Leerlaufregler 7AFE

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Protector, 11.09.2010.

  1. #1 Protector, 11.09.2010
    Protector

    Protector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nachdem ich vor einigen Tagen meine Probleme mit Steuergerät und Zündung zum Glück kostenneutral lösen konnte, gibts nun ein Neues:

    Starte ich meinen Motor (7AFE) am morgen, ist der Leerlauf sehr unruhig und erreicht auch nicht den eigentlich erwarteten Wert von ca. 1600 U/min. Somit kann ich nur mit etwas mehr als Standgas fahren ... nach etwa einem Kilometer ist der Spuk vorbei.

    Nachdem ich ja, wie in einem anderen Tread bereits beschrieben, diverse Probleme bereits ausräumen konnte, bleibt für meine Logik nur noch der Leerlaufregler übrig.

    Deshalb meine Fragen an die Techniker:
    - Macht dieses Teil öfter Probleme?
    - Kann man ihn bedenkenlos ausbauen, da auch Kühlwasserschläuche an dem Modul andocken?
    - Was kostet der Spaß?

    Danke schonmal im voraus ... :D
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 11.09.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Die 1600 Umdrehungen muss er ja auch nicht erreichen.
    Es kommt ja auch immer auf die jeweilige wassertemp darauf an.

    Ich würde dir mal den Tipp geben, die Batterie für ein paar Minuten abzuklemmen. Dann wieder anklemmen und die Zündung ein paar Minuten eingeschaltet zu lassen.

    Und danach fährst du eben ein paar Kilometer.
    Möglich wäre es, das die ganze Elektronik sich ja wieder anlernen muss und daher die Drehzahl eben noch nicht stabil im Leerlauf bleibt.

    Hätte der Regler einen Schaden, dann würde im Normalfall die Drehzahl sehr stark schwanken oder der Wagen im Leerlauf sogar ausgehen.
     
  4. #3 Protector, 12.09.2010
    Protector

    Protector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Genau das ist auch das Problem: Ist der Motor und damit auch das Kühlwasser kalt, gleicht es einem Lotteriespiel, ob der Motor anspringt oder nicht.

    Springt er an (teilweise muß dazu Gas gegeben werden), lauft er extrem unrund, nehme ich das Gas weg, geht er aus. Nach einigen Versuchen bleibt er dann auch ohne Gas an, läuft aber nicht sauber. Sobald jedoch sich jedoch die Motortemperaturanzeige bewegt, ist alles schick und der Motor summt wie ein Bienchen. ?(
     
  5. #4 Protector, 15.09.2010
    Protector

    Protector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    So, der Leerlaufregler isses nicht ... heute isser mal wieder angesprungen, ich hab ihn zum Freundlichen gebracht, mal schaun.
     
  6. #5 Candelar, 18.09.2010
    Candelar

    Candelar Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Protector,

    wie ist es weitergegangen? Was war´s?

    Danke, Candelar.
     
  7. #6 Protector, 18.09.2010
    Protector

    Protector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Sehr gute Frage ... der Freundliche hat keinen Fehler finden können, obwohl ich das Auto 2 Tage dort gelassen habe. ?(

    Heute war mein Kaltstartversuch jedenfalls wieder erfolgreich. Beim Test der Gasannahme hat er sich im kalten Zustand irgendwie verschluckt, also nicht hochgedreht. Es hat den Anschein, als ob die Gemischaufbereitung beim Gasgeben im kalten Zustand nicht perfekt ist.

    Naja, ich werd mir dann mal weiter den Kopf zermartern, vielleicht fällt mir ja noch was ein ...
     
  8. #7 Candelar, 18.09.2010
    Candelar

    Candelar Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ich fahre seit 14 Monaten den Avensis T27 Benziner und habe ein sporadisches Motorproblem. Auch "Mag" hier aus dem Forum mit seinem Auris hat von seinem ähnlich gelagerten Fall unter: "Motor dreht allein hoch" berichtet. Deshalb interessiert mich Dein Fall sehr. es gibt doch hier im Forum genügend Fachleute (Kfz-Monteure vllt. auch für Deinen AV), zB.
    "Interceptor" siehe http://board.toyotas.de/profile.php?userid=4320&sid= oder
    "Leyland". siehe http://board.toyotas.de/profile.php?userid=22609&sid= .
    Deren Beiträge sind gut fundiert und wundern mich nicht.
    Frag doch einfach mal an. Böse sein kann Dir ja niemand und warum auch, helfen wird einer von beiden sicherlich.
    Gruss Candelar
     
  9. #8 Protector, 23.09.2010
    Protector

    Protector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Update

    Heute morgen war es wieder so weit: Der Motor verweigerte den Kaltstart. Als ich es dann heute gegen 13:00 Uhr probiert habe (der Wagen stand vormittags in der Sonne), ging er wenigstens mal an, nahm aber trotzdem miserabel Gas an. :rolleyes:

    So wie es aussieht, kann der Motor zwar mit Außentemperaturen um 10 Grad plus umgehen (unsauberer Leerlauf, nach etwa 1 km verschwindet das Problem), nicht aber mit der heute morgen zusätzlich vorhandenen hohen Luftfeuchtigkeit. ?(

    Da sich auch schon der einzige regionale Toyota-Händler vergeblich an diesem Problem zu schaffen gemacht hat, werde ich den Hobel wohl verschrotten müssen, schade eigentlich. :(
     
  10. #9 Swiss Didiboy, 25.09.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    RE: Update

    Hast du überhaupt schon mal daran gedacht mit einem anderen Drosselklappengehäuse zu probieren? Vermutlich liegt nämlich genau in diesem Teil der Wolf begraben... besorg dir eins vom Schrotti, oder wenn jemand kennst mit gleichem Wagen...
     
  11. #10 Protector, 25.09.2010
    Protector

    Protector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm, die Einheit Drosselklappe - Leerlaufregler - Drosselklappenpoti hatte ich bereits ausgebaut, zerlegt und gereinigt ... habe das Drosselklappenpoti in Kontaktspray ertränkt und die Drehmechanik des Leerlaufreglers wieder leichtgängig gemacht und natürlich Kanäle und Klappenmechanismus gereinigt.

    Es ist natürlich nicht auszuschliessen, dass das Drosselklappenpoti irgendwelchen Nonsens an das Steuergerät sendet ... traurig ist an diesem Zusammenhang, dass der lokale Toyota-Händler mir mitteilte, dass alle Werte der Sensoren i. O. sind.
     
  12. #11 Swiss Didiboy, 25.09.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    ich würde halt wiederum das Steuergerät anschauen...hats wohl Kondenswasser erwischt seit dem öffnen..?
     
  13. #12 Protector, 26.09.2010
    Protector

    Protector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ja ja, das liebe Steuergerät ... gestern hab ichs wieder mal ausgebaut und zerlegt ... und wieder beim Übergang der Anschlussbeinchen der Steckverbinder auf die Platine einige nicht funktionierende Lötverbindungen gefunden und nachgelötet.

    Dass Lötverbindungen nicht ewig halten, ist mir auch klar, aber bei einem Toyota sollte das Steuergerät wirklich das letzte Bauteil sein, das kaputt geht.

    Ich hab das Steuergerät eben wieder eingebaut und er startet wieder nicht ... dafür gibts einige neue Fehlermeldungen ... ?(
     
  14. #13 ProTunes, 26.09.2010
    ProTunes

    ProTunes Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Guter Tip....fummel nicht unbedingtam Steuergerät rum.

    Zieh mal den Stecker vom Leerlaufregler und fahr damit.

    Dann kannste mal schauen wie es sich verändert und berichten.

    Gruss
     
  15. #14 Protector, 26.09.2010
    Protector

    Protector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Dazu müsste der Motor erstmal anspringen ... X(

    Leider kommen die Zündfunken jetzt auch nur noch sporadisch ... jetzt ist sicher die Zeit, die ganze Geschichte nochmals der Vertragswerkstatt zu übergeben (die vor 2 Wochen nichts gefunden hat!), damit vielleicht mal mit nem anderen Steuergerät getestet werden kann ...
     
  16. #15 Swiss Didiboy, 28.09.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    ..könnte sehr wohl auch ein Unterbruch in einem Kabelbaum sein! aber wo ist hier die Frage??
    Mein Vorschlag: ein anderes Steuergerät anhängen und testen :]
     
  17. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Protector, 30.09.2010
    Protector

    Protector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    So wie es sich aktuell darstellt, könnte der Kurbelwinkelsensor das Problem sein. Normalerweise soll er ja, abhängig von der Temperatur, einen ohmschen Widerstand von ca. 1,6 bis 3,2 Kiloohm haben. Tatsächlich sind Werte (bei Motorstillstand) zwischen 0 und 64 Kiloohm möglich ... ?(

    Naja, mal schaun ...
     
  19. #17 Protector, 10.10.2010
    Protector

    Protector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Alles im grünen Bereich

    Gestern habe ich also den Kurbelwinkelsensor getauscht und bis jetzt ist alles wieder iO 8)

    Was mir allerdings sauer aufstößt ist die Tatsache, dass ich mich parallel zum defekten Sensor auch mit kalten Lötstellen im Steuergerät rumschlagen durfte ... für sowas habe ich absolut kein Verständnis, auch wenn das Auto fast 12 Jahre alt ist. :(
     
Thema:

Leerlaufregler 7AFE

Die Seite wird geladen...

Leerlaufregler 7AFE - Ähnliche Themen

  1. Einspritzdüsen für 1,8l 7afe Carina 3

    Einspritzdüsen für 1,8l 7afe Carina 3: Hallo, Ich suche einen Satz "Blaue" Einspritzdüsen für den 1,8l 7afe aus der Caritas 3 Kombi. Wäre super wenn hier jemand welche hat. Einfach...
  2. Wasserpumpe 7AFE - Probleme - Bitte um Rat :) - Bilder angehangen

    Wasserpumpe 7AFE - Probleme - Bitte um Rat :) - Bilder angehangen: Guten Tag Leute, mein Avensis T22 (BJ. 99 - 7AFE - 1.8) bereitet mit Kummer aufgrund meiner Werkstatt. Ich erkläre kurz das Problem: Da ich...
  3. 7afe t20 400Euro

    7afe t20 400Euro: Moin. Ich mach für mein angebot t20 7afe motor (siehe vorherige Theareds) ein preissturz weil ich aufgrund einer Neuanschaffung kein platz mehr...
  4. 7afe preissturz 450 € er muss diese woch weg

    7afe preissturz 450 € er muss diese woch weg: Moin. Ich mach für mein angebot t20 7afe motor (siehe vorherige Theareds) ein preissturz weil ich aufgrund einer Neuanschaffung kein platz mehr...
  5. 7afe t20 angebot korrektur

    7afe t20 angebot korrektur: Sry man kann siene Beiträg net bearbeiten. Wer den Motor am samstag holt den 19.03 kriegt ihn für 500 ^^ Hi. Der 7afe nimmt grad platz weg. Wer...