Megasquirt ECU bauen und für 2e-e anpassen wer wäre dabei

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von echt_weg, 13.12.2005.

  1. #1 echt_weg, 13.12.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    Bin am überlegen mir ne Megasquirt ecu für meinen p7 zu kaufen einfach mal um bischen mehr erfahrungen damit zu sammeln weil so ein teil evtl. auch mal meinen 4e-fte steuern soll aber daran denk ich im moment noch nicht.

    http://www.megasquirt.de/
    da gibts paar infos zu der ecu.

    Suche noch jemanden der mitzieht dann kann man die probleme zu zweit angehen. Vorab ist zu sagen das das bei mir wenn ich das mache ein langes projekt wird und mir absolut egal ist wann das ding läuft. Würde das immer mal wenn ich abends zeit habe weiterbauen - streß machen will ich mir mit dem ding auf keinen fall. Also wenn einer dabei ist einfach mal was dazu schreiben.

    Bei den Kosten rechne ich damit das man alles in allem wohl mit 400EUR auskommen sollte - am anfang mit weniger
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Super!

    Ja klar, mach! Funktioniert sehr gut. Ich habe 2 davon gebaut. Ist halt sehr sehr einfach gehalten, alles mit Mappen etc. Aber für den 2E könnte es ganz gut kommen.
    Einfach mal Bausatz zusammenlöten, Wiring durchdenken und laufen lassen. Gute Idee! :tup

    Emma :D
     
  4. #3 echt_weg, 14.12.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    RE: Super!

    welche revision hast du gebaut nehme an MSII V3?
    was für zusatzmodule, an welchem motor, kann man z.b. die toyota temp sensoren weiter verwenden wenn du was weißt raus damit :D

    meine planung war:
    MSII V3 mit relais board und simulator basteln und gucken ob das teil soweit funktioniert. Danach parallel zur jetzigen ecu betrieben damit die sich zunächst um die zündung kümmert und die megasquirt "nur" (lol) die einspritzung macht. Wenn das klappt ganz auf megasquirt umsatteln
     
  5. #4 Geisterfahrer, 14.12.2005
    Geisterfahrer

    Geisterfahrer Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Yep, bin dabei!
    Steht bei mir auch in der Planung und soll in Kürze losgehen(zwar nicht für 2E-E, aber die Probleme dürften die gleichen sein). MSII V3.
    Allerdings hab ich einen etwas engeren Zeithorizont, da mein Auto zur Zeit nach div. Maßnahmen nicht richtig rund läuft und ich das möglichst bald beheben will. Mit der Theorie bin ich soweit auch vertraut, aber ein bißchen Erfahrungsaustausch und Hilfe ist sicher nicht das schlechteste. Und sooo weit weg wohnste ja auch nicht.
     
  6. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    dann muss ich wohl auch mitziiehen wa?
    obwohl ich überleg es mir mal...
    emma, meinnst das teil ist sionnvoll beim 3sge? bzw bei meinen problemen?
     
  7. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Megasquirt

    @Brösel
    No, das war noch eine ältere Version, V2 glaube ich. Ich habe mich jetzt ein bisschen eingelesen und die Jungs haben nochmals richtig zugelegt. Ich denke es lohnt sich bald dieses Produkt im grösseren Stil zu bauen und zu vertreiben. Ich bin grad den Artikel über das Wideband-Lambdafeedback am lesen. Interessant, da gibt es sogar eine Kalibrieranleitung für die UEGO-Sonde. (BOSCH :( :( :() Alles Pioniere, aber das gefällt mir! :D
    Die Sensoren passen immer, man kann diese einmessen und an das MSq adaptieren. Auch die Drehzahl- und OT-Geber (egal ob induktiv oder Hall) passen einwandfrei. Das Problem ist nur, dass Toyota sehr oft mit sogen. "open collector"-Treibern arbeitet. D.h. die Verbraucher sind massegesteuert. Bei deutschen und den meisten Amis sind die Verbraucher +12V gesteuert. Vorallem im Bereich Zündung ist das etwas mühsam. Das bedingt, dass man einigen MSq-Schaltausgängen Inverter nachschalten muss. Aber das ist kein grosser Akt.
    Die Motoren waren beide nicht Toyota sondern schwedischer Herkunft. Einmal ein 2.3l 4Zylinder Turbo mit MAP (Serie K-Jetronik) und 1x ein 3.0l Reihen6er Sauger (Serie FLAP). Funktioniert gut. Der Reihen6er läuft heute aber mit Halltech da das MSq nicht wirklich zuverlässig war (damals, 1999).

    @redT18
    Lass die Seriensteuerung und beschaff Dir das Greddy E-Manage Ultimate mit allen Kabelbäumen. Damit kannst Du dann auch auf MAP umstellen. Die Kosten - Entwicklung des MSq und ein paar Arbeitsstunden mit eingerechnet - werden für Dich fast dieselben sein. Und die Seriensteuerung vom 3S ist gar nicht so schlecht. Ausserdem unterstützt das MSq keine Klopfregelung. Grad beim Sauger wäre diese aber sehr von Vorteil (Zündmappen).

    Emma :D
     
  8. #7 Geisterfahrer, 14.12.2005
    Geisterfahrer

    Geisterfahrer Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    RE: Megasquirt

    Wenn ich das richtig gelesen habe, reagiert MS (noch) nicht auf den Klopfsensor (this feature is likely to appear on future code releases). Jedoch läßt sich einer anschließen und "auslesen". Reicht das nicht für eine Einstellung?
     
  9. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    RE: Megasquirt

    Womit wir beim eigentlichen Problem der Klopfregelung wären...
    Ich versuche kurz zusammenzufassen.
    1. Jeder Motor, auch innerhalb der Serie, verhält sich bezgl. Klopfen anders.
    2. Um das Klopfverhalten festzustellen muss min. 1 Motor einer Serie komplett "durchgeklopft" werden. Dies endet fast immer in der Zerstörung des Motors.
    3. Diese universellen Klopferkennungsgeräte (Knock Link, Apexi etc.) funktionieren nicht wirklich gut resp. erkennen Klopfen erst wenn es bereits klopft und können erst dann Einfluss auf die Zündung nehmen.
    4. Der Klopfsensor resp. deren Kennfelder sind nicht standartisiert. Es gibt solche mit integrierten Endstufen und welche ohne. Und es gibt sie mit logarithmischen Kennfeldern und linearen.
    5. Selbst wenn universelle Systeme genau eingemessen werden verändern sich die Geräusche in einem Motor. Lager werden älter, Wasserpumpen fangen an (andere) Geräusche zu machen, Ventilspiele verändern sich etc.
    6. Jegliches Klopfen ist ungesund und sollte in keinem Fall auftreten.
    7. Es gibt kein "leichtes" oder "schlimmes" Klopfen. Es gibt nur Klopfen oder nicht.
    8. Wenn man das Klopfen akustisch hört ist's sowieso schon viel zu spät.

    Was man alternativ machen könnte wäre die Seriensteuerung mit der Klopferkennung während der Abstimmung am Motor zu belassen und auszulesen was diese für ein Zündkennfeld machen würde. Grad bei Toyota ist die Klopfregelung sehr konservativ gehalten. Damit hätte man mindestens mal einen Anhaltspunkt.

    Klopfregelung ist ein riesiges Gebiet! Aber es macht Spass! :D Wenn nur nicht immer soviel kaputt gehen würde dabei... :D :D :D :hat2

    Emma :D
     
  10. #9 SirPaseo, 14.12.2005
    SirPaseo

    SirPaseo Guest

    @Emma
    Haben eigentlich alle Toyota Motoren einen Klopfsensor?
    Hab jetzt schon das Motorbuch von oben bis unten durchgewühlt, aber nix gefunden da darauf deutet das der 5E-FE nenn Klopfsesor hat, oder überles ich den immer nur?

    Ansonsten werde ich so im Januar bestellen.
    Auch das MSII V3.

    MfG
    Maik
     
  11. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Hm...

    Nein, sicher nicht alle Motoren. Die Klopfregelung ist auch so ein neumodisches Zeugs welches so ab ca. 1980 oder so aufkam. Leider kenne ich nicht alle Toyota-Motoren. Da Dein Motor aber rel. jung ist nehme ich an, dass da ein Klopfsensor verbaut ist. Wie allerdings die Regelung desselben funktioniert weiss ich nicht.

    Emma :D
     
  12. #11 Geisterfahrer, 14.12.2005
    Geisterfahrer

    Geisterfahrer Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    @Emma

    Danke für die ausführlichen Antworten.

    @SirPaseo

    Wird in Deinem Motorhandbuch der Fehlercode 52 beschrieben? Oder haste eine Anschlussbelegung von Deiner ECU? Gibt es da eine Klemme "KNK"?

    Wenn nicht, haste wahrscheinlich keinen Klopfsensor. Wie ermittelt man da die Klopfgrenze (man will ja keine Leistung verschenken)?
     
  13. #12 SirPaseo, 14.12.2005
    SirPaseo

    SirPaseo Guest

    So nun wollte ich es mal genauer wissen.
    Also nochmal Motorbuch durchstöbert, nix gefunden.
    Denn das Zusatz-Motorbuch durchstöbert; was gefunden.
    Klopsensor beim 5E-FE gibs, ABER nicht bei den Europäischen.
    Mal kurz auf den Globus geschaut wo ich mich befinde und schau da, in Europa.
    Mal schnell in der Garage nachgeschaut ob mein Motor auch weiß das er Europäer is.
    Jo weiß er, denn da wo Klopfsensor sitzen sollte is ein großes Nichts.

    @Emma
    Ist das jetzt gut, schlecht, unverantwortlich?
    Soll ich Toyota loben, verfluchen, verklagen?

    Wird doch sicher das Anschließen, bzw das Einstellen/Programmieren des MSq einfacher machen, oder hab ich das Falsch verstanden?

    MfG
    Maik
     
  14. #13 2JZ-Master, 14.12.2005
    2JZ-Master

    2JZ-Master Guest

    Hi Emma
    Kann dir fast zustimmen, ich für meinen Teil sorger lieber dafür das es garnicht er st klopft.
    Ein riesiger Nachteil fast aller Standalones ist das fehlen eines Sicherheits/Notprogramm, denn nur dieses garantiert bei Problemen eine sichere Weiterfahrt.
    übrigens bringt das Zündzeitpunkt"Rumspielen" noch nicht mal 5 % Mehrleistung, deswegen als Laie am besten Finger von lassen...
    Ich würde die Finger von solchen Beta Standalone Geräten lassen, es ist garantiert am falschen Ende gespart!!!

    Thomas
     
  15. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Lol

    Ja. :D :D :D :hat2 :hat2 :rofl

    Wenn ein Motor ohne Klopfsensor ausgestattet ist (sagt man das so? Deutses Sprach schweres Sprach) hat das Werk den Motor ausprobiert (mit Klopferkennungsmethoden, akustisch, optisch oder/und sensorisch), dann aber entschieden, dass die Klopfregelung für dieses Modell / Serie / Motor / Ausstattung zu teuer ist und das ECU für diesen Motor rein nur gemappt. Und zwar soweit von der Klopfgrenze weg, dass Klopfen gar nie passieren kann, auch nicht mit 89ROZ Sprit und 45°C Aussentemp. Dieser Motor hat also - sofern mechanisch vernünftig und stabil genug konstruiert - mit einer vernünftigen ECU sehr sehr viel Potential. :D


    Thomas, da bin ich nicht einig mit Dir. :D Ganz und gar nicht sogar.
    Es mag wohl sein, dass wenn z.B. ein Turbomotor füllungstechnisch am Anschlag ist, dass da mit Zündzeitpunkten verschieben nicht mehr viel geht, aber z.B. bei einem Honda Integra Motor (B18H4) bei welchem die mech. Umgebung komplett geändert wurde (F-Krümmer, Nockenwellen, verstellbare Räder, grosse Drosselkl, höhere Verdichtung etc. etc.) haben wir Versuche gemacht mit Fuelcomputer (korrektes A/F) und Serien-ECU vs. Greddy E-Manage. Nur durch das Verstellen / Anpassen des Zündzeitpunktes (und natürlich wieder entsprechend korrektes A/F) waren 25PS drin. 25PS!!! ;)

    Aber Du hast schon Recht. :D Im Zweifelsfall hilft nur eins: Mehr Druck! :D :D :hat2

    Emma :D
     
  16. #15 Geisterfahrer, 14.12.2005
    Geisterfahrer

    Geisterfahrer Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, ist ein echter Nachteil. Aber die Orginal-ECU hat im Handschuhfach Platz. Bei Bedarf wird die einfach wieder angestöpselt. Kabelbaum und Stecker müssen eben entsprechend gelegt und angepasst werden.
     
  17. #16 SirPaseo, 14.12.2005
    SirPaseo

    SirPaseo Guest

    Denn werden wir mal sehen wie stabiel die mechanischen Teile bei dem Motor sind.
    Hab ja 2 von, also kann einer gut getestet werden.
    Is das MSII V3 denn ein gutes ECU um dem Motor bisschen PS zu entlocken? :D
    Natürlich soll Kopf gleich bearbeitet werden.

    MfG
    Maik
     
  18. #17 Kurvenfreund, 14.12.2005
    Kurvenfreund

    Kurvenfreund Guest

    Was habt Ihr nur mit der Notlauffunktion? Wenn was wirklich kaputt ist, geht sowieso nix mehr, Notlauf hin oder her.
    Der Notlauf nimmt nur bei unplausiblen Sensorwerten Leistung raus, damit Du Dir nix kaputt fährst. Ein eingebauter Abschleppdienst ist das nicht :-D

    Der Notlauf ist erst seit den 90ern aktuell, vorher ging's auch ohne. Also mich stört der quatsch nur....
     
  19. #18 2JZ-Master, 17.12.2005
    2JZ-Master

    2JZ-Master Guest

    @Kurvenfreund
    bei deinem Fuhrpark wäre mir ein Notlaufprogramm auch egal.... :D
    @Emma
    Druck hilft fast immer,,,,,aber nur wenn er schön kalt ist :D :D :D
    meld dich mal bezüglich Besuchen

    Thomas
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ädam`s, 17.12.2005
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    RE: Lol

    wenn vorgegeben ist 10° vor ot
    wie weit kann man bei einem solchen motor in richtung früh gehen
    ohne angst um den motor zu haben ?

    gruß tim
     
  22. #20 Geisterfahrer, 17.12.2005
    Geisterfahrer

    Geisterfahrer Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    RE: Lol

    Würde mich auch interessieren, ist aber glaube ich die falsche Fragestellung. Die Antwort hängt einfach von zu vielen Faktoren ab. Wetter, Spritqualität, etc. Es ist ja auch nicht so, das die Leistung umso mehr steigt, je weiter Du mit der Zündung nach früh gehst. Irgendwann - bei zu viel Frühstellung - nimmt die Leistung auch wieder ab, selbst wenn der Motor noch nicht klopfen sollte.
    Ich denke als erstes müßte man den MBT(?) kennen, also den Zündgrad, bei dem das größte Drehmoment erzeugt wird. Dann muß man sich fragen, wie weit man von dort aus die Zündung wieder nach spät verstellen muss, um einen gefahrlosen Motorlauf bei allen Wetterlagen und der gefahrenen Oktanzahl zu gewährleitsen.
     
Thema:

Megasquirt ECU bauen und für 2e-e anpassen wer wäre dabei

Die Seite wird geladen...

Megasquirt ECU bauen und für 2e-e anpassen wer wäre dabei - Ähnliche Themen

  1. ...Corolla E 10....22 Jahre alt

    ...Corolla E 10....22 Jahre alt: Hallo, ....hab ich gerade gefunden. Zwar absolut "nackt", aber gut in Schuss... Nein, ich habe nichts mit dem Verkauf zu tun. Wäre nur echt...
  2. Suche für Corolla E 10 RüLi

    Suche für Corolla E 10 RüLi: Suche ein Rücklicht li für 95` Corolla E 10 möglichst im Raum NRW
  3. E-Mailadresse ändern

    E-Mailadresse ändern: Hi Leute wahrscheinlich bin ich zu doof, aber ich finde nicht raus wie ich meine hier hinterlegte E-Mailadresse ändern kann. Oder ist das echt...
  4. Corolla E 12U 2006 Kupplung austauschen bei 148000 km?

    Corolla E 12U 2006 Kupplung austauschen bei 148000 km?: Hey liebe Leute, mein Toyota Corolla E12U von 2006 mit 148000 km hat angeblich eine kaputte Kupplung... ich selbst merke nichts, aber davon habe...
  5. Winterreifen Dunlop Winter Response 2 Toyota Corolla E 10

    Winterreifen Dunlop Winter Response 2 Toyota Corolla E 10: Hallo, ich bite folgendes an...