Lotus Cup 260 mit 2ZZ-GE - Motorproblem

Diskutiere Lotus Cup 260 mit 2ZZ-GE - Motorproblem im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo mein Lotus Cup 260 Bj2007 hat einen Motorschaden (Toyota 2ZZ-GE Motor mit Kompressor) - oder doch nicht? Problem: Bei gemütlicher fahrt...

  1. rrock

    rrock Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Exige Cup 260
    Hallo

    mein Lotus Cup 260 Bj2007 hat einen Motorschaden (Toyota 2ZZ-GE Motor mit Kompressor) - oder doch nicht?

    Problem:
    Bei gemütlicher fahrt plötzlicher gravierender Leistungsverlust. Fährt nur noch 50-70km/h. Fehlzündungen. Motorlampe ging an. Sehr viel Benzin kam aus dem Auspuff!!!
    Am Tag danach nochmal angelassen - gleiches Problem.

    ADAC -> Werkstatt -> vermutlich Motorschaden! - neuen Motor gekauft ...

    Aber:
    Werkstatt kann keinen Fehler finden - Zylinder, Kolben alles ok...
    Und... Der Fehler tritt plötzlich nicht mehr auf - Motor hat volle Leistung -

    Was ist das? Kennt jemand das Problem beim 2ZZGE?
    Bin für jeden Tipp dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 silencium, 29.09.2016
    silencium

    silencium Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E 2.0 GTi, Nissan 200SX S13
    Evtl. irgend ein wichtiger Sensor kaputt und läuft deswegen in einem Notprogramm. Müsste man mit nem Diagnosegerät erkennen können.
     
    Max T. gefällt das.
  4. #3 motorsport-e9, 29.09.2016
    motorsport-e9

    motorsport-e9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    6.006
    Zustimmungen:
    89
    Fahrzeug:
    Supra MA70 / MR2 AW11 / Starlet P8
    Da passt ja irgendwas mit dem Gemisch nicht.
    Sind alle Unterdruckschläuche richtig drauf? Porös können die ja noch nicht sein.
    Alle Stecker richtig drauf?

    Ich nehme an, dass alle Temperaturen auch im Normalbereich waren.
     
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    226
    im einfachsten fall war einfach eine zündkerze (temporär) kaputt...
     
  6. rrock

    rrock Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Exige Cup 260
    Ich hab nochmal mit der Werkstatt gesprochen.
    Im Diagnosegerät war kein Notprogramm angezeigt. Schläuche und Stecker sind alle ok.

    Die Vermutung ist daß die Einspritzdüse von Zylinder 3 defekt ist und permanent offen war. Daher auch der viele Sprit aus dem Auspuff.
     
  7. rrock

    rrock Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Exige Cup 260
    exigeteamd.jpg
     
    paseo_rulez, Energy_Master, Max T. und 2 anderen gefällt das.
  8. #7 Torsten-T25, 29.09.2016
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.682
    Zustimmungen:
    124
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Geiles Teil! (Y)
     
    matthiomas und rrock gefällt das.
  9. #8 PoorFly, 29.09.2016
    PoorFly

    PoorFly Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    187
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Compact, gespiegelte Ausführung
    Das Nummernschild sagt ja eigentlich schon alles.
    Schöner "Autowagen".
     
    rrock gefällt das.
  10. #9 Toyotel, 01.10.2016
    Toyotel

    Toyotel Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Starlet P8, '95
    Altaa, was für'n Flieger!!- aber die Abschleppöse muss da wieder raus :D.
    Wer hat Dir denn den neuen Motor eingeredet?- Ich hätte bei sowas erstmal Ursachenforschung betrieben- aber nu' sowieso zu spät :(.
     
  11. #10 Bobbele, 01.10.2016
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.152
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    Respekt... schönes Spielzeug.

    Kann es jetzt sein das Du ein Motor auf Reserve hast? Falls ja.... gut so ;-)

    Bezüglich dem Problem hätte ich jetzt auch auf Stecker, Zündkerze oder Düse getippt
     
  12. rrock

    rrock Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Exige Cup 260
    ja. jetzt hab ich nen Motor auf Reserve... auch nicht schlecht.... ich warte erst mal ab ob alles mit der Reperatur des alten klappt.
    Evtl verkauf ich den Motor nächstes Jahr für ca 2000€ wieder
    • NAGELNEU KOLBEN & RINGE.
    • NAGELNEU HAUPT & PLEUELLAGER.
    • NAGELNEU ÖLPUMPE.
    • BRANDNEUE KOPFDICHTUNGSSATZ UND DICHTUNGEN.
    • NAGELNEU STEUERKETTE.
    • NAGELNEU ÖLFILTER.
    • BRANDNEUE WASSERPUMPE.
    • ZYLINDERBLOCK UND LAUFBUCHSEN VOLLSTÄNDIG GEPRÜFT
    • ZYLINDERKOPFMAGER & VOLLSTÄNDIG GETESTET
    • VENTILE FREIHEIT GEPRÜFT UND WIEDER SITZT.
    • KURBELWELLE UND PLEUEL INSPIZIERT
    • FÜHRUNGEN & SPANNVORRICHTUNGEN VOLLSTÄNDIG UNTERSUCHT.

    14374148_1803486309897826_856692534_n.jpg
     
  13. D4n!3L

    D4n!3L Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Was war denn nun das Problem an deinem Lotus?

    Mein Bruder hat sich vor einem Monat eine Lotus Exige S 260 Kompressor gekauft und die Symptome sind ähnlich. Muss dazu sagen, dass er im Kaltstart extrem lange drehen muss bis er dann mal anspringt. Im Warmzustand springt er etwas besser an. Während der Fahrt bei durchgetretenem Gaspedal extreme Motorruckler und Motor dreht einfach nicht hoch (totaler Leistungsverlust). Mit leicht durchgetretenem Gaspedal beschleunigt er dann gaaaaaanz langsam immer höher.

    Was wurde schon getestet/gemacht:

    1. Eine Werkstatt hat ihm den LMM ausgetauscht und Fehlerspeicher gelöscht (waren anscheinend tausende Fehler drin laut Werkstatt) => Problem 1-2 Tage behoben und kam dann erneut zurück. Ich habe meinen Tester dran gehangen => kein Fehlercode vorhanden!
    2. Druck- und Unterdruckschläuche alle getestet => Alles OK!
    3. Alle 4 Zündspulen ersetzt. (ganz neue)
    4. Gaspedalsensor mittels Echtzeitdiagramm von meinem Tester überwacht (reagiert von 0 - 100 %) Also OK!
    5. Ansaugseite abmontiert und Drosselklappe während Gaspedalbetätigung überwacht, diese scheint aber richtig zu öffen/schließen.
    6. Ventildeckel abmontiert und Nocken auf Riefen überprüft => Alles OK und nicht eingelaufen!


    Bin so langsam mit meinem Latein am Ende, irgendein 2ZZ-GE Kenner/Profi hier der mir weiterhelfen könnte?

    Danke im Vorraus!

    Gruß Daniel S.
     
  14. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    226
    einen reset kannst du mal ausprobieren: batterie dafür für 15 - 20 minuten abklemmen, und dann gucken, was passiert.

    ansonsten würde ich als erstes an nebenluft denken.

    ist der motor im lotus serienzustand?
     
  15. D4n!3L

    D4n!3L Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke für die Antwort! :-)

    Wird mit dem Abklemmen ein Reset des Steuergerätes bewirkt oder was ist mit Reset gemeint?

    Es wurde vor langer Zeit eine Motoroptimierung durch einen professionellen Lotus Tuner aus Nordfrankreich gemacht. War noch vom Vorbesitzer. Laut vorliegender Rechnung des Tuners wurde die Riemenscheibe des Kompressors mal geändert um einen höheren Ladedruck zu erreichen und das Steuergerät dementsprechend angepasst. Aber das ist schon lange her und das Problem ist erst vor kurzem bei 28000 km Laufleistung aufgetreten.

    Gruß Daniel
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. rrock

    rrock Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Exige Cup 260
    Bei mir war eine Einspritzdüse verstopft und Zündkerze defekt. Jetzt hab ich einen Motor zuviel...

    Ich würde an deiner Stelle zu komo tec fahren....die kennen sich wirklich aus.
     
  18. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    226
    der flüchtige speicher der motorsteuereung/ecu wird damit zurückgesetzt.

    wenn der tuner erreichbar ist, würde ich den evtl. auch mal anschreiben, ob er dazu eine idee hat.

    ------------------------------

    teste unbedingt die einfachen sachen zuerst. beim themenstarter war es ja eigentlich nur ne kleinigkeit.

    wie geschrieben: nebenluft kann sowas erzeugen.
     
Thema:

Lotus Cup 260 mit 2ZZ-GE - Motorproblem

Die Seite wird geladen...

Lotus Cup 260 mit 2ZZ-GE - Motorproblem - Ähnliche Themen

  1. Celica T18 3S-GE Nockenwellen

    Celica T18 3S-GE Nockenwellen: Ich brauche für meine ST182 beide Nockenwellen neu. Hat jemand welche rumliegen, die in einem guten Zustand sind?
  2. 3S-GE Blacktop im E11

    3S-GE Blacktop im E11: Servus miteinander! Ich hätte da mal ein paar Fragen zur Machbarkeit eines Projekts. In meinen e11 mit aktuellem 4afe soll ein größerer Motor...