Lohnt sich ein Wechsel zu Hybrid?

Diskutiere Lohnt sich ein Wechsel zu Hybrid? im Alternative Antriebe Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, aktuell fahre ich als Vater von 3 Kindern einen 2 er Gran Tourer (Diesel) und überlege ob sich für mich ein Umstieg auf einen...

  1. BMG

    BMG Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.01.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, aktuell fahre ich als Vater von 3 Kindern einen 2 er Gran Tourer (Diesel) und überlege ob sich für mich ein Umstieg auf einen Toyota-Hybrid lohnen würde. Abgesehen von 2 bis 3 längeren Urlaubsfahrten ist der Großteil meiner Fahrten bis 100 km. Außerdem benötige ich schon etwas mehr Platz (Innenraum und Kofferraum), vor allem bei Urlaubsfahrten kommt dann die Dachbox auf das Auto.
    Würde mich freuen ein paar Einschätzungen bzw. Empfehlungen zu hören
     
  2. Anzeige

  3. #2 Schöni, 19.01.2021
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.421
    Zustimmungen:
    177
    Fahrzeug:
    Polo GTI, VW Schummeldiesel .... Toyota folgt bald wieder!!!!!!
    Hallo, wieso willst du vom BMW zu einem Hybrid wechseln?
    An welchen Hybrid hast du dabei gedacht?
    Mit 3 Kindern kommt ja eigentlich nur der Prius+ in Frage, und der ist vom Konzept nicht mehr der Jüngste.
    Außerdem finde ich den Kofferraum auch nicht gerade groß, ob man mit 3 Kindern und Dachbox hinkommt weiß ich nicht!
    Große Fahrzeuge wie Sharan hat Toyota nicht mit Hybrid im Angebot.
    Es kann sein, dass es auf irgendeinem ausländischen Markt am anderen Ende der Erde noch etwas Großes mit Hybrid gibt, aber sowas zu importieren macht ja auch wenig Sinn meiner Meinung nach.
    Und wenn wir von beispielsweise einem Highlander Hybrid reden, geht es direkt in die Zehntausende (neu ca. 50 Tausend).

    Viele Grüße!
     
    SterniP9 gefällt das.
  4. sXe

    sXe Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    39
    Fahrzeug:
    ST205, T18C
    Prius+ ist von der Größe her mit dem Gran Tourer vergleichbar. 3. Sitzreihe ist bei den deutschen Modellen immer Serie. Mittlere Reihe hat 3 Einzelsitze, wobei nur die Fensterplätze Isofix haben (falls die Kinder noch Kindersitze brauchen). Vorteil ist der ebene Fußraum (kein Kardantunnel). Der mittlere Sitz ist etwas schmaler. Ein normalgewichtiger Erwachsener kann aber trotzdem gut zwischen 2 Kindersitzen in der Mitte sitzen, falls nötig. ;-)
    Neu gibt es nur noch wenige P+ im Abverkauf, da die Produktion eingestellt wurde. Technisch sehr solider Wagen, aber eben nicht mehr aller neuester Stand beim Infotainment. Navi bringt einen aber trotzdem von A nach B.

    Fahrleistung ist ausreichend. Bei den Hybriden sehen die Prospektangaben (0-100) meist etwas schlechter aus als sie in der Praxis sind. An der Ampel brauchst du keinen Schleifpunkt suchen, und es mischt sich auch kein DSG ein. Daher kommt man zügig und gleichmäßig vom Fleck. Höchstgeschwindigkeit ist bei 175 kmh abgeriegelt, um den E-Motor vorm Überdrehen zu bewahren.

    Wer mehr will (Leistung, Platz, Komfort) kann sich den neuen Highlander (7-Sitzer) ansehen (kostet aber eben auch mehr). Gebraucht gibt es bei Lexus noch selten eine Langversion des RX = RX450hL. Der hat ebenfalls 7-Sitze, noch mehr Bumms und Komfort. Kostet aber auch gebraucht noch viel.
     
    SterniP9 gefällt das.
  5. BMG

    BMG Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.01.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst mal vielen Dank für die Denkanstöße....für mich steht eher das Umweltbewusstsein und Verbrauch als der Fahrspaß im Mittelpunkt; Kindersitze brauche ich (zum Glück) nicht mehr. Vom Platzangebot scheint mir der Prius + sehr interessant, eventuell würde zukünftig ein Kombi ausreichen, da der Älteste wohl nicht mehr lange mitfahren wird. Mein Budget liegt für ein ca. 3 Jahre altes Auto höchstens bei 35.000 €. Aber würdet Ihr sagen, dass ein Hybrid (kein plugin) bei meiner Nutzung Sinn macht? Ca. 30 000 Kilometer pro Jahr; und wie gesagt außer 3 Urlaubsfahrten und einigen Ausflügen bis zu 200 km fahre ich hauptsächlich in geschlossenen Ortschaften.
     
  6. #5 Bobbele, 10.03.2021
    Bobbele

    Bobbele Moderator / The return of the Hupenpixmaster
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.244
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Auris II FreeStyle
    Bei dem Budget findet sich definitiv der passende Hybrid .

    Bin selbst von einen Diesel Kombi auf einen Hybrid Kombi gewechselt. Und habe es nach 2 Jahren und 50.000km nicht bereut!


    Den Prius+ ( letzte Generation ) findet man recht viel bei Mobile.de und Co.

    Vielleicht Ist ja auch ein Corolla Hybrid als Kombi interessant für Dich.
     
  7. #6 imperator2oo8, 03.04.2021
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Yaris´16 /ex AYGO´08 , Corolla E12 bj05 facelift,Yamaha yzfr-125
    CH/R oder rav 4...beim chr gibts beim neueren model leichte platzverkleinerungen im kofferraum...
     
  8. #7 juwal55, 04.04.2021
    juwal55

    juwal55 Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.04.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius
    Hallo, ich fahre seit März 2006 einen Prius II (196000 km). Ich habe nie bereut einen Hybrid zu fahren. Der Prius ist das wirtschaftlichste Auto das ich je gefahren bin. Verbrauch bei mittel und Langstrecken: 4.7 l/100km, jetzt bei überwiegend Kurzstrecken 5,2 l/100km.
    Instandhaltung in 15 Jahren: 1 mal Zündkerzentausch, 1 mal Bremsen vorne neu, 1 Auspufftopf neu, 1 mal 12 V-Batterie neu, alle 15000 km Filter und Motoröl neu das wars.
    Habe jetzt trotzdem nach langem Überlegen einen Corolla TS Hybrid Vorführwagen gekauft.
     
  9. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.740
    Zustimmungen:
    100
    Fahrzeug:
    TOYOTA Auris 1.6 Executive TOYOTA RAV4 Hybrid Edition S e4x4 KIA cee´d GT
    Bis zum Budget hatte ich den Highlander im Kopf. Bis zu 7 Sitzplätze oder eben ein XL SUV. Aber der liegt im Budget da drüber. Ist ja auch so gut wie nur neu zu bekommen. Von daher...

    hybrid lohnt sich so gut wie immer. Aber welches Modell solls denn sein?
    3 Kinder schränken natürlich die Auswahl ein, denn sind sie klein fahren sie immer mit. Davbei brauchs sie Platz für 3 Sitze. Sind sie groß brauchen sie den Platz für sich. Zu dritt nebeneinander sind fast alle Modelle eng.
     
Thema:

Lohnt sich ein Wechsel zu Hybrid?

Die Seite wird geladen...

Lohnt sich ein Wechsel zu Hybrid? - Ähnliche Themen

  1. Lohnt sich ein Wechsel?

    Lohnt sich ein Wechsel?: Hey Leute, war letztens bei meinem Finanzberater und nach Prüfung meiner Unterlagen, meinte er ich könnte vielleicht mal die Kfz-Versicherung...
  2. PC-Frage - lohnt hier das umrüsten zur SSD

    PC-Frage - lohnt hier das umrüsten zur SSD: Hi, aktuell läuft bei mir noch XP - SP3 (32-bit) auf einer S-ATA Platte... - ich überlege ob ich endlich mal auf Windows 7 (ggf. auch gleich...
  3. Lohnt sich das Schlachten eines 3S-GE Motor ausm MR2, 1992, rd 200tkm?

    Lohnt sich das Schlachten eines 3S-GE Motor ausm MR2, 1992, rd 200tkm?: Aloha, bevor ich mir die Mühe mache alle Teile einzeln aufzulisten, wollte ich mal abklopfen ob an dem Motor an sich und den Teilen überhaupt...
  4. Gewinnspiel 2014 von Xenonlook, mitmachen lohnt sich ;)

    Gewinnspiel 2014 von Xenonlook, mitmachen lohnt sich ;): Ich hoffe das ist für Euch ok wenn ich das hier poste - es gibt ein Gewinnspiel bis Ende September ohne Kaufzwang oder sonstiges. Würde mich...
  5. Lohnt die Reparatur noch? - TÜV nicht bestanden

    Lohnt die Reparatur noch? - TÜV nicht bestanden: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Eure Einschätzung, da ich mir doch sehr unsicher bin grade. Ich war eben mit meinem BMW beim TÜV. Ergebnis:...