Lebensdauer Hybridtechnik

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Schöni, 14.01.2008.

  1. #1 Schöni, 14.01.2008
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
    So, ich habe mir einige Gedanken gemacht.

    Es kommen immer mehr Hybridmodelle auf den Markt, deshalb stellen sich mir einige Fragen.

    1. Bei meinem Laptop geht irgendwann der Akku hops, seine Leistung geht irgendwann gegen Null. Wie lange hält so ein Hybridantrieb?

    2. Toyota gibt ja eine Garantie, auf den Hybridantrieb, wie lange ist diese? Ich meine was von 150.000km gelesen zu haben.

    3. Was passiert, wenn nach Ablauf der Garantie was an die Akkus kommt?
    Wie teuer ist ein Wechsel mit Material und Arbeitsstunden?

    4. Welche Erfahrungen liegen auf lange Sicht vor?

    Vielleicht habe ich noch einige interessante Dinge vergessen, diese könnt ihr gerne ergänzen.

    Über sinnvolle Beiträge würde ich mich freuen,

    Gruß Dominik
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Der einzige Knackpunkt bei der Hybridtechnik ist zur Zeit noch der Akku und der ist AFAIK aus der normalen Garantie ausgenommen. Wobei dessen Haltbarkeit offensichtlich deutlich besser ist, als die von Notebookakkus.

    bye, ylf
     
  4. #3 Swissprius, 14.01.2008
    Swissprius

    Swissprius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    0
    Beim Prius II ist die Garantie auf den Hybridantrieb 8 Jahre / 160'000km. Der Antriebsakku ist ebenfalls von dieser Garantie gedeckt.

    Anfällig hat sich bisher der Hybridantrieb von Toyota nicht gezeigt. Die Antriebsbatterie sowie auch der Rest des Antriebes hält eigentlich sehr lange. Gibt auch schon Berichte von Prius-Taxi, welche schon mehr als 400'000km ohne Probleme gemeistert haben.

    Die Antriebsbatterie in meinem ehemaligen Prius I, welcher jetzt Ecodriver fährt, ist nun schon mehr als 7 Jahre alt und funktioniert immer noch einwandfrei. Nehme an, das Ecodriver inzwischen die 100'000km-Marke durchbrochen hat.
    Auf die Hybridkomponenten im Prius I gab es übrigens nur 5 Jahre Garantie.

    Grüsse
    Fabio
     
  5. #4 Royal-Flash, 14.01.2008
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.948
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Lexus gibt meines Wisens nach 5 Jahre Garantie.
     
  6. #5 Swissprius, 14.01.2008
    Swissprius

    Swissprius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das ist richtig so.

    Grüsse
    Fabio
     
  7. #6 Schöni, 14.01.2008
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
    Ist der Akku jetzt in der Garantie mit drin oder nicht?

    Hat jemand die Kosten für einen Austausch zur Hand?

    Rein von den Akkus dürfte ein Prius aber im Schnitt nicht so lange halten, wie ein normaler PKW mit Otto oder Diesel.
    Wenn das der Fall ist und man den Hybrid lange fahren möchte, legt man am Ende eventuell noch drauf, wenn das System oder die Akkus an den Arsch gehen.
     
  8. #7 Swissprius, 14.01.2008
    Swissprius

    Swissprius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    0
    Ja, der Akku ist in der Garantie mit drin, so wie ich es geschrieben habe.

    Rechne mal mit ca 2'000 bis 3'000€, wenn du wirklich den kompletten Akku ersetzen müsstest und auch komplett selber zahlen müsstest.
    Vielleicht weiss ja jemand genauere Zahlen?

    Ist ja schon möglich, dass die Akkus im Prius keine 15 Jahre und 500'000km halten. Dafür ist der Motor oder das Getriebe kaum kaputt zu kriegen, da man da nichts falsch machen kann. Hab übrigens noch nie von einem kaputten Motor beim Prius gehört. Kaputtes Getriebe soll es schon gegeben haben, ist aber sehr selten.

    Man kann bei jedem Auto drauf legen, wenn mal etwas kaputt geht. Motor, Getriebe, oder sonst was teures.

    Grüsse
    Fabio
     
  9. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    "Drauflegen" tut man bei fast jedem Auto irgentwann. Mit Hybrid oder Nicht-Hybrid hat das eigentlich nichts zu tuen.

    bye, ylf
     
  10. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann die Bedenken von Schöni nachvollziehen: Beim Hybridantrieb gibt es eben ein paar mehr dieser extrem teuren Teile. Und wenn man da an einen nicht mehr ganz so jungen Gebrauchten denkt, wird mir auch etwas unwohl dabei, wobei die Erfahrungswerte (wenn man in Foren schaut) sehr positiv sind. Aber ich hab da irgendwie Murphy im Hinterkopf, wo ich dann wahrscheinlich den einzigsten Prius weltweit hätte, bei dem sich nach und nach alles verabschiedet ;)
     
  11. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Ich denke die Teile sind für ein Autoleben ausgelegt.
     
  12. #11 Schöni, 15.01.2008
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
    Es geht ja hauptsächlich darum, wie die das hinkriegen, dass die Akkus so lange halten.
    Denn jeder Akku verabschiedet sich früher oder später. Auch wenn man das vielleicht nicht ganz vergleichen kann, aber beim Laptop ist es so, dass mit der Lebensdauer der Akku immer schwächer wird.
    Falls sowas beim Prius passiert....was tun?
    Ich behaupte, wenn das der Fall ist, kannste den Hybrid in die Tonne kloppen.
    Wer kauft mir einen Prius wieder ab, wenn der 150.000km gelaufen ist?
    Nimmt der Händler den in Zahlung?
    Das sind alles so Fragen, die sich mir beim Thema Hybrid immer stellen.
     
  13. #12 Swissprius, 15.01.2008
    Swissprius

    Swissprius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    0
    Der Akku des Prius wird zBsp zur Lebensdauerverlängerung nur in einem Bereich von 40% bis 80% des SOC* überhaupt verwendet. Wobei beide Werte 40% und 80% bereits Extremwerte sind, die nur selten erreicht werden. Dazu kommt noch die Überwachung der einzelnen Module betreffend Spannung und Temperatur. Die Batterie wird auch über die Innenraum-Luft klimatisiert und es sind einige Massnahmen getroffen, dass sich die Batterie nicht überhitzen kann.

    So ein Antriebsakku liegt von der Lebensdauer her deutlich höher, als ein allerwelts Laptop-Akku. Was sich bisher auch so bestätigen konnte.

    Anhand meiner bisherigen Erfahrung hätte ich keine Bedenken einen Prius oder ein anderer Hybrid von Toyota/Lexus zu kaufen, der bereits 150'000km auf dem Buckel hat.

    *SOC = State of charge (Ladezustand)

    Grüsse
    Fabio
     
  14. Ruunis

    Ruunis Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2003
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich (inzwischen) so unterschreiben. Ich hatte anfangs auch Bedenken, als ich nach einer Probefahrt mit dem Prius Feuer und Flamme für das Konzept war. Es ist immerhin eine neue Technologie, und daß gerade die Elektronik schon bei "normalen" Autos heutzutage immer mehr Probleme macht, war mir einschlägig bekannt.
    Ich habe mich dann bei der Kaufentscheidung mit folgender Argumentation beruhigt: Die Hybridtechnik ist momentan die "Flaggschifftechnologie" von Toyota. Im Zweifelsfall würden sie dort am meisten Kritik einstecken, wenn etwas schiefgeht. Also bin ich einfach davon ausgegangen, daß die Toyota-Ingenieure alle nur erdenklichen Vorkehrungen getroffen haben, um genau das zu verhindern. (Die Tatsache, daß Toyota 8 Jahre Werksgarantie gibt, war für mich da natürlich auch ausschlaggebend.) Davon abgesehen wird der Prius noch in Japan hergestellt, was mich weiterhin darin bestärkt hat, mit dem Auto keinen Fehler zu machen. ;)

    Bin inzwischen das dritte Jahr und über 40 Tkm mit dem Prius unterwegs, und alles funktioniert einwandfrei und absolut problemlos. Die von Fabio erwähnten 2.000 € für eine Tauschbatterie dürften hinkommen, aber im Gegensatz zu Handy- oder Laptop-Akkus ist der NiMH-Akku des Prius auf lange Lebensdauer und extreme Bedingungen ausgelegt und wird auch vom Hybridsystem entsprechend "gepflegt".
    (Man könnte AFAIK übrigens auch einzelne Zellen austauschen und müßte nicht unbedingt gleich den kompletten Block ersetzen.)
     
  15. #14 Schöni, 15.01.2008
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
    Das hört sich doch schon mal nicht schlecht an.
    Hat der Prius eine stufenlose Automatik?
     
  16. Tweety

    Tweety Senior Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius III Exe Facelift und Yaris 1.0
    Ja, hat er!

    Mach einfach ne Probefahrt! Dann bist normalerweise schon überzeugt :D

    Ich bin es schon :]
    Mein Pa schon drei Jahre lang (auch ohne Probs)
     
  17. #16 Schöni, 15.01.2008
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
    Schön wärs wenn die Entscheidung bei MIR anstünde.

    Tut sie aber nicht... ;(

    Es geht um jemand anderen...
     
  18. kurzer

    kurzer Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2001
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2
    wenn man davon aus, dass der normalfall ist, das der akku 500.000km hält, was in der praxis schon vorgekomen sein soll, dann kann ein ausfall eigentlich nur einzelne zellen betreffen. beim p2 gibt es die als ersatzteil, bei p1 nicht, aber in d gibt es bereits ersatzzellen aus einem schalchtwagen. mit diesen lassen sich noch einige p1 wiederbeleben. der praktische beweis wurde bereits erbracht.

    langzeitstudien belegen, dass der akku nach grosser laufleistung kapazität einbüsst. das wird niemanden verwundern. was mich überrascht hat, der verbrauch ging trotzdem eher zurück. und das ist ja, was am ende zählt.

    neben dem akkurisiko erspart man sich beim prius viel ärger, weil viele problembehaftete komponenten fehlen. selbst die bremsen brauchen weniger wartung als bisher.
     
  19. #18 Schöni, 17.01.2008
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
    Was fehlt denn zum Beispiel?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Swissprius, 17.01.2008
    Swissprius

    Swissprius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    0
    Kupplung, Anlasser, konventionelles Getriebe, ...

    Um mal das zu nennen, was mir jetzt gerade so in den Sinn gekommen ist.

    Grüsse
    Fabio
     
  22. kurzer

    kurzer Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2001
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2
    lichtmaschine wird auch immer wieder gerne repariert, ausserdem fehlt motorlauf ohne öl, weil der motor frei durchgedreht wird, bis öldruck anliegt und die bremsen machen wie gesagt auch wesentlich weniger ärger, weil ein grossteil elektrisch gebremst wird. angeblich fallen lampen seltener aus, weil die bordspannung stabiler ist.

    ich weiss gar nicht, ob mein prius überhaupt nen lkeilriemen hat. muss ich direkt mal wieder reinschauen...
     
Thema:

Lebensdauer Hybridtechnik

Die Seite wird geladen...

Lebensdauer Hybridtechnik - Ähnliche Themen

  1. Lebensdauer Ersatzteile?

    Lebensdauer Ersatzteile?: Hallo, Anhand meinem Beitrag: http://www.toyota-forum.de/threads/qualit%C3%A4t-von-nicht-original-ersatzteilen.168785/ habe ich eine weitere...
  2. Lebensdauer Yaris Diesel?

    Lebensdauer Yaris Diesel?: Hallo, ich habe eine Frage... vielleicht kann mir jemand Erfahrungswerte nennen... Mein Yaris wird jetzt im Mai 8 Jahre alt. Es ist ein Diesel mit...
  3. Lebensdauer Corolla E12 mit 1.4 D4D Motor

    Lebensdauer Corolla E12 mit 1.4 D4D Motor: Hallo, ich plane meinen Carina T19 von 1997 durch einen Corolla E12 1.4 D4D (mit 120.000 km) zu ersetzen. Beim Carina würde ich ohne weiteres...
  4. Lebensdauer von Turboladern

    Lebensdauer von Turboladern: Hallo zusammen, mal kurz eine Frage... Toyota Corolla 1,4 Liter Diesel, EZ 11/2005, hat schon 210.000 km aufm Buckel. Bisher alle Inspektionen...
  5. Platin und Iridium-Zündkerzen Lebensdauer

    Platin und Iridium-Zündkerzen Lebensdauer: Hallo zusammen, ich wollte mal nach Eurem Erfahrungen fragen und zwar wie lange halten die Platin bzw. Iridium-Zündkerzen wirklich? Ich hatte...