Mehr Bass im T22

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Zebulon, 06.01.2010.

  1. #1 Zebulon, 06.01.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Nach dem Einbau eines Kenwood DPX503U in meinen T22 Sol Facelift will ich noch Lautsprecher-seitig was ändern, weil die Toyota-Lautsprecher Bass-mäßig nix bringen.

    Ich bin da nicht so anspruchsvoll und will auch nicht viel Geld investieren, daher war meine Idee, erst mal nur die beiden Lautsprecher in den hinteren Türen gegen z.B. sowas zu ersetzen.

    Fragen:
    - passen 165mm/44m hinten?
    - werde ich noch irgendwelche Adapterringe brauchen?
    - andere Vorschläge, wie ich den Bass im T22 für weniger als 100 Euro deutlich verbessern kann?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    so garantiert nicht!
    was soll das bringen wenn du hinten irgendwelchen müll verbaust?
    und wieso hinten?
    schon mal auf nem konzert oder orchester gewesen?
    wie viele musiker waren denn da hinter dir?

    was ich machen würde:
    vorne verkleidung runter und türen dämmen. das wird ein schub nach vorne sein und der bass wird sich deutlich verbessern.
    entweder mit bitumen oder mit alubutyl.

    einfach mal suche anschmeißen, gab schon einiges zu dem thema.

    mfg mike
     
  4. #3 Zebulon, 07.01.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Wie gesagt, es geht um den Bass. Subwoofer hat man ja auch meist hinten irgendwo, weil es egal ist, wo der Bass herkommt.
    Hauptproblem sind nach meiner Meinung die kleinen Quäker, die Toyota da verbaut hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man fehlende Membranfläche durch Dämmung kompensieren kann. Da die Fläche mit dem Quadrat des Radius steigt, sollten kleine Durchmesseränderungen schon Auswirkung zeigen.

    Und wieso meinst Du, dass die Lautsprecher Müll sind? Die sind sicherlich nicht Spitzenklasse, aber schlimmer als die Toyota-Tröten bestimmt nicht.
     
  5. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    schonmal was von akustischer auslöschung gehört?
    und außerdem spielt ja ein sub nichtortbare frequenzen. und deine lautsprecher spielen das gesamte frequenzspektrum das heißt das sich das gesamte stereodreieck nach hinten verzieht.

    und wie trennst du dann den tmt?

    mfg mike
     
  6. #5 Zebulon, 07.01.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Wie gesagt, ich strebe nicht nach Vollendung und will die Kosten möglichst unter 100 Euro halten. Wenn es deutlich besser ist als heute, bin ich schon zufrieden.

    Ok, was bleibt?
    Subwoofer unterm Sitz kann man knicken, kein Platz.
    Den Kofferraum will ich mir nicht verbauen.
    Kann man in der Hutablage was einbauen, z.B. 2 Breitbandlautsprecher?
    Dann bleibt ja nur noch, vorne die Lautsprecher zu tauschen/zu vergrößern (und ggf. gleichzeitig zu dämmen).
     
  7. #6 Sebastian, 07.01.2010
    Sebastian

    Sebastian Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10
    die hutablage kannst du ganz schnell wieder vergessen :D

    ein gebrauchtes frontsystem und die türen dämmen. später vllt noch ne kleine endstufe dazu.
     
  8. #7 Zebulon, 07.01.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Ok, danke, also vorne die LS gegen 165mm-Teile tauschen, die nicht tiefer als 45mm sind.

    Fragen:
    - ist das vorhandene Loch groß genug oder muß noch gesägt werden?
    - die LS verschwinden hinter der original Toyota Abdeckung, richtig?
    (Habe den Workshop mit den Next FLS gesehen, aber in der Hinsicht blieben Fragen offen.)

    Bin dankbar für jeden Erfahrungsbericht (was ihr wie verbaut habt) und besonders auch für Fotos.

    Endstufe muß nicht sein. Der Kenwood hat mit seinen 4x50W für meinen Bedarf Dampf genug.
     
  9. #8 Sebastian, 07.01.2010
    Sebastian

    Sebastian Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10
    aus deinem kenwood kommen vllt 14watt raus.die 50watt sind maximal
    angaben
     
  10. #9 Zebulon, 07.01.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Ist schon klar, dass das Peak ist.
    Eine MosFet Endstufe in Brückenschaltung kann bei 14V Betriebsspannung etwa 9V Sinus abgeben. Das macht rechnerisch an 4 Ohm U²/R = 20,3W.

    Kennwood gibt die Leistung nach DIN 45324 mit 4 x 30W bei 14,4V Betriebsspannung an.

    Mir ist das laut genug.
     
  11. #10 diosaner, 07.01.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Suche bei Ebay für den T22 Lautsprecherringe. Z.B. Hier
    Du machst die alten miesen Dinger aus der Tür raus, und holst dir vernünftige LS in 13cm Größe.

    Ich habe mir welche von Kenwood (Kombosystem) für 60 Öcken gekauft und muss sagen, mit dem richtigen Radio machen die Dinger richtig Dampf. Die weichen passen auch noch unter die Türverkleidung und die LS verschwinden auch dahinter. Musst nur die alten LS abnieten und die neuen Ringe vernieten. Brauchst 3 Nieten pro Seite für den Stückpreis von knapp 1€.

    Oder du hast Handwerkliches geschick und kannst dir solche Ringe selber basteln. Aber richtig passen die 16cm LS nicht unter die originale Verkleidung. Da muss du schneiden, bohren oder abtrennen.

    Mit den Adapterringen bleibt alles Original und keiner sieht was von draussen.

    Wenn du Fragen hast, dann stell sie :D
     
  12. #11 Zebulon, 07.01.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Danke, hier sind sie:

    Habe mir die Kenwood mal angeschaut. Du hast vermutlich die KFC-S502P.

    Die haben eine Einbautiefe von 60mm. Angeblich wäre 45mm das höchste der Gefühle ... ?(

    Haben die Toyotatröten nicht auch 130mm? Warum lassen sich die LS nicht 1:1 austauschen, warum neue Ringe?

    Was sind das für Zaubernieten für 1€/Stk. und wo gibbet die? Reichen normale Blindnieten nicht? Schrauben nicht möglich?

    Hmm, mit dem von Dir vorgeschlagenen Umbau gegen 13cm LS könnte wahrscheinlich auch der original Wasserschutz weiterverwendet werden. Wenn ich auf 16,5cm umrüste, müßte ich mir was einfallen lassen.

    Spricht was dagegen, die Toyota-Tweeter weiterzuverwenden und nur die Türlautsprecher zu tauschen?

    Kiloweise Fragen. Hoffe, ich habe Dich nicht damit erschlagen. :)
     
  13. #12 diosaner, 08.01.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Jo, diese LS habe ich mir auch gekauft. War ein Restposten bei MM und mit 60€ scheinbar recht günstig. :]

    Durch die Ringe steht der LS etwas weiter vom Türblech weg. Daher passt das.

    Die originalen sind mit den Ringen ein Bauteil und können nicht getrennt werden, sonst ist alles zerstört. :(

    Der Wasserschutz ist bei den Originalen auch mit verbaut.
    Da habe ich mir selbst was aus Gewebeklebebband gebastelt. Hebt und hält das Wasser fern. :]

    Ich persönlich finde den eigenen Umbau auf 16,5cm LS recht aufwendig. Es geht doch schon bei den Ringen los. Hatte es selbst versucht und konnte die Ringe später in der Hand verkrümeln, weil sie sich durch Wasser aufgelöst hatten. :(

    Und die LS von Focal konnte ich in die Tonne treten, weil sie verzogen waren. :( :(

    Die Nieten sind von Toyota, daher der hohe Preis. :D
    Natürlich gehen auch Schrauben.

    Tweeter und LS sind mit einer Weiche abgestimmt. Andere Tweeter verfälschen die werte und der Klang könnte nicht perfekt werden.
    Aber du willst ja keinen super duper perfekten Konzertklang haben. Bei richtig teuren Umbauten lass ich mir eine perfekte Klangabstimmung gefallen aber für unsere einfachen Verhältnise könnte es aber so schon reichen.


    Ich kann aber am Samstag mal Fotos machen, wie es eingebaut aussieht und wie die Originalen ausgebaut aussehen.


    Edit:
    Ich habe zwar noch ne ordentliche Kiste von Helix hinten drinn, aber ohne sie klingen die echt super, wenn dir meine Ansprüche genügen. :D
    Da ich den Umbau recht einfach ausführen kann, werde ich mir noch ein paar Ringe für hinten gönnen, wenn ich so kleine Woofer in 13,5cm bekomme, die recht gut klingen und günstig sind.
    Da wäre ich für Tipps sehr empfänglich.
     
  14. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    hiho

    An deiner stelle würde ich die ht´s nicht beibehalten. das ist auch für ein low budge projekt murks vom feinsten. da du anscheinend nicht die ahnung hast vertrau mir einfach. 1. du weißt nicht wo die dinger getrennt sind, das heißt du hast eventuell ein loch im fq-gang. 2. du weißt den wirkungsgrad nicht, das heißt das die hochtöner später mit großer warscheinlichkeit zu laut oder zu leise sind. ergo--- du musst sie anpassen und eine weiche für die dinger machen. das wiederumm sind kosten.

    Du kannst weitere kosten sparen wenn du die LS- adapter selber machst.
    das kriegt auch jemand ohne handwerkliches geschick hin.
    Mdf nehmen und daraus 2 ringe schneiden. das ganze mit lack versiegeln wegen wasser und vertig.

    da du keinen verstärker willst solltest du auf den wirkungsgrad der LS achten.

    wenn du sagst "ah 20watt is laut genug" is das totaler schwachsinn denn watt heißt nicht gleich laut. das sollte dir klar sein.
    und es geht ja nicht nur um die lautstärke sondern ein amp hat mehrere vorzüge.

    mfg mike
     
  15. #14 Zebulon, 08.01.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Im avensis-forum.de hat User Headbanger24 aus Österreich in diesem Thread diese schönen und hilfreichen Bilder gezeigt, auf die ich hier mal verlinken will. Ehre gebührt ihm und ich bin sicher, er verzeiht mir :]

    Tür vorne mit einem von Headbanger24 gebastelten Adapterring:
    [​IMG]

    Tür hinten mit Originallautsprecher:
    [​IMG]

    Man weiß nun, was einen erwartet und jetzt verstehe ich auch besser, warum ich einen Adapter brauche.
     
  16. #15 diosaner, 08.01.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Das mit der LS-Befestigung sieht schon gut aus aber die Adapterringe sind so günstig, da kannste es nicht für selber machen. :D

    Wenn man aber 16,5cm LS einbauen soll, geht das mit dem Selbstbau der Ringe eben nicht so einfach. Egal ob Handwerkliches Geschick besteht oder nicht.

    Zumal man dann mit Undichtigkeiten zu kämpfen hat. Egal, ob die Ringe versiegelt oder lackiert sind.
     
  17. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    ja es geht ja nicht unbedingt darum das sie billiger sind, sondern hauptsächlich das sie stabieler sind.

    du machst den adapter und außenrum kommt spachtelmasse oder alubutyl.

    mfg mike
     
  18. #17 Zebulon, 08.01.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Ja klar, wegen 13 Euro stelle ich mich nicht 2 Stunden in den Keller und mach den Schreiner.

    Ich tendiere nun dazu, alle 4 LS gegen andere 13cm Teile zu tauschen.
    Das könnte ein brauchbares Resultat bringen bei wenig Arbeitsaufwand.

    Weißt Du, wo die Weiche für die T22 Frontlautsprecher sitzt? Laut Schaltplan ist keine verbaut. Da sind Tweeter und Woofer einfach parallel geschltet. :rolleyes:

    Habe irgendwo gelesen, dass es mit der Einbautiefe hinten kritischer sein soll, da dort eine Versteifungsstrebe hinter dem LS langläuft. ?(

    Für hinten bräuchte ich dann 13cm Breitbandlautsprecher. Kann da jemand was empfehlen?
     
  19. #18 Zebulon, 08.01.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Hey, nicht so frech!
    Ich habe schon Endstufen und Lautsprecher gebaut, da gab's Dich noch gar nicht.

    Dass Watt nicht gleich Lautstärke ist, ist mir auch klar. Wollte vielmehr sagen, dass die Leistung des Kenwoods für meinen Bedarf an Lautstärke ausreichen sollte (sofern ich nicht LS mit extrem schlechtem Wirkungsgrad erwische).
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Die weiche sitzt wie bei allen serienlautsprechern in Autos direkt an den chassi.

    willst du das ganze jetzt eigendlich dämmen oder einfach nur auf nen stück plastick in dein auto murksen?

    mfg mike
     
  22. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    1:Monacor SPH60X
    2:TangbandW4-657B
    3Dayton PA 130 8
    4:Cantare 5FR MKII
    5:Monacor SPH68X/AD
     
Thema:

Mehr Bass im T22

Die Seite wird geladen...

Mehr Bass im T22 - Ähnliche Themen

  1. Radhaus gezogen - Radhausschale passt nicht mehr

    Radhaus gezogen - Radhausschale passt nicht mehr: Hi Leute, ich habe ein Problem. Wir haben bei der T23 den Kotflügel gezogen. Hat auch soweit hingehauen aber die Radhausschale passt jetzt nicht...
  2. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  3. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  4. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  5. T22 - Innenbeleuchtung defekt

    T22 - Innenbeleuchtung defekt: Tag zusammen, seit gestern ist bei unserem T22 (Fl, 1.8 Automatik) die Innenbeleuchtung am Dach defekt. Kofferraumleuchte und Lämpchen an der...