Lenkrad zittert beim Bremsen (Carina E)

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von agricola, 12.07.2009.

  1. #1 agricola, 12.07.2009
    agricola

    agricola Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe gestern meinen neuen Toyota Carina E Kombi (1.6, Bj. 1997) abgeholt, der trotz der Kilometerleistung von 170000 1A aussieht und auch gut gepflegt ist. Leider ein technisches Problem:

    Beim Bremsen bei höherer Geschwindigkeit, insbesondere > 100 km/h, zittert das Lenkrad wie verrückt und das ganze Auto vibriert. Bei geringeren Geschwindigkeiten hingegen alles normal.

    Was kann da los sein? Der Wagen hat übrigens vor 2 Tagen frischen TÜV bekommen und die Bremsbeläge wurden getauscht.

    Das zweite Problem stelle ich zurück: manchmal schlechte Gasannahme, Motorruckeln. Die Zündkerzen wurden vor der Übergabe noch als "Entgegenkommen" getauscht, wie ich herausgefunden habe, sind es billige Bosch-Kerzen. Wie ich gelesen habe, könnten Platin NGK-Kerzen das Problem beheben. Bei der Probefahrt war mir dieses Motorruckeln nicht aufgefallen, hoffe also, dass ein erneuter Tausch der Kerzen das Problem löst.

    Danke für Eure Tipps! Ich will mich möglichst am Montag wieder mit dem Händler in Verbindung setzen, damit zumindest das Zitter-Problem gelöst wird.

    Viele Grüße
    Michael
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CarbonXSpeed, 12.07.2009
    CarbonXSpeed

    CarbonXSpeed Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Accord CL9, E15, und GSX-R K2
    Dann haben wohl die Bremsscheiben einen Schlag, da hilft es nicht neue Beläge rein zuhauen. Mit einer Messuhr könnte man so was gut herausfinden, nur so was hat kaum jemand zuhaus rum liegen.

    Ganz klarer fall von "Made in Germany" da müssen auf jedenfall NGK´s rein!
     
  4. #3 agricola, 12.07.2009
    agricola

    agricola Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Danke, das beruhigt mich sehr!

    Die Chancen stehen also gut, dass neue Bremsscheiben (gehe davon aus, dass das der Händler macht) und neue Zündkerzen (mache ich selbst) meinen Toyota Carina zu dem machen, was ich von Toyota-Qualität erwarte? :-)

    Hatte vorher schon einmal so ein Auto und war 100% zufrieden.
     
  5. bisi

    bisi Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2006
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    das lenkradzittern beim bremsen hatte ich auch! ist seit dem austausch der bremsscheiben weg.
    wenn du zu deinem freundlichen faehrst und der einen bremsenpruefstand haben sollte, kannst ja mal bitten, dass die das mal ausprobieren. mein mechaniker konnte sogar festellen, welche seite stärker betroffen war.

    die motor-ruckelproblematik tritt bei mir auch sporadisch auf (hauptsächlich so um 110 km/h bei konstanter fahrt). habe es aber noch nicht über mich gebracht, in neue kerzen zu investieren.
     
  6. #5 agricola, 12.07.2009
    agricola

    agricola Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich ja ganz gut an. Auch wenn mich wundert, dass der Wagen vor 2 Tagen so TÜV bekommen hat. Aber die Bremsleistung ist an sich okay - nur das Zittern ist sehr stark... was man vielleicht nur bei einer flotten Probefahrt bemerken kann.
     
  7. #6 MarcoDrueckes, 12.07.2009
    MarcoDrueckes

    MarcoDrueckes Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2009
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte das problem mit den bremsen auch , bei mir wurden vorne scheiben und beläge gewechselt und nun ist da auch alles in ordnung, jetzt ruckelt das lenkrad jedoch wenn ich beschleunige und das nur bei 120km/h und mehr.
    unwucht der räder kann doch eigendlich nicht sein da die noch nicht lange drauf sind und vor dem bremsscheibenwechsel auch nicht geschlagen haben......
    wär nett wenn mir einer ein tipp geben könnte was da faul ist
    danke :P
     
  8. #7 Energy_Master, 12.07.2009
    Energy_Master

    Energy_Master Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    9
    Die verzogenen Bremsscheiben hatte mein Vater aus. Die wurden dann mal abgedreht, dadurch werden die dünner und die waren schnell wieder verzogen. Haben dann von original Toyota-Scheiben auf Zubehör (ich glaube ATE) gewechselt zusammen mit neuen Belägen (sollte bei dir nicht nötig sein) und nun ist schon seit einigen Monaten ruhe. Auch den Urlaub in der Schweiz haben die super mitgemacht.
    Die Scheiben sollten auch ordentlich eingebremst werden.

    Ich würde, wie bereits erwähnt, auf jedenfall die Bosch-Kerzen raus werfen und gute NGK rein machen. Eventuell auch mal alle (Unterdruck-)Schläuche prüfen (ob noch alle dran und nicht rissig sind).
     
  9. #8 caminante, 12.07.2009
    caminante

    caminante Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Das muss dich nicht wundern. Bei meinem Wagen tritt das Lenkradzittern beim Bremsen ab ca. 120 km/h schon seit 5 Jahren (erst weniger, jetzt mehr) auf. Die TÜV Plakette gabs trotzdem immer ohne Beanstandung.

    Zur Ursache (Bremsscheiben) wurde ja schon alles gesagt.

    Das Motorruckeln tritt bei mir ebenfalls ganz sporadisch auf, meist so bei Tempo 100-120 auf der Autobahn. Ist aber eher so, als ob der Wagen ganz kurz kein Gas annehmen würde. Kann ich aber mit leben.
     
  10. #9 agricola, 12.07.2009
    agricola

    agricola Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Dann dazu eine Frage, für den Fall, dass der Verkäufer des Autos nicht bereit ist, die Kosten zu übernehmen: sind passende Bremsscheiben, die man bei ebay für nur ca. 40 € kaufen kann, in Ordnung? Mein Fahrstil gleicht eher einem Rentner, das Auto wird also geschont.

    Falls nicht - wo kauft man am besten Bremsscheiben, was sollten sie kosten?
     
  11. #10 chris_g6, 12.07.2009
    chris_g6

    chris_g6 Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    sers,
    das mit den bremsen hatte ich auch hab gestern alle Beläge gewechselt und die vorderen Scheiben,
    alle Beläge + Scheiben ham mich 160¬ gekostet, Scheiben hab ich die von Brembo drin und Beläge von Ferrodo ?? oder so.
    Weis leider nicht welches Teil wie viel gekostet hat.
     
  12. fox757

    fox757 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Kombi ,D4D 2.0
    Das Problem mit den Bremsscheiben hat sich ja wohl nahtlos auf den T22 fortgesetzt.
    Bei mir war nach dem Bremsscheibenaustausch definitiv Ruhe.

    Allerdings meinte etwas später der DEKRA-Prüfer, die linke Spurstange hätte auch ne Macke und hat "leichtes Lenkungsspiel" in den Prüfbericht eingetragen. :rolleyes:
    Begründet hat erd das leichte Lenkungsspiel mit dem leicht schiefstehenden Lenkrad.(Mal etwas rechts, mal links mal gar nicht verdreht) :rolleyes:

    Ich habs bei einem Ja Ja belassen, nachdem das Flattern weg war.


    P.S.
    Nachdem ich kürzlich, HU steht wieder an, Stoßdämpfer und Koppelstangen erneuert und kürzere Federn eingebaut habe, steht das Lenkrad wie ne Eins.
     
  13. #12 agricola, 12.07.2009
    agricola

    agricola Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinen Suchen nach Bremsscheiben merke ich, dass häufig zwei verschiedene Modelle identischer Hersteller angezeigt werden. Es unterscheidet sich dabei immer Dicke und Mindestdicke der Scheiben (28/27mm bzw. 25/24mm). Passen grundsätzlich beide und es ist mir überlassen, welche Ausführung ich wähle? Ich nehme an, die dünnen Scheiben verziehen sich leichter?

    Siehe etwa: http://www.kfzteile.com/shop/artikelauswahl.php?kat=00082&Her=055&Car=4775&Achse=Vorderachse
     
  14. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Nein, bloß nicht frei Schnauze auswählen!
    Die Herth und Buss Scheiben haben als Vergleichsnummer verschiedene Toyota Teilenummern (klick mal auf "Details" in Deinem Link!!). Du mußt schauen, was Dein Auto für Teilenummern benötigt, dann kannst Du die entsprechende aus dem Zubehör kaufen. Hert und Buss ist ok.

    Gruß, René
     
  15. #14 DanTiCaL, 16.07.2009
    DanTiCaL

    DanTiCaL Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    0
    wenn die bremsscheiben ausreichend dick sind, kannst du sie auch abdrehen lassen,... ;)
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Ja, das ist aber rausgeschmissenes Geld. Hab ich auch schon hinter mir. Das hält dann ca. 1000 km und dann sind sie wieder krumm.
     
  18. #16 MarcoDrueckes, 17.07.2009
    MarcoDrueckes

    MarcoDrueckes Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2009
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    0
    @ RST rausgeschmissenes geld ist das nicht unbedingt es gibt leute die haben von berufswegen die möglichkeit das kostenlos zu machen. aber trotzdem halte ich davon nicht viel da wie du schon gesagt hast verziehen die sich wieder.

    ich hab heute morgen festgestellt das bei der Carina von meinem vater das lenkrad auch anfängt zu flattern ab 80km/h ( bei meinem Paseo ab 120 und unter 60km/h hört man ein schleifgeräusch deren quelle ich noch nicht herausgefunden habe)

    ich hab beim Paseo jetzt vorne scheiben und beläge neu drauf, wenn mich nicht alles irrt von Ferrodo oder Herth&Buss und ich muss sagen ich bin nicht wirklich zufrieden.
    ich werd mir nur noch orginalteile kaufen.
     
Thema: Lenkrad zittert beim Bremsen (Carina E)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. carina e kleines lenkrad

Die Seite wird geladen...

Lenkrad zittert beim Bremsen (Carina E) - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. ...Corolla E 10....22 Jahre alt

    ...Corolla E 10....22 Jahre alt: Hallo, ....hab ich gerade gefunden. Zwar absolut "nackt", aber gut in Schuss... Nein, ich habe nichts mit dem Verkauf zu tun. Wäre nur echt...
  3. Carina Kühlwasser

    Carina Kühlwasser: Nabend, Weis jemand zufällig welches Kühlwasser in Folgendes Fahrzeug kommt? Rosa/Rot/Grün? Oder doch eine andere? Hab nichts gefunden in der...
  4. GT86 Lenkrad -> E11 G6?

    GT86 Lenkrad -> E11 G6?: Moin, kurz und knapp, ich wollt mal nachfragen ob es eine möglichkeit gibt ein GT86 Lenkrad in einem E11 G6 Bj 99 VFL zu bauen?
  5. Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument

    Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument: Moin! An meinem RAV 4 SXA 11 war der Generator defekt (Rotorwicklung), dabei ist mir folgendes aufgefallen: Sowohl Ladekontrolle als auch...