Magnetventil anschließen - wie geht das?!

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von euphras, 11.11.2006.

  1. #1 euphras, 11.11.2006
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Ich möchte ein aus einem Vergaser (der vom 1,0 1E Motor) ausgebautes Magnetventil an einen Luftschlauch des Vergasers anschließen (Hintergründe dazu finden sich in dem thread ). Wie kann ich das bewerkstelligen, kann ich die + Leitung direkt an das Batterieplus anschließen? Erklärungen bitte für Dummies gestalten, ich habe von Elektrik nicht viel Ahnung.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 echt_weg, 12.11.2006
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    die einfachste möglichkeit ist das ding direkt (bzw mit nem schalter dazwischen) mit ner kleinen sicherung an die batterie zu klemmen - funktioniert und ist auch nicht unsicher wenn du das ganze mit sicherung machst. richtiger wäre aber du nimmst dir rein relais und schaltest darüber das ventil. das realis hat ja einen steuerstromkreis und einen stromkreis der geschaltet wird. an den der geschaltet wird klemmst du ünber eine sicherung den plus pol der batterie und eben das magnetventil. an den steuerstromkreis klemmts du masse und auf der anderen seite kannst du dann über einen schalter die spannung anlegen damit der geschaltete stromkreis schaltet. da du ja nur das relais schaltest kannsst du auch problemlos die 12v im innenraum irgenwo abgreifen
     
  4. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    richtig, de lösung vom w.e.g. ist eine musterlösung. ich würde einfach einen schalter nehmen, von der baterie das plus nehmen, annen schalter ran, und von dortaus auf das magnet ventil. und net vergessen, bei gleichstrom müssen + und - gesichert werden. würde auch empfehlen, wenjn du bei feinsicherrungen bist, eine sehr träge aber kleine sicherrung zu nehmen, da die magnetspule nicht viel verbraucht ;)
     
  5. #4 echt_weg, 12.11.2006
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    wozu ?(
     
  6. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    weil mein lehrer das immer sagt
    und weil auf jeder technischen zeichnung immer je eine sichherrung für + und - ist :D

    ich denke, das hat damit zu tun, das sicherrungen für gleichstrom träger sind als für ~ strom. dadurch, da halt da keine frequenz mit drinne ist. soll wohl auch noch was mit selektivität haben, damit die batterie net leidet.
    bei meiner stabo sind auch 2 dran. also immer schön mit drnamachnen :D
     
  7. #6 euphras, 12.11.2006
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Erstmal danke für die Antworten! Ich würde erstmal die direkte Variante bevorzugen (ohne Relais), um zu schauen, ob´s funktioniert. Kann das Magnetventil wirklich direkt (ohne Vorwiderstand) an das 12 V + gehangen werden, oder fackel ich es ab? :rolleyes:
     
  8. #7 echt_weg, 12.11.2006
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    ist doch stuss wieso soll die batterie wohl leiden ?(. Grundsätzlich sichere ich wenn sich nicht gerade der querschnitt änderte bzw eine aufteilung der leitung erfogt mit einer sicherung ab. masse sicher ich grundsätzlich NICHT ab. die technische zeichnung will ich auch gerne mal sehen wo masse gesichert wird. im normalfall wird das nicht gemacht (also beides zu sichern).

    @euphras
    wenns ein 12v magnetventil ist kannst du es machen wenn nicht dann nicht :D ich gehe stark davon aus dass es eins ist
     
  9. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    müsste eigentlich ohne vorwiederstand gehn, guck doch einfach auf das teil druaf, meist steht da was drauf, was einem weiterhillft. ansonsen ran da, und ausprobieren :D
     
  10. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    ohne scheiss, wenn du kein plan hast, halt doch einfach mal deine fresse, ich hab mal n foto aus meinem buch gemmacht. wie viielleicht unser meister elektriker sehn kann, sind an L+ und L- jeweils eine sicherrung....
    in ~strom darf man nicht den neutral absicher aber in gleichstrom schon!
    [​IMG]
     
  11. #10 echt_weg, 12.11.2006
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    1. von dir lasse ich mir ganz bestimmt nicht sagen dass ich die fresse halten soll
    2. klar darf mann + und - absichern. Bestreite ich auch nicht
    3.wenn du genau lesen würdest was ich geschrieben hab steht da, dass man im normfallfall - nicht absichert - bzw. um es richtiger zu sagen, dass man nur eine leitung absichert. Es gibt ausnahmen da macht es sinn (nämlich z.b. bei der gefahr von einem erdschluss). Das kannst du bei 12v kfz technik allerdings vernachlässigen. Nochmal: ES MACHT HIER KEINEN SINN EINE ZWEITE SICHERUNG ZUM MINUS POL DER BATTERIE ZU SETZEN!!!
    4. ich kann aus dem ausschnitt nicht erkennen worum es bei der schaltung geht. Wird sicherlich nen grund haben dass dort eine zweite eingezeichnet ist. Eine Möglichkeit wäre eben, dass sie als schutz vor erdschluss herhalten soll.
    5. ich fühle mich schon geehrt, dass du mich meister elektrik nennst - trifft die sache aber nicht. Und euer bin ich schonmal gar nicht.
    6. Guk dir mal spasseshalber an wie magnetventile bei autos abgesichert sind -> fällt dir was auf ?(
    7. Mal interessehalber: wie würdest du eine endstufe in einem pkw absichern ?(
    8. Auch wenn du mich nicht abkannst (stört mich eh wenig und beruht auf gegenseitigkeit) und wohl auch noch immer an den faketurbo glaubst ist es unnötig immer gleich persönlcih zu werden oder?
    9. erklär mir nochmal die theorie warum die batterie weniger leidet wenn man 2 sicherungen hat :D
     
  12. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350


    zu 3. wo ist der unterschied zu einem erdschluss, und einem normalem kurzschluss?!
    wenn du + an - hälts ist das ein kurzschluss. da es aber bei einer baterie eine galvanische trennung gibt, und nur einen kurzschluss zwischen + und minus passieren kann. kommt das einem erdschluss gleich.
    zu 4. hab noch ne schaltung wo es um einen akku (24v) geht für einen steuerstromkreis bei einem gabelstapler geht, wenne willst mach ich dir auch davon nochmal n pic

    zu 6 ich habe noch kein magnetventil in der kfz technik in der hand gahabt

    zu 7. eine endstufe soll man meines wissens nach nur mit der zuleitung abgesichert werden, damit es keine störungen gibt. es soll ja nach möglichkeit die beste verbindung zu der masse oder - hergestellt werden

    zu 8. jo stimmt, der fake turbo war wirklich blödsinn, aber sowas macht mich einfach tierisch sauer, egal ob du oder sonnst wer, weil es einfach net stimmt, dabei wird es halt manchmal was persönlicher

    zu 9. wenn die sicherrung von z.b. einer lampe eine feinsicherrung ist, und diese sehr träge ist, fliegt sie folglich später raus als eine feine, wenn die 2. sicherrung die an - liegt, eine feine ist, springt sie eher raus, als die träge sicherrung. somit kann man die lampe stärker belasten, hat aber bei einem kurzschluss einen sofortiges durchbrennen der sicherrung.
    und es ist ja immer alles zu tun, damit eine höchstmögliche sicherheit für leben und material gewerleistet ist.

    die baterie leidet, wenn die sicherrung spät rausfliegt is doch klar, man soll baterien nicht kurzschließen. auch träge sicherrungen leiten für eine zeit noch strom, bis sie letzendlich durchbrennen.
     
  13. #12 echt_weg, 12.11.2006
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    richtig! das ist ja der grund warum ich sage du kannst es beim pkw vernachlässigen - gerade weil du ja galvanisch getrennt von der erde bist.

    brauchst du nicht. wir sind wohl beide einig dass es fälle gibt wo es sinnvoll ist. nur in diesem fall mit dem magnetventil ist es einfahc nur stuss.

    dann könntest die sicherungen auch in reihe hinter einem pol schalten oder einfach gesgat: hat nix mit hin und rückleiter absicherung zu tun bzw ist nicht nur da so.
     
  14. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350

    naja stuss sind sicherrungen bestimmt nicht, aber ich würde wenn ich noch sicherungen rumfliegen hab die mit reinmachen, aber nicht extra dafür kaufen, dafür ist das magnetventil nicht wertvoll genug.

    es macht durchaus einen unterschied, ob ich 2 sicherrungen an + hänge oder eine an + und - nur dadurch wird ja selektivität gerwähleistet.

    aber zu 3 glaube ich du verstehst das nert so ganz. machen wir das mal anders. im ~ strom gibt es ja erde, dass ist vergleichbar mit der masse im gleichsrom bei autos. die phase ist der + pol und der neutral ist der - pol.
    vondaher ist das durchaus möglich dass ein erd/ masse- schluss zustande kommt.und und deshalb ist das wiederum bei tuereren geräten sowas zu machen.

    was jetzt ein teureres gerät ist und was nicht, lass ich mal hinten liegen, geht ja ums prinzip
     
  15. #14 echt_weg, 12.11.2006
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    eine zweite sicheurng ist irrelevant. sie würde ja in dem fall vom magnetventil nur zum tragen kommen, wenn sich die minus leitung vom magnetventil (die es nichtmal gibt meine ich - ich glaub das gehäuse ist masse) löst und dann eine verbindung zu einer spannung führenden leitung bekommt. dann würde evtl. die masse sicherung vom magnetventil rausfliegen. wenn es die sicherung nicht geben würde würde die +sicherung von der leitung rausfliegen die die masseleitung vom magnetventil berührt hat. ergebnis ist das gleiche: sicherung rausgeflogen!

    Nochmal kurz zusammengefasst:
    -Auto hat 12v boardnetz
    -Auto hat keine elektrosche verbindung zum boden auf dem es steht
    -die komplette karrosserie führt masse

    In diesem fall ist eine absicherung gegen masse einfach nicht sinnvoll weil die ganze fahrzeugtechnik dafür konzipiert ist das + gesichert wird weil masse eh fast alles am fahrzeug masse ist. Davon abgesehen wäre es auch schwieriger fehler zu finden wenn man auf die idee kommen würde die masseleitung extra abzusichern

    ich versteh das schon.
    es ist eigentlcih aber was ganz anders. bei ~ ist pe und n immer neutral. bei + und - ist eigentlich beides "phase".

    natürlich kann es einen masse und erdschluss geben aber dann spielt es beim auto keine rolle ob in der - leitung ne sicherung sitzt oder nicht. nicht ohne grund sind auch sensible geräte wie steuergeräte usw nicht zusältzlich über masse gesichert - es würde einfach nichts bringen
     
  16. #15 futurama, 12.11.2006
    futurama

    futurama Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    masse wird nie abgesichert ich könnte mir höchstens vorstellen daß bei L- z.b -12 volt anliegen und bei L+ + 12 volt anliegen, dann würde eine spannung von 24 v bei den verbrauchern anliegen und dann gäbe es einen sinn beide abzusichern da L- nicht masselos ist und bei kontakt mit erde 12 v spannung anliegen würde .auch bei wechselstrom wird die masse also der nullpunkt nie abgesichert sondern nur die phasen bei 2 x 230 V phasen liegen dann am verbraucher 400 volt an.Bei vielen schaltungen sind nullleiter und schutzleiter (erde) direkt ohne sicherung direkt verbunden.potenzialfreie leiter die gegen schutzleiter keinen potenzialunterschied haben werden nie abgesichert weil es keinen physikalischen sinn macht


    ps bei L- mit -12v würde bei kontakt mit erde schaltungstechnisch der stom von erde zu den -12 v fliessen und die erde sozusagen den plus darstellen.
    (physiklisch natürlich wieder anders da ja + negativ geladen ist und minus positiv geladen ist da elektronen negtativ geladen sind und die kerne positiv )
     
  17. #16 HeRo11k3, 12.11.2006
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Was für eine Selektivität? Das einzige, was man mit einer zusätzlichen Sicherung an Masse absichern kann, ist, dass irgendeine nicht abgesicherte positive Leitung (z.B. Polklemme - viel mehr gibts im Auto glaub ich nicht :) ) gegen das Magnetventil keinen Kurzschluss bauen kann.

    Habe ich aber weder in der KFZ-Elektrik noch irgendwo in der Elektronik jemals gesehen.

    MfG, HeRo
     
  18. #17 euphras, 12.11.2006
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Waaahh, das gibt´s ja nicht; ist man mal zwei Stunden weg und hier wird so eine Lawine vom Stapel gerissen :hat2

    @ echt_weg: Ja, hat einwandfrei geklappt, klickt, wenn man sie an + und Masse anschließt. Beim EP70 Ventil ist´s übers Gehäuse geerdet, beim EP71 Ventil über eine getrennte Masseleitung, und geschaltet werden beide auch verschieden, der erstere ist im "An" Zustand offen, der letztere geschlossen :rolleyes: Ich werde dann nächste Woche was basteln. Was für eine Sicherung sollte denn ausreichen, 10 mA ?(

    @gdh: Der Turbo ist real, ich habe den Motorraum selbst gesehen und bin den Wagen gefahren.

    Die Dinger sind ziemlich teuer, liegen so im 100 Euro Bereich
     
  19. #18 futurama, 12.11.2006
    futurama

    futurama Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    vieviel watt hat das ventil ? 10 mA ist arg wenig ausserdem sollst du die leitung nur vorm abfackeln sichern und da könntest wenn du 1,5 mm² leitung verwendet hast mit 16 A absichern.(und natürlich die batterie)
    kannst also eigentlich absichern wie du willst 100 mA,1 A ist eigentlich egal

    PS wenn die sicherung wegen dem ventil fliegt ist das ding eh im arsch :D was anderes ist z.b bei elektromotoren da werden die motoren gegen überlastung abgesichert
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    du hast keine erde. und ein akku hat keine -12 v. und selbst wenn, währe die masse ebenfdalls - 12v, da sie an dem - klemme von der baterie hängt

    jo stimmt, bei wechserlstrom werden nur die phasen abgesichert, da wenn eine unterbrechung des neutralleiters tozdem zu einem erdschluss führen könnte. (bsp. du hast ne lampe, schneidest den neutralleiter durch, und greifts an die phase, bekommste trozdem ein gewischt.
    2 phasen alleine können keine 400v ergeben, dazu sind 3 phasen nötig. (drehstrom)
    man darf schutzleier und neutralleiter nicht mit einer sicherrung absichern!!!
    und bei einer klasischen nullung ( erde und neutral zusammen)auch nicht

    stichwort galvanische trennung, du kannst nicht mit einer baterie, mal angenommen, sie hätte einen -12v pol irgendwas aus der erde ziehen, da überhaupt keine verbindung zur erde steht. halt mal ein spannungsprüfer an den pluspol der baterie, und das andere ende inne steckdose, wo der neutral oder erd leiter ist... du wirst merken, das der dir nix anzeigt. somit kannste auch keinen kurzschluss von deimem baterie + pol zu dem normalen n oder pe machen.

    was du schreibst ist nicht logisch, und ergibt keinen sinn. :D


    @hero. ich hab das auch noch nicht gesehn, da ich erst seit kurzem mich für den kfz bereich interesiere. und auf der arbeit is das üblich, das im gleichstrom der - mit abesichert wird. sind natürlich dann meist andere spannungen als beim auto, aber bei gabelstaplern ist das so auch üblich.
    selektivität bedeutet, das nur eine sicherrung, die schwächste rausfliegt, und net gleich alle raushaut, die an der spannungsquelle hängen.

    es kann ja auch einfach eine überbrückung der sicherrung durch z.b. wasser etc. vorkommen. dann ist im kurzschlussfall noch die - sicherrung da....


    aber ich werde am do meinen lehrer nochmal ganz genau fragen, und dann alles hier rein posten, das führt zu nix so
     
  22. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    der echt weg meinte einen elektro turbo, net seinen, das der einen hat glaub ich ja. alda hät net gedacht, dass die so teuer sind...
     
Thema:

Magnetventil anschließen - wie geht das?!

Die Seite wird geladen...

Magnetventil anschließen - wie geht das?! - Ähnliche Themen

  1. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  2. Radio geht mit Schlag/Knall aus

    Radio geht mit Schlag/Knall aus: Bei unserm Corolla Verso geht auf einmal während der Fahrt das Radio aus. Es gibt einen "Knall", als würde ein großer Tropfen aufs Dach fallen...
  3. Corolla Verso Innenbeleuchtung geht nicht

    Corolla Verso Innenbeleuchtung geht nicht: Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen einen Corolla Verso R1 gekauft. Beim Kauf funktionierte die Innenbeleuchtung nicht wenn man die Tür...
  4. Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003

    Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003: Moin aus Reinbek, ich habe mich gestern hier angemeldet da ich ein Problem mit meinem Wagen habe. Folgendes Auto wird normal warm und heizt...
  5. Fernlicht geht nicht

    Fernlicht geht nicht: Hallo, bei meinem Toyota Starlet 1990 _P8_ 1.3 12V das problem, das alle Lichter funktionieren nur das Fernlicht. Birnen sind alle Okay, War...