Leistung eines AMP regeln

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Odin86, 12.06.2006.

  1. Odin86

    Odin86 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    HY
    so jetzt versuch ich es mal hier
    Die im Hifi-Forum können mir das nicht wirklich erklären.
    Also ich will wissen wie man die Leistung die eine Endstufe abgibt regeln kan.
    Damit ich auf ein 50Wat FS keine 300 Wat drauf jage.
    Mit dem Gain Regler setll ich ja nur die Eingangsempfindlichkeit ein.


    mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CRX_ED9, 12.06.2006
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Ich kauf mir extra ne AudioArt 400.2 fürs Frontsystem und du willst sowas runterregeln...!!!
    Für was...? ?(
     
  4. Rufois

    Rufois Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2001
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso
    Mit dem Volume Regler ? ?(
     
  5. #4 Raphiii, 13.06.2006
    Raphiii

    Raphiii Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2005
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Schalt einen 100 Ohm Widerstand in Serie, dann werdens auf deinem Frontsys auch nicht 300W sein... :D

    Nee ernst, die meisten machen des mit dem Volume Regler... 8) Nee, lass mich raten, auf deinem Frontsys steht 50W und auf deinem Amp 300W. Wenns so ist, würd ich mir mal keine grossen Gedanken machen. Bevor die LS den Geist aufgeben beginnt die Sache so zu verzerren, dass du gerne leiser drehst, würd ich mal sagen... Hast du denn das Zeug schon angeschlossen? Oder ist es im Aufbau? Was isses überhaupt (Marke, Bezeichnung)?
     
  6. Blizzi

    Blizzi Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Also ausm PA bereich kenn ich Verstärker, die NUR nen Gain-Regler haben. In diesem Fall stellst dus damit ein :)
    Ich geh jetzt mal davon aus das da nirgendwo Volume steht, sonst hättest du den ja bestimmt schon gefunden oder?

    mfg
     
  7. Odin86

    Odin86 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0

    Hy also ich wolte das eher mal im Algemeinen wissen.
    Denn es kan ja mal vorkommen das mein Sub (angenomen 800Wat RMS) kaput geht und ich übergangsweise meinen alten mit 150 Wat anschliese.
    Meine Amp bringt ein KW so wenn die Amp nun das KW auf den Woofer haut dürfte die Spule durch brennen. (muss nicht is aber wahrscheinlich)
    Deshalb muss ich doch irgendwie die Leistung der Endstufe regulieren können.

    Wenn ich das mit dem Volumenregler mache wird ja auch das FS leiser >>> is also Quatsch.-

    mfg
     
  8. Blizzi

    Blizzi Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Antworte doch mal auf die Fragen :]

     
  9. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0

    *schnüff schnüff* ich rieche Ebay...
     
  10. Odin86

    Odin86 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    MAn Man MAn :angryfire

    ich wolte es ALGEMEIN wissen

    Aber damit ihr euren frieden habt

    HU: JVS SHX 701
    AMP: Eton PA1054
    SUB: JL Audio 10w3v2 (in 20Liter geschlossen)
    FS: Audibahn ABC 6002Q
    Kabel: 35 mm²
    RS: Blaupunkt Velocity (genauer Bezeichnung habsch jetzt net parat)

    Ach ja hab noch 80 MXM Bitumenmaten hier rumliegen

    mfg


    PS: Zur zeit läuft nix da alles im Umbau is
     
  11. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    Ok, ich nehm alles zurück. Ich denk aber dass man lautsprechern mit zuviel leistung nich zu schnell schaden kann...
     
  12. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    da passiert überhaupt nix ... null .. niente .. :(

    greetz
     
  13. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Die maximal abgebene Leistung kannst du nicht geziehlt regeln oder begrenzen. Zumindest nicht mit den Hausmitteln. Einzige Einstellmöglichkeit ist tatsächlich der Gain oder Volume Regler.

    Prinzipiell müßtest du so vorgehen:
    1. eine Meß-CD oder ähnliches einlegen, womit du ein Signal mit Maximal-Pegel bei deiner HU (altdeutsch Autoradio) erzeugst.
    2. Am Verstärkerausgang der Endstufe eine rein ohmsche Last und ein geeignetest Meßgerät anschließen. Die Ohmsche Last muß der Impedanz deines Lautsprecher entsprechen.
    3. Ausrechnen, welcher Pegel (Spannung) an der Last bei der gewünschten Leistung abfallen muß. Wichtig hierbei, rms/eff und pp/ss nicht verwechseln.
    4. Den Volume-Regler am Radio auf Maximum oder soweit, bis der Vorverstärkerausgang zu übersteuern beginnt.
    5. den Gain-Regler an der Endstufe langsam hochregeln, bis der errechnete Spannungswert an der Last erreicht ist. Wenn die Endstufe keinen Gain oder was auch immer Regler hat, den Volume Regler am Radio zurückdrehen, bis der geforderte Pegel an der Last ansteht und eine Markierung am Radio vornehmen.

    bye, ylf
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Odin86

    Odin86 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Hm was du beschreibst is das einpegeln der Endstufe.
    Geht aber auch einfacher ohne Messgerät und co


    mfg
     
  16. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Nein.
    Beim Einpegeln stellt du dein System so ein, daß es nicht übersteuert. Das geht ungefähr mit dem Gehör.
    Die von dir gestellte Aufgabe war aber, wenn ich dich richtig verstanden habe, das System so zu konfigurieren, daß eine bestimmte Abgabeleistung nicht überschritten wird. Und da du eine bestimmte physikalische Größe vorgibst, kommst du um ein Meßgerät nicht herum.

    bye, ylf

    P.S.: ich bin Kommunikationselektroniker Fachrichtung Funktechnik
     
Thema:

Leistung eines AMP regeln

Die Seite wird geladen...

Leistung eines AMP regeln - Ähnliche Themen

  1. Klima Corolla E12 ohne Leistung nach längerer Fahrt

    Klima Corolla E12 ohne Leistung nach längerer Fahrt: Hallo, hatte bei der letzten längeren Fahrt Probleme mit der Klimaanlage. Anlage war auf 21 Grad eingestellt und draußen warmes aber nicht...
  2. 4AGE keine Leistung

    4AGE keine Leistung: Moin Leute Habe ein Problem wo ich im Moment etwas Ratlos bin und ich mir mal gerne eure Meinungen dazu anhören möchte. Folgende Symtome:...
  3. Verso 2.2 Leistung

    Verso 2.2 Leistung: Hallo! eine kurze Frage: Mein Verso (220.000km) hat im unteren Drehzahlbereich ein echtes Leistungstief. Da passiert fast gar nichts (wird...
  4. corolla e12 nebelscheinwerfer leistung

    corolla e12 nebelscheinwerfer leistung: hallo wollt mal fragen wie viel watt ich in die nebelscheinwerfer rein machen kann ohne das es da hitze probleme gibt
  5. MR2 W1 Bj87 Motor hat keine Leistung mehr!! Hilferuf!!

    MR2 W1 Bj87 Motor hat keine Leistung mehr!! Hilferuf!!: Guten Abend, mein Name ist Bernd, wohne in Köln und bin seit 11 Jahren Eigentümer eines W1 in rot, Laufleistung 205 tkm....ich war bis zum...