LKW-Diesel oder PKW-Diesel tanken?

Diskutiere LKW-Diesel oder PKW-Diesel tanken? im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo Leute, Entschuldigung, dass ich hier das Thema noch mal gesondert aufmache, aber ich finde, es ist zu wichtig, als nur von wenigen Leuten...

  1. #1 Micha369, 18.09.2005
    Micha369

    Micha369 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    Entschuldigung, dass ich hier das Thema noch mal gesondert aufmache, aber ich finde, es ist zu wichtig, als nur von wenigen Leuten hier gelesen zu werden.

    Also das Problem, was ich momentan habe ist, dass es wohl in Europa zwei unterschiedliche Dieselqualitäten gibt oder gab.

    Und in meiner Betriebsanleitung steht, dass ich auf keinen Fall Diesel mit zu hohem Schwefelgehalt tanken darf, max. 50 ppm Schwefelgehalt:

    Auf Seite 261 der Betriebsanleitung meines T25 (Avensis 2,2 Liter D-CAT 177 PS) steht:

    "Hinweis
    2AD-FHV-Motor - Verwenden Sie nicht einen Kraftstoff mit 50 ppm oder mehr Schwefelgehalt. Der Gebrauch des Kraftstoffs mit so hohem Schwefelgehalt kann zu Beschädigungen des Motors führen."


    Und in vielen Ländern Europas gibt es diesen Diesel nicht.

    Stimmt das nun oder nicht?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Miro

    Miro Guest

    Tanke doch an Markentankstellen, dann hast die Probleme nicht.
    Mach ich genau so, wenn ich nach Polen fahre, denn die polnischen Tankstellen mischen da noch andere Bio Zusätze in den Kraftstoff, welche den Kat beschädigen könnten und dem Motor tuts auch nicht gut.

    MfG
     
  4. #3 Damageforce, 18.09.2005
    Damageforce

    Damageforce Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Gestern gabs dazu nen Beitrag. Von wegen die Anleitung ist von vorgestern, der Schwefelgehalt ist nirgends mehr so hoch. Suche benutzen :naughty

    Ingo
     
  5. #4 Micha369, 18.09.2005
    Micha369

    Micha369 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    So hier nun für alle, die das selbe Problem haben, mal eine Übersicht über die Kraftstoffqualitäten in Europa (Benzin und Diesel)

    http://www.verivox.de/News/ArticleDetails.asp?aid=10651

    Demnach gibt es überall außer in einigen entfernten Ländern wie Griechenland oder Bulgarien Diesel mit guter Qualität und einem Schwefelgehalt, der unter 50 ppm liegt.
     
  6. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Zum Thema PKW-LWK-Diesel, der ist bei uns identisch, nur fließt aus den LKW-Zapfpistolen erheblich mehr Sprit pro Minute heraus.
     
  7. #6 Damageforce, 18.09.2005
    Damageforce

    Damageforce Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub von der Dieselzapfseule bekommt man den Schnippel auch nicht in den Tankstuzen rein denk ich mal.

    Ingo
     
  8. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Bei manchen Autos schon, gibt dann aber ne prima Sauerei :D
     
  9. Patti

    Patti Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2001
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    ...und dann ´ne Wildlederjacke und an der Nachbarzapfsäule ein offenes Cabrio...


    ich hör schon wieder diese Stimmen...
     
  10. #9 Holsatica, 18.09.2005
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Hab mal bei der StammTanke nachgefragt.Er Unterschied ist wirklich nur,dass beim LKW-Diesel die Pumpe doppelt soviel Diesel raushaut,als beim PKW-Diesel.Die Suppe ist die Selbe (oder die Gleiche... ?( )
     
  11. Hardy

    Hardy Guest

    Ich lache in Schadenfreude über Leute, die es mit dem Sparwahn übertreiben und ihren PKW an der LKW-Zapfsäule betanken wollen. :d7
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 MrAnderson, 19.09.2005
    MrAnderson

    MrAnderson Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.11.2001
    Beiträge:
    2.288
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    kein Toyota mehr
    ICH AUCH!!! :rofl
     
  14. #12 Carina_Berlin, 19.09.2005
    Carina_Berlin

    Carina_Berlin Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.09.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0

    hab mir mal die Grafik genau angesehen und naklar da wo der Sprit billiger ist ist er auch Schlechter :(

    Also ich fahr zurzeit nur mit Super aus der BP oder Statoil Tanke gleich nach der Grenze....

    Und hatte nie Probleme...
     
Thema:

LKW-Diesel oder PKW-Diesel tanken?

Die Seite wird geladen...

LKW-Diesel oder PKW-Diesel tanken? - Ähnliche Themen

  1. Rav4 2,2 Diesel Zylinderkopfdichtung

    Rav4 2,2 Diesel Zylinderkopfdichtung: Hallo Weis wer wo ich einen Werkstättenhandbuch bzw. Reperaturhandbuch fürn RAV4 bekomme? Muss die Zylinderkopfdichtung erneuern. Danke
  2. Welchen gebrauchten RAV 4 Diesel ?

    Welchen gebrauchten RAV 4 Diesel ?: Servus, spiele mit dem Gedanken mir doch mal ein anderes Auto zuzulegen :D Obwohl mein E12 mit 333K top läuft und sehr viel erneuert wurde....
  3. RAV4 Diesel BJ. 2004 Zentralverriegelung spinnt!

    RAV4 Diesel BJ. 2004 Zentralverriegelung spinnt!: Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem. Angefangen hat es so: wenn ich meinen RAV4 über den Schlüssel (Funk) aufsperre geht er auf und sofort...
  4. Leck im Rohr zum Tank

    Leck im Rohr zum Tank: Guten Abend! Ne ganz "dumme" Frage! Wir haben Rostloecher im Rohr zum tank, so dass immer Benzin raus laeuft. Neues Rohr ist bestellt und es ist...
  5. Tank Celica t20

    Tank Celica t20: Biete einen Tank für Celica t20 . Tank ist im guten zustand, wurde von mir aufbereitet und neu versiegelt. Lag jetzt mehrere Jahre auf dem Boden...