Lichtmaschine lässt Batterie kochen

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Pipo, 01.11.2003.

  1. Pipo

    Pipo Guest

    Hallo, ich fahre einen Toyota Starlet P7 Bj. 87. Vor zwei Monaten habe ich mir eine neue Batterie eingebaut. Sie hat genau eine Woche gehalten und wurde dann von der Lichtmaschine hochgekocht. Diagnose: Lichtmaschinenregler kaputt. Also habe ich gleich noch eine nagelneue Lichtmaschine eingebaut. Resultat: die Batterie kocht wieder über und nach einer Messung in der Werkstatt wurde die Spannung mit 14.3 Volt und 60!! Ampere Strom gemessen anstatt 5 Ampere. Ich verstehe das nicht mehr. Kann ich beim Einbau der Lichtmaschine einen Fehler gemacht haben ? Brauche dringend Hilfe und bin für jede Antwort dankbar.

    Grüsse
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 optifit, 01.11.2003
    optifit

    optifit Guest

    Es kann sein, das ein Kabel zur Lichtmaschine unterbrochen ist, die dem Regler den Spannungsunterschied mitteilt.
    Das ist wie beim Computer, ohne richtigen Imput, kein richtiger output.
    Leider habe ich keine Schaltungsunterlagen, aber es sind ja nur ´3- 4Kabel.
     
  4. #3 Holland Yaris, 01.11.2003
    Holland Yaris

    Holland Yaris Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Dein spannungsregler ist kaput !!!

    Peter
     
  5. #4 optifit, 01.11.2003
    optifit

    optifit Guest

    Der Regler müsste doch bei denen in der Lima sein?
     
  6. #5 Schuttgriwler, 01.11.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Brennt die Kontrolleuchte im Armaturenbrett bei eingeschalteter Zündung und stehendem Motor ??

    Sind die Sicherungen "CHARGE", "GAUGE" und "ENGINE" (je 7,5A) in Ordnung ??
     
  7. #6 optifit, 01.11.2003
    optifit

    optifit Guest

    Ich hab mal nachgesehen, es gibt Starlet P7 mit externem Regler.
    Schau mal bitte, ob du im Motorraum ein großes schwarzes Metallrelais siehst, wo ein breiter Kombistecker dran geht.

    Wenn der so eins hat, wird das hinüber sein.
     
  8. #7 Schuttgriwler, 01.11.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    1.: Woher hast du die Info ?? In meinem Toyota-Buch zur Elektrik (von 10/1984) ist das so gezeigt, daß der Regler an der Lima sitzt

    2.: Mein KP60 hat noch den externen mechanischen Regler --> unzerstörbar

    3.: Im EPC ist kein EP7 mit externem Regler zu finden wie im KP60. Preis aber dennoch stolze 96€ :D Dafür kostet die mechanische Gurke ausm KP60 nur 57€ :hat2
     
  9. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Der Spannungsregler sitzt direkt an der Lima, beim P7 Benziner immer, kann ich sicher sagen. Er ist direkt unter dem Metallblech und am kleinen Kühlköper zu erkennen.

    Der ist aber bei einer neuen Lima mit dabei, es sei denn es wurde nur das Limagehäuse getauscht.

    Die Spannung von 14,3 Volt ist ok .... 14,4 Volt ist der Maximalwert, der ist zum Laden der Batterie schon in Ordnung.
     
  10. #9 optifit, 02.11.2003
    optifit

    optifit Guest

    Also ich habe in einem Handbuch nachgesehen, dort ist ein Mod. mit externem Regler abgebildet.
    Villeicht das Anfangsmodell?
    deswegen frage ich ja.
    Ich nehme an, das wohl die Batterie kaputt ist, wenn Sie kocht.
    Ich habe bei meinem Corolla und bei meinem celica gemessen, die laden bis zu 15V und da kocht keine Batterie.
     
  11. #10 Michael_E11, 02.11.2003
    Michael_E11

    Michael_E11 Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2002
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Alfa Romeo Mito QV 101
    Hi,

    wenn der Regler kaputt ist, lädt die Lima evtl. mit mehr als 15 Volt.Bei meiner Rina hatte ich nen Ladestrom von 17,1 Volt, ohne dass die Batterie gekocht hat.
    Und wie Dennis schon sagt, ist de Regler in der Lima mit ein- oder drangebaut.

    Und Pipo hat ja geschrieben, dass der Regler schon erneuert wurde.

    Gruss Michael
     
  12. Pipo

    Pipo Guest

    ...

    Also, ertmal vielen Dank für die vielen Antworten. Fakt ist, dass der Regler an der Lima sitzt. Die Ladespannung scheint auch noch gerade so ok. zu sein. Aber woher kommt dieser gigantische Ladestrom von 60 Ampere. Wie gesagt, die Batterie wurde bereits ausgetauscht da auch die vorhergehende (auch eine neue) zerkocht war. Die Lichtmaschine ist auch neu. Trotz allem kocht es.

    Grüsse
     
  13. Pipo

    Pipo Guest

    Die Lampe brennt und die Sicherungen sind auch ok
     
  14. #13 Schuttgriwler, 02.11.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Re: ...

    Kabelbruch oder Marderfraß ??

    (Solangsam wirds eng mit den Möglichkeiten)
     
  15. #14 Schuttgriwler, 02.11.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    "einem Handbuch" welchem ??
    Ich habe das "wiring diagram" von 10/1984 für EP70, 71 also das allererste. 01/1985 stand der P7 offiziell im Showroom deutscher Händler.
    Ja. Solche Ladespannungen hatte mein EP91 auch.
     
  16. #15 jensichen, 02.11.2003
    jensichen

    jensichen Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kocht die komplette Batterie ?
    Oder nur 5 von 6 Zellen, es kann sein, dass eine Zelle einen Schluss hat, und die anderen deswegen kochen...

    Ich würde mal Testhalber eine andere einbauen, auch wenn Du erst eine neue eingebaut hast.

    14,3 V sind OK, aber 60 A, dass kann nur ein Zellenschluss sein....

    Grüße Jens
     
  17. #16 Schuttgriwler, 02.11.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Also wenn die LIMA volle 60A rödelt, dann fehlt Ihr der Bezug zum Batteriepotenzial, d.h. sie erkennt nicht, daß die Batterie voll ist.

    Hat der Kabelbaum nicht iiiiirgendwo einen Bruch ?? Abgegammelten Kabelschuh ?? Wa ist mit den Schmelzsicherungen im Kabel direkt nach der Batterie ?? Diese Kabel sind als Sicherung ausgelegt und gehen kaputt (wie sieht das aus ??) wenn ein immenser Überstrom fließt.

    Wie sieht der Dreifachstecker an der Lima aus ?? Sauber ?? Korrodiert ?? Grünspan ?? Kabel abgefressen, oder abgegammelt ?

    Alles mal kontrollieren bei gutem Licht !!
     
  18. #17 jensichen, 02.11.2003
    jensichen

    jensichen Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Nein, wenn der Laderegler nicht abregelt, wären Spannungen über 14,6-16 V vorhanden...

    Grüße Jens
     
  19. #18 Schuttgriwler, 02.11.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Ich habe die Funktionsbeschreibung einer Lima nicht mehr im Kopf.

    Wie wird dann aber der Strom begrenzt ??
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 optifit, 02.11.2003
    optifit

    optifit Guest

    Starlet EP7#/NP7#
    dort ist ein Mod. mit externem Regler abgebildet.
    Mein Buch ist aus den USA auf englisch
     
  22. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    In den USA gabs nie einen P7, Deins wird vom KP6 sein.
     
Thema: Lichtmaschine lässt Batterie kochen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Autobatterie kocht

Die Seite wird geladen...

Lichtmaschine lässt Batterie kochen - Ähnliche Themen

  1. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. T25 Lichtmaschine

    T25 Lichtmaschine: avensiv lichtmaschine
  4. T22 Sicherheitsgurt HL läßt sich nicht herausziehen. Wie ausbauen?

    T22 Sicherheitsgurt HL läßt sich nicht herausziehen. Wie ausbauen?: Guten Abend, Forumler. Seit Freitag läßt sich bei meinem Avensis T22 der Sicherheitsgurt hinten links nicht mehr normal herausziehen. Es läßt...
  5. Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12

    Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12: Corolla e12 Kein Handbuchg vorhanden die originalbetterie ist noch vorhanden Bj 2002 ist am ende zu laden ist bestimmt nicht mehr auf dauer eine...