mehr leistung!!!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von mAri0-, 15.10.2006.

  1. mAri0-

    mAri0- Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    ich will mehr leistung für meine Gt und hab auch schon einige sachen ins auge gefasst... zB nockenwellen und eine ECU!

    was is jetz besser? bzw was bringt mehr? :>

    mfg mario

    ps hab ca. 2000€ zur verfügung...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 speedmaster, 15.10.2006
    speedmaster

    speedmaster Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.03.2001
    Beiträge:
    2.831
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    speedmonster MR2,Nissan GTR R35
    ...

    brint eigentlich nur beides was zusammen..

    es nützt nichts nur nocken zu verbauen und das ganze dann nicht abzustimmen..


    genau so wenig wie ein ecu zu verbauen und keine mods am motor gemacht zu haben..

    schau mal dewke hat seinen sauger sehr gut getunt

    http://www.mr2forum.de/thread.php?threadid=17182&page=1

    coller satz
    Auch bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass „echte“ 200 PS für das 3SGE-Triebwerk ein Fabelwert sind. Es sei denn, man hat Spaß daran, dass der MR2 erst ab 3000 U/min. zu rollen beginnt.
     
  4. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    Re: ...

    1. heisst es nciht gut getunt, sondern tunen lassen und
    2. ist das nciht wirklich gut was er gemacht hat.

    ein 3sge rollt unter 3000 1/min sowieso nicht. der Motor braucht halt drehzahl.
    200 ps gehen mit dem mods die er gemacht hat, man muss nur alles vernünftig einstellen können

    zur eigentlichen frage des threads:
    ich würde erstmal mit den basics anfangen. d.h. auspuff und filter. es gibt nen krümmer für die GT. dannn kopf machen, nocken etc
    benutz mal den hier: [​IMG]

    wurde eigentlich schon alles besprochen.
     
  5. mAri0-

    mAri0- Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    weist du vielleicht wo es den krümmer gibt?
    weil auspuffanlage+krümmer+kat wär vielleicht schon mal ein guter anfang :>
     
  6. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    ich meine es gab mal nen krümmer von c-one. jun hat sicherlich auch noch was für dein auto.
     
  7. mAri0-

    mAri0- Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    eigentlich hat die st202 ja sowieso einen fächerkrümmer oder?
    also würde ja katersatz und cat-back anlage reichen oder?
     
  8. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    naja, ein fächer hat einen bestimmten resonanzbereich, das ist der bereich wo er wirkt. mit anderen nocken und so weiter wird die spitzenleistung immer weiter nach oben verlagert. dazu muss auch der krümmer passen. 4-1 wäre schon nicht schlecht wenn man viel power bei viel drehzahl haben möchte. sonst 4-2-1
     
  9. deweke

    deweke Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Re: ...

    Jetzt habe ich mich aufgrund dieser Aussage extra hier im Forum angemeldet, da ich das nicht so stehen lassen kann.

    zu 1.: Selber getunt und Konzepte umsetzen lassen. Alles selber machen geht leider nicht. Für eine vernünftige Zylinderkopfbearbeitung sind nun mal gewisse Werkzeuge von Nöten und auch für das Steuergerät sind Spezialisten gefragt. Nockenwellen einbauen, Auspuff dranschrauben usw. kann man in Eigenleistung. Was verstehst Du also unter "machen lassen". Und auch die, die "alles" machen lassen, würde ich nicht verurteilen, da nicht jeder mit einem Schraubenschlüssel umgehen kann und auf anderen Gebieten herausragende Leistungen hat.

    zu 2.: Es ist nicht nur gut, sondern Perfekt. Das Steuergerät ist so eingestellt, das der Motor mit der Langlebigkeit des Serienmotors Schritt halten kann.

    Natürlich können auch über 200PS erreicht werden, jedoch wie geschrieben bewegt sich bis 3000 U/min nichts. Und damit meine ich Leerlaufdrehzahl 2-3000 U/min.

    Ich möchte Dich nicht persönlich angreifen, aber wenn das alles so einfach ist, wie Du es von Dir gibst, mache ich Dir folgenden Vorschlage, der sicherlich in Deinem Interesse liegt.

    Du empfiehlst mir eine bessere Einstellmöglichkeit des ECU. Egal was der Spaß kostet. Ich gehe mit meinem ECU auf den Leistungsprufstand Deiner Wahl. Danach ein Lauf mit dem Serien-ECU (habe noch eins liegen) und dann der dritte Lauf mit den von Dir vorgeschlagenen ECU-Optimierung.
    Da Du davon sprichst, dass die Mods von Dir die 200PS knacken würden und ich leider nur eine aktuelle Messung von 187 PS habe, wäre ich zufrieden, wenn auf dem gleichen Prüfstand ein Unterschied von 15 PS zu Deinen gunsten rauskommen würde, unter der Voraussetzung, dass das Drehmoment mindestens 190 NM unter 5000 U/min anzeigt, bekommst Du von mir zuätzlich 300 Euro.

    Sollte das nicht herauskommen, übernimmst Du alle Kosten.

    Jetzt ist kein theoretisches Geschwätz mehr gefragt, sondern Tatsachen. Muß doch ein super Angebot für Dich sein. Ich bitte Dich um Terminabsprache.
    Gruß
     
  10. mAri0-

    mAri0- Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    haha cool :>
     
  11. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    wie kommst du auf 3000 1/min standgas? max. 1200 1/min... dann hat man aber auch schon derbe mit den stuerzeiten gespielt. ich habe die 276° wellen von db drin und die sind nciht ganz ohne. im stand merkt man die so gut wie gar nicht, wenn dann nur im kaltstart.
    wegen dem selber machen. in einer Pn hattest du mir geschrieben dass du alles hast machen lassen. und das habe ich hier nur wiedergegeben. ausserdem wollte ich dir damit keinen reindrücken. wer nicht schrauben kann oder will, der tut es eben nicht. wollte das nur richtigstellen.
    erzähl mir mal wie ihr die serien-ecu eingestellt habt. nur das icon kann man ja wohl nicht einstellen nennen. was hast du für lambda werte? wie ist die egt?
    da geht mit sicherheit noch mehr an dem motor. und 190Nm unter 5000 1/min wären nicht unmöglich.
    und ob dein oder irgendein anderer motor haltbar ist wird die zeit zeigen.
    wenn du dir cam gears holst dann würde ich auf dein angebot eingehen.
    ich hatte mit meiner self-made kopfbearbeitung, den 276° wellen und ner großen DK 176Ps bei 6500 upm, weiter konnten wir nicht gehen wegen schlupf. und dazu hatte ich derbe spritprobleme und der rest war stock.
    schrieb mal dein komplettes setup auf. und ein paar betriebsadaten von dem motor.
    egal was rauskommt, sicher ist dass ein e-manage besser ist als ein icon mit etwas spielerei. da sind wir uns doch einig oder?

    EDIT:
    wie ich gerade sah kommst du aus niedersachsen, sollte nciht weit von mir weg sein. ich lade dich gerne auf ein bierchen ein und dann könnne wir das auch persönlich bequatschen. was hälst du davon?
     
  12. deweke

    deweke Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Es geht hier nicht um irgendwelche Werte oder um den Aufbau eines Rennmotors mit kurzer Lebensdauer, sondern um ein solides, gesundes Grundpaket.
    Selbst wenn noch kleinere Feinheiten mit dem e-manege rauszuholen sind (ohne die Probleme, die einige Besitzer damit haben), was ich ja gar nicht bestreiten will, so ist das nur maginal. Wenn mein jetziges Steuergerät schon angepasste zusätzliche Leistung rausgeholt hat, sei es noch so wenig, so ist es alleine durch das e-manege oder jedere andere Maßnahme bezüglich des ECU nicht möglich, nur durch Feineinstellarbeiten beim Sauger in der Höchtleistung nochmals zusätzlich 15 PS rauszuholen.
    PS: Von Selfemadezylinderkopfbearbeitung halte ich persönlich nichts, da doch etwas mehr dahinter steckt, als ein bisschen rumzufeilen.

    Ich wollte Dir auch nicht auf den Schlips treten, aber ich habe nun mal alles in der Praxis erlebt und gesehen, das Praxis und Theorie weit auseinander liegen und gewisse Fabelwerte nicht realisierbar sind.

    Deshalb auch das Angebot. Sorry, aber dabei kannst Du nur verlieren.

    Hoffe, Du nimmst es mir nicht übel.
    Gruß

    Sehe gerade Dein Edit: können wir machen.
     
  13. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    erzähl mal du genau an der serien ecu gemacht hast. hast du irgendwelche logs? zündung, lambda, klopfregelung?man kann sicherlich in dem bereich wo du dich im moment befindest nicht allzuviel rausholen.
    ich poste mal eben deinen lauf:
    [​IMG]

    man sieht deutlich den sehr sehr gelungenen drehmomentverlauf. das einzige was mcih stört ist dass die leistung nciht einbricht. damit meine ich dass sie bis zum begrenzer steigt. wenn man nun den begrenzer höher setzt und die zündung anpasst sollten die 200 ps kein thema mehr sein.
    so wie ich es verstanden habe hast du andere nocken, federn und die ventilsitze aufspindeln lassen, richtig? der motor wird stabil sein bis 8k upm.
    wie, wo und wann erzähle ich dir wenn wir ein bierchen zusammen trinken :D
     
  14. marcus

    marcus Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2001
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
    3S-GE vom LEXUS R200 besorgen, der hat serie schon 210 PS... :]

    grüsslies
    marcus
     
  15. deweke

    deweke Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe keinerlei Kenndaten über das progammierte Steuergerät. Das haben Experten programmiert, die sich nicht in die Karten gucken lassen. Glaube mir, absolute Vollprofis, die das hauptberuflich in der Forschung und Entwicklungsabteilung eines Automobilkonzerns machen. Es war eine Gefälligkeit.

    Die Zündung wird noch optimiert. Die Auslassnocke wird noch auf spät verschoben und das Steuergerät noch mal angepasst. Aber erst bis April nächsten Jahres, jetzt ist Winterschlaf. Motor wird auf höheres Drehmoment bei einer Höchstleistung von unter 7000 U/min. ausgelegt. Der Motor soll Spaß machen und das in einem Bereich, der am meisten genutzt wird.

    Was Deine Drehzahlorgien angeht, versteh ich ja, das ein optimaler Zylinderkopf die Drehzahlen aushält, aber nicht der Block. Höhere Drehzahlen erreichst Du nicht durch Nocken (das ist nur ein Nebeneffekt) sondern durch Erleichterung des Kurbeltriebs. Und den gilt es auch noch standfest zu kriegen. Das heißt im Klartext um für einen Serienmotor die Kolbengeschwindigkeit auf über 20m/sec. zu erhöhen, werden Titan Pleuel, Titan-Lager, leichte Schmiedekolben und eine leichte Kurbelwelle (auch am besten eine geschmiedete) benötigt.
    Nur mit einer Kopfbearbeitung kommst Du nicht mal annähernd in den Bereich von 8000 U/min.

    Ich schätze mal das meinem Motor bei max. 7300 U/min. Schluß ist.
    Und noch etwas: Alle reden von einem Drehzahlbegrenzer bei 7250 U/min. Der 3SGE, egal ob 156, 170 oder 175 PSer, regeln bei genau 7130 U/min. ab. Schon mehrfach getestet.
     
  16. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    naja, der block ist bis über 8000 1/min standfest. frag mal emma, der kann dir da was drüber erzählen. die möglichkeit höher zu drehen bzw zu dürfen hängt nicht primär vom kurbeltrieb ab sondern eher von der wuchtung dessen. klar, irgendwann kann ein kolben oder ein pleul nicht mehr mit der beschleunigung oder besser gesagt der daraus resultierenden trägheit umgehen und geht kaputt. wobei es meist die pleul sind da diese nur druck und wenig zug haben können, stichwort gussmaterial... aber bis man das erreicht, da muss ordentlich gedreht werden.
    erzähl mal mehr von deinem steuergerät, weil irgendwie kann ich es nicht glauben. da muss was nach/vorgeschaltet sein, anders geht´s ned.
    die mods klingen interessant, aber ich frag mich wieso du so geil auf´s drehmoment bist. lass ihn doch erst etwas später das drehmoment erreichen. wann fährt man schon mit dem 3sge unter 4000 1/min wenn man schnell sein will? das "einstellen" deiner ecu klingt ja wie ein mords akt, nicht das ich nun wieder berven will, aber wieso kein e-manage? du klingst fachlich gut informiert da traue ich dir auch ne motoreinstellung zu. ich selber kann es "noch" nicht, aber wir arbeiten dran. :D :D :D
    mal ohne witz, für rund 600 flocken hast du das ultimate und du kannst daran spielen, hast die sehr wichtige möglichkleit logs anzuschauen um noch besser zu optimieren.
    dieses projekt ist sehr geil, dafür auch respekt, aber du schöpfst den motor nciht aus. wie wurde die ecu eingestellt? pi mal daumen oder schon echt auf dem prüfstand? neigt er zum klopfen? wenn ja wo? alles fragen die dir das e-manage beantworten kann.
    auch wenn du den motor übern winter mehr auf drehmoment trimmen willst, pass gut auf was er obenrum macht. ich denke schon dass man da noch einiges rausholen kann, auch über das gesammte band sollte noch einges möglich sein, erst recht in sachen drehmoment.
    falls es dich interessiert, hier mal mein umbau, nicht dass es wieder heisst ich hätte keine ahnung. gut, habe ich auch nicht, aber das mr2 forum dafür umso mehr :D KLICK
     
  17. deweke

    deweke Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ich muß wiedersprechen, der Block ist definitiv nicht so standfest wie hier geglaubt wird. Kurzfristig zum Beschleunigen veträgt er höhere Drehzahlen, aber wirklich nur kurzfristig. Ein Test und wieder mal keine Theorie hat gezeigt, das bei einer Belastung von einer halben Stunde über ca. 7000 U/min. sich die Pleuellager verabschiedet haben. Gut, der Motor hatte schon über 150.000 km auf der Uhr, zeigt aber, das am Kurbeltrieb gearbeitet werden muß.

    Du Fragst, wann ich 4000 U/min fahre. Dauernd, zwischen 3500 und 4500. Das restliche Drehzahlband nutze ich nur zum beschleunigen oder auf der Autobahn. Also brauche ich nicht unbedingt Höchtleistung, sondern etwas mehr Drehmoment. Ist halt Geschmackssache ob man mit oder ohne Ohrenstöpsel fahren möchte.

    Zum ECU. Hast Du doch schon im MR2 Forum gelesen. Das ICON von Fensport ist zwischengeschaltet. Dieses Teil beinhaltet einen Chip und dieser kann umprogrammiert werden oder neu gemacht werden oder oder oder..... Bei dem ICON werden einzig der Zündzeitpunk, die Zünddauer und die Einspritzmenge verändert (so wurde es mir zumindest gesagt).
    Bei der Abstimmung finden keine Rollenprüfstandsläufe statt, sondern eine elektonische Leistungsmessung.

    Die letze Abstimmung ist bereits in der Entwicklung. Die Zündung. Wird eine sehr interessante Zündspule. Aber dazu erst was, wenn es klappt.

    PS: Desweiteren geht es mir nicht darum, irgeneine Bastelbude auf die Beine zu stellen, sondern einen soliden, standfesten 2,0 L-Saugermotor mit 190-200PS und ca. 220 NM < 5000 U/min.
    Es geht mir auch nicht nur um den Motor, sondern um ein Fahrzeuggesamtkonzept, bei dem der Motor nur einen Bruchteil dastellt. Es ist ein reines "just for fun" Projekt mit einer Laufleistung von maximal 3000 km im Jahr.

    Für "schnellfahren" und Power kann ich auf andere Fahrzeuge zurückgreifen, die der Aufgabe, durch die doppelte Leistung, bei weitem besser geeignet sind..
     
  18. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    so ist das also... dann haben ich verstanden.
    zum Icon:
    es kann die einspritzung nciht beeinflussen. hatte das teil selber und es wird nur an zündungsleitungen angeschlossen. was stimmt ist dass es den zündwinkel und die dauer verändern kann. den chip kann man neu programmmieren, das stimmt auch.
    was meinst du mit elektronischer leistungsmessung? wenn es nciht auf nem prüfstand gemacht wurde ist es eh nur pi mal daumen. da verschenkst du massig drehmoment. das gemisch ist auch unangetatstet. der 3sge dentiert im gegensatz zum 3sgte zum magerlaufen. mager im sinne von nciht optimales gemisch ( lambda 0,8 ). da ist noch viel zu optimieren.
    naja, die geschicht emit den kaputten lagern kann mehrere gründe haben:
    wie sieht es mit dem öl aus? welches wurde verwendet? wie hoch war die öltemperatur? es ist ka bekannt dass der mr2 nicht gerade sooo gut kühlt. bzw ist durch das mittelmotorkonzept die kühlung recht bescheiden. hat der mr2 einen luft-ölkühler? oder nur den wasser-öl wärmetauscher? also die bereits im mr2 forum erwähnte t20 GT lief anfangs des jahres noch. seit 30000km. und das mit mehr drehzahl, ich glaube es waren rund 8'000 1/min. aber da muss ich jemand anders mal genauer fragen. ist auch ein 3sge, jedoch gen3. soll wohl nciht so viel unterschied sein. ich werde bei meinem umbau auch ca 8'000 1/min drehen. sicherlich nciht für 30 min auf der bahn, sondern mal beim beschleunigen. solange die temperatur nicht zu hoch geht ( öl, wasser ist fast egal) rennt der motor.

    zu wann soll ich das bier kaltstellen? :D
     
  19. #18 Eric Draven, 17.10.2006
    Eric Draven

    Eric Draven Guest

    Jupp kann ich bestätigen...

    Bei uns auf dem Motorprüfstand ist ein Motor nach 20 min
    Höchstdrehzahl( 6200 1/min Roten Bereich) eingegangen..
    Pleulstange gerissen...

    War ein Serienmotor von VW.

    Der 3s-GE dreht natürlich schon ein Stück höher,aber ich glaube
    nicht das der Kurbeltrieb Feingewuchtet ist wie beim M5 oder
    Honda V-Tec.

    Aber diese ganze Discusion kilft dem Treadersteller nicht wirklich oder?
    :D :D :D :D :D :D :D :D :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. deweke

    deweke Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Gegen den Magerlauf gibt des einstellbare Benzindruckregler. Du konzentrierst Dich nur auf die Elektronik, aber glaube mir, es gibt viele Möglichkeiten einen Motor auf Vordermann zu bringen, ohne immer nur an die Elektonik zu denken. Es geht auch über mechanische Bauteile, die für einige Sachen sogar besser geeignet sind.

    Seit gut 25 Jahren beschäftige ich mich mit dem Automobilbau hauptberuflich und habe schon viele Trends kommen und gehen sehen. Ich bin mehr für die Bodenständigkeit.

    Warum der Motor hochgegangen ist, ist eigentlich egal, er ist hochgegangen.

    Die elekronische Leistungsmessung wird in der Automobilindustrie angewand. Bevor ein Motor fertig entwickelt zum Einbau in die Fahrzeugserie bereit steht unterliegt der Motor natürlich zwecks Leistungsmessung alle Prüfstandsläufe auf dem Motorenprüfstand. Diese Daten werden genommen und in ein handliches elektronisches Messgerät eingegeben. Dieses Gerät wird danach benutzt, um festzustellen, ob die inzwischen in Serie eingebauten Motoren sich in der Toleranz befinden. Abgegriffen wird bei modernen Motoren am OBD. Bei älteren Motoren, wie unserer, an der Drehzahl. Natürlich zeigt es keine definitive Höchstleistung bei älteren an, da die Parameter der Eingabe nicht genau sind. Aber es zeigt Unterschiede auf.

    Themperaturprobleme bei Öl, Wasser etc. hat mein Motor nicht.
    Massig Drehmonemt verschenke ich nicht. Zeige mir einen Motor, der unten und oben einigermaßen geht, 2 Liter Hubraum besitzt und 220 NM bringt (wie meiner mal bringen soll).

    Aber das soll es jetzt auch gewesen sein. Du wirst mich nicht von einem Drehzahlorgienmotor überzeugen können, an dessen Langlebigkeit ich etwas zweifle.

    Wenn Du diese Drehzahlen magst, kauf Dir einen S2000, der hats serienmäßig ;)

    Wenn Du Deinen Motor auf 8000 U/min. bringen möchtest, mach Dir schon mal Gedanken, wie Du ihn überhaupt da hin bringst. Nur über den Kopf ist bei max 7500 U/min. Schluß.

    Wo treffen wir uns. Habe gesehen Du wohnst in Rheine?
    Wenn ja, ich am anderen Ende (250km)
     
  22. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    naja, mit nem benzindruckregler ist´s wieder so:
    ohh, 0,2bar mehr sollte wohl reichen. es geht aber auch darum ob er früher oder später einspritzt etc...
    so wie ich das sehe hat irgendjemand an deinem motor bzw der ecu rumgedreht ohne genau zu wissen was und wieviel er verändert hat. ohne log´s läuft sowas nciht. alles hat einfluss aufeinander und nur das gesamtpaket bringt dir die leistung. nicht dass die leute keine ahnung haben, aber in meinen augen ist es halt gebastel.
    man könnte sich ja in der mitte treffen?!?!
     
Thema:

mehr leistung!!!

Die Seite wird geladen...

mehr leistung!!! - Ähnliche Themen

  1. Radhaus gezogen - Radhausschale passt nicht mehr

    Radhaus gezogen - Radhausschale passt nicht mehr: Hi Leute, ich habe ein Problem. Wir haben bei der T23 den Kotflügel gezogen. Hat auch soweit hingehauen aber die Radhausschale passt jetzt nicht...
  2. Yaris Fahrertür öffnet nicht mehr per Funk

    Yaris Fahrertür öffnet nicht mehr per Funk: Guten Abend Die Fahrertür von meinem Yaris P1 TS öffnet nicht mehr per funk. Alle anderen Türen funktionieren Heckklappe auch. Manuelle ZV geht...
  3. Ersatzteile auf RockAuto.com - Neuer Rabattcode für Teile und noch mehr!

    Ersatzteile auf RockAuto.com - Neuer Rabattcode für Teile und noch mehr!: Hier ist ein neuer 5% RockAuto Rabattcode für Sie und Ihre Freunde: Rabattcode: 0F121A12504141 Gültig bis: 11. Januar 2017 - Dieser Rabatt kann...
  4. Mein eigentlich gar nicht mehr so neuer Neuer

    Mein eigentlich gar nicht mehr so neuer Neuer: Der Titel sagt ja eigentlich schon alles :D Viele Wege führen nach Rom, mein Weg damals führte zu einem VW-Händler und das Ergebnis fahr ich seit...
  5. Seines Namens nicht mehr würdig, Corollamark geht fremd

    Seines Namens nicht mehr würdig, Corollamark geht fremd: :D ACHTUNG FREMDFABRIKAT! :D Seit 3 Wochen bin ich meines Forumnamens "unwürdig" und habe keinen Corolla mehr. :D Da mir mein Arbeitgeber nun...