Leistungsvergleich

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von nino, 20.07.2003.

  1. nino

    nino Guest

    hi
    aus welchem motor hole ich am meisten leistung heraus 4A-GZE oder 4A-ge 20v
    solte über 200 PS liegen.
    Danke nino
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Wenn du so viel Leistung holen willst ist der 20V wohl die bessere Wahl. Aber plan schon mal reichlich Kohle ein. Um die 200 PS zu knacken muß reichlich Aufwand getrieben werden.Das war einer der Gründe warum ich in meinen MR2 im Winter nen GZE einbau. Der hat zwar nicht so viel Potienzial, aber das vorhandene Potienzial ist kostengünstiger auszuschöpfen. Ich bekomm jetzt nen 170 PS-GZE. Der sollte mit nem anderen Ladeluftkühler, nen Fächerkrümmer und nem Metallkat schon 180 machen und wenn nicht reicht kommt eben noch die andere Kompressorübersetzung von Fensport drauf. Die soll angeblich 190 PS ermöglichen (in Verbindung mit nem brauchbaren Auspuffsystem und nem ordentlichen Luftfilter). Die 200 PS sollten dann möglich sein. Um den 20V so weit zu bringen muß der vermutlich auf Turbo umgebaut werden, was wesentlich mehr Kohle verschlingt als mein geplantes GZE-Upgrate. Allerdings ist mit nen 20V als Turbo sicher mehr als die 200 PS erreichbar.

    mfg Eric
     
  4. Marc G

    Marc G Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    1
    Die Tuner in Japan greifen fast alle bei 200 Sauger PS und mehr auf den 16V zurück und nicht auf den 20V
     
  5. nino

    nino Guest

    wenn ein 20v dann als sauger! was ist da maximal drin an leistung?
     
  6. #5 japanpower, 20.07.2003
    japanpower

    japanpower Guest

    Bekommt man mit einem 20V auch tüv in Deutschland? oder ist das unmöglich?!
     
  7. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Ohne da auf eigene Erfahrungen zurückgreifen zu können stehen ja mal folgende Fakten. Die stinknormalen Serien 4A-GE stehen mit Ihren 115-124 PS ganz ordentlich im Futter. Für einen- wenn man die Entwicklungszeit bedenkt- locker 20 Jahre alten Motor sind 9000rpm(mit Aufhebung) schon ganz ordentlich finde ich.
    Alle, aber auch Alle die wirklich Ahnung haben und nicht nur aufgeschnappte Scheisse weitererzählen, sagen dass ein 20V gar nicht soo deutlich besser läuft wie ein 16V. Am kompetentesten dürfte da wohl das Team um Ebbi(fährt mit Corolla 24h Rennen)sein.Mit Jens habe ich mich am Korso noch unterhalten, und der sagte entweder Drehzahlsperre raus (beim 16V) oder auf GZE umrüsten. Der 20V ist zwar nicht schlecht, aber für die angegebene Mehrleistung (fast 50 PS) zú lahm.
    Ergo: GZE nehmen und glücklich werden... Weiterer Vorteil ist der Kompressor, der dem 4A-GE endlich auch drehmomenttechnisch auf die Sprünge hilft...

    Toy
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Leistungsvergleich