Leistungsdiagramm 1ZR-FAE vom Auris? 1.6er Vergleich

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von neohelix, 18.04.2009.

  1. #1 neohelix, 18.04.2009
    neohelix

    neohelix Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12, NBFL
    Hab zwar noch kein Diagramm vom 1ZR-FAE gefunden, aber kann man dann ja einfügen. Finde solche Vergleiche immer sehr interessant.

    4A-FE:
    [​IMG]

    3ZZ-FE VVT-i:
    [​IMG]

    1ZR-FE Dual-VVT-i:
    [​IMG]

    1ZR-FAE Valvematic:
    [​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 neohelix, 30.04.2009
    neohelix

    neohelix Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12, NBFL
    Hat jemand noch was vom 4A-GE (in den verschiedenen Leistungsstufen?)
     
  4. #3 Japanfanatic, 30.04.2009
    Japanfanatic

    Japanfanatic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    AE111 G6R, JZA80 RZ
    Sieh an, dachte der 1.6er im Auris wäre auch noch ein 3ZZ aber mit anderem Kopf?
     
  5. Jani

    Jani Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2001
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    ... und jetzt für die bessere Vergleichbarkeit noch in ein Diagramm überführen.

    Danke :D

    JANi
     
  6. #5 Flyerbo, 05.05.2009
    Flyerbo

    Flyerbo Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2004
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hy,

    Wenn ich mir die Drehmomentkurven so anschaue, hat der alte VVTI im Bereich bis 3000 Umdrehungen höhere Drehmomentwerte als der neuere Dual VVTI! Im hohen Drehzahlbereich so ab 5000 ist der neue Motor dann etwas im Vorteil!

    Dumm nur das man in den meisten Fahrlagen eher im Bereich bis 3000 U/min dreht... das nenne ich mal Fortschritt. Wenn man noch bedenkt das der Auris schwerer ist als der E12 wird mir auch klar warum der Motor trotz nominell höherer Leistung eher überfordert wirkt.

    Wie sehen denn eigentlich die erfahrungen bzg. Verbrauch aus? (Ich denke da vor allem an die, die vom Corolla 1.6 auf den 1.6er Auris gewechselt haben)

    Gruß
    Flyerbo
     
  7. #6 Deltaphi, 05.05.2009
    Deltaphi

    Deltaphi Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung nach kannst Du eh keine 3 Nm mehr oder weniger spühren. Warum der Corolla vielleicht subjektiv besser geht, kann auch am Gewicht liegen. Neben Mazda gibt es kaum Hersteller, die ihre Wagen leichter anstatt schwerer machen. Deshalb sind für mich all die Diagramme nicht wirklich praxisrelevant.
     
  8. #7 *Toyotafreak*, 05.05.2009
    *Toyotafreak*

    *Toyotafreak* Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    5.378
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Single Turbo
    ich hätte noch zwei richtige vom 3ZZ-FE im Angebot

    original mit 112,9 PS
    und eins mit 100PS :D
     
  9. #8 carina e 2.0, 05.05.2009
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    Was den 4A-FE angeht ist das max. Drehmoment laut Diagramm bestimmt nicht bei 4200 sondern eher bei 5200U/min.

    Gut zu sehen wie Toyota aus gleichem Hubraum immer mehr Drehmoment rausholt. Das ist ja eig. die Kunst, Leistung geht ja einfach. Drehzahl erhöhen und schon hat man Leistung.
     
  10. Jani

    Jani Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2001
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Grob geschätzt an hand der oben stehenden Diagramme.
    Die Leistung habe ich frei nach dem Motto Drehmoment x Drehzahl * Anpassungsfaktor ausrechnen lassen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gruss JANi :D
    P.S: ich hab den stärksten :P
     
  11. #10 chris_mit_avensis, 06.05.2009
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe da schon einen Fortschritt, denn die Erhöhung des Drehmomentes über die drei Generationen ist ja (zumindest auf dem Papier) sehr deutlich. 10Nm mehr sind für einen Benziner mit 1.6l doch sehr viel.

    Allgemein meine ich, dass die vvvti-Motoren von Toyota bezüglich Drehmoment in der Regel ganz gute Werte liefern.

    z.B. 1AZ-FSE (2.0vvti) mit 200Nm vor 8 Jahren schon auf dem Stand heutiger Zweiliter-Benziner

    z.B. 2AZ-FSE (2.4vvti) mit 230Nm auf oder über dem Niveau der Konkurrenz mit 2.5lV6-Motoren

    Der Knick bei 3000 Umdrehungen ist typisch.
     
  12. #11 *Toyotafreak*, 07.05.2009
    *Toyotafreak*

    *Toyotafreak* Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    5.378
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Single Turbo
    falls es jemanden interessiert, hier ein Dia von einem 1.4TSi :D

    [​IMG]
     
  13. #12 chris_mit_avensis, 07.05.2009
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Ja, mit Turbo und Kompressor sieht das natürlich anders aus. ;) :]
     
  14. #13 *Toyotafreak*, 07.05.2009
    *Toyotafreak*

    *Toyotafreak* Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    5.378
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Single Turbo
    jup, aber es ist trotzdem nur ein 1.4er :D
     
  15. #14 carina e 2.0, 07.05.2009
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    erst abwarten wie lange ein 2 fach aufgeladener Motor dieser Größe von VW hält........
     
  16. #15 *Toyotafreak*, 07.05.2009
    *Toyotafreak*

    *Toyotafreak* Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    5.378
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Single Turbo
    also die 1ten bis jetzt min. 100tkm ohne Probleme
     
  17. #16 chris_mit_avensis, 07.05.2009
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    OT:

    Bis jetzt liest man im VW-Forum tatsächlich nur selten über Probleme mit den TSI-Motoren. Allerdings fehlen die Langzeiterfahrungen noch. Nur wenige haben 100tkm oder mehr auf dem Tacho - das zählt nicht. :D

    Aber sicher kann man sagen, dass die TSI weniger Ärger machen als etwa der 170PS-TDI - obwohl 170PS beim TSI aus viel weniger Hubraum gequetscht werden.
     
  18. yaooh

    yaooh Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    der vergleich eines saugbenziner mit einem (doppelt) aufgeladenen motor ist ohnehin überflüssig, das ist nunmal ein anderes motorenkonzept. und ja ich bin mir sehrwohl bewusst, dass toyota in dieser leistungsklasse zur zeit nichts vergleichbares vor allem bei den erreichbaren verbrauchswerten, des tsi-motors anbieten. bin den selbst auch schon gefahren und finde den wirklich gut. dennoch ging es hier um saugermotoren. als nächstes wird noch der vergleich zu turbodieseln und wankelmotoren gezogen :P
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 carina e 2.0, 08.05.2009
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    Nein, mir ging es lediglich darum, darauf aufmerksam zu machen, dass nicht alles Gold ist was leuchtet.

    Klar hat der 1.6er Saugermotor von Toyota weniger Power als der TSI, aber im Moment kann noch keiner sagen was die TSI langfristig taugen.
    Genauso wenig wie man üner den Dual VVT-i sagen kann.
    Und ich denke schon dass man die Motoren vergleichen sollte, denn sie spiegeln die beiden verschiedenen Konzepte wider, die beide Autobauer haben. Interessant ist dabei welches Konzept besser aufgeht.

    Im Mom scheint es so als wäre VW besser, weil sehr gute Verbrauchswerte und für den Hubraum enormer Durchzug.
     
  21. #19 neohelix, 04.06.2009
    neohelix

    neohelix Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12, NBFL
    Hab den Valvematic 1ZR-FAE eingefügt... Toyota hat netterweise die Achsen vertauscht und die Skalierung verändert im Vergleich zum Dual-VVTi.
     
Thema: Leistungsdiagramm 1ZR-FAE vom Auris? 1.6er Vergleich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1zr fae

    ,
  2. avensis 1.6 leistungskurve

    ,
  3. 1zr-fae motor

    ,
  4. vw 1.4 tsi leistungskurve,
  5. tsi 1 4 benziner leistungsdiagramm,
  6. toyota 1.6 valvematic
Die Seite wird geladen...

Leistungsdiagramm 1ZR-FAE vom Auris? 1.6er Vergleich - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  2. Auris Batteriesymbol leuchtet

    Auris Batteriesymbol leuchtet: Hallo hier. Mein Fahrzeug: Toyota Auris 2.0 D-4D 2007 Mein Auris bekam vor etwa 3 Wochen eine neue Bremsanlage hinten. Nachdem ich das Fahrzeug...
  3. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  4. Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc

    Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc: Ich habe hier noch aus meiner Sammlung einen neuen originalen Toyota Schaltknauf für diverse Toyotas wie Auris, Avenis, Yaris, Aygo, IQ, MR2,...
  5. Birnen Sockel Auris 2016

    Birnen Sockel Auris 2016: Hallo zusammen, ich habe mir das Handbuch von meinem Auris aus my toyota mal angeschaut... leider finde ich da nur eine Erklärung wie man es...