Low Boost Funktion?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Neon, 12.12.2010.

  1. Neon

    Neon Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    5
    Der P8 GT und der Glanza verfügen doch über die sogenannte Low boost taste, oder nicht?

    wie funktioniert die?
    Ich geh ja mal davon aus, dass das nichts mit vtg zu tun hat.
    Lässt der lader dann die Bypassklappe vll immer ein stück geöffnet um nicht so viel druck aufbauen zu können, oder wie soll ich mir da vorstellen?

    gibt doch bestimmt spezies hier, die mir das erklären können^^
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ich kenn mich jetzt beim Glanza, bzw dem 4E-FTE nicht aus, aber ich vermute mal daß es ein ähnliches System wie beim 3S-GTE ist das dort als VSV bekannt ist. Hierbei ist der Regelkreis Ladedruck -> Actuator Ladedruckregelklappe erweitert nach -> VSV-Ventil. Das VSV-Ventil entläßt hierbei quasi permanent Ladedruck entweichen und die Regelung des Actuators wird dabei hinausgezögert. Bei Bedarf der Ladedruckbegrenzung durch die ECU steuert diese nun das VSV-Ventil an und schließt dieses. Der Ladedruck kommt nun in vollem Maße beim Actuator an und dieser regelt dann verschärft. Diese Maßnahme ergreift die ECU beim 3S-GTE Gen2 um den Ladedruck im ersten Gang zu limitieren und bei allen 3S-GTE um den Ladedruck zu begrenzen.

    Ich geh mal stark davon aus daß es beim 4E-FTE ähnlich ist und die VSV-Funktion hier einfach um eine manuelle Steuerungsmöglichkeit erweitert wurde.

    VTG findet man nur bei Dieselmotoren und bei Benzinern ausschließlich bei Porsche.
     
  4. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Ja, das System arbeitet wie XLarge gesagt hat.

    Man kann das Sytem und damit auch die Ladedruckbegrenzung im 1.Gang entfernen indem man die Leitung vom Actuator zum Magnetventil an letzterem abnimmt und auf den Anschluss steckt wo der Schlacuh auf der anderen Seite des Magnetventiles ins Ansaugsystem mündet. Damit währe der Magnet quasi immer offen.

    Um den Ladedruck zu regeln regelt man die Drehzahl des Laders bzw. die zufuhr der Antreibsenergie. Je weiter das Wastgate alos offen ist desto mehr Abgas geht durch den Bypass und geht der Turbine verloren.
    Das funktioniert aber immer nur in bestimmten Grenzen, wobei man beim Überschreiten deser den Effekt des Boostcreaps erhält, unkontrolierter Ladedruckanstieg.
     
  5. #4 MR2Mark, 13.12.2010
    MR2Mark

    MR2Mark Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 Turbo
    Was hat es denn für einen Sinn den Ladedruck im 1. zu verringern? Ist doch schön wenn man die Leistung hat um die Reifen aufzuwärmen. Oder word der Motor geschohnt, weshalb auch immer?
     
  6. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Das fragen sich die meisten Leute die sich schon mal mit dem VSV beschäftigt haben. Seitens Toyota soll es wohl einfach die Leistung bei niedrigen Geschwindigkeiten reduzieren, bzw die Räder vorm Durchdrehen bewahren und die Kupplung schonen. Spätestens wenn ein Boostcontroller installiert wird (was eine absolut lohnenswerte Anschaffung ist) muß das VSV sowieso deaktiviert werden. Mein Boostcontroller bietet zwar die Option den Ladedruck Drehzahl- oder Geschwindigkeitsabhängig zu steuern aber ich nutze sie nicht ohne Ztaktionsprobleme zu bekommen. Das mag aber bei einem Glanza mit seinem FWD anders sein.
     
  7. #6 war_spider, 13.12.2010
    war_spider

    war_spider Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    doch das is eigentilch keine blöde Sache.

    Aber mim Boostcontroller lässt sich das ja wenn man nen guten hat drehzahl bzw geschwindigkeitabghängig regeln was natürlich besser ist.

    ansonsten wäre es ne gute Sache wenn die lowBoost Funkion mit einer low-power-map verbunden wäre im Steuergerät um Spritsparend zu fahren selbst wenn man mal etwas mehr gas gibt auf der Bahn kurz oder so.
     
  8. #7 MR2Mark, 13.12.2010
    MR2Mark

    MR2Mark Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 Turbo
    Ja, dass kann man auch mit dem pedal ganz rechts beeinflussen ;)
     
  9. #8 war_spider, 13.12.2010
    war_spider

    war_spider Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    sprich mit mir darüber wenn du mal nen Turbo gefahren bist ;)
     
  10. #9 MR2Mark, 13.12.2010
    MR2Mark

    MR2Mark Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 Turbo
    Januar :love1
    Ich werde defenitiv sündigen :> :>
     
  11. #10 HeRo11k3, 14.12.2010
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Typischerweise - ich weiß nicht, ob das bei Toyota auch so ist - weil man dann nicht so ein stabiles Differential, Antriebswellen etc. verbauen muss. Audi hatte beispielsweise bei den großen Turbodieseln mit Multitronic (stufenloses Getriebe) damit soweit ich weiß ziemlich große Probleme, zu viel Drehmoment am Getriebeausgang, reihenweise Schäden.

    MfG, HeRo
     
  12. #11 Burnmax, 14.12.2010
    Burnmax

    Burnmax Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    2.839
    Zustimmungen:
    0
    Bei Mitsu bzw. allen Evo´s ab dem 7´ener möglich dank Mapswitch....wäre schön, wenn es das auch bei anderen Modellen/Herstellern geben würde.
     
  13. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Ansich kann ma n mit der Lo-Boosttaste Spritsparen, da der Ladedruck geringer ist und das Gemisch nicht so oft und so stark angefettet werden muss wie bei vollem Druck. Die MAP und Lambdaregelung arbeiten da halt in einem anderem Bereich.
    Aber Kraft kommt nunmal von Kraftstoff und wer Fahrleistung erwartet muss mit dem Verbrauch leben.
     
  14. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Sach ich auch immer: Eine Kuh die man melken will muß man füttern !

    Meine Celica säuft auch ab 15 l/100km von dem gaaaanz teuren Sprudel wenn ich Spaß damit hab aber eben darum gehts mir ja: Spaß haben. Wenn ich spa(ß)arm unterwegs sein will fahr ich Corolla.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 war_spider, 15.12.2010
    war_spider

    war_spider Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    ja nur gibts halt Menschen die nur ein Auto haben und das als daily nutzen und net immer voll aufn Pinsel treten wollen und auch mal natürlich wenns nur von A nach B geht auch net immer 15liter Verbrauchen wollen :D

    (die sollten sich erst recht keinen RX-7 kaufen xD)
     
  17. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Das kann ich natürlich nachvollziehen, aber auch meine Celica wär noch günstiger zu bewegen. Die 15 l sind ja schon incl Spaßfaktor. Man kann die Kiste auch mit 12 l/100 fahren und auch mit 98er Sprudel, aber wenns voran gehen soll sind eben die besagten 15 l/100 und dann am besten das 102 Oktan Sprudel angesagt.
     
Thema:

Low Boost Funktion?

Die Seite wird geladen...

Low Boost Funktion? - Ähnliche Themen

  1. Corolla E11 Booster WRC Kit !!

    Corolla E11 Booster WRC Kit !!: Booster WRC Corolla zum Verkauf! Da ich nur die Kotflügelverbreiterungen und die vordere Stoßtange benötige, ist der rest zu verkaufen! Es ist...
  2. suche Booster WRC Kit Corolla

    suche Booster WRC Kit Corolla: Hallo zusammen. Ich bin auf der suche nach dem WRC booster Kit für den Corolla e11. Davon benötige ich eigentlich nur: -Beide kotflügel vorne...
  3. Corolla E11 Booster Spoiler

    Corolla E11 Booster Spoiler: Mahlzeit, ist jemand im Besitzt eines Dokuments für den großen Booster Heckspoiler für den E11? Oder hat diesen vllt eingetragen? Danke ✌
  4. Gutachten TTE Lippe und Booster Spoiler Paseo

    Gutachten TTE Lippe und Booster Spoiler Paseo: Moin, ich suche für meinen Toyota Paseo noch nach den Gutachten für den TTE Frontansatz und den Booster Heckspoiler Toy 507. Falls jemand eins...
  5. Teilegutachten für Heckflügel Booster

    Teilegutachten für Heckflügel Booster: Erstmal Hallo an alle. :austria Bin neu hier im Forum und auch unter den Toyotafahrern. Wie ihr sicher schon erkannt habt handelt es sich bei...