieses Thema im Forum "Showroom" wurde erstellt von Quite, 03.08.2007.

  1. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Heute möchte ich nun endlich die Möglichkeit nutzen das meinen Starlet vorzustellen. Einige Kennen ihn bereits aus Meiningen 06 und 07 oder aud Hanover und mit seiner Glanzafront sowie durch die Bi-Xenonscheinwerfer ist er unverwechselbar geworden. Die Frage hingegen ob ich da auch passend dazu der Turbomotor unter der Haube schlummert konnte ich dagegen nur mit einem klarem Nein beantworten.

    [​IMG]

    Bis jetzt !!!
    Den nun darf ich euch voller Stolz mitteilen das mein Starlet sein Äusseres nun zurecht trägt, mit dem jungem und kräftigem Herz eines 4EFTE Motors.

    Des Dramas 1. Akt

    Wir schreiben den 15.05.2007 das Schicksal nimmt seinen Lauf durch die Telefonverbindung zum Verkäufer eines Glanza Frontcut. Für alle die es nicht wissen, es handelt sich um die vordere Hälfte eines mit Turbolader ausgestattetem Starlets importiert aus Japan.
    Mit diesem wurde ein Termin vereinbart zu welchem der Frontcut abgeholt werden soll. Also ein Hänger zum Transport organisieren, 9:00 Uhr des 17.05. die Tour beginnt mit dem Abholen des Hängers, ca.300kg Leermasse und weiter nach Meiningen zum Starlettreff.
    1/3 mehr Leermasse machen gerade in der bergigen Region deutlich bemerkbar, so wird das Fahren etwas Schaltintensiver. Direkt nach der Auswertung und Kür der "Sieger", erfolgte der Aufbruch in Richtung Wiesbaden zum Verkäufer, welche nach 3 Stunden fahrt auf dem Hof des Verkäufers endete. Die Begutachtung des „Objektes“ ging recht schnell und nach der Freude über den nun zum greifen nahen Traum, folgte das leid des Aufladens. Mit drei Mann viel Kraft, Überzeugung, technischem Einsatz und etwas Gewalt beugte sich der Frontcut unserem Willen auf den Hänger zu gelangen. 2h nur wegen einer gebrochenen Spurstange machen Nachdenklich über den eigenen Verstand, sowie über die noch zu überwindennen Hürden. Von diesen stand schon nach der Abfahrt mehrere im Weg, ein Polizeiaufgebot mit Staatsbesuchcharakter, war ohne anzuhalten überwunden. Dieses Ziel galt auf dem gesamten Rückweg nach Braunschweig, 380km über Berg und Tal, zum Teil 9% Steigungen. Mit beinahe der doppelten Last sich mit 60 im 3. Gang die Berge hoch zuhungern ist sehr ungemütlich, obwohl durch das Sonntägliche LKW-Verbot schon etwas besser ist als in der Woche.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Des Dramas 2.Akt

    Die erste Phase des Umbaus beginnt, wir schreiben den 21.05.2007, galt es zuerst eine geeignete Unterstellmöglichkeit zu finden wo in Ruhe alles Demontiert und Analysiert werden kann.
    Es ist schon fast ein Wunder eine Garage zu finden die sofort beziehbar, bezahlbar, in der Nähe liegend und kurzzeitig zu mieten ist, aber Wunder geschehen nun mal.
    Abgeladen und in der Drahtgitterbox verstaut (durch einen Schornstein passt da kein normales Auto rein, aber ein halbes :D ), konnte für die Analyse und die Demontage die nötige Zeit in anspruch genommen werden. Jeder Stecker und dazugehörige Geräte wurden mit Fähnchen gekeinzeichnet und beschriftet, den bei der doch beachtlichen Anzahl an Steckverbindungen ist die Gefahr von Verwechslungen doch schon recht hoch, da ja auch alle Elemente wieder einbaut werden sollten. Ein riesiger Vorteile an einem Frontcut ist, das man wirklich alles hat was man braucht und man zudem noch beim Ausbau analysieren kann wie man das alles in Starlet bekommen soll. Es ist allerdings auch erschreckend wie viele Elemente, sowohl Elektrisch wie auch Mechanisch, beim Rechtslenker anders und zum Teil inkompatiebel sind. Bis auf das Chassie und Motor entkernt machte es einen eher traurigen Eindruck, sah irgendwie nach Schrott aus ( :nono: ). Der Kabelstrang war vor dem eigentlichem Motor Umbau die Hauptbaustelle, den hier hieß den Innenraum um 180° zudrehen und trotzdem an den vom Motorraum kommenden nicht gedrehten Kabelstrang anschließen zukönnen. Dies ging nur durch das vollständige öffnen und neu verlegen der einzelnen Kabel, Starmotion weiß wie es bei mir aus sah, als er verstreut auf dem Boden lag. Kabel mussten dabei erstaunlich wenige Umgelötet werden, 8 im Hauptkabelstrang und 15 am Tacho. Dort werden die Stecker ja sowohl bei Rechts wie auch bei Linkslenkern genauso angesteckt, nur ist dann halt nach dem drehen ein Kabel viel zulang aber auch eines viel zu kurz.
    Die Verbindungen zum P9 Kablestang für die Innenraum und Heckelemente mussten zudem neu aufgebaut werden, wobei zum größten Teil nur die Pins in die Glanza Stecker umgelegt werden mussten. Ohne Schaltplan, weder P9 noch Glanza, musste halt das Messgerät, Kablefarben, ein A4 Block und Logik reichen und hat letztlich auch.
    Durch das EPC welches glücklicherweise habe, konnte ich in der Zeit auch schon die wenigen fehlenden Teile bei Toyota bestellen: Zahnriemen, Auspuff, Bolzen und einigen Kleinkram, wobei die meisten Teil sie in ihrem Program nicht finden konnten und nur direkt bestellen konnten, zur verwunderung der dortigen Mitarbeiter.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    RE: Mein Starlet GV

    Der Dramas dritter Akt

    Wir schreiben den 16.07.2007, 2 Monate sind seid dem entscheidenem Telefonat vergangen, nun ist aber der Tag der Tage gekommen wo der Frontcut seine letzte Reise, die 800m von der Garage zur Werkstatt, antritt. Als um 10 Uhr die Operation liegen 3 Tage Nakose vor dem Patienten. Zu erst wurde der Turbomotor aus dem Restchassie "befreit" und stand dann nackt neben dem P9.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Dieser wurde nach einer Gedenkminute zu ehren seiner treuen Dienste, durch abklemmen der Batterie betäubt und schließlich entkleidet und leergeräumt.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Die Kiste und Tasche hinter dem Amaturenbrett sind voll mit dem neuem Kabelstrang und anderem Elektronikkrams.
    Am Ende des ersten Tages hielten nur noch die Motorhalterungen den "alten" Motor an seiner Position, hingegen ich nun den gedankenreichen weg zurück in meine Wohnung antratt, zu Fuß versteht sich.
    Gleich am Morgen des zweiten Tages bekamm der Turbomotor den vollen Servis, neuer Zahnriehmen, neue Keilriemen (Klimaanlage habe ich rausgeworfen) und neue Filter. Als kurze Zeit später das Chassi durch die Hebebühne nach oben gefahren wurde und der Motor am Boden zurück blieb war der "Ponit of no Return" gekommen, als Augen zu und Motor an die Seite, gleich den Turbo drunter und Chassi wieder absenken. Nach nichtmal 1h war er 4EFE raus und der 4EFTE hatte sein neues Zuhase gefunden. Achschenkel, Achsen und Bremsanlage vom Turbo montiert, zum Teil letztendlich umsonst, da die Achse auf der Fahrerseite wegen Kleinigkeiten mehrmals noch ausgebaut werden musste. Allerdings endete dieser Tag mit der Erkenntnis das so ein Turbo Umbau auch Probleme Verursachen kann mit den man nicht gerechnet hat, wie zB. das die orginal Turbo Auspuffanlage direkt von Toyota nicht unter den P9 passt.
    Allerdings haben wir auch dort nicht lange gefackelt und uns entschlossen die im Grunde mit 45mm viel zu kleine Anlage durch eine 63mm Edelstahlanlage ab Kat (direkt am Turbo) zuersetzen. Diese wurde aus Bögen und Geraden sowie einem Universal ESD von FOX direkt am Fahrzeug für mich gefertigt. Nach dem sich der dritte Tag mit mechanischen Feinheiten und Elektronikeinbau füllte, war es an der Zeit den Zündschlüssel ins Schloss zustecken, allerdings kam es nicht dazu, den beim Anklemmen der Batterie fiel auf das in Japan die Batteriepole wehsentlich kleiner sind, also mussten erst nue Polklemmen gekauft werden ehe irgendetwas passieren konnte.
    Troz des noch fehlenden Auspuffes wohlten wir es uns nicht nehmen lassen den Motor zurück ins Leben zuholen und dann war er da der ersehnte Moment der Wahrheit.
    Zuerst Baterie angeklemmt, keine Funken, keine seltsamen Geräusch, alles wie es sein sollte. Nun Zünschlüssel ins Schloss, ein heller Warnton ertönt, nichts schlimmes, denn er kommt vom Türsensor, der mir zuverstehen gab das ich den Zündschlüssel vergessen habe (die Tür ist offen). Zündschlüssel auf ACC ON: die Kontrolllampen im Tacho leuchten auf: Motorwarn, ÖL, Temp und Batterie, alles normal.
    Mit dem Stellen auf Start ertönt ein leidenschaftliche genüssliches Atmen des Turbos und der Motor dreht frei, die Zündung haben wir zuerst unterbrochen, bis die Öllampe erlischt und beenden den Vorgang.
    Jetzt wurde es wirklich ernst, Zündung eingestöpselt, innehalten und auf Start stellen. Der Motor gibt wieder das Atmemgeräusch von sich, Zünden tut er allerdings nicht. Als erst mögliche Ursache wurde als erstes die Treibstoffzufuhr überprüft und siehe da kein Sprit kommt vorne an.
    Nach dem Durchmessen der Leitung und einer Sichtprüfung der Stecker war der Fehler gefunden, ich hatte schlicht ein Kabel vergessen zulöten, welche die Spritpumpe versorgt. Nach dem Löten förderte die Pumpe nun Sprit nach vorne.
    Also nochmal auf Start stellen: Nach kaum 1s Atemgeräusch erklang der heiß ersehnte Klang einer Zündung und sofort darauf der wundervolle Sound aller vier Zylinder (wenn auch sehr laut durch die fehlende Abgasanlage). Er läuft perfekt rund wie eine Nähmaschine, nimmt Gas an und hält dicht. Nach kurzer Laufzeit und dem drehen bis 2500u/min endete das Ereigniss mit dem Drehen des Zünschlüssels auf OFF.
    :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
    Da der Glanza noch nicht fahrfertig wahr musste ich halt wiedermal zu Fuß nach Hause, allerding ein halben meter über dem Boden schwebent.
    Alle weiteren Probleme waren nur noch Kleinigkeiten und als der Auspuff endlich am Dienstag vom Schweißen zurück kamm und montiert wurde, konnte er endlich wieder auf die Straße zu einer Proberunde.
    Ein Geiles Erlebniss, troz des noch schiefstehenden Lenkrades und der vollkommen verstelleten Spur (+4°58´ , Norm sind 0°06´).
    Nach dem Einstellen der Spur und nachziehen aller Drehmoment wichtigen Schrauben war es geschafft.
    Eine schwirige TÜV abnahme später und legal auf den Straßen Deutschlands unterwegs ist es nun offiziel, wir haben einen Turbo mehr und den ersten P9 Turbo / Glanza.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  4. darki

    darki Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    0
    Sehr schön, sehr schön... 10/10 darkipunkte ;)
     
  5. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Sehr geiler Starlet GeschlechtsVerkehr !
     
  6. #5 Dr.Hossa, 03.08.2007
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    :rofl:rofl:rofl

    Sehr schön, ja :]
     
  7. NB-T

    NB-T Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    2
    Respekt...

    viel spaß damit...macht sicher launeso ein GV :D
     
  8. E10

    E10 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.762
    Zustimmungen:
    0
    Sehr schön der nächste 4efte!

    Freut mich das es so gut geklappt hat bei dir!!

    Bei mir war es schon etwas langwieriger! :( Wobei es dann nur an einem kleinem Fehler lag der sich sehr sehr gut versteckt hatte! :D
     
  9. jokiel

    jokiel Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    sehr schöner starlet
     
  10. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Laune macht er auf jeden Fall, zummal der kleine CT9 Lader sehr schnell anspricht und Leitungs an die Wellen schickt, welche für das Leichtgewicht von Starlet mehr als ordentlich bemessen ist :D.
     
  11. #10 MrAnderson, 03.08.2007
    MrAnderson

    MrAnderson Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.11.2001
    Beiträge:
    2.285
    Zustimmungen:
    0
    wow geil! Ein richtig schön anzuschauender P9!
     
  12. #11 CorollaTuningFreak, 03.08.2007
    CorollaTuningFreak

    CorollaTuningFreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    0
    WOW!

    Sehr schöner Bericht nur zu viel zu lesen :D
     
  13. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Rspect vor der Arbeit ! Und auch der Umbau ist sehr schön beschrieben...
     
  14. Rolly

    Rolly Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.05.2001
    Beiträge:
    2.559
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Starlet KP62, EP82, Corolla E12 Kombi
    Super schön. Wünsche dir viel Spass damit. :] :]
     
  15. #14 Starmotion, 03.08.2007
    Starmotion

    Starmotion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Starlet EP91
    Geilomat!!!!!!!!!!!!!!

    aber das sagte ich ja bereits :D
     
  16. Steve

    Steve Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2005
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    0
    Sehr geil! Viel Spass damit!
     
  17. #16 echt_weg, 03.08.2007
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    super umbau sieht richtig gut aus :]
     
  18. CHRIS

    CHRIS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.01.2001
    Beiträge:
    5.948
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carlos Sainz
    :] Klasse! :]
     
  19. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Nicest P9 in'Country :] :tup :tup
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Alex

    Alex Guest

    Echt Spitze!!!

    Genau so lassen!!! Der schönste P9, den ich je gesehen habe...
     
  22. #20 the_iceman, 03.08.2007
    the_iceman

    the_iceman Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    7.318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    G6S by TTE, Skoda Pickup Fun
    sehr schöne doku :]

    auch der starlet schaut prima aus!:applaus
     
Thema: Mein Starlet/Glanza
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. starlet motorumbau

    ,
  2. starletforum glanza

Die Seite wird geladen...

Mein Starlet/Glanza - Ähnliche Themen

  1. Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse

    Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse: Hallöle , habe beim fahren Klackgeräuche bemerkt !! Sie kommen nicht permanent sondern nur in Rechtkurven (geräuch von links unten) !! zudem kommt...
  2. Ansaugschlauch Starlet

    Ansaugschlauch Starlet: hallo zusammen! ich suche dringend einen Ansaugschlauch für einen Starlet P8. Der Schlauch geht von Ansaugbrücke zum Luftfilterkasten. Außerdem...
  3. Hutablage Starlet P8 (1995)

    Hutablage Starlet P8 (1995): Habe zwei Hutablagen abzugeben: - 1x Original in dunkelgrau - 1x MDF mit blauem Filz überzogen mit Lautsprechern und geschweissten roteloxierten...
  4. Starlet P9 Bremskraftregler

    Starlet P9 Bremskraftregler: Hey Leute, Sry das ich mich noch nicht vorgestellt habe und direkt zur Frage komme da ich etwas im Stress, ich hole es aber noch nach. Ich besitze...