LiteAce M2V kaufen?

Dieses Thema im Forum "Oldies" wurde erstellt von martin_sbg, 30.03.2010.

  1. #1 martin_sbg, 30.03.2010
    martin_sbg

    martin_sbg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    bin seit einigen jahren auf der suche nach einem anständigen bus/womo. mir ist bereits letztes jahr ein liteace aus 8/81 angeboten worden, gestern war ich dann endlich zum besichtigen in der nähe:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    hat den 4k motor und vermutlich 270 oder 370.000km drauf.

    fährt, lenkt, bremst sehr gut.

    stand ein jahr und war mit starthilfe sofort da

    rost ist wie auf den fotos ersichtlich nicht sehr arg, einstieg beifahrerseite, kotflügelunterkante beifahrseite, auslauf schiebetür, auf der fahrerseite ist eine große durchrostung im innenradlauf, aussenradläufe wiurden mal gemacht wie man sieht, bekam mal einen frontschaden ab - stossstange verbogen, toyota-zeichen auf der motorhaube fehlt.


    rostmäßig denke ich überschaubar, letzter tüv vor einem jahr abgelaufen.

    wie schauts mit der technik aus? gibt es an diesem steinzeitlich anmutenden ;-) 4K irgendwas, das man wissen sollte? die preise der ET schrecken mich nicht sehr - allerdings konnte ich keine vorderen bremsscheiben finden - kann da wer helfen?

    und natürlich

    kauphen oder nicht kauphen? ich kann selber schweißen - rest geht, allerdings stehe ich bei motorrevison oder bremszangen selbst überholen an.

    grüße

    martin

    (wink@rory)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fax0815, 30.03.2010
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
    Schöner Wagen und sehr selten geworden, wenn der Preis stimmt und du offensichtlich mit den Rostproblemen selber umgehen kannst, würde ich sagen ja!

    K-Motoren sind haltbar, und anspruchslos wenn man sie regelmäßig wartet.
    Kilometerzahl ist auch ok, wenn er noch nicht offen war sollte man nur zur Sicherheit mal Lager und Zylinerbohrung/ Kolbenringe ansehen.
     
  4. #3 martin_sbg, 30.03.2010
    martin_sbg

    martin_sbg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    hi

    zylinderbohrung und kolbenringe ansehen - naja, ich möchte den motor eigentlich nicht aufmachen.

    ich hab ihn warm gefahren und bin dann auch schneller herumgegast. bis auf wunderbar nicht katalysierte abgase *mhhhhhm* kein bläuen weiß/graurauch.

    ölverbrauch konnte mir der jetzige besitzer nicht sagen.

    preis passt für mich, hab mit neuen stossdämpfern, bremsen rundum mit scheiben, klötzen, backen, radbremszylinder, bremsschläuche, rostbehandlung usw. 1600 kalkuliert
     
  5. #4 Worldchampion, 30.03.2010
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Wenn die 1600 mit Material sind, dann ist das nach meinem Erachten vollkommen in Ordnung. Falls du das Teil nich tnimmst, kannst du mir gern sagen, wo es steht. Mir gefällt sowas auch.

    Du mußt dir halt sicher sein, daß du das Schweißen selber in den Griff bekommst. Da würde ich das größte Manko sehen. Denn da hat der Zahn der Zeit doch schon ganz gut am Auto genagt. Was ist mit den Stoßdämpfern? Auf dem Bild ist Rost drauf, also können die wohl kaum undicht sein. Ist da einer weg gebrochen? Das würde ne ziehmlich abenteuerliche Überführung mit sich bringen.

    Was kommen könnte: Nach der Standzeit geht gerade bei älteren Autos gern mal die Zylinderkopfdichtung über den Jordan. Wenn nicht gleich, dann auch oft mal später. So ein Unterflurmotor hat überhaupt ganz gern mal thermische Probleme. Bei meinem R5 kam die Dichtung auch ca. ein halbes Jahr nachdem ich das Auto nach Jahren aus der Garage geholt hatte und es wieder auf die Straße brachte. Jetzt sind an dem Ding auch noch die Laufbuchsendichtungen hinüber. Als ich den Motor aufgemacht hatte, sah ich auch warum. Darin waren richtige Klumpen aus Rost, die sich über die Jahre abgesetzt hatten. Nun weis ich nicht, ob der 4K demontierbare Laufbuchsen hat. Wenn ja, dann würde ich es aber einplanen. Ist halt doch schon ein paar Jahre alt. Der Renault hat im übrigen nen OHV Motor, wie auch der 4K einer ist. Schau am besten mal nach dem Kühlwasser: Total verrostet -> nicht so gut. Schön und Partikel -> weniger zu befürchten.
     
  6. #5 martin_sbg, 30.03.2010
    martin_sbg

    martin_sbg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    hi

    danke für die tipps. stoßdämpfer weggebrochen? glaube ich nicht - siehst du das wo? bin wie gesagt 1/2 stunde damit herumgefahren, auch mit 70 über schlechte landstraßen. kann ich mir nicht vorstellen, das einzige, was mir aufgefallen ist, ist die phänomenale windanfälligkeit der ranzbimmel.

    die 1600 sind mit kauf, anmelden und material (stoßdämpfer, bremsen rundum, schweißmaterial, lackiermaterial, batterie, 2 reifen, tüv, auspuff, zündanlage ohne kabel) - einzig den preis für die vorderen scheiben konnte ich noch nicht eruieren.

    wegen der standzeit, wie gesagt: der wagen ist bis vor einem jahr noch regelmäßig bewegt worden - finde ich jetzt nicht so schlimm

    die thermischen probleme dagegen schon - denke aber nicht, dass ich da (bis auf nivea und öl im wasser) was checken kann.

    grüße
     
  7. #6 waynemao, 31.03.2010
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Jetzt würde ich gerne mal nachhaken:

    Wieso sind Partikel ok??

    Und wie erkenne ich "total verrostetes" Kühlwasser.

    Grund meiner Frage:
    http://www.board.toyotas.de/thread....d=&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=8
    Der Motorraum ist eigentlich sehr gut, besser als der meines 94er P8 war. [​IMG]
    Der Kühler ist ebenfalls so gut wie komplett rostfrei (von außen). Dennoch war das Kühlwasser braun. Aber nicht rotbraun, sondern "erdbraun". Leider hab ich keine Bilder. Ich war froh KEINE Partikel drin erkannt zu haben.

    Das Bj. ist mit 1983 ja vergleichbar mit dem LiteAce, da frage ich mich natürlich, was hat es damit (Kühlwasser) auf sich.

    Das bisherige Leben der Cordia war übrigens sehr ähnlich dem des LiteAce. Gefahren in erster Hand bis Juni 2009, dann stand er.

    Km-Stand allerdings erst 109.000km.
     
  8. #7 martin_sbg, 31.03.2010
    martin_sbg

    martin_sbg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    hi

    hatte schon ein paar wägen mit total verrostetem oder gekipptem kühlwasser. tauschen, spülen, fertig. solange kein öl oder nivea im kühlwasser ist sagt das doch nix über den motor - allenfals über den pflegezustand aus.
     
  9. #8 Red Celica, 31.03.2010
    Red Celica

    Red Celica Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2004
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica TA28, Carina TA12, MR2 AW11 & SW20, Aygo II, Celica Supra MA61
    falls du den Liteace kaufst, ich hätte ggfs. noch original Toyota-Werkstattliteratur und evt .einige Kleinteile (was genau ich habe, müßte ich mal suchen) dafür
     
  10. #9 martin_sbg, 31.03.2010
    martin_sbg

    martin_sbg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    hi!

    toll!

    naja, ich werde heute mal eine batterie dafür besorgen und nächste woche beim pickerl (=tüv) vorsprechen.
     
  11. #10 martin_sbg, 31.03.2010
    martin_sbg

    martin_sbg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    so, es gibt ein problem:

    anscheinend wurde 82 die bremsanlage geändert und es gibt keine scheiben und klötze mehr für die fahrzeuge "bis" 82.

    kann mir da jemand was drüber erzählen? umbau mit neuen sätteln möglich?
     
  12. #11 Worldchampion, 31.03.2010
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    MOin,
    ich meinte natürlich ohne Partikel. Wenn da ne Menge Kram drin rum schwimmt könnte das dazu führen, daß der Kühler verstopft o.ä.

    Unter rostbraun verstehe ich rostbraun. Schaut einfach mal in nen alten Renault, da sieht es zu 90% zu aus. Und Schaden kann das schon. Rostiges Wasser deutet oft darauf hin, daß einfach nur Wasser nachgefüllt wurde und am Glysantin gespart wurde. Das hat halt neben dem Frostschutz auch eine gegen Rost schützende und auch schmierende Wirkung.

    Bremsscheiben müßte es noch geben. Die original Nummer ist: 43512-27020 oder 43512-28020 Im Nachbau soltle es sa auch was geben. Zumindest ist auf der Seite von Kager (poln. Zulieferer z.B. für Buchsen u.ä.) etwas gelistet.

    Edith sagt: 27020 ist bis 09/82, 28020 ab einschl. 10/82
     
  13. #12 martin_sbg, 31.03.2010
    martin_sbg

    martin_sbg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    KAGER 37-0594 oder toyota 43512-27020 sind auch die einzigen nummern, die ich heute finden konnte.

    toyota österrech importiert die 43512-27020 nicht mehr, hab heute in deutschland angerufen, werde aber zurückgerufen "ihre VIN ist zu kurz - da fehlt das JT1" lässt mich auf wenig gute nachrichten hoffen.

    kager hab ich heute nachmittag eine mail geschickt.

    das nächste problem werden die klötze werden, für die hab ich nicht einmal eine nummer.

    sättel umbauen scheidet wohl aus, die "bis 82" sättel sehen von den befestigungen her total anders aus aus die neuen.

    grüße
     
  14. #13 fax0815, 31.03.2010
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
    Ich kenne mich jetzt nicht spezifisch mit dem Liteace aus aber bei mir an meinem 79ér Corolla tauschst man einfach den kompletten Stoßdämpfer (da sind bei mir die Bremsaufnahmen dran) gegen was Neueres aus, in meinem Fall AE86 Stoßdämpfer und schon hast du eine, meist größere, Bremsanlage für die es wieder Teile gibt.
    Das sollte bei dir auch klappen, musst du eben sehen wie selten die Stoßdämpfer vom Nachfolger eben sind und ob es sich lohnt daraufhin umzurüsten.
    Ansonsten einfach irgendwelche Sättel von einem neuern Auto/Transporter nehmen, da ist natürlich etwas Mess- und Vergleichsarbeit von Nöten, kleine Adapterplatte fräsen und schon wieder ist das Problem gelöst...
     
  15. #14 martin_sbg, 01.04.2010
    martin_sbg

    martin_sbg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    hi

    so eine action sollte das ganze eigentlich nicht werden, versuche aber fotos von den bremssattelhalterungen zu kriegen. klötze habe ich auf ebay UK gefunden

    denke nicht, dass es mit einem stoßdämpfertausch getan ist, die teile sind dafür gleich.

    [​IMG]

    vielleicht hat jemand eine explosionszeichnung der VA vom M2V liteace bzw. ich muss mir das vor ort noch mal ansehen. mir schwant aber übelstes, da auch traggelenk und spurstangen am 10/82 anders sind....

    vermutlich fotos von den sätteln "bis 12/81" (NML)

    [​IMG]

    # Herstellereinschränkung: 10.79-82
    # Herstellereinschränkung: 82-9.85

    haha!

    fotos von den sätteln "ab 10/82"

    [​IMG]

    für die bremsanlage "01/82 bis 10/82" gibt es übrigens noch bremsklötze und scheiben, hauptunterschied ist, dass die klötze so mondsichelförmig sind. dafür gibt es keine repsätze und sättel mehr. haha.


    WTF .... :-(
     
  16. RA29

    RA29 Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Ich find ja die Umlenkhebel der Lenkung absolut geil. Mehr geht glaube ich nicht. :D


    [​IMG]
     
  17. #16 fax0815, 02.04.2010
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
    Ok, wenn das originale Bilder von den vorderen Stoßdämpfern sind dann ist das bei dir etwas anders.
    An was sind den dann die Bremssättel festgeschraubt?
     
  18. #17 martin_sbg, 02.04.2010
    martin_sbg

    martin_sbg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    mangels foto oder explosionszeichung kann ich das leider noch nicht sagen :/
     
  19. Rory

    Rory Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Starlet KP60 Bj. 78; KP61 Kombi, Bj. 82; KP60 Bj. 84
    Schick mir doch mal die Fahrgest.-Nr. Wir haben hier einen ganz fähigen Teilenummernraussucher. Meine Recherchen im www haben zu 43512-28020 geführt, 1/81 bis 8/82. ?(

    Gruß
    Rory
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 martin_sbg, 08.04.2010
    martin_sbg

    martin_sbg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    so,

    ich war gestern dort

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bremsscheibenart Innenbelüftet, Ø 255 mm, Bremssch.Dicke 20 mm, Mindestdicke 19 mm, Höhe 41,7 mm, Bohrbild/Lochzahl 04/04, Lochkreis-Ø 100 mm, Zentrierungsdurchmesser 74 mm, Gewicht 5,15 kg, ohne Radnabe, ohne Radbefestigungsbolzen,

    also: meiner meinung nach lügen da die kataloge und es gibt nur eine bremsscheibe, allerdings 2 oder 3 verschiedene sättel. maße konnte ich nicht 100% prüfen, aber mein schätzeisen hat 247 außen und 167 innendurchmesser (zentrierung konnte ich nicht messen da nicht zerlegt) ergeben.

    was meint ihr?

    grüße
     
  22. Rory

    Rory Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Starlet KP60 Bj. 78; KP61 Kombi, Bj. 82; KP60 Bj. 84
    Hallo Martin,
    ich könnte mir gut vorstellen, dass die Scheiben alle gleich sind. Aber wissen tut man's erst, wenn man die beiden nebeneinander liegen hat. Wie gesagt, ich könnte hier mal nachfragen. Allerdings sehen die Fotos irgendwie nach heftigem Wartungsstau aus.[​IMG]
    Gruß
    Rory
     
Thema: LiteAce M2V kaufen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota liteace bj 84

    ,
  2. Toyota Previa liegefläche

    ,
  3. kaufen toyota lite ace

    ,
  4. radbefestigungsbolzen
Die Seite wird geladen...

LiteAce M2V kaufen? - Ähnliche Themen

  1. Welchen Kompressor kaufen?

    Welchen Kompressor kaufen?: Hi zusammen, mein alter Kompressor hat seinen Geist aufgegeben. Nun suche ich nach Ersatz. Das gute Stück sollte mal ab und zu ne Schraube öffnen...
  2. Felgenschloss Schlüssel defekt - wo kaufen?

    Felgenschloss Schlüssel defekt - wo kaufen?: Hello. Ich habe einen Toyota Corolla TTE G6 und da waren so Schlappen dabei die optisch recht fit sind. Nach dem 3. Mal Winterreifen drauf machen...
  3. Kauf eines RAV 4 2.0 4x2

    Kauf eines RAV 4 2.0 4x2: Hallo Gemeinde, mein Name ist Heiko, ich wohne in Leipzig und bin noch keine 50 Jahre alt ;-)... Ich habe mich gerade in diesem Forum angemeldet,...
  4. Toyota Liteace 94' Rücklicht

    Toyota Liteace 94' Rücklicht: Hallo, ich habe mir vor zwei Tagen einen Toyota Liteace 94' zugelegt. Nur habe ich jetzt gemerkt, dass wenn ich das Auto abstelle und den...
  5. Hinweise beim Kauf Corolla E11

    Hinweise beim Kauf Corolla E11: Hi Leute, langfristig plane ich mir einen Corolla E11 zuzulegen. Der Hintergrund ist einfach das mein Nachwuchs plant den Führerschein mit 17 zu...