lohnt umbau?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Mictian, 19.11.2007.

  1. #1 Mictian, 19.11.2007
    Mictian

    Mictian Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E
    meine rina hat jetzt 267t km runter baujahr 95, Motor 4a-ge (glaub ich) (1,6l 73kw)
    fahre jeden tag ca 50km zur arbeit und zurück (also 2x 25km) habe alles dabei autobahn landstrasse und stadt! das auto parkt (leider) im freien! würde sich da nen umbau auf gas lohnen bzw wie lange wüsste ich fahren um das geld wieder drin zu haben? oder ist davon abzuraten?
    was würden da für kosten auf mich zukommen

    nen kumpel hat mir davon abgeraten.

    danke schon ma für antworten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Crazy Taliban, 19.11.2007
    Crazy Taliban

    Crazy Taliban Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    kosten sollten so zwischen 2000 und 3000 liegen, und bei dem auto lohnt sich das netmehr, zu viele km runter, zu alt....
     
  4. #3 Duke_Suppenhuhn, 19.11.2007
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Auch wenn der Motor bestimmt extrem haltbar ist, würde ich ihm bei der Laufleistung nicht mehr die höheren Verbrennungstemperaturen antun wollen.
     
  5. #4 adema87, 19.11.2007
    adema87

    adema87 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Facelift G6
    ich würde es bei der laufleitung nich machen...
    fahre selber 30km eine tour mit meinem e11, aber ich will auch nich mehr so viel geld reinstecken. ich versuche lieber sparsam zufahren muss reichen...

    MFG
     
  6. nedy

    nedy Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich fahre ein bj 98 corolla e11 liftback ich lass es machen , mein auto hat 104 tkm runter ist noch in top zustand also warum soll ich ein anderes auto kaufen.Gruß nedy
     
  7. #6 Authrion, 23.11.2007
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    nen 4age isses aber nicht...

    wird ein 4afe sein!
     
  8. friki

    friki Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Dreirad
    Vor dem Problem standen wir letztens auch.
    Der Polo 6N II hat aber erst 45tkmrunter, würde sich also lohnen.
    Hatten nen Angebot für ein Umbau mit vollsequenzieller Anlage über 1950€ bekommen mit TÜV und Werkstattwagen.
    Haben uns letztendlich dagegen entschieden.
    -Da die Amotiserung recht lange dauert wenn man nicht soviel fährt.
    Bei 15tkm pro Jahr braucht man 5Jahre und länger (Der Umrüster rechnet das einen aber schöner aus :) )
    -Wenn man dann doch ein defekt am Motor bekommt ist es ein reines Minisgeschäft
    -Wiederverkaufswert sinkt stark
     
  9. #8 Toyota Lungau, 24.11.2007
    Toyota Lungau

    Toyota Lungau Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    0
    kann man die anlage denn nicht in ein neues Fahrzeug mitnehmen??
     
  10. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Doch das geht Eigentlich. Nur kostet der Ausbau auch wieder Geld. Dann hat man noch die gebohrten Löcher der Einspritzdüsen vom Gas im Krümmer viele andere Löcher im Auto sind auch noch davon gebohrt. Dann sind Vielleicht andere Leitungen von der Gas Anlage zu Kurz im neuen Auto usw...
    Soweit ich mal gesehen habe sind die Materialkosten einer Gas-Anlage Eigentlich so teuer nicht.
    Das meiste wird wohl für Einbau , Abstimmung drauf gehen.
     
  11. #10 Mictian, 24.11.2007
    Mictian

    Mictian Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E
    naja du hast ja auch erst 104t km runter meiner steht 267tkm ..... deshalb ja auch meine bedenken! wie schaut das denn nachher mit dem gas verbrauch aus? is das der selbe wie bei benzin oder wird das mehr sein?
     
  12. friki

    friki Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Dreirad
    Der steigt einweing an so 5 bis 20%
    Kommt auf die Anlage draufan und wie die eingestellt wird...

    Wenn du alles zusammenrechnest kannst du davon ausgehen das du 30 bis 40% weniger bezahlst.
    Angenommen mit Benzin gibst du 1000€ im Jahr für Sprit aus
    dann sind das mit Autogas 600€ bis 700€
     
  13. nedy

    nedy Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ja der verbrauch liegt etwas höher als mit benzin so 20% habe ich gehört,aber trotzdem es lohnt sich auf LPG gas umzusteigen.Bei deinem auto sind die kilometer sehr hoch das stimmt musst du selbst entscheiden ob du es machst.Ich habe mein auto heute abgegeben hole ihn morgen ab mal sehen wie es läuft hoffe gut dann kann ich euch mehr sagen.Mfg
     
  14. #13 Vampirbiss, 19.03.2008
    Vampirbiss

    Vampirbiss Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Kuarl
    also ... als ich meinen guten gip, in corolla e11, hab umrüsten lassen hatte er bereits die 108000 km runter ... da er keinerlei probleme macht, was den gasumbau betrifft denke ich schruppe ich mit dem noch ettliche km mehr ... ;D

    aber ab 200000 km würde ich es mir gründlichst überlegen ... kann halt immer was passieren ... da hätte man sich vorher entscheiden müssen ... ö_Ö'~

    ansonsten würde ich sagen, es hat sich gelohnt & wird sich noch mehr auszahlen ... Ö_ö wenn ich mir so die spritpreise ansehe ...
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Royal-Flash, 19.03.2008
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Meiner Meinung nach lohnt der Umbau nicht mehr. Sicher ist der Wagen und der Motor von der "alten Schule", aber nichts hält ewig. 270000 sind schon ne stolze Laufleistung..... 350000-400000 dürfen je nach Pflege und Fahrstil auch machbar sein.

    Du hast mit dem 4A-FE jedoch schon einen Spritsparmotor (Magermixtechnik), mit dem man den Wagen bei entspannter Fahrweise locker mit 6-7l bewegen kann. Bei Gas wären es dann 7,5-9l Verbrauch. Grob geschätzt übersteigt der Anschaffungspreis der Gasanlage die Ersparnis in den kommenden Jahren.

    Wie sieht es eigentlich mit den Abgaswerten aus? Sind die umweltverträglicher und kommt das Magermixsystem damit zurecht?
     
  17. #15 Vampirbiss, 19.03.2008
    Vampirbiss

    Vampirbiss Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Kuarl
    das is quatsch, dass man sagt es würde sich anhand des anschaffungspreises nicht rentieren ...

    ja, meiner frisst jetzt im durchschnitt 8l ... aber na &?
    bei den kilometern die ich fahre ist das gehoppt wie gedoppt ... nebenbei zahle ich für einen liter gas die hälfte weniger als für einen liter super. da kann sich jeder ausrechnen, was ein gasfahrer trotz den 20% mehrverbrauch sparen kann ...

    außerdem ist lpg bis 2018 steuerfrei. der preis wird also bis dahin nicht so krass in die höhe steigen können ...

    wenn ich normal fahre komme ich mit meinem gastank 450-500 km weit, das ist soviel, wie wenn ich mit meinem benzintank gefahren bin ... gesamtgesehen kann ich sagen, dass ich bei einer tankfüllung dann 3-5 liter mehr verbrauche.

    meiner einer hat früher in eiem mon. 200-230€ allein an spritkosten bezahlt. das ist jetzt rapide gesunken. ich zahle nun im durchschnitt 100€, meistens nicht mehr.
    außer ich fahre in meiner freizeit noch etwas rum, wozu ich sagen muss, dass ich das auch wieder häufiger tue, großteils auch aus dem grund, weil mein tank so günstig ist :D

    gibt es überzeugendere argument als das?
    wie gesagt würde ich aber ab 180.000 km wohl auch nicht mehr auf lpg umrüsten lassen, das wär so meine grenze, bei toyotas ... :rolleyes:


    ansonsten lpg ist nicht umweltfreundlich, sondern umweltschonend, genau wie erdgas ... das ökodieselzeug wäre umweltfreundlich ... ö_Ö~

    aber umweltverträglicher ist es auf jeden fall! trotz mehrverbrauch.
    & ja, mein auto kommt ganz super damit zurecht ... :]
     
Thema:

lohnt umbau?

Die Seite wird geladen...

lohnt umbau? - Ähnliche Themen

  1. Corolla E11 Funk-Zentralverriegelung umbauen

    Corolla E11 Funk-Zentralverriegelung umbauen: Hi, Ein Bekannter von mir schlachtet seinen E11 mit Handsender für die Zentralverriegelung (ist wohl serienmäßig verbaut, da original Toyota)....
  2. Umbau Klima auf Automatik

    Umbau Klima auf Automatik: Hallo, ich frage mich gerade, ob es möglich ist, die manuelle Klimaanlage auf Klimaautomatik umzubauen bzw. ob jemand das schon mal gemacht hat....
  3. Heckschürze Starlet P9 Umbau

    Heckschürze Starlet P9 Umbau: Hallo, Aufgrund eines auffahr unfalles, muss ich meine heckschürze entweder wieder instandsetzen oder evtl eine neue verbauen, nun erstmal die...
  4. Yaris verso, MK1 auf Facelift Umbau möglich ?

    Yaris verso, MK1 auf Facelift Umbau möglich ?: Hallo, Ich bin' s der neue. So Gott will, sattele ich demnächst von einem Smart 450 cdi auf einen Yaris Verso MK1 um. Kann man die Front auf...
  5. Motor Umbau bei Toyota Mr2 W2 156 auf den Beams Motor

    Motor Umbau bei Toyota Mr2 W2 156 auf den Beams Motor: Hallo Hat schon jemand den Umbau gemacht auf den Beams Motor?? MFG Preis: Fix [IMG]