Leistungssteigerung 1NZ-FE/2NZ-FE

Diskutiere Leistungssteigerung 1NZ-FE/2NZ-FE im Motor Forum im Bereich Tuning; Hallo zusammen, letztens bin ich von einem Toyota Starlet von 1998 auf einen Toyota Yaris TS 1.5 von 2005 umgestiegen. Der Yaris ist super und...

  1. #1 AdrianStarlet, 19.11.2021
    AdrianStarlet

    AdrianStarlet Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris TS P1 1.5
    Hallo zusammen,

    letztens bin ich von einem Toyota Starlet von 1998 auf einen Toyota Yaris TS 1.5 von 2005 umgestiegen.
    Der Yaris ist super und hat auch deutlich mehr Leistung als der Starlet.
    Auch wenn nicht unbedingt nötig wollte ich mich mal hier im Forum umhören was es denn für Möglichkeiten gibt noch ein paar PS mehr rauszuholen.
    Freue mich auf jede Antwort! :)
     
  2. Anzeige

  3. #2 Si Corolla 10, 20.11.2021
    Si Corolla 10

    Si Corolla 10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    TOYOTA YARIS XP9 1.3 TS Style; Corolla E12 Kombi; ex COROLLA E11 G6; ex Corolla E10 Si
    Sehr viele Möglichkeiten.
     
  4. #3 AdrianStarlet, 20.11.2021
    AdrianStarlet

    AdrianStarlet Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris TS P1 1.5
    Das hört sich ja gut an, welche denn Beispielsweise?
     
  5. #4 Si Corolla 10, 20.11.2021
    Si Corolla 10

    Si Corolla 10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    TOYOTA YARIS XP9 1.3 TS Style; Corolla E12 Kombi; ex COROLLA E11 G6; ex Corolla E10 Si
    Gib den Motor bei Google ein.

    Krümmer, Auspuffanlagen, Motorteile etc.
     
  6. #5 Si Corolla 10, 22.11.2021
    Si Corolla 10

    Si Corolla 10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    TOYOTA YARIS XP9 1.3 TS Style; Corolla E12 Kombi; ex COROLLA E11 G6; ex Corolla E10 Si
    Frag unsere Yaris TS Fahrer
     
  7. #6 AdrianStarlet, 22.11.2021
    AdrianStarlet

    AdrianStarlet Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris TS P1 1.5
    Ok, habe mich jetzt auch mal schlau gemacht.
    Die Frage sollte nun sein was Verhältnismäßig anständig wäre.
    Mehr als 2k nur an Teilen würde ich nicht ausgeben wollen.
    Und das natürlich nach und nach und nicht auf einen Schlag.
    Außer es wäre intelligenter bei z.B. Umbau auf Turbo.
    Da bin ich mir aber nicht sicher weil ich 1. nicht weiß wie viel das kostet und 2. die Langlebigkeit noch gegeben sein sollte... wobei ich Toyota voll und ganz vertraue.
    Außerdem soll das Auto noch Alltagstauglich bleiben.
    Das meiste soll wohl ganz schön ins Geld gehen.
     
  8. #7 SaxnPaule, 22.11.2021
    SaxnPaule

    SaxnPaule Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    615
    Fahrzeug:
    E11U FL LB 3ZZ-FE, Mazda 6 G194
    Du hast 3. vergessen: Gutachten/Eintragung.

    Wieviel Mehrleistung willst du haben und was erhoffst du dir davon?

    Das billigste Leistungstuning ist Gewichtsreduzierung. Das beste daran, das gibt's für lau.
    Leichte Räder bringen auch noch einiges an Spritzigkeit. Dann könntest du evtl. noch Software machen und vielleicht 5PS rausholen.
    Das dürfte es dann gewesen sein für dein Budget.
     
    SterniP9 gefällt das.
  9. #8 silencium, 23.11.2021
    silencium

    silencium Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    135
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E 2.0 GTi, Toyota Yaris TS Turbo, Nissan 200SX S13, Daihatsu Charade GTti
    Also nun mal ganz im Ernst, hast du dazu Fakten oder Dyno-Messungen was man mit den genannten Teilen am 1NZ rausholen kann? Ich bin da skeptisch dass damit merklich was drin liegt.

    PS: Ich kenne den 1NZ relativ gut. Habe ja selber einen der seltenen offiziellen TRD 1NZ Turbo 88)
     
  10. #9 Si Corolla 10, 23.11.2021
    Si Corolla 10

    Si Corolla 10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    TOYOTA YARIS XP9 1.3 TS Style; Corolla E12 Kombi; ex COROLLA E11 G6; ex Corolla E10 Si
    Bitte TS Fahrer melden.

    Ich bin da raus. Fahre einen P9 1.3 2SZ-FE.
     
  11. #10 Si Corolla 10, 23.11.2021
    Si Corolla 10

    Si Corolla 10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    TOYOTA YARIS XP9 1.3 TS Style; Corolla E12 Kombi; ex COROLLA E11 G6; ex Corolla E10 Si
  12. #11 AdrianStarlet, 24.11.2021
    AdrianStarlet

    AdrianStarlet Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris TS P1 1.5
    @SaxnPaule neue Felgen/Reifen Kombi kommen eh drunter, von daher können wir noch einen Step weiter gehen.
    Gewichtsreduzierung ist natürlich das günstigste, aber würde ich nicht gerne machen aufgrund des Comfort und da ich den Wagen noch Daily und öfter auf der Autobahn bewege.
    Würde ich die Teerpappen etc. rausholen würde es bestimmt schon ganz schön laut werden, das muss nicht unbedingt sein.

    Bei der Software kann man sogar noch 5PS rausholen? Das wäre ja top.

    Zu deiner Frage...
    Ein Traum wären natürlich +30PS
    Realistisch gesehen +15PS

    Wenn es am Ende nur 10 werden ist das halt auch so. Ich weiß Saugertuning geht ins Geld für in Relation gesehen wenig Leistung.
     
  13. duke_j

    duke_j Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris Verso, Toyota Corona TT132, Lexus LS400, Honda Civic FK2 UFO
    Den 1NZ-FE konnte man als er im Yaris P1 aktuell war bei TTE (damals der Europa- Werkstuner von Onkel T) per Kompressor auf 140 PS bringen. Ich hatte mich 2005 mal dafür interessiert und wollte meinen Yaris Verso dort tunen lassen. Das hätte mit allem damals ca. 4500 € incl. Eintragung gekostet. In der Schweiz wurde der TS in limitierter Auflage mit Turbo ausgeliefert (150 PS).
    Vielleicht hat ja wer noch sowas rumliegen und du kannst da auf dem Gebrauchtmarkt zuschlagen.
    Ich persönlich würde da garnichts machen. Der TS ist auch so spritzig genug und zumindest der Kompressor- TS will Super Plus sehen, was ja für einen Daily eher weniger optimal ist.
    Außerdem hätte ich Angst um das Getriebe bei der Mehrleistung. Da gehen schonmal die Hauptwellenlager an den A.... . Ich habe damals darauf verzichtet, fahre den Yaris Verso noch immer und habe angefangen zu sparen... Dafür kommt bald der GR Yaris ins Haus, ich habe gehört der hat genug Bumms...
     
    AdrianStarlet gefällt das.
  14. #13 AdrianStarlet, 24.11.2021
    AdrianStarlet

    AdrianStarlet Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris TS P1 1.5
    @duke_j Sehe das ähnlich wie du... der Yaris Kompressor soll aber Probleme machen habe ich gehört.
    Einen Turbo-Umbau fände ich jetzt auch nicht so geil.
    Am liebsten Saugertuning. Und da ist nun mal die Frage: Was geht und was lohnt bzw. ist sein Geld wert?
     
  15. #14 SaxnPaule, 24.11.2021
    SaxnPaule

    SaxnPaule Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    615
    Fahrzeug:
    E11U FL LB 3ZZ-FE, Mazda 6 G194
    Musst ja nicht mit dem Fitzelkram anfangen.

    Rückbank, Ersatzrad, EFH, Klimakompressor, Klimakühler, Radio, Lautsprecher.

    Scheiben sind auch ziemlich schwer. Weiß aber nicht inwiefern Makrolon tüvbar ist.

    Kannst ja mal gegenrechnen, was das mit dem Leistungsgewicht macht. Ich vermute mehr, als wenn du jetzt auf die Serienkarre noch 10 PS draufpackst.

    Edit:
    1025kg/105PS = 9,76kg/PS
    1025kg/115PS = 8,91kg/PS
    925kg/105PS = 8,81kg/PS

    Wie du siehst, bringen 100kg weniger mehr als 10PS.
     
  16. #15 --SAMSON--, 24.11.2021
    --SAMSON--

    --SAMSON-- Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    Yaris TS ´01 (NCP13) (Track) // Yaris TS ´01 (NCP13) (Daily) // Yaris Verso ´04 (NLP20) (DogCar)
    Kurz gesagt, lass es einfach.

    Gewichtstuning ja, Fahrwerkstuning auch ja, aber mit Motortuning machst du dich einfach nur unglücklich in Sachen Preis-Leistung.

    Ich schiebe das Thema Motor schon seit 6 Jahren vor mir her, da ich immernoch Baustellen finde die Fahrdynamisch und somit Zeitenmäßig mehr bringen als ein paar PS mehr.

    Denk auch dran, jede Motorseitige Veränderung bedarf eines Abgasgutachtens wenn es 100% legal sein soll.

    Gruß
    Robin
     
    SchiffiG6R gefällt das.
  17. #16 Si Corolla 10, 25.11.2021
    Si Corolla 10

    Si Corolla 10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    TOYOTA YARIS XP9 1.3 TS Style; Corolla E12 Kombi; ex COROLLA E11 G6; ex Corolla E10 Si
    Aber Krümmer und Abgasanlage müsste ja machbar sein.
    Fahrwerk, Rad und Reifen.
     
  18. #17 silencium, 25.11.2021
    silencium

    silencium Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    135
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E 2.0 GTi, Toyota Yaris TS Turbo, Nissan 200SX S13, Daihatsu Charade GTti
    Nur Krümmer und Abgasanlage wird dir vielleicht so +5 PS bringen ohne auch die Ansaugung zu optimieren und dann alles mappen zu lassen.

    Kauf dir lieber gleich so einen aus CH und lass ihn TÜV'en in DE:
    https://www.autoscout24.ch/de/autos/toyota--yaris?yearto=2006&hpfrom=120&make=78&model=554&vehtyp=10

    Der schwarze hier ist mit den 3000 Euro sogar ein echter Schnapper, wenn er keine grobe, versteckte Mängel hat:
    https://www.autoscout24.ch/de/d/toy...ckageName=member:as24_basic&sortingPosition=4

    Ich meine, dann hast du 150 PS, offiziell ab Werk für 3000 Euro plus TÜV'en (keine Ahnung was das bei euch kostet, Versteuern fällt aber wohl mehr ins Gewicht). Sagen wir 4000 für alles.
    Damit fängts bei richtigem Saugertuning erst an - und ist dann immer noch nicht legal.
     
    SaxnPaule gefällt das.
  19. #18 --SAMSON--, 25.11.2021
    --SAMSON--

    --SAMSON-- Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    Yaris TS ´01 (NCP13) (Track) // Yaris TS ´01 (NCP13) (Daily) // Yaris Verso ´04 (NLP20) (DogCar)
    Krümmer gibts nichts mit Zulassung und Abgasanlagen ab Kat gibts nur von FOX mit Zulassung.
    Sonst nur Endschalldämpfer.
    Deswegen hatte ich mir eine Komplettanlage damals fertigen lassen, als die TÜV Regularien noch nicht ganz so streng waren.
    Aktuell ist es ja wirklich "E-Nummer oder Auf Wiedersehen"

    Einen TS Turbo würde ich ihm genauso wenig empfehlen, wie einen TTE Kompressor. Dadurch das beides einfach nur Bolt-On Lösungen (einmal ab Werk, einmal von TTE) auf dem Serien-Saugermotor waren.

    Die Leute in Deutschland die ihre Turbos ordentlich bewegt haben, hatten jeweils mindestens einen Motorschaden :D


    Ich würde Adrian aus Erfahrung für ein sportliches Alltagsauto folgendes empfehlen:
    - Vogtland oder Eibach Federn mit Koni orange oder gelb je nach Budget (die H&R Federn sind von der Federrate deutlich zu straff für das Fahrzeuggewicht)
    - komplett PU Lagern (Querlenker VA von Strongflex, Stabistützen und HA Lager von EnergySuspensions)
    -Einen schönen, leichten Satz 15" Felgen (Autec Wizard oder OZ Ultraleggera je nach Budget) mit 195/50
    -Wenn Budget vorhanden: Wiechers Dom- und Fahrwerksstreben vorne oben und unten (hinten oben schränkt dir den Kofferraum ein)

    Dann bist du bei ca. 1400-1600€ (Neupreise), hast ein sehr großes Plus an Fahrspaß, dein Motor ist immernoch sparsam und zuverlässig und dank Gutachten macht dir auch die Prüfstelle keine Kopfschmerzen.

    Gruß Robin
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Si Corolla 10

    Si Corolla 10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    TOYOTA YARIS XP9 1.3 TS Style; Corolla E12 Kombi; ex COROLLA E11 G6; ex Corolla E10 Si
    Und einen Auspuff anfertigen lassen?
    Müsste doch auch gehen, oder?

    Und den Kat ändern würde ich auch.

    Habe ich ja bei meinem auch gemacht.
     
  22. silencium

    silencium Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    135
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E 2.0 GTi, Toyota Yaris TS Turbo, Nissan 200SX S13, Daihatsu Charade GTti
    Weisst du was bei denen genau kaputt ging?
    Also ich weiss, dass die Pleuel wie Zahnstocher sind, und dass die Kühler zum Teil undicht wurden (Rumheizen mit zu wenig Kühlwasser verzieht dann den Kopf).
     
Thema:

Leistungssteigerung 1NZ-FE/2NZ-FE

Die Seite wird geladen...

Leistungssteigerung 1NZ-FE/2NZ-FE - Ähnliche Themen

  1. Starlet P9 Leistungssteigerung

    Starlet P9 Leistungssteigerung: Hallo zusammen, ich habe mich beschlossen ein wenig mehr Leistung aus meinem Toyota Starlet P9 rauskitzeln zu wollen. Recherchiert habe ich...
  2. Corolla 1.2T Leistungssteigerung

    Corolla 1.2T Leistungssteigerung: Hallo Zusammen, Hat jemand Erfahrungen mit ner Leistungssteigerung für den 1.2T im 2020er Corolla? Mir ist völlig klar, dass man aus dem 1.2er...
  3. Leistungssteigerung 2.2 D-CAT STEINBAUER

    Leistungssteigerung 2.2 D-CAT STEINBAUER: Ich biete hier eine STEINBAUER Leistungssteigerung für den 2.2 D-CAT Motor von Toyota und Lexus inklusive Fernbedienung an. Original 177 PS (130...
  4. Starlet p8 Leistungssteigerung/Motorumbau Corolla

    Starlet p8 Leistungssteigerung/Motorumbau Corolla: Hallo alle zusammen, Ich spiele mit den Gedanken meinen 1992er Starlet p8 motortechnisch zu verbessern bzw einen anderen Motor einbauen zu lassen....
  5. Suche Steuergerät für Leistungssteigerung Celica gt4

    Suche Steuergerät für Leistungssteigerung Celica gt4: Hallo Leute Ich bin auf der suche nach einem veränderten Steuergerät für meine Gt4 ( z.B Blitz Access ect) um eine Leistungssteigerung zu erzielen.