Leerlaufdrehzahl e9 nach twintec einbau??

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von renesis01, 11.01.2006.

  1. #1 renesis01, 11.01.2006
    renesis01

    renesis01 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,
    ma ne frage. Mein Corolla e9 1,3l (2E-E) dreht im Leerlauf beim Kalttart 1500 1/min.
    Jetzt nach dem der Kaltlaufregler von twintec drinn ist dreht er wahnwitzige 2000 1/min. Manchmal sogar 2200 1/min.

    Ist das normal???
    Ich kenn solche Drehzahlen nur von Vergaser Modellen, aber bei nem Einspritzer???
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Toyo-Racer, 11.01.2006
    Toyo-Racer

    Toyo-Racer Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Hab zwar keinen 2E-E, aber nen 4E-FE und meiner dreht, wenn er kalt ist, auch bei 2000 rpm.

    Bin der Meinung, das ist normal...

    TschöööÖÖÖööö, da Toyo
     
  4. #3 KleinerEisbaer, 11.01.2006
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    steht normal in der anleitung.

    bei meinem hjs war ein steuergerät dabei, glaub twintech macht das nur mit druckmessung oder so.

    jedenfalls müsste in der anleitung stehen, wie man den klr wenn darum geht testen kann.

    mein hjs mit steuergerät war so, wagen warmfahren, teststecker ran und dann dann musste die drehzahl hochgehen, wenn er ok war.

    denke mal bei deinem ist es normal wenn er im kalten zustand höher dreht. sollte aber beim warmen motor nicht mehr machen denke ich.
     
  5. S11

    S11 Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich denke das ist normal, nach dem Einbau des Twintec KLR dreht meiner auch bis etwa 2100 Umdrehungen hoch, allerdings erst nach einer "Warmlaufphase" von 10-20 sec. Davor dreht er etwa mit 1500 Umdrehungen.

    Gruß Sven
     
  6. #5 Kurvenfreund, 11.01.2006
    Kurvenfreund

    Kurvenfreund Guest

    Natürlich dreht er höher, das ist doch der Sinn des ganzen! Durch die höhere LL-Drehzahl wird der Kat schneller warm und arbeitet damit früher. Somit sinken die im Fahrzyklus ausgestoßene Gesamtmengen der einzelnen Schadstoffe und Du bist eine Abgasnorm besser :-)
     
  7. #6 renesis01, 12.01.2006
    renesis01

    renesis01 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Die Verarsche macht nur HjS.
    Der twintec regler glaub ich läßt mehr luft in den Motor.
    Positiver nebeneffekt: er verbraucht im Kaltstart weniger.
    Dann scheint das wirklich normal zu sein, bei mir ists genauso.
    Mach mir nur sorgen um meine Kupplung
    :flame 2
    Beim Twintec gibts kein Steuergerät, der machts irgendwie mit Unterdruck.
    Tut er dann auch.

    Hab ich mir wohl umsonstsorgen gemacht. :]
     
  8. #7 spiderpig, 12.01.2006
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    und in dem moment, wo er mehr luft zum motor lässt, steigt die drehzahl.

    ist genau das gleiche, wie wenn du gas gibst, durch die geöffnete drosselklappe kommt auch mehr luft zum motor und die drehzahl steigt
     
  9. #8 devilocelica, 12.01.2006
    devilocelica

    devilocelica Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi A4 B6 Limousine 3.0 V6
    Meine Celi drehte im kalten Zustand auch so um die 1900 Umdrehungen und mit dem KLR sind es jetzt 2000. Also ich finde es normal denn nach ein paar Minuten fahren ist die Drehzahl wieder im normalen Zustand.

    Gruss
    Jürgen
     
  10. #9 e9gtifahrer, 12.01.2006
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    ist richtig so das gemisch wird durch das kaltlaufregelventiel welches da nachgerüstet wird abgemagert. das bedeutet das gemisch wird magerer und somit auch heisser, das hat zur folge das der kat schneller warm wird und die umweltbelastung sinkt. durch diese art von umbau sind auch schon einige motoren hops gegangen weil das ventil defekt war und somit das gemisch zu lange mager war, ergo die zylinder sind überhitzt.

    aber nur keine panik das war in den anfangsstadien von den dingern so um 1998, ich habe auch eines bei mir verbaut und die erhöhte lehrlaufdrehzahl ist vollkommen normal, müsste sich aber nach wenigen minuten wieder normalisiren.

    dann ist alles richtig angeschlossen und i.o.

    mfg marco aus (zur zeit afganistan)
     
  11. #10 renesis01, 17.01.2006
    renesis01

    renesis01 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Wo habt ihr den Regler eingebaut?
     
  12. #11 urisimson, 17.01.2006
    urisimson

    urisimson Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2003
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Du hast also so einen Umbau auf Euro 2 gemacht? Oder verstehe ich das jetzt flasch! Wieviel hast du insgesamt bezahlt?
     
  13. #12 Kurvenfreund, 17.01.2006
    Kurvenfreund

    Kurvenfreund Guest

    Na dann erklär mir mal, was daran "verarsche" ist?
    1. Kein Hersteller "verarscht" wen, weder den Tüv der ihm das Gutachten schreibt, noch den Kunden, das wäre schnell das aus für ihn.

    2. Der Unterschied zwischen Euro I und II liegt im Grunde nur im Grenzwert für den Gesamtschadstoffausstoß im NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus). Ein Kat braucht eine Mindesttemperatur bevor er ausreichend konvertiert. Ab da ist im Prinzip jedes lambdageregelte Auto gleich sauber, egal welche Abgasnorm (natürlich vorausgesetzt, dass der Katalysator i.O. und ausreichend groß dimensioniert ist usw.).
    Problem: das Auto ist so lange unsauber wie der Kat kalt ist. Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Kat aufzuheizen:
    - höhere Kaltlaufdrehzahl (ist natürlich auch nur begrenzt möglich)
    - magereres Gemisch (zu mager steigert aber wieder die HC-Werte)
    - weniger Frühzündung im Kaltlauf (macht evtl. den LL instabil und es ist wesentlich schwieriger eine Box für die verschiedensten Autos zu bauen)
    - Sekundärlufteinblasung (ist aber wohl in der Tat schwierig nachzurüsten)

    Welchen Weg man jetzt geht ist technisch im Grunde egal und sicher keine "verarsche".
     
  14. #13 renesis01, 18.01.2006
    renesis01

    renesis01 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Verarsche deswegen, weil HJS diese regelung ausnutzt, das der Prüfzyklus erst 40sek. nach Motorstart beginnt.
    Vorher wird nicht gemessen.
    Der HJS Regler gibt einfach ordentlich Gas um den Kat und die Lambda-Sonde innerhalb der 40sek. auf Betriebstemperatur zu bekommen.
    Ob die hohe Drehzahl (und die ist bei HJS sehr hoch) die Abgaswerte verbessert, wird auch unter Experten bezweifelt (z.B. AutoBild).
    Ganz zu schweigen vom Motor.
    Twintec hat ein anderes System um den Kat schneller warm zu bekommen.
    Die hohen Leerlaufdrehzahlen bei unseren Toyotas kommen wohl daher, weil Sie im Reglerlosen zustand auch schon ziemlich hoch drehen.
    Andere Autos mit dem Twintec regler drehen bei weitem nicht so hoch.
    Außerdem glaub ich wohl kaum das ein aktuelles Euro 4 Modell genau die gleichen Schadstoffe hat wie nun mein Euro 2 Corolla.
    Da gibt es nun ganz andere Möglichkeiten die Motoren sauber zu bekommen.
    Ab Euro 3 werden im Prüfzyklus die Abgaswerte gelich nach Motorstart gemessen.Da kann der Kat nicht warm sein. Also muß es andere Möglichkeiten geben die Schadstoffe bereits bei kaltem Kat zu senken.
    Ok HJS verarscht nicht den Tüv, den Euro 2 Prüfzyklus schafft der Regler ja. Aber der Grund eines solchen Euro 2 reglers liegt ja darin die Autos sauberer zu machen und nicht im kalten Zustand den Motor hochzujagen und ordentlich hinten was rausschmeißen.
    Und den meisten Leuten ist leider egal wie Sie Euro 2 erreichen, hauptsache Sie sparen Steuer.
    Arbeitet der Twintec Regler nicht etwa nach diesem Prinzip.
    Das würde in diesem Fall für die umgerüsteten Autos gelten, wenn Sie erstmal warm sind, arbeitet der REgler nicht mehr und das Auto hat die gleichen (G-Kat verringerten) Schadstoffe wie vorher
     
  15. #14 Kurvenfreund, 18.01.2006
    Kurvenfreund

    Kurvenfreund Guest

    Na gut, ich verstehe was Du meinst. Aber das ist alles andere als unüblich. Es gibt genug Fahrzeuge, die an der Art und Weise des Startens uns Losfahrens erkennen, dass sie im NEFZ sind und dann auf sauber regeln. Ausserhalb des NEFZ gefahren (also nur mal hier und da etwas zu schnell) und nicht wenige Fahrzeuge fallen auch ohne eine solche automatische Erkennung durch. Gab mal einen Test vom ADAC dazu. Das Ergebnis hat mich nicht wirklich verwundert...
    Strenggenommen ist dass ja auch legitim, die Vorschrift besagt, dass innerhalb des NEFZ diese Grenzwerte fürs Abgas nicht überschritten werden dürfen. Was ausserhalb ist, ist zwar durchaus nicht unwichtig im Hinblick auf die Umwelt, aber das interessiert nun mal von den Herstellern kaum einen. Heute ist es für niemanden ein Problem, ein Fahrzeug auf Euro II Niveau zu bekommen, Euro IV dagegen schüttelt immer noch keiner aus dem Ärmel. Da steckt jedes mal eine Menge Entwicklung hinter und die kostet Geld. Also macht kaum einer freiwillig mehr als das gesetz vorschreibt. Dazu kommt noch, dass sich das Einhalten der Grenzwerte u.U. negativ auf die Fahrbarkeit auswirkt, von der Motorleistung mal ganz abgesehen. Sollte jemand auf die Idee kommen, die Schadstoffe unter Vollast einzugrenzen, wird das so richtig für Probleme sorgen.
    Anderes Beispiel: Sportauspuffanlage von Porsche für den 996. Die Vorschriften für die Fahrgeräuchmessung schreiben eine Beschleunigung aus 50km/h Konstantfahrt für eine Strecke von 15 oder 20m (bin mir gerade nciht ganz sicher) unter Vollast im 4. Gang vor. Dabei dürfen z.Zt. 74 dB nicht überschritten werden. Was macht Porsche? Baut ein pneumatisch betätigtes Klappensystem in den Auspuff ein, was zwischen 46 und 65 km/h das Abgas durch einen weiteren Schalldämpfer leitet. Ausserhalb dieser Geschwindigkeit ist das Auto laut. Sicher nicht im Sinne des Gesetzgebers aber vollkommen legitim. Porsche ist jetzt nur ein Beispiel, andere Hersteller passen sich dem Geräuschtest sicher auch auf die eine oder andere Art und Weise an (Nockenwellensteuerung, etc.)

    Sicher hat sich eine Menge rund um die Katalysatortechnik getan. Aber unter Idealbedingungen (Kat heiß, Beschichtung ok, ausreichend dimensioniert, Lambdaregelung arbeitet sauber,...) ist ein Euro II E9 nicht schmutziger als ein Euro IV E12. Aber ganz klar, Kaltstart ausgenommen!!!
    Euro III hat natürlich auch weitere Bedingungen, OBD-II Diagnose, Katüberwachung mit Monitor-Lambdasonde) und die Euro IV gegenüber der III nochmals verschärfte Grenzwerte. Aber wenn man durch den Abgastest (NEFZ, nicht AU) fällt, dann in den ersten beiden Minuten, wenn der Kat noch nicht voll dabei ist. In der Zeit zählen besonders Einspritzmenge, Zündzeitpunkt und Ventilsteuerung. Danach ist das annähernd egal.

    s.o., es ist sogar den meisten Fahrzeugherstellern egal, würde nur nie einer offen sagen.

    Ne, eine Sekundärlufteinblasung ist wirklich ein großer Fön. Im Corsa B ist das Teil fast so groß wie das Getriebe :-) Das teil bläst Luft aus dem Luftfilterkasten direkt ins Hosenrohr. Der KLR magert das Gemisch nur ab, wirkt also etwas entgegen der Kaltlaufanreicherung. Das steigert die Motorleistung im LL und ist dann vermutlich für die höhere Drehzahl verantwortlich.
     
  16. CA

    CA Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2002
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    kleine bemerkung am rande: der regler muß lediglich eingebaut und eingetragen sein. ob der nun funktionstüchtig ist oder nicht bleibt sich gleich. gemessen wird eh mit warmem kat.
    darüber sollte man mal nachdenken, wenn man beispielsweise einen 2E-E hat, der schon an die 200.000km drauf hat, normalerweise um die 1000 touren im stand macht und mit KLR auf einmal über 2000.
    gerade bei den jetzigen temperaturen! minusgrade, der ganze bock ist durch und durch gefrohen, anwerfen und dann rauf auf über 2000 touren? is doch die hölle für die maschine! zumal man im 2E-E meisten 10W40 fährt, das brauch auch etwas zeit, um überall hin zu kommen. hohe drehzahlen nach dem kaltstart sind da net gesund.
     
  17. #16 renesis01, 20.01.2006
    renesis01

    renesis01 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Der 2E-E dreht ohne Regler schon 1500 1/min.
    Und 2000 touren nervt zwar an der Ampel aber beim normalen fahren mit kaltem Motor hat man ja auch ungefähr dieses Drehzahlniveu.
    Wobei ich nicht weiß ob es einen Unterschied macht ob 2000 1/min im Stand oder unter last.
    Einfach 0W40 reinkippen.
    Aber ganz gewaltig.
    Aber es kommt ja nicht nur auf den Kat an, sondern es spielen noch zig andere Faktoren eine Rolle, z. B. die Motorkonstruktion (ist sehr wichtig)
    oder das Motormanagment. AGR Ventile, Schaltsaugrohre, Nockenwellenverstellung, selektive Zylinderabschaltung, einzel Funkenzündanlagen, E-Gas, sequentielle Einspritzung und noch vieles mehr sorgen bei neuen Fahrzeugen für sauberes Abgas.
    Ich hab hier die Grenzwerte für Euro 2 : CO max. 2,20
    HC+NOx max. 0,50

    Euro 3 :CO max 2,30
    HC max. 0,20
    NOx max. 0,15

    Euro 4: CO max. 1,00
    HC max. 0,10
    NOx max. 0,08
    Also ich denke nicht das der 2E-E Motor Euro 4 erreichen würde, selbst wenn nur bei warmen Motor gemessen würde. Selbst Euro 3 wird der Motor wohl nicht mehr schaffen.
    Es wird bei verschiedenen Fahrsituationen gemessen z.B. beschleunigung.
    Bei konstanfahrt könnte der 2E-E Motor vielleicht an Euro 3 kratzen, aber spätesten beim beschleunigen fällt er durch.
     
  18. #17 Kurvenfreund, 20.01.2006
    Kurvenfreund

    Kurvenfreund Guest

    Vergiss dabei aber nicht, dass diese Werte während des gesamten NEFZ gemessen und anschließend als Mittelwert in g/km umgerechnet werden, also inkl. Kaltlauf!
    Wenn Du Dir mal den Modaldaten des Schadstoffaustoßes eines Fahrzeugs über den NEFZ anschaust, wirst Du sehen, dass nach ca. 2 Minuten alle Schadstoffe deutlich abnehmen und gegen 0 gehen.

    Ich gebe zu, ein Euro II Fzg. habe ich noch nicht gemessen, aber ich habe bei einigen Projekten mitgewirkt, bei denen es galt die Euro III bzw. IV zu erreichen. Sind Auto und Kat eimal warm und läuft die Lambdaregelung, ist im Grunde egal was man macht.
     
  19. #18 Pizzaschnitzer, 22.01.2006
    Pizzaschnitzer

    Pizzaschnitzer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    stimmt es eigentlich, dass die aktuellen euro4 modelle sogar das diagnosegerät für die AU erkennen und nochmal da was umregeln?
    meine sehört zu haben, dass die laufen wie ein sack nüsse, wenn'se am prüfgerät drangestöpselt sind... !*?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Kurvenfreund, 22.01.2006
    Kurvenfreund

    Kurvenfreund Guest

    Den schlechten Motorlauf kann ich zumindest von Toyota nicht bestätigen. Bisher war ich ja der Meinung, dass die K-Line (ein Eindraht-Bus über den die OBD-II Diagnose läuft) nur fürs Senden der aktuellen Parameter durch die ECUs gedacht sei. Aber wenn man mal drüber nachdenkt, man kann darüber ja auch die Steuergeräte flashen, theoretisch könnte also der Tester auch während des Motorlaufs Daten an den Bus senden....*grübel*
    In dem Fall müsste es aber ein fahrzeugspezifischer Tester sein, denn ich glaube kaum, dassz.B. Audi und Toyota den gleichen Trick verwenden, also die gleiche Message senden würden. Und der Sinn der OBD-II Diagnose ist es ja einen einheitliche Standard zu haben um universelle Tester an jedes Fahrzeug anschließen zu können. Halte ich also deshalb eher für unwahrscheinlich.

    Aber es gab angeblich Fahrzeuge in den USA, die bei heruntergelssener Scheibe auf der Fahrerseite ein "sauberes" Kennfeld gefahren sind. Da die Autos dort eigentlich alle Klima haben, lässt man das Fenster nämlich nur auf dem Prüfstand runter, um besser auf den Monitor gucken zu können :-) Ist aber wohl doch aufgefallen...
    Hab auch von einrm Motorrad aus deutscher Produktion gehört, das den Zyklus an der Fahrweise erkannt haben soll. Blöderweise ist einem Prüfstandsfahrer wohl recht am Anfang ein kleiner Fehler unterlaufen sein muss (zu schnell, zu langsam oder sowas) und auf einmal war es vorbei mit niedrigem Schadstoffaustoß...
     
  22. #20 Pizzaschnitzer, 22.01.2006
    Pizzaschnitzer

    Pizzaschnitzer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    kann es nicht sein, dass die ecu den prüflauf erkennt, weil datenaustausch über den Bus stattfindet, was im Regelfall (Betrieb) ja nicht der Fall ist, daten über irgendwelche Leitungen zu senden bzw zu empfangen... !?

    muss man immernoch manuell "gas" geben oder wird das vom Prüfgerät an die ECU übergeben, die den Prüfablauf dann "durchspult", dass das auto Quasi am Kabel "ferngesteuert" wird?

    Dann wäre es so, dass die ECU das Signal erhält eine drehzahl zu halten, welches sie dann "bemerkt" und auf "schöne Abgase" umschaltet.
     
Thema:

Leerlaufdrehzahl e9 nach twintec einbau??

Die Seite wird geladen...

Leerlaufdrehzahl e9 nach twintec einbau?? - Ähnliche Themen

  1. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...
  2. Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo

    Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo: Baujahr 08.1991, 226000km Motor -Kolbenbodenkühlung aus dem 4A-GE -verstärkte Stehbolzen statt Kopfschrauben -verstärkte Kupplung von Sachs...
  3. Einbau H&R Federn hinten

    Einbau H&R Federn hinten: So ich hab ein kleines Problem. Ich war heute beim TüV um meinen AE86 zu TüVen. War auch alles okay, Käfig, Gurte, Sitze, Felgen nur beim Koni...
  4. Blende Fensterheberschalter defekt e9 GTi

    Blende Fensterheberschalter defekt e9 GTi: Leider ist mir an meinem E9 GTi Liftback 1992 die Blende vom Fensterheberschalter rechts kaputt gegangen. Wo kann ich so eine noch bekommen? Wer...
  5. Corolla e9 Liftback Schalter Fensterheber

    Corolla e9 Liftback Schalter Fensterheber: Leider ist mir an meinem E9 Liftback BJ 1992 die Blende vom Fensterheberschalter rechts kaputt gegangen. Wer kann mir helfen und ein solches Teil...