Lenkrad plötzlich schief bei Geradeausfahrt

Diskutiere Lenkrad plötzlich schief bei Geradeausfahrt im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Merkwürdiges Problem. Ich habe die Reifen vorn <-> hinten gewechselt wegen des besseren Profils. Der Wagen bliebt einwandfrei in der Spur, er...

  1. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Merkwürdiges Problem. Ich habe die Reifen vorn <-> hinten gewechselt wegen des besseren Profils.
    Der Wagen bliebt einwandfrei in der Spur, er zieht nicht nach links oder rechts.
    Allerdings steht jetzt bei Geradeausfahrt das Lenkrad etwas (aber deutlich) nach rechts eingeschlagen.
    Das ist doch nicht normal. Wie kommt sowas?
     
  2. Anzeige

  3. pime

    pime Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E12 TS
    Vielleicht hat bei den Reifen vorher schon was nicht gestimmt!
    Und jetzt durch die neuen fällt der Fehler jetzt auf?
    Und wenn dein Lenkrad rechts eingeschlagen ist dann heist das ja auch das wenn das Lenkrad gerade ist,das er ja nicht mehr geradeaus läuft!
    Also ich denke mal sturz,Spur oder einer deine Dämpfer hat ne macke...
    Wie sehen die alten reifen aus?Sind die vielleicht innen mehr abgefahren als der rest?
     
  4. seblan

    seblan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    0
    Sind die Reifen innen und außen ungleichmäßig abgefahren?
    Hast Du laufrichtungsgebundene Reifen und versehentlich welche auf die falsche Fahrzeugseite gepackt?
     
  5. pime

    pime Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E12 TS
    Will dir ja nichts unterstellen aber das könnte es meiner Meinung nach auch sein!
     
  6. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Geradeauslaufen bedeutet, das er bei losgelassenem Lenkrad und Geradeausfahrt nicht nach einer Seite "abdriftet". Dies ist unabhängig von der Lenkradstellung. Die Reifen sind einwandfrei in Ordnung, ebenso die Dämpfer. Und von einer Reifenmontage verstellt sich normalerweise auch die Spur nicht, oder?
    Der Tausch ist auf den jeweiligen Seiten erfolgt. An der Laufrichtung liegts also auch nicht.
     
  7. pime

    pime Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E12 TS
    Dann ist es wirklich ein bisschen Komisch! :rolleyes:
    Na wenn es sonst keine Probs macht und weiterhin geradeaus fährt dann kannst du doch das lenkrad wieder in die Originale Position bringen!
    Aber die richtige Lösung ist es immernoch nicht! :(
    hast du denn die Möglichkeit surz und spur überprüfen zu lassen?
     
  8. #7 Holsatica, 01.03.2006
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Ich hatte bei meinem Carina damals solche Billigreifen drauf.Laufrichtungsgebundene.Das Profil sah eigentlich top aus.
    Der Wagen fuhr immer rechts rum.... Dann hab ich die Reifen mal entgegen der Laufrichtung montiert.... dann fuhr er links rum ?( :D Achsvermessung hat nix gebracht.
    Mit den Winterreifen fuhr er immer geradeaus.

    Also,muss nicht immer was am Auto kaputt oder verstellt sein.Sowas kann auch oft am Reifen selbst liegen.Auch wenn er noch gar nicht doll abgefahren ist.
     
  9. #8 Bender-1729, 01.03.2006
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Also das Phänomen kenn ich von meinem Opel Kadett. Da ist das ganze allerdings schon seit 3 jahren. Spur schon eingestellt in der Zeit, Reifen schon neu in der Zeit. Keine Ahnung was das ist. Kann aber nicht so schlimm sein. :rolleyes: (Bitte nicht ganz ernst nehmen ;) )
     
  10. Benso

    Benso Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla AE92 GTi, Alpina D3
    Also ich tät sagen:

    Lass dir die Spur einstellen und schau was passiert... :]

    Vielleicht verschwindet es ja dann... Wär allerdings effektiv komisch wenn das vom Reifenwechseln allein stammen würd'...

    Mfg rino
     
  11. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich habe eben 'mal noch etwas getestet. Der Wagen läuft absolut geradeaus, sowohl beim harten beschleunigen als auch bei Vollbremsung.

    Mir ist allerdings aufgefallen, dass das sich das Lenkrad rechtsherum etwas weiter einschlagen lässt als linksherum. Könnte also wirklich sein, dass einfach nur das Lenkrad falsch aufgesteckt ist.
    Kann 'mal jemand mit Serienlenkrad bitte überprüfen, ob der maximale Einschlag in beide Richtungen absolut identisch ist?
     
  12. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    Wenn das Lenkrad wirklich "falsch" aufgesteckt ist, hätte dies doch auch mit der vorherigen Bereifung auffallen müssen ...
     
  13. #12 Holsatica, 02.03.2006
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Die Zahnwelle der Lenksäule hat ne recht grobe Verzahnung beim Toyota.
    Wenn das Lenkrad normal auf "12Uhr" steht,dann steht es auf min. "2Uhr" ,wenn es um einen Zahn versetzt draufgesteckt wurde....
    (Hoffe,Du verstehst,wie ich das meine :rolleyes: )
     
  14. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Man kann das Lenkrad aber auch um halbe Zähne versetzen, in dem man die Nabe um 180° dreht, da die Anzahl der Zähne ungerade ist.
    Hab' gerade 'mal mit meinem Onkel telefoniert (Kfz-Meister), der meinte, dass das durchaus am Wechsel der Reifen liegen könnte und ich mir keine Sorgen zu machen bräuchte. Ich könnte das Lenkrad ja umstecken, wenn's mich stören würde.
     
  15. cv2006

    cv2006 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    dito nach Bordsteinbegegnung

    Hallo,

    bei mit gleiches Problem, allerdings nach Bordsteinberühung (CV D-CAT). Schätze unter 25 km/h, beim Linksabbiegen, Rad rechts vorne, sehr spitzer Winkel. Felge ist an der Außenkante auf 10cm so 3-5mm "gezahnt".

    Vibrationen keine, zum Geradeauslauf eine Frage: ich konnte in einer 30er-Zone ca. 150m freihändig geradeaus fahren, ohne merklichen Zug nach einer Seite. Kann man das als "Wagen läuft geradeaus" bezeichnen?
    Das Lenkrad steht dabei 5-10° nach rechts, also so schwach, daß ich mir nicht sicher bin, wie es vorher war, wo ich nicht darauf geachtet habe (habe das Auto ja erst 10 Tage ;( ).

    Würdet Ihr eine Achsvermessung durchführen lassen? Wo? Muß es Toyota sein? ATU verlangt hier 60€, und, wenn man die Spur auch hinten einstellen kann das doppelte (iirc unabhängig davon, ob man etwas justieren muß oder nicht, kann das sein?). Kann man beim CV die Spur auch hinten einstellen?

    Danke,
    cv2006
     
  16. #15 Da_boy_voodoo, 20.05.2006
    Da_boy_voodoo

    Da_boy_voodoo Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ex 12TS - A3 2,0 TDI
    60 € ist teuer frag mal bei ein paar reifenhändelrn die können das meistens auch meiner hats für 30€ gemacht
     
  17. #16 Brachypelma83, 20.05.2006
    Brachypelma83

    Brachypelma83 Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Z4, SFV 650
    Hatte das selbe Problem, allerdings bestand es schon, als ich das Auto gekauft hab. Wenn ich das Lenkrad losließ, fuhr der Wagen zwar kerzengeradeaus, das Lenkrad stand jedoch etwas schief. Bin dann zu Toyota gegangen und die haben das Lenkrad abgenommen und einen (oder einen halben?) Zahn weiter wieder draufgesetzt. Kostete 15 Euro, also auch nicht die Welt.

    Wie das problem zustande kam, kann ich nicht sagen. Mittlerweile hab ich auch andere Reifen drauf und das Lenkrad ist immernoch gerade, denke also nicht, dass es daran lag.
     
  18. Hardy

    Hardy Guest

    @Jevil
    Versuche doch mal, ein Rad möglichst genau gerade auszurichten und guck dann, ob das andere auch korrekt steht.
    Ich hatte nämlich auch gerade einen Fall von Spurverstellung aus heiterem Himmel.
     
  19. cv2006

    cv2006 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ist das ein Standard-Vorgang, bei dem es egal ist, wer das macht (also wie z.B. Reifen auswuchten)? Oder sollte man das in der Garantiezeit besser beim Toyota-Händler machen lassen?
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Brachypelma83, 20.05.2006
    Brachypelma83

    Brachypelma83 Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Z4, SFV 650
    Also ich würde es mal versuchen, das Lenkrad einfach mal einen Zahn zu versetzen. Wenn das Auto keinen Airbag hat kannst du das ja selbst ohne Probleme einfach mal ausprobieren.
     
  22. Hardy

    Hardy Guest

    ATU hat bei mir übrigens auch so viel verlangt, dabei hätte mir die Spureinstellung vorne gereicht. Für die 60 Euro haben sie dann nicht mal einwandfreie Arbeit geleistet.
     
Thema: Lenkrad plötzlich schief bei Geradeausfahrt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lenkrad steht plötzlich schief

    ,
  2. lenkrad schief bei geradeausfahrt

    ,
  3. lenkrad plötzlich schief

    ,
  4. lenkrad ist schief,
  5. lenkrad leicht schief nicht schlimm?,
  6. avensis t22 lenkrad schief,
  7. lenkrad schief beim geradeausfahren,
  8. auto lenkrad justieren,
  9. lenkrad bei geradeausfahrt eingeschlagen,
  10. auto lenkrad nicht gerade nicht schlimm,
  11. toyota rav4 2002 lenkrad nicht gerade,
  12. toyota corolla verso fährt ungerade,
  13. lenkrad beim geradeausfahren schief,
  14. wo stelle ich am toyota hilux II das lenkrad gerade ,
  15. autolenkrad im schräg wie teuer,
  16. z4 lenkrad steht nach rechts,
  17. auto Lenkrad plötzlich schie
Die Seite wird geladen...

Lenkrad plötzlich schief bei Geradeausfahrt - Ähnliche Themen

  1. Fahrersitz/ Lenkrad

    Fahrersitz/ Lenkrad: Guten Abend ihr Lieben, ich habe mir kürzlich einen Yaris gekauft und bin von der Optik sehr begeistert gewesen, LEIDER hab ich keine Probfahrt...
  2. Mein neues RAV4 Lenkrad

    Mein neues RAV4 Lenkrad: Da mein originales Lenkrad nicht mehr schön war habe ich mir ein gebrauches besorgt und neu beziehen lasse.Schön dick aufgepolstert ist es jetzt...
  3. Tpyota T22 startet plötzlich nicht mehr

    Tpyota T22 startet plötzlich nicht mehr: Moin,Moin....ich fahre einen Toyota Avensis T22 Bj99 mit 1,6 l Maschine auf Gas umgerüstet (Brc 2012)...Dieser springt nun nicht mehr an und wir...
  4. Suche RAV 4 A2 Lenkrad

    Suche RAV 4 A2 Lenkrad: Ich suche ein gut erhaltenes Lenkrad für meinem RAV 4.
  5. Corolla E10 Klimaanlage Lenkrad virbriert

    Corolla E10 Klimaanlage Lenkrad virbriert: Hallo liebe Community, fahre seit 2 Jahren einen Corolla E10 vom BJ 1996. Habe seit kurzem folgendes Problem: Wenn ich die Klimaanlage...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden