Leerlaufprobleme Toyota Avensis

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Volker_300, 10.10.2005.

  1. #1 Volker_300, 10.10.2005
    Volker_300

    Volker_300 Guest

    Hallo,

    hat von Euch auch jemand Probleme mit dem Leerlauf beim Toyota Avensis. Bei mir schwankt die Drehzahl bei warmen Motor (nach 30 Min.)
    zwischen 600...1000 U/min. Zuerst ist dies nur bei warmen Wetter und mit laufender Klimaanlage vorgekommen. Nun nachdem die sogenannte Fachwerkstatt dran rum gestellt hat auch ohne Klimaanlage an!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 chris_mit_avensis, 10.10.2005
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Volker_300,

    willkommen im Forum.

    Welche Motorisierung hast du?

    Automatik oder Handschaltung?

    Jahrgang?

    Gruss

    Chris
     
  4. #3 Volker_300, 10.10.2005
    Volker_300

    Volker_300 Guest

    Leerlaufprobleme

    Hallo Chris,

    meiner ist relative neu: Baujahr 2005 (Zulassung im August), 2.0l Benziner - 148PS, Handschaltung

    Gruß
    Volker
     
  5. Dani

    Dani Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich weiss gibt es ab und zu Probleme mit dem Leerlauf beim T25, ein Austausch des Motorsteuergeräts bzw. der Software sollte abhilfe bringen, hast ja noch Garantie.
    http://14259.rapidforum.com/topic=100881077951&search=schwankende

    Achtung, bei eingeschalteter Klima sind Drehzahlschwankungen ganz normal, da der Kompressor sporadisch ein und ausschaltet um Sprit zu sparen.
     
  6. #5 Volker_300, 11.10.2005
    Volker_300

    Volker_300 Guest

    Hallo Dani,

    danke für Deine Antwort. Nochmal ein paar Daten zum Toyota T25,
    Motor-Nr. 1AZ1889150.

    Ich war gerade bei meinem kompeteten Händler. Dieser sagte, dass er momentan keine Lösung hat und auch keine Unterstützung von Toyota selbst erhält! Er sagt es gibt noch kein neues Softwareupdate für das entsprechende Steuergerät.

    Wenn die Klimaanlage läuft kann ich verstehen, dass die Drehzahl etwas schwankt wenn sich der Kompressor einschaltet, aber nicht ständig zwischen 600 - 1000 U/min wie bei mir. Ein anderer Händler hat dies bestätigt, dass dies nicht normal ist.

    Das Diagnosegerät zeigt wohl keinen Fehler an! Ich werde dies auf jeden Fall bei einem anderen Händler verifizieren lassen.

    Nichts ist unmöglich.

    Gruß
    Volker
     
  7. #6 Volker_300, 11.10.2005
    Volker_300

    Volker_300 Guest

    Hallo Dani,

    nun ruft mich der Händler an und rate mal mit welcher Aussage, nachdem ich Ihm Deine Empfehlung geschickt habe?! Es gibt ein neues Steuergerät, das Alte wird ausgetauscht! Na da bin ich aber stark davon überzeugt, dass er dies schon mindestens seit August, wenn nicht noch länger weis.

    Marketing ist alles. Nur leider ist Toyota nicht so gut wie das Marketing.
    Ich kann nur hoffen, dass der Name nicht wie bei OPEL verspielt wird.
    Aber seit dem Toyota alles in Europa fertigen lässt ist auch die Qualiät ein großes Fragezeichen geworden.

    Nichts ist unmöglich, dazu noch die "richtige Werkstatt" und das alte OPEL-Niveau ist nicht mehr weit entfernt!

    Vielleicht bin ich auch nur Desillionisiert, weil ich dem perfekten Marketing inkl. JD Power Statistik geglaubt habe. Man darf eben nur der Statistik glauben, welche man selbst gefälscht hat.

    Gruß
    Volker
     
  8. #7 neohelix, 11.10.2005
    neohelix

    neohelix Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12, NBFL
    Was hast du denn sonst noch für Probleme mit deinem Avensis oder ist das mit dem schwankenden Leerlauf genug dich zu desillusionieren?
     
  9. #8 Volker_300, 11.10.2005
    Volker_300

    Volker_300 Guest

    Hallo Neohelix,

    ich war bis dato bereits nun zum 6mal bei meinem Händler innerhalb von
    nicht mal 2 Monaten.

    Alles fing an mit einem Cockpit mit Kratzern und Einschlägen in der Radioverblendung (wurde gewechselt), Kratzer und Abschürfungen in der Kunststoffabdeckung der Instrumentenkonsole. Kratzer auf der Verkleidung Lenkradsäule. Zudem wurde der CD-Wechsler von einem Grobmotoriger eingebaut, welcher das halbe Innenleben zerkratzt hat und mit der Pfeile abgeruscht ist und die Handschuhfachabdeckung getroffen hat (diese wurde auch getauscht). Zudem war nach Einbau
    der Standheizung ein 1cm Spalt am rechten Kotflügel sichtbar (wurde wohl heute behoben). Zusammen mit allerhand unsinnigen Aussagen und dem Leerlaufproblem (welcher zuerst völlig normal war) reicht das für mich festzustellen, dass das Marketing die tatsächlichen Leistung nicht abbildet. Ich hatte bei allen bis dato gefahren Autos noch keine Probleme im Cockpit (darunter auch das bekannte 98/99 Astra-Model von Opel) und musste mir auch noch keine unsinnigen Aussagen über Spaltmaße anhören.

    Ich habe mir einen Toyota gekauft um eben nicht die Erscheinungen mit häufigen Werkstattbesuch wie beim OPEL erfahren zu haben.

    Nun hoffe ich, dass der Händler das Steuergerät tauscht und dann alles läuft bzw. ich Ihn nur noch zu den vorgeschriebenen Inspektionen sehe.

    Aber am allerbesten finde ich immernoch den 1Liter Öl dem man bei Toyota bekommt zusammen mit der Betriebsanweisung ja auch immer den Ölstand zu kontrollieren als wichtigsten Punkt beim Auto. "Nur ein Schelm wer dabei schlechtes denkt".

    Wie auch immer, ich finde dass der Avensis insgesamt sicherlich ein gelungenes Auto ist, aber ich habe bereits starke Zweifel über den
    hohen Qualitätsstandard bei Toyota und an der Händlerwerkstatt.

    Mein Nachbar fährt einen Mazda 6: "Einsteigen, losfahren und nach 120.000 km wieder bei Händler abgeben" auch dies erwarte ich von Toyota, vielleicht viel zu hohe Erwartungen.

    Gruß
    Volker
     
  10. #9 Lolli-Olli, 11.10.2005
    Lolli-Olli

    Lolli-Olli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Regelmäßige Ölstandskontrolle ja - aber 1 L Öl zum Auto dazu? Sowas habe ich ja noch nie gehört.
    Bei einem Neuwagen ist das ja wohl ein Witz.

    Am Händler - verstehe ich, vor allem, wenn ich Deine Beschreibung lese. Bei Toyota würde ich ertsmal
    einige Kilometer abwarten.

    So etwas sollte bei Toyota ebenfalls Standard sein. Und es ist auch möglich, wie viele Kommentare
    hier zeigen. Klar weckt die Werbung, die Toyota in der letzten Zeit gemacht hat, hohe Erwartungen. Man muss eben den Werbefaktor abziehen, aber das ist schließlich bei allen Herstellern so. Trotzdem sollte der Wagen natürlich laufen, ohne dauernd Zicken zu machen.

    Gruß
    Olaf

    PS: Achso, Händler wechseln, wenn er soviel Blödsinn macht.
     
  11. #10 chris_mit_avensis, 11.10.2005
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mit meinem Avensis auch zuerst mal eine Menge Ärger, als ich ihn letztes Jahr als gebrauchten mit 120000km gekauft habe. Musste auch fast zehnmal wegen zwei kleinen Problemen (Unwucht in den Rädern, zu tiefer Leerlauf) in die Werkstatt.
    Nachdem ich der Werkstatt ein Ultimatum gestellt habe, konnten die Probleme endlich behoben werden. Rückblickend muss man ganz klar der Werkstatt die Schuld geben - sie war einfach nicht in der Lage, diese Banalitäten zu beheben.

    Seither läuft mein Avensis nun schon 50'000km ohne jedes weitere Problem.
    So wie man es eben von einem Toyota erwartet.

    Deshalb rate ich dir, Volker, eine vertrauenswürdige und fähige Werkstatt zu suchen und etwas Geduld zu haben...
     
  12. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte demletzt beim yaris auch "probleme" mit dem leerlauf, nachdem die batterie ne weile abgeklemmt war. nach ca. 1000km (3 Fahrten ;)) war das Problem weg. Ich würd erstmal ein bisschen fahren...
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Mit den kleinen Mängeln im Innenraum kann man unterschiedlich umgehen. Man kann z.B. warten bis zur 1. Inspektion und sie dann beseitigen lassen, oder man kann sie einfach akzeptieren, oder man kann sich direkt in den Kampf mit der Fa. Toyota werfen. Überzogene Vorstellungen sind oft eher ein Problem bestimmter Menschentypen als ein Toyotaproblem. Unzufriedenheit auf höchsten Niveau ist weitverbreitet.

    Dass der Avensis bestimmte Probleme hat, steht aber auch im Power-Report:

    "Obwohl der Avensis als Gesamtsieger ein überragendes Ergebnis erzielt hat, zeigen sich seine Besitzer nicht in allen Punkten weit überdurchschnittlich zufrieden. Ausgerechnet in der Kategorie "Qualität und Zuverlässigkeit“ fällt das Urteil nicht durchweg besser aus als bei den Konkurrenten, wie der Bereich "Probleme mit der Karosserie“ zeigt. Ansonsten scheint es für die Besitzer jedoch nicht den geringsten Grund zur Klage zu geben."
    Genaueres Studium dieser Statistik ist nicht von Nachteil.

    Deine Werkstatt dürfte weiterhin nicht kompetent sein, auch wenn du anfänglich anderes geschrieben hast.

    Mit wechselnder Leerlaufdrehzahl haben Generationen von 911-Fahrern leben können. Nannte sich da "sägen" und war kaum abstellbar. Mit dem Mangel hätte ich mich erstmal telefonisch an die Werkstatt gewandt. Wenn die nix wussten, hätte ich eine ander zu Rate gezogen.

    Wenn ich so wie du gucken würde, wäre mein Yaris tatsächlich nicht ohne Mängel: an der rechten Fahrertür ist die Verkleidung wellig, so ähnlich wie Rauhfaser aussieht, wenn sie unsauber geklebt ist. Ausserdem spannt sich der Teppich etwas im Fahrerfussraum. Wenn ich Vollgas gab, musste ich anfangs etwas fester treten. Mittlerweile kein Problem mehr. Die Türverkleidung bleibt so wie sie ist, und das selten wackelnde Beifahrerfenster lass ich auch so. Einmal die Scheibe einen Spalt runter und wieder rauf und das wars. Liegt an der Grösse der Scheibe und starken Temperaturunterschieden zwischen Innenraum und Aussentemperatur. Hätte ich mich daran festgebissen.....

    Toyotas sind nicht unkaputtbar, aber für die meisten Menschen sehr problemlose Autos.

    Gruss Key2U
     
  15. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    @Themenstarter

    Weil deine Werkstatt ,,SCHEIßE" ist heißt es nicht das es an Toyota liegt.

    Meine Carina hatte das erste mal ein Problem mit dem Kühler, und das nach 9 Jahren und 209.000 KM . Denk an OPEL oder so. Das Wäre Rekord.
     
Thema: Leerlaufprobleme Toyota Avensis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis motor Standgas

    ,
  2. toyota avensis 2.4 leerlauf probleme

    ,
  3. toyota avensis bj 2004 motordrehzahl schwankt

    ,
  4. leerlauf schwankend toyota rav4 2 benziner,
  5. toyota avensis hohe leerlaufdrehzahl,
  6. avensis forum t25 standgas,
  7. toyota avensis 2 0 standgas,
  8. mazda 6 bj 2005 2 0 benziner standgas,
  9. drehzahl probleme batterie wechsel toyota avensis,
  10. leerlauf toyota problem,
  11. toyota auris unruhige Leerlauf nach Batteriewechseln,
  12. toyota avensis t25 standgas,
  13. avensis t25 1.8 kaltstart,
  14. toyota avensis t25 fällt klima aus,
  15. toyota avensis standgas
Die Seite wird geladen...

Leerlaufprobleme Toyota Avensis - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  3. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  4. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....
  5. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...