Luftdruck Breitreifen

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Bajo, 30.01.2005.

  1. Bajo

    Bajo Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2001
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MG TF; Ford Focus; Leon Cupra 1P
    Hallo zusammen.

    Ich hab folgende Rad- Reifenkombination auf meiner Rina 8+9 x 17" mit Bereifung 205/45/17+ 235/40/17.

    Jetzt folgende Frage: :D :rolleyes:
    Wieviel Luftdruck macht ihr in eure Reifenkombinationen, bzw. wieviel gehört bei mir rein?

    Nachdem ich bereits mehrere Reifenhändler abgefahren bin und die Aussagen stark differenzieren wollt ich euch mal fragen.

    Ich hab schon alle "Geheimtippempfehlungen" ausprobiert, was dazu geführt hat, dass ich jetzt nach ca. 25000 km und 1,5j vorne ein neues paar brauche (bei normaler Fahrweise!!). X(

    Die Reifen sind übrigens Falken ZE 512.
    Hinten fahr ich Falken FK 451 die noch wie neu aussehen!
    Ich weiss, dass vorne immer eine stärkere Abnutzung stattfindet, aber alle 1,5 - 2 Saisons vorne neue kaufen ist auch ein bischen viel.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Gruß
    Bajo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hardy

    Hardy Guest

    Wenn die Abnutzung vorne gleichmäßig ist, liegt's eher nicht am Reifendruck.

    Aber das Thema ist wirklich schwierig. Mir hat mal jemand gesagt, der Druck sollte der gleiche sein, hängt nur vom Auto ab. Von anderer Seite hört man, daß mehr Druck besser ist, weil das Fahrverhalten sonst etwas schwammig wird.
     
  4. Bajo

    Bajo Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2001
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MG TF; Ford Focus; Leon Cupra 1P
    Hallo.

    Von der Abnutzung würd ich schon sagen, dass es "relativ" gleichmäßig ist.

    Habs schon ausprobiert mit Luftdruck der Originalbereifung, etwas mehr und auch schon etwas weniger. Fahrunterschied ist deutlich zu spüren.

    Jedoch müsste man das, um auf ein "vernünftiges" Ergebnis zu kommen, über einen längeren Zeitraum messen. Am besten dann noch dokumentieren...Luftdruck.... km....Stadt/Land/Autobahn.... usw.....usw.

    Ich wollt aber keine Wissenschaft daraus machen bzw. das Rad neu erfinden. :D :D :D

    Die Reifenhändler sagen irgendwie alle was anderes (wie sollt´s auch anders sein).

    Hab auch von einigen Quellen gehört, dass der Reifen dafür bekannt ist, ziemlich schnell herunter zu sein.

    Gruß
    Bajo
     
  5. #4 Slowrider, 30.01.2005
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    @Bajo

    die abnützung ist normal :]
    breitreifen halten nicht halb so lange wie normale ;)

    zum lufdruck: vorne 2.8bar hinten 2.6bar ;)
     
  6. Bajo

    Bajo Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2001
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MG TF; Ford Focus; Leon Cupra 1P
    Hi.

    Du meinst die Abnutzung ist echt normal?

    Zwei Bekannte von mir haben gesagt ihre Yokohama bzw. Dunlop halten mind. 40-45 tkm.

    Woher hast Du den Luftdruck? Wär ja ungefähr der Originalwert.

    Ich glaub langsam das liegt wirklich an den Falken.
    Wenn das blos nicht so ***** aussehen würde mit verschiedener Bereifung vorne/hinten.

    Hat jemand die Yokohama AVS Sport drauf, bzw. weiss jemand was die in meiner Größe kosten?

    Gruß
    Bajo
     
  7. Hardy

    Hardy Guest

    Wieso das denn nicht?!
    Die haben doch mehr Auflagefläche. Bei gleichem Fahrstil sollten die sogar länger halten.

    Ich bin ca. 45.000 km mit meinen Dunlop SP Sport 9000 gefahren und die haben noch halbe Profilstärke.
     
  8. #7 Corollamark, 30.01.2005
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    Lass auf jeden Fall bei dem nächsten neuen Satz Reifen mal deine Spur vermessen! Vielleicht liegs auch daran!
     
  9. Bajo

    Bajo Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2001
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MG TF; Ford Focus; Leon Cupra 1P
    Die Spur ist OK. Die wurde kurz nach Einbau von Fahrwerk und Felgen eingestellt und letztes Frühjahr nochmals kontrolliert.

    Hab ich auch schon vermutet.

    Kann es daran liegen, dass mein Fahrwerk ziemlich hart ist?
    Jedoch ist kaum untersteuern zu merken?

    Ich hatte eigenlich nach der Montage eher Bedenken, dass ich hinten den "totalen" Abrieb hab (Sturz bischen negativ) aber genau dort sind die Reifen fast wie neu.

    Was mich stutzig macht, ist die Sache, dass ich den Reifendruck immer verhältnismäßig gleich geändert hab (also immer prozentual zum originaldruck) aber der Profilunterschied vorne/hinten so krass ist. Mich hats vor dem Winter fast umgehauen, als ich die beiden Vorderreifen gesehen hab!
    Da ist nur noch ca. ... (kaum messbar) mm Luft zur Mindestprofiltiefe.


    Gruß
    Bajo
     
  10. #9 Royal-Flash, 30.01.2005
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Möglich, meine Fulda Carat Attiro in 185 haben im Sommer auch arg gelitten. passt aber gut, da ich mir im Sommer eh breiter Reifen holen werde.

    Den besten Reifen, den ich bisher gefahren bin ist der Michelin Pilot Exalto, der klebt auf der Straße, selbst mit Serienfahrwerk. Kostet aber auch ordentlich. Glaub die neue Version des Reifens liegt n 215/40 17" H bei 160€.. pro Stück!!!
     
  11. Hardy

    Hardy Guest

    Ein MR2-Fahrer hatte ja auch schonmal Probleme mit Continental-Reifen, die extrem schnell abnutzten und wo keine Ursache gefunden wurde. Vielleicht war das ein ähnliches Problem.
     
  12. #11 Slowrider, 30.01.2005
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    therotisch richtig, warum das in der praxis allerdings anders rum ist, weiss ich nicht :(

    von sportec und die wissen was si tun ;)
     
  13. #12 Easyrider001, 30.01.2005
    Easyrider001

    Easyrider001 Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Die meisten fahren bei den Breitreifen auch den Serienluftdruck evtl. + 0.2 Bar, siehe 3-er BMW, egal ob 205/55R16 oder 255/35R18 ist immer der gleiche Luftdruck vom Werk vorgeschrieben.
    Das deine Vorderreifen nach 25000 Km runter sind halte ich auch für vollkommen normal wenn man nicht wie empfohlen die Reifen spätestens alle 10000 km von hinten nach vorne wechselt. Breitreifen haben schon im Neuzustand weniger Profiltiefe als 08/15 Reifen, und die Falken bieten zwar einen guten Trockengripp (weiche Mischung) aber eben etwas mehr Verschleiß als ein guter Markenreifen, der ja auch mehr kostet.
    Also wechsel die Reifen alle 10000 km von vorne nach hinten, dann ist der Verschleiß gleichmäßiger und du bekommst hinten keine Profilblockabsenkungen die sich wie ein Radlagerschaden anhören und zu Unwuchten ab 120 km/h führen.
     
  14. Bajo

    Bajo Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2001
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MG TF; Ford Focus; Leon Cupra 1P
    Hi.

    Das mit dem von vorne nach hinten wechseln fällt wohl aus. :D ;)

    Denn wenn ich hinten die 8 x 17" mit 205/45 und vorne die 9 x 17" mit 235/40 montier, dann schaut das irgendwie merkwürdig aus. :D
    (Habs allerdings noch nicht probiert :D). (nur Spass)

    Aber Du hast recht mit der Sache Markenreifen. Ich werde mir jetzt wahrscheinlich was richiges aufziehen lassen, auch wenn ich dann mind. 1 Saison mit Mischbereifung fahren muss (die hinteren jetzt wegwerfen ist auch uncool).

    Bei trockener Fahrbahn sind die echt TOP aber bei Nässe?? Frag erst gar nicht! (Super Gau).

    Gruß
    Bajo

    EDIT: Hast übigens zwei geile Autos. Ist das rechts ein XXXXX??
    Die Celica schaut ja aus wie aus dem Laden!

    NOCHMALEDIT: Hab grad gesehen, ist ein Spitfire.
     
  15. #14 blade 99, 31.01.2005
    blade 99

    blade 99 Guest

    hallo wenn ich nich weis was in nem anderen reifen rein muss. dann schau ich immer auf den reifen. da steht dann max.load zb bei mir 42 dann mach ich immer 40 psi rein. muss aber spätestens nach 2 wochen nachfüllen sonst sind die kannten ruch zuck hinüber. ich hohl mir nie wieder niederquerschnitt. der kollege hat daselbe problem X(
     
  16. #15 Royal-Flash, 01.02.2005
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Wie siehts eigentlich mit der Änderung in Lenkverhalten, Lenkwiderstand, Bremsweg etc. und vor allem Spritverbrauch bei "Breitreifen" (205er/215er, 16") aus? natürlich im Vegrleich zur serienberiefung (185/ 65 R14).

    PS: Wollt nich exta 'n Thread dafür aufmachen
     
  17. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Sprit Verbrauch steigt, weil Breitreifen meist schwerer sind und einen höheren Luftwiderstand verursachen. Bremsweg sollte eigentlich kürzer werden, weil der Reifen mehr Grip hat. Beschleunigung leider u.U. auch etwas wegen der höheren Masse. Lenkverhalten wird deutlich exakter weil sich der Reifen nicht so stark verformt. Lenkwiderstand ändert sich kaum (zumindest wars bei mir so).
     
  18. #17 Royal-Flash, 01.02.2005
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Un din welchem MAße ändern sich die eigenschften?
     
  19. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Sprit Verbrauch ist bei mir um ca. 0,5Liter gestiegen (1.8i 110PS). Könnte aber auch ein wenig daran liegen, dass ich den Radsturz vergrößert habe. Das erhöht den Rollwiderstand.

    Bremsverhalten wurde deutlich besser, vor allem bei Nässe. Liegt am Reifentyp (Bridgestone Potenza RE050A) der greift bei Nässe besser als viele andere bei Trockenheit.

    Beschleunigung wurde nur geringfüger schlechter.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Royal-Flash, 01.02.2005
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Das kann ich bei den Michelin Pilot Exalto auch bestätigen. Bei Nässe unschlagbar...und bei trockener Fahrbahn der reinste Kleber, bei angemessenem Verschleiß... kurz, ein geiler reifen!!!!!!
    leider wird er nicht mehr Produziert, weswegen ich jetzt Fulda Carat Attiro drauf hab. Im Sommer sollen es dann größrere Schüchen für meinen kleinen Racker geben. Dnek 16" is optisch und finanziell machbar.
     
  22. #20 Easyrider001, 01.02.2005
    Easyrider001

    Easyrider001 Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Danke Bajo für das Kompliment.

    den Spitfire hab ich vor 28 Jahren als Schrotthaufen gekauft und nach und nach ein bisschen verbessert.
    Und meine Celi, die ich erst 18 Jahre fahre, leidet im Moment, da Sie mein Winterauto :rolleyes: (sogar mit Standheizung) ist.
    Aber Heckantrieb mit 225/50R15H Winterreifen ( Einzelanfertigung)
    machen einfach Spaß m Schnee:mua

    Gruß
    Hans-Peter
     
Thema: Luftdruck Breitreifen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abnutzung bei breitreifen

    ,
  2. lexus is Luftdruck mischbereifung

Die Seite wird geladen...

Luftdruck Breitreifen - Ähnliche Themen

  1. 235 Breitreifen auf Felge 17 x 7 ?

    235 Breitreifen auf Felge 17 x 7 ?: Hi, ich habe originale 17 Zoll Felgen, für meinen Süßen bekommen. Ich möchte sehr gerne 235/55 R17 da rauf machen. Nun meine große Frage an Euch,...
  2. Luftdruck?!?!

    Luftdruck?!?!: habe an meinem Corolla e12 andere felgen (Ronal) mit folgender breifung drauf 215/45/16 leider finde ich nichts passendes.... welcher luftdruck...
  3. HILFE BITTE :Auris 2,0 D4D 18 Zoll Luftdruck ???

    HILFE BITTE :Auris 2,0 D4D 18 Zoll Luftdruck ???: Hallo Wer von euch hat auf seinem Auris 2.0 D4D 125 18 Zoll Räder mit 225/40/18 montiert ? Mit welchem Luftdruck fährt ihr? Normale Fahrweise mit...
  4. Luftdruck 205/40 R17 (Yaris)

    Luftdruck 205/40 R17 (Yaris): Ich bin etwas unschlüssig, welchen Luftdruck man bei dieser Bereifung als Ausgangswert nimmt. Momentan fahre ich vorne 2,2 und hinten 2,0 Bar....
  5. Breitreifen für den T20

    Breitreifen für den T20: Kann mich nicht entscheiden ob ich die 215/35 18 oder die 225/35 18 nehmen soll, da bei den breiteren Reifen auch die vorderen Kotflügel gebördelt...