Leistung = PS / Drehmoment = Nm

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Schuttgriwler, 21.11.2003.

  1. #1 Schuttgriwler, 21.11.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Hallo werte Gemeinde,

    hier wird immer wieder über alte und neue Motoren und deren Fahrleistungen geredet und dann auch wieder in PS verglichen, daß der besser zieht wie der usw. und so fort.

    Daß die Zugkraft alleine vom Drehmoment abhängt bekommt ihr hier erklärt: Drehmoment und Leistung im Vergleich

    So erklärt sich auch, warum der 75PS 4E-FE stärker im mittleren Drehzahlbereich ist, als der 88PS 4E-FE, der immer Drehzahl braucht.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ViperMinD, 22.11.2003
    ViperMinD

    ViperMinD Guest

    Sehr geile Sache.
    Habs mit viel Interesse gelesen :]
     
  4. #3 pinki78, 25.11.2003
    pinki78

    pinki78 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja mal wirklich einleuchtend erklärt, aber auch der Rest von seiner Seite
    http://www.e31.de/index.html
    hat mich echt begeistert, ist zwar ein BMW aber man soll j aoffen für alles sein :D

    DAs Video von 250 auf 0 ist sehr cool :]
     
  5. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Hab nur kurz drübergelesen.

    Was viele Leute aber trotzdem falsch machen, sie vergleichen immer nur die maximal Werte eines Motors. Was nützen mir 500Nm bei 2000U/Min, wenn er darunter und darüber stark abfällt?

    Wichtig ist der Drehmomentverlauf und auch die Leistung. Denn die Leistung, die der Motor zur Verfügung stellt wird durch das Getriebe auf eine bestimmte Drehzahl und ein bestimmtes Drehmoment auf den Antriebsrädern umgesetzt. Hat man also zwei Motoren mit 100PS, der eine Hats bei 4000U/min (Turbodiesel) und hat 250Nm bei 2000U/min und der andere hat 100PS bei 5500U/Min (Turbobenziner) und 200Nm bei 2500U/min, dann hat der Benziner bei gleicher relativer Untersetzung mehr Drehmoment an der Antriebsachse.

    Ich habe hier bewußt zwei Turbos angenommen, da ein Saugmotor immer weniger Drehmoment als ein Turbo hat. Es wäre also nicht korrekt einen Turbodiesel mit einem Saugbenziner zu vergleichen.

    Aber das war eben nur Theorie. Praxis ist, dass mein alter Corolla E9 mit 2E-E Motor einen VW TDI mit 90PS stehen käßt :D

    Also was ist nun mit dem Drehmoment? Das sollte mir der Verfasser dieses Artikels einmal erklären. Sicher ist der Corolla leichter, aber der TDI hat mehr Leistung und doppelt so viel Drehmoment. Noch dazu ist der Corolla schneller untersetzt. 90km/h im 2.Gang schaffte der TDI nicht :D
     
  6. andi k

    andi k Guest

    Hab nur kurz drübergelesen.

    Was viele Leute aber trotzdem falsch machen, sie vergleichen immer nur die maximal Werte eines Motors. Was nützen mir 500Nm bei 2000U/Min, wenn er darunter und darüber stark abfällt?...............


    Weil er da am effektivsten arbeitet...........warte mal bis die Stufenlosen Getriebe richtig kommen...........die Teile halten den Wecker dann bei 2000
     
  7. #6 pinki78, 26.11.2003
    pinki78

    pinki78 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    hättets du das nicht nur kürz überflogen, sondern auch richtig gelesen, wäre deine Frage auch schon beantwortet :D


    Drehmoment, Übersetzung und Gewicht sind ausschlaggebend, da in jder Formel von Kraft und Leistung immer die Masse drin steckt, solltets du dich nicht wundern warum der E9 den 1,9 TDI (aber wahrscheinlich nur den alten 90 PS´ler) abhängt
     
  8. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    @pinky

    Dir geht aber nicht das selbe durch den kopf wie mir :D

    Eben das ist es ja. Der 90PS TDI (aktuelle Version!) hat im gesamten Drehzahl Bereich mehr Drehmoment und ist kürzer Untersetzt. Er hat also, theoretisch, weit mehr Drehmoment an den Antriebsrädern als der E9. Das müsste das Mehrgewicht den Formeln zufolge locker wieder wettmachen.

    Oder ist vielleicht doch das Leistunggewicht ausschlaggebend und nicht das Drehmoment?
     
  9. #8 pinki78, 26.11.2003
    pinki78

    pinki78 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    der aktuelle 4er hat aber 101 PS, oder welchen meinst du bitte ?!?!
     
  10. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Ich meine jeden 90PS TDI ohne Pumpe-Düse mit variabler Schaufelgeometrie so wie er im A4 und Golf4 war und wie er noch immer in sämtlichen Seat und Skoda Wägelchen drin ist. Kein einziges Auto mit dem 90PS TDI hatte eine Chance gegen den E9.
     
  11. #10 pinki78, 26.11.2003
    pinki78

    pinki78 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    :D Pinki vs Brain :D

    du hast meine Frage von vorhin aber immernoch nicht beantwortet !!!

    Dein E9 hat

    PS/KW
    Nm
    Leergewicht

    ????
     
  12. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    hab gesagt, dass er den 2E-E Motor hat. Also 75PS, Drehoment weiß ich nicht genau. Hab mal irgendwas von 103Nm bei 4000U/Min gelesen. Leergewicht 980kg.

    Also wenn man das Leistungsgewicht nimmt, müsste dann der TDI 1176kg haben, hat aber mehr glaub ich (ca. 1250kg). Aber wenn man nach dem Drehmoment geht, und das ist ja anscheinend das wichtige, dann dürfte der TDI 2Tonnen haben für dieselbe Beschleunigung. Also müsste er mit 1250kg erheblich schneller sein, als der E9.
     
  13. CHRIS

    CHRIS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.01.2001
    Beiträge:
    5.948
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carlos Sainz
    Sehr gute Erklärung, versteh sogar ich :D
     
  14. #13 pinki78, 26.11.2003
    pinki78

    pinki78 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    @ Brain

    hast du eigentlich auch alle Motorencodes im Kopf ?(
    ich nicht daher weiß ich auch nicht das deiner 75 PS hat (aber wenn doch kannst mit ja mal schnell sagen was 2T-B bedeutet :D

    du hast bei deinen Berechnungen das Getriebe vergessen, wenn du dir die seite anschaust siehst du ne Tabelle wo der 850 CSI je nach Gang verschieden Drehmomente am Abtrieb hat, genauso ist das beim Golf auch !

    Er hat schlicht weg ein ganz anderes Getriebe, ließ dir die Seite doch mal genau durch, da steht auch explizit der Unterschied zwischen Diesel und Beziner

    Chris hats ja auch verstanden (nicht böse sein) :D
     
  15. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Lol!

    Das beste wäre ein Motor mit z.B. 400NM Drehmoment von 0 - 20'000 U/min!
    Und? Was gibt das jetzt für eine Leistung? :D :D

    Ja, es gibt Motoren die das können sind nicht mal besonders gross. Sie sind rund und leider immer noch recht schwer. Und haben 4 dicke Kabel dran.
    Und dann brauchts noch etwas Elektronik und - ein AKW! :D


    PS: Leck mich am Arsch, 1'140 PS!!! :D :D
     
  16. #15 Celi-Jens, 26.11.2003
    Celi-Jens

    Celi-Jens Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Was ich schon immer sage und mich hier schon mit zig "Fachleuten" verbal geprügelt habe !!!

    Das Drehmoment ist das A und O. Und dann wurde wieder gemeckert dass die PS für die Beschleunigung das wichtigste wären usw. usw.

    Danke für den link. Der war echt mal richtig gut !

    Jens
     
  17. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    @pinki78

    Lies bitte etwas genauer. Ich habe geschrieben, dass der TDI KÜRZER!! untersetzt ist als der E9. Also der Motor hat schon mehr Drehmoment und durch die kurze Untersetzung hat er auf den Antriebsrädern noch mehr Drehmoment als der E9. Trotzdem geht er schlechter.
     
  18. #17 pinki78, 26.11.2003
    pinki78

    pinki78 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    kürzer heißt doch aber das ich das Drehmoment hoch kurzer nutzen kann, oder ?

    ich glaub das wird hier eine endlos-schleife :D
     
  19. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Klar muss man öfter schalten, aber die lange Untersetzung des E9 würde dann höchstens bei der Topspeed vorteile bringen, weil er nicht so schnell ausgedreht ist. Ich rede hier aber von Sprints bis 100km/h.
    Aber der E9 mit 75PS geht auch wirklich gut. Ein Civic EG3 mit 75PS hatte auch das nachsehen.

    Ach ja, sogar Bergauf hatte der TDI seine Probleme und da sollte ihm das hohe Drehmoment doch was nützen, oder?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hardy

    Hardy Guest

    Ich hab jetzt nicht den ganzen Thread gelesen, aber ich amüsiere mich gerne über Leute, die dann mal etwas klarstellen wollen, was kaum jemand weiß, und damit dann auch nicht den Kern treffen. Will sagen, wenn es darum geht, welcher Wagen schneller ist und schneller beschleunigt, dann ist dieses PS-Gerede schon ganz richtig. Das sagt nämlich mehr aus als das Drehmoment.

    Seit die Leute Turbodiesel so toll finden, hat es sich allerdings umgekehrt: Drehmoment ist auf einmal alles, und PS nichts. Bis man dann mal die Daten des Prius anspricht, dann gibt's verwirrte Blicke. :D

    Im Endeffekt ist es das Problem, was in allen Lebensbereichen auftritt: Große Zahlen sind cool, nur das zählt. :rolleyes: Ein Turbodiesel-Fahrer kann mit 100 (PS) nicht angeben, also versucht er es mit 300 (Nm).
     
  22. #20 pinki78, 26.11.2003
    pinki78

    pinki78 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    also das irretiert mich aber wirklich ! :rolleyes:

    Für mich gibt es in dem Fall eigentlich nur folgende Lösungen:

    1. der Golf war bis zur Dachkante vollgepackt
    2. der Fahrer hatte keine Lust
    3. der TDI war kaputt
    4. du hast gar keine 75 PS, sondern ein SI oder GTI
    5. er konnte nicht fahren oder hat sein Auto nicht bergauf gequält

    Ich mit meinen 107 PS hab gegen ein 101 PS TDI überhaupt keine Chance wenn es so richtig bergauf geht (so um 2000 meter höhe und 15% Steigung)
     
Thema: Leistung = PS / Drehmoment = Nm
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. p mxn/9550

Die Seite wird geladen...

Leistung = PS / Drehmoment = Nm - Ähnliche Themen

  1. Toyota Carina T19 GLI Liftback 107 PS Bj 1994

    Toyota Carina T19 GLI Liftback 107 PS Bj 1994: Suche für meinen Toyota Gummiprofildichtungen für die Türen, Gummi am Rahmen des Autos
  2. Toyota Corolla E12, 2.0 D4D mit 116 Ps

    Toyota Corolla E12, 2.0 D4D mit 116 Ps: Da ich leider nicht gefunden habe, wie ich meinen anderen Eintrag abändern kann (Preisupdate). Stell ich einfach den Link von Mobile hier rein....
  3. Klima Corolla E12 ohne Leistung nach längerer Fahrt

    Klima Corolla E12 ohne Leistung nach längerer Fahrt: Hallo, hatte bei der letzten längeren Fahrt Probleme mit der Klimaanlage. Anlage war auf 21 Grad eingestellt und draußen warmes aber nicht...
  4. 2006 RAV4 2.2 177 PS - Beratung?

    2006 RAV4 2.2 177 PS - Beratung?: Hallo, Ich habe ein 2006 RAV4 2.2 177 PS gekauft (100,000 km). Ich hatte gehört, dass gibt es manchmal Probleme mit dem Motor. Habe hier gelesen:...
  5. 4AGE keine Leistung

    4AGE keine Leistung: Moin Leute Habe ein Problem wo ich im Moment etwas Ratlos bin und ich mir mal gerne eure Meinungen dazu anhören möchte. Folgende Symtome:...