Lexus GS 430: Bremsen nix gut

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Key, 26.10.2005.

  1. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    In der aktuellen auto motor sport (ausgabe 23) werden die Bremsen von 10 Autos getestet. Ganz, ganz schlecht fallen die Ergebnisse für den Lexus GS 430 aus. Ich fass mal kurz mit Zitaten zusammen:

    "Beim Lexus GS 430 waren die Beläge der hinteren Scheibenbremsen bereits nach dem ersten Testtag vollkommen verschlissen. (...) Ohne Austausch der Bremsen war die weitere Teilnahme am Test aus Sicherheitsgründen also nicht zu verantworten. Um jedoch auszuschliessen, dass es sich um einen minderwertigen Satz Bremsbeläge gehandelt hat, wurden sämtliche Tests mit rundum neuen Bremsen wiederholt - mit exakt dem gleichen Ergebnis. Lexus untersucht derzeit den Sachverhalt."

    Der GS 430 wurde !Letzter! .

    Das is ein dicker Hund, der nicht hätte passieren dürfen. :( Da werden sich Mercedes, BMW und Audi freuen.

    Gruss Key2U

    P.S.: Evtl. gibt es in einigen Tagen online etwas dazu. Wer nen passenden Link findet, kann ihn ja posten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    Das ist allgemein bekannt,auch beim 300er...ist ja n Ding das die Jungs da auch schon drauf gekommen sind...Scheiß TRC...
     
  4. #3 fraschumi, 26.10.2005
    fraschumi

    fraschumi Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, zumindest den Lexus-Besitzern scheint dieser Umstand bekannt zu sein. Zumal die Bremsen im entsprechendem Forum durchaus ein Thema sind.....

    Gruß Frank
     
  5. scr|me

    scr|me Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VW 6R, MB W203
    Im Lexus Forum wird auch schon darüber geredet.

    Gibt auch ein Statmant von Lexus.

    LexusOwnersClub
     
  6. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Es nutzt nichts die Probleme wegzudiskutieren.
    Lexus ist da schlechter als seine Klassenkameraden und- viel schlimmer- mitunter schlechter als die Klassen darunter.
    Es zweifelt niemand an der guten Bremsleistung, aber die Haltbarkeit ist mangelhaft. Punkt.
    Das muss geändert werden, und zwar so rasch wie möglich.
    Positiver Aspekt: Lexus schreibt, Sie sind bei vergleichbaren Testbedingungen zu vergleichbaren Ergebnissen gekommen.
    Übersetzt heisst das: wir müssen was ändern.
    Das wird garantiert erledigt- gerade bei Lexus. Das werden die nicht auf sich sitzen lassen.
    Da wurde Mist gebaut- Fehler erkannt, Fehler gebannt- zumindest sogut wie. Ich bin guter Dinge.

    Toy
     
  7. #6 fraschumi, 26.10.2005
    fraschumi

    fraschumi Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Also...........Fehler erkannt, Fehler gebannt........suggeriert einen ..... prompten Kundenservice.
    Genau das möcht ich doch mal ganz stark anzweifeln.
    Und das hat auch seinen Grund:
    Es gibt durchaus Lexuseigner, die ihre Bremsanlagen haben umrüsten lassen, auf eigene Kosten. Und mir wird niemand erzählen können, das sich diese Kunden nicht zuvor in Ihrer Werkstatt über die schlechten Bremsen beschwert hätten. Krumme Bremsscheiben nach ein paar harten Bremsungen sind nicht mal in der Golfklasse akzeptabel, oder?

    Ich werfe denen bei Lexus keinesfalls vor, das auch mal (bei jedem) was schieflaufen kann. Aber warum reagiert man erst, wenn die Presse das Thema aufgreift?

    Das ist für mich, sicher nicht nur für mich, einfach nicht akzeptabel.

    Wer kauft denn die Autos, die Kunden oder die Presse?

    Gruß Frank
     
  8. #7 MrAnderson, 27.10.2005
    MrAnderson

    MrAnderson Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.11.2001
    Beiträge:
    2.285
    Zustimmungen:
    0
    Also in dem Statement steht das in einem vergleichbaren Test die gleichen Ergebnisse erzielt wurden. D.h. die Bremsen haben sich dort auch sehr schnell abgenutzt. Gut, dieses Problem haben sie eingeräumt und ich bin mir auch sicher das dies behoben wird.

    Wie aber weiter aus dem Statement hervorgeht ist diese neue Variante des Tests generell sehr materialzehrend und in der Praxis wohl so nicht anzutreffen.
    Was bei diesem Test aufgetreten ist, ist halt ein sehr hoher Verschleiß der Bremsanlage und der typische Fader-Effekt (Bremsweg verlängert sich durch schlechtere Bremswirkung). Schaut man sich die Resultate des Tests an, so ist kein Hersteller gut weggekommen, es soll wohl auch andere Modelle mit so schlechten Werten wie beim GS gegeben haben.

    Naja.
     
  9. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Also irgendwie hat Toyota ständig irgendwelche Probleme bei den Bremsen. Wäre mal interessant ob es an den Zulieferern liegt (Bremsenqualität) oder an der Dimensionierung. Beim Avensis war es beides :(

    Habe auch bei der IAA geschaut und da hatten auch alle Lexus und Toyota Modelle eher kleine Bremsen. Also einen Toyota nur noch kaufen, wenn es irgendwo Upgrade Bremsen gibt :]
     
  10. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Und das kann am TRC liegen? ?(

    Das bremst doch nur minimal, soweit ich weiß.
     
  11. #10 chris_mit_avensis, 27.10.2005
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Obwohl der Avensis ja seit der ersten Stunde heftig in der Kritik stand wegen den schlechten und/oder wenig standfesten Bremsen, kann ich immer nur wieder betonen, dass meiner sowohl sehr gut als auch standfest bremst.

    Viele Passfahrten mit z.T. voller Beladung haben die Bremsen noch nie in Bedrängnis gebracht.

    Die Dosierbarkeit ist super und die Wirkung 1a.

    Im Fahrtechnik-Kurs war mein Avensis ganz klar das Auto mit den kürzesten Bremswegen, egal auf welchem Belag. Die Passats, Sharans, Mazdas und Corollas kamen nicht an den Avensis heran.

    Zwar braucht der Avensis ziemlich Bremsbeläge, aber das ist mir lieber als mein alter Nissan, der fast nie neue Beläge brauchte, aber dafür kaum zu bremsen war....


    Der Eingriff ist ziemlich ruppig und stark. Dass aber eine TRC die Bremsen zum qualmen bringt, kann ich mir (ausser bei Geländewagen, die man im Schlamm wühlen lässt) kaum vorstellen.
     
  12. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    Das kann man so net stehen lassen,der GS 300 hat doch schon Hinterachsbremsen gefressen wie nix gutes,hab ich oft erlebt,15000er ein Satz Klötze bitte :(
    In dem Punkt muß sich Lexus mal derbe Kritik gefallen lassen,da hätte früher reagiert werden müssen,net erst wenn die Autobild schreibt...

    Mfg gt16
     
  13. #12 Schuttgriwler, 06.11.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Das kann durch den EBD kommen, der viel Kraft auf die HA-Bremse leitet und das ist so gewollt.

    Früher sind die hinteren vergammelt und die vorderen waren schnell fertig. Durch die neuen EBD und die schwereren Autos ist man in der lage die Bremskraft viel mehr nach hinten zu verlagern, was die vorderen entlastet !

    Ich persönlich hatte mit den Bremsen meines E12Verso keine Probleme, fahre aber auch vorrausschauend und bremse nicht 10x hintereinander so wie in den Autotests. Halte ich für Übertrieben.
     
  14. #13 aufwachtablette, 06.11.2005
    aufwachtablette

    aufwachtablette Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    dann zieht euch das mal rein, das ist auch meine Meinung dazu.
    hier
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Schuttgriwler, 07.11.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Ich sags immer wieder: <40m Bremsweg haben wollen und dann verschleißfreie Bremsen ? Bei dieser Bremsorgie ? Am Großglockner ? Womöglich noch bei 21% runtergedonnert und reingelatscht ?

    Ich kann jedoch nur für meinen Privat-Pkw sprechen
     
  17. #15 Eric Draven, 07.11.2005
    Eric Draven

    Eric Draven Guest

    Obwohl der Avensis ja seit der ersten Stunde heftig in der Kritik stand wegen den schlechten und/oder wenig standfesten Bremsen, kann ich immer nur wieder betonen, dass meiner sowohl sehr gut als auch standfest bremst.

    Viele Passfahrten mit z.T. voller Beladung haben die Bremsen noch nie in Bedrängnis gebracht.

    Die Dosierbarkeit ist super und die Wirkung 1a.

    Im Fahrtechnik-Kurs war mein Avensis ganz klar das Auto mit den kürzesten Bremswegen, egal auf welchem Belag. Die Passats, Sharans, Mazdas und Corollas kamen nicht an den Avensis heran.

    Zwar braucht der Avensis ziemlich Bremsbeläge, aber das ist mir lieber als mein alter Nissan, der fast nie neue Beläge brauchte, aber dafür kaum zu bremsen war....

    Na Du hast gut reden..
    Du hast ja auch das Faceliftmodel :rolleyes:
    Ich habe noch das alte Model mit den ATE Bremsen
    und ich muß leider sagen:
    Absolute Katastrophe... :( :( :(.

    Schade bei einem sonst so guten Auto.
    .
     
Thema: Lexus GS 430: Bremsen nix gut
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lexus ls 430 bremse

    ,
  2. bremsen fur lexus ls 430

Die Seite wird geladen...

Lexus GS 430: Bremsen nix gut - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument

    Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument: Moin! An meinem RAV 4 SXA 11 war der Generator defekt (Rotorwicklung), dabei ist mir folgendes aufgefallen: Sowohl Ladekontrolle als auch...
  4. Anhängerkupplung für Lexus LS

    Anhängerkupplung für Lexus LS: Hi Leute! Weiß jemand ob es für den LS460 Bj2008 (40er Serie) eine AHK gibt? Ich suche schon wie verrückt im Internet und hab aber bis jetzt nur...
  5. Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse

    Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse: Moin zusammen, Ich möchte gerne mal von leuten die das schon mal gemacht haben wissen wie man die Bremse vom Seo entlüftet wo und wie muss man die...