Lenkrad flattern bei 130 km/h bei der Celica T23

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Wimsi, 04.06.2002.

  1. Wimsi

    Wimsi Guest

    Hallo alle zusammen !

    Ich hab jetzt gerade die Reifen neu wuchten lassen weil bei 130 km/h hat das Lenkrad nach links und rechts leicht zu flattern angefangen (ca. 2-3mm) aber bei ca. 160 km/h war wieder Schluss !<br />Der bei dem Reifengeschäft hat mir einen Vorderreifen nach Hinten gegeben da der ganze Gummi (Original Reifen:Yokohama)geschlagen hat! Aber jetzt hab ich noch immer das selbe Problem mit dem Lenkradflattern !

    Woran könnte das liegen ? <br />Sollte ich mir die Spur und den Sturz anschauen lassen ??

    <br />Gruß<br />Mario ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    lass die radels ma elektronisch am fahrzeug wuchten, klaro is zwar teurer, denke dann is problemo aus der welt... :D
     
  4. Wimsi

    Wimsi Guest

    Hi Nobsche !

    Ich werde demnächst die Winterreifen aufziehen und schauen ob das Lenkrad wieder leicht flattert und sollte es nicht flattern dann kommen gleich die Dunlop SP Sport 9000 rauf anstatt den Yokohamas ! ;)

    <br />Gruß<br />Mario
     
  5. #4 Scholle, 04.06.2002
    Scholle

    Scholle Senior Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2002
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    0
    denke nicht das es was mit der Reifenwahl etwas zu tun hat

    hab selbst die Yokohama A 520 drauf und nach dem Wuchten war alles wieder OK

    wenn nicht dann solltest du Nobsches Vorschlag nutzen , dann sollte der Mängel beseitigt sein
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Ich denke auch kaum, dass es an den Reifen liegt. Wäre Verschwendung die Yokos auszutauschen ohne das diese abgefahren sind. Klar sind die SP9000 geiler in allen Belangen...aber ein wenig gedulden wirste dich auch können. :)

    War das flattern schon immer da oder erst ab einem bestimmten Zeitpunkt? Hast du irgendwas am Fahrwerk geändert? Tiefergelegt?

    Wenn du nix gemacht hast, dann lass das mal in deiner Werkstatt auf Garantie checken. Spur einstellen und Sturz prüfen (wobei es nicht am Sturz liegen wird). Wenn die Reifen vernünftig gewuchtet sind muss es am Fahrwerk liegen oder eben am Auto wuchten lassen.
     
  7. #6 -=efco=-, 05.06.2002
    -=efco=-

    -=efco=- Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    War bei mir ähnlich nach dem Tieferlegen.

    Es überträgt sich dann jede kleine Unwucht sofort auf das Lenkrad. Ich habe unzählige Male beim Reifenhändler wuchten lassen mit mehr oder weniger gutem Erfolg.

    Dann hat mir meine Toyota-Werkstatt die Reifen gewuchtet und das Flattern war so gut wie weg. Das lag daran dass die Wuchtmaschine des Reifenhändlers nicht 100% geeicht war.

    Sobald du tieferlegst und breitere Reifen draufgibts überträgt sich beim Avensis zumindest jede Kleinigkeit sofort auf die Lenkung (also auch schlechte Fahrbahn, etc).
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Ist bei breiteren Reifen aber normal, dass die jeder Spur auf der Strasse nachlaufen.
     
  9. Wimsi

    Wimsi Guest

    Also ich habe alles Original bei diesem Fahrzeug und nichts ist verändert worden. Ich war eben bei einem Reifenspezialist (Weichberger) und der hat festgestellt das bei dem Vordere linke Reifen der Gummi unwucht ist und hat ihn mehrmals ausgelassen und weitergedreht aber ohne Erfolg und darauf hat er dieses Reifen nach Hinten gegeben ! Aber ich habe dieses Flattern noch immer aber ich weis nicht ob auch der hintere Reifen unwucht war. Die Felgen sind alle ohne Probleme und ohne Unwucht gelaufen sowie sie Original gewuchtet wurden !<br />Ich werde diese Woche noch die Winterreifen hinaufgeben und schauen ob ich noch immer dieses Problem habe und danach ab zum Händler.
     
  10. #9 -=efco=-, 05.06.2002
    -=efco=-

    -=efco=- Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Kann auch sein. Bei meinem ersten Vensis hatte einer der original Reifen auch einen Höhenschlag, das waren Dunlop SP200E. Da haben die das Zittern auch nie weggebracht.
     
  11. Gast

    Gast Guest

    @ Wimsi ,

    ich habe mit meinem E10 exakt das gleiche Problem wie Du und ich bekomme diesen Mist nicht in den Griff !

    Mit den Winterreifen (175er auf Stahlfelgen) hatte ich absolut keine Probleme , aber direkt nach dem Wechsel auf die Sommerreifen (Dunlop 195er auf Alus) hatte ich zwischen 120 km/h und 135 km/h eine Unwucht.<br />Daraufhin habe ich die Reifen auswuchten lassen und habe seitdem bei exakt 130 km/h eine Unwucht (und leider nicht zu knapp).

    Bei Toyota meinte ein Mechaniker dass es die Bremsscheiben seien , aber da ich beim Bremsen keine Unwucht spüre sondern beim Fahren , können es die Scheiben eigentlich nicht sein (zumal ich dieses Probelm mit den Winterreifen nicht hatte).

    Ich werde am Wochenende auch die Winterreifen aus dem Keller holen und aufziehen und damit ist der Spuk GARANTIERT wieder weg.

    Mich würde auch interessieren wo dieser Mist herkommt - HIIIILLLLFFFFEEEEE -
     
  12. Wimsi

    Wimsi Guest

    Aber ich bin jetzt mit den Yokohama´s A680 ca. 8000 km gefahren und jetzt schon einen Höhenschlag ? Das kann doch nicht sein und vielleicht ist das auch eine Garantiesache ?<br />Und wenn dann sicher nicht mehr Yokohama! Aber es wäre auch denkbar das der Wagen schon einige Monate am Bremerhafen (Ich glaub da kommen die Toyota´s an) gestanden ist und dadurch die Unwucht hervorgerufen wurde!

    <br />Gruß<br />Mario
     
  13. #12 -=efco=-, 05.06.2002
    -=efco=-

    -=efco=- Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Jop. Genau daran kanns liegen. Mein Reifen hatte 2000 km drauf und hatte das problem. was solls. Probiers mit den winterreifen, isses dann weg, ist der reifen schuld. dann würde ich schaun ob due mit deinem händler da was auf kulanz machen kannst oder so.
     
  14. #13 SilverVensis, 05.06.2002
    SilverVensis

    SilverVensis Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hatte das gleiche Problem ja auch kurz nachdem ich meine Sommerreifen drauf getan habe.<br />Das Erste mal wuchten war Fehlanzeige. Aber dann hat mir meine Toyo-Werkstatt gesagt ich sie holen noch eine andere Wuchtmaschine aus ner Zweigstelle. Da dann nochmal gewuchtet und siehe da plötzlich hat man festgestellt, daß doch ein Gewichtchen fehlt.<br />Jetz isses wieder weg.
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Grüß Gott,<br />wenn dat flattern erst bei 160 da is, kanns nur an den hinteren reifen liegen, lass de beiden mal auswuchten, und schoo is dat lenkrad-scheppern wech :D
     
  16. Wimsi

    Wimsi Guest

    @Nobsche:<br />Ich habe doch bereits schon die beiden vorderen Reifen wuchten lassen und es war alles OK außer das eben die Lauffläche des Gummi´s etwas geschlagen hatte und danach wurde mir der Reifen nach Hinten gegeben was das Problem aber nicht beseitigt hat. Es fängt bei ca.130Km/h an das eben das Lenkrad die ganze Zeit schnell nach links und rechts flattert und wenn ich eben ein wenig Gas gebe ist es wieder weg(Bei ca. 150-160km/h).

    Ich habe leider schon die Reifen wuchten lassen und alles ist OK was die Alufelgen betrifft ! Ich bin leider einmal in den 10 Monaten auf einen abgeschrägten Randstein in der Tiefgarage mit ca. 20-30Km/h hinaufgefahren aber ich muß noch dazu sagen das ich da leider Gottes ein wenig Fieber hatte und in die Apotheke mußte um mir eben Medikamente zu holen ! ?(

    <br />Gruß<br />Mario
     
  17. Wimsi

    Wimsi Guest

    Hallo alle zusammen !

    Ich war gestern 3 Stunden bei meinem Händler und habe einige Probefahrten mit dem Mechaniker absolviert bezüglich des Lenkrad´s flattern !<br />Es ist dabei rausgekommen das wahrscheinlich der Yokohama Reifen A680 der Grund dafür ist, da alle 4 Reifen einen Höhenschlag haben aber ich habe noch nie mit diesen Reifen eine Vollbremsung gemacht oder bin über einen Gegenstand mit höhrer Geschwindigkeit gefahren!<br />Mein Händler wird sich in den nächsten Tagen mit Yokohama in Verbindung setzten wegen eines eventuellen Garantieanspruches. Laufleistung ca.8000Km

    Gruß<br />Mario
     
  18. Silo

    Silo Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    0
    Alles Quatsch... wenn ich das mal so sagen darf! Die haben keine Ahnung wonach sie suchen...

    Du wirst ganz schön doof aus der Wäsche schauen, wenn das mit den neuen Reifen genauso ist... es sei denn das der Zufall es so will und dann Ruhe ist.

    Ich kenne das Problem vom MR2. Wenn das Flattern nur in einem bestimmten GeschwindigkeitsBEREICH liegt, aber nicht drüber und nicht drunter auftaucht, dann hat das weder was mit den Reifen noch mit den Felgen und auch nichts mit dem Fahrwerk zu tun.

    Ich will nicht ins Detail gehen, aber laß die Räder am Auto wuchten und es wird OK sein. Markier die Position wie sie am Auto montiert sind, sonst hast Du das nächste mal ggf. wieder das Problem.
     
  19. #18 -=efco=-, 12.06.2002
    -=efco=-

    -=efco=- Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    @ Silo:

    Das kann sehr wohl was mit den Rädern zu tun haben, falls die einen Höhenschlag haben.

    Bei meinem ersten Avensis hatte ich exakt dasselbe Problem (Dunlop SP, 195/60/15), da nutzte selbst das Wuchten der Räder am Fahrzeug nichts. Wir haben sogar den Reifen auf andere Felgen draufgezogen und es war noch immer da. Also lags am Reifen. Mit den 215ern wars dann weg.

    Mit den 215ern ist es aber auch nach wie vor so, dass das Lenkrad zw. 105 und 130 kmh zu flattern beginnt, wenn der Reifen nicht 100 % exakt gewuchtet ist.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SilverVensis, 12.06.2002
    SilverVensis

    SilverVensis Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Sorry Silo aber da kann ich dir auch nicht ganz zustimmen. Bei mir wars auch erst vor kurzem so und da warens die Felgen. Nochmal gewuchtet (an einer Felge hats ein bißchen gefehlt) seitdem kein Problem mehr.
     
  22. Silo

    Silo Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber "Höhenschlag" und "Felgendelle" und dann habt ihr das Falltern nur in einem BEREICH, wie zB. 130-150 km/h... das ergibt doch keinen Sinn! Wenn physikalisch was UNRUND ist, dann wird das Flattern mit zunehmender Geschwindigkeit schlimmer werden!

    Naja, macht was ihr wollt... euer Geld!
     
Thema: Lenkrad flattern bei 130 km/h bei der Celica T23
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reifen weichberger spur einstellen

Die Seite wird geladen...

Lenkrad flattern bei 130 km/h bei der Celica T23 - Ähnliche Themen

  1. Celica T16 Cabrio Teile

    Celica T16 Cabrio Teile: 4 ATS Felgen 4 Loch KBA Nr 42506 195/50/15 100,00€ 1 4A-FE 52X Motor (Vergaser) ohne Anbauteile...
  2. Celica T18 Farbe Motorraum

    Celica T18 Farbe Motorraum: Hallo, Meine T18 hat die Farbnr. 182 Der Motorraum hat jedoch eine andere Farbe. Gibt es hier auch einen extra Farbcode? Ich müsste ein paar...
  3. Suche Celica t18 Kotflügel VL und Türe L, möglichst schwarz

    Suche Celica t18 Kotflügel VL und Türe L, möglichst schwarz: Hallo, ich suche für meine Celica t18 2.0 (Facelift, Bj 93) einen Kotflügel vorne links und eine Türe links, am Besten in schwarz. Für Hinweise...
  4. T23 Fahrersitz

    T23 Fahrersitz: Hallo, suche einen gut erhaltenen t23 Fahrersitz. Bitte in der Umgebung von gießen oder inkl. Versand. Vielen Dank
  5. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...