Lebensdauer Corolla E12 mit 1.4 D4D Motor

Diskutiere Lebensdauer Corolla E12 mit 1.4 D4D Motor im Sonstiges Forum im Bereich Technik; Hallo, ich plane meinen Carina T19 von 1997 durch einen Corolla E12 1.4 D4D (mit 120.000 km) zu ersetzen. Beim Carina würde ich ohne weiteres...

  1. cari77

    cari77 Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich plane meinen Carina T19 von 1997 durch einen Corolla E12 1.4 D4D (mit 120.000 km) zu ersetzen. Beim Carina würde ich ohne weiteres sagen: 300.000 km sind mit minimalen Verschleissreparaturen kein Problem. Außer Ölwechsel war in den letzten 100.000 km praktisch nix.

    Aber beim 1.4 D4D?
    Sehr oft soll das Getriebe bei 100.000 - 150.000 den Geist aufgeben, damit kann man leben wenn man frühzeitig auf Geräusche achtet. Die Frage ist höchstens, trifft es jeden 2. oder jeden 10. Corolla. Wenn das Getriebe hält steht das eher nicht im Forum...
    Sonst hört man nichts negatives über den 1.4 D4D im Langzeitbetrieb, was sind Eure Erfahrungen? Sind 250.000 km ohne grössere Reparaturen machbar?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. liloto

    liloto Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 G6, Corolla E12
    Ich würde ihn kaufen, sind absolut tolle autos....
     
  4. #3 Lukas715, 30.05.2012
    Lukas715

    Lukas715 Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda6, Leone, Pajero
    Du musst dir natürlich drüber im Klaren sein, dass der D4D-Motor natürlich sehr viel moderner und komplexer aufgebaut ist als alle Motoren im Carina E. Sprich es kann theoretisch mehr kaputt gehen.

    Davon abgesehen, und das trifft ja auf fast alle modernen Autos zu, besonders Diesel, spricht nichts gegen den E12.

    L
     
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.251
    Zustimmungen:
    176
    der 1,4l diesel im yaris 1 mit 75 ps macht rel. oft probleme, zum beispiel mit defekten zylinderköpfen. die reparatur ist teilweise extrem teuer.

    versuch evtl. mal, mittels google am besten, das forum darauf hin zu durchsuchen

    obs beim 90 ps motor besser wurde, weiss ich nicht sicher, meine es aber.


    meine persönliche meinung: ich würde ihn ganz sicher nicht kaufen, da mir allgemein die gefahr von hohne kosten für reparaturen bei modernen dieseln, zu gross wäre, und die sonstige ersparnis schnell aufzehrt. da kann die kiste noch so gut durchziehen... ;)
     
  6. #5 Lukas715, 31.05.2012
    Lukas715

    Lukas715 Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda6, Leone, Pajero
    ^^ Stimme ich voll zu!

    Die komplizierte Spritspartechnik bei modernen Diesel- wie auch bei downgesizeden ;) BEnzinern mag bei Neuwagen super sein, doch spätestens beim Gebrauchtkauf kann sie zum Kostenbumerang werden und die Ersparnis an der Zapfsäule wieder zu nichte machen.
     
  7. cari77

    cari77 Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Der Charme des 1.4 D4D ist ja dass er keinen Partikelfilter für die grüne Plakette braucht, die häufigste Ausfallursache ist somit schon mal weg ;). Einspritzdüsen, Turbolader und Hochdruckpumpe sollten eigentlich beim Corolla und neueren Avensis ziemlich lange halten, zumindest liest man kaum etwas über Probleme, oder?
     
  8. marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Alles Verschleißteile......nur keiner sagts?(
    Einspritdüsen, Hochdruckpumpe = hat konstruktionsbedingt keine Schmierung mehr durch den Kraftstoff, da dieser fast schwefelfrei ist.
    Turbo = Dreht bis zu 200-250t U/min Lager, Dichtungen usw. verschleißen sehr schnell.

    Entweder sparsamen Benziner oder LPG Fahrzeug (z.b. Subaru-->die heben ewig auch mit LPG)
    Finger weg von den Gedownsizisden Zeugs das hebt nicht, sowas geht nur auf die Haltbarkeit.
    (siehe sehr große Probleme mit TSI-->Thermikprobleme, Turboschäden usw.)
     
  9. #8 Schnatzspeed, 12.01.2014
    Schnatzspeed

    Schnatzspeed Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla d4d 1.4 Liter
    Hallo ich fahre einen Corolla d4d 1.4 mit 255000km. musste bis jetzt seit 9 jahren erst einmal die batterie wechseln, und sonst mussten nur verschleisteile reperiert werden.
    Ich nehme das Auto stark ran und hat mich noch nie im stich geassen. Ich fahre regelmäßig in die Türkei mit dem Auto, 36 h dauerbetrieb(Motor bei Tankstelle läuft weiter) ist keim Problem. 55 Minuten Vollgas(180-190) bei 38C° ausentemperatur ist auch kein problem. Unkaputtbar!
     
  10. #9 altmarkmaik, 12.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2014
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Getriebe E12

    Moin !

    Ja das mit dem Getriebe stimmt.
    Meins macht auch Geräusche.Wolltes Es auch schon mal tauschen.Aber es fehlte immer am nötigen Zaster.
    Bin aber gut 150.000km wohl nur mit nicht mal 0,5L Getriebeöl gefahren 8o
    Bei 30.000 wurde mir damals kostenlos das Getriebe getauscht und da haben die wohl vergessen Öl nachzufüllen.(Getriebe war immer trocken). Spricht aber fürs Getriebe ....
    Der Gute hat jetzt damit und der 1.Kupplung 250.000 auf der Uhr und bis auf den ZK Schaden ist nie was Ernstes gewesen. Rost kennt Der Rolla ebenfalls nicht.

    die Carinas waren echt ne Wucht.Hast es ja selber erfahren.

    Den E12 Benziner kann ich Dir jedenfalls empfehlen.Versuch aber nen Facelift zu bekommen.Die sind ausgereifter und besser ausgestattet.
    Einzig die Sitze sind zumindest für meine Erfahrung totale Schxxsse.
    Hab immer Rückenschmerzen gehabt und mir deshalb nen Recaro einbauen lassen.



    Petri Heil
    Maik
     
  11. #10 ammueller, 21.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2014
    ammueller

    ammueller Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Warum willst Du ne 97er Carina ersetzen? Vermutlich langlebiger als alles Neue ...

    In unserem Fuhrpark läuft eine 95 er Carina (7A-FE) mit derzeit 450 Tkm, bisher keine Repaturen* ausser dass das Lengetriebe von ZF undicht wurde und für relativ kleines Geld ersetzt wurde. Der Verbrauchsvorteil eines modernen Diesels ist bei der ersten Reparatur weg ... zumal die Magermix Benziner aus dieser Zeit mit Verbäuchen um 6-8 Liter/100km recht sparsam sind.


    * Bremsen, Zahnriemen, Wasserpumpe, Zündkerzen, Öl und Reifen wurden ersetzt, und ein Mal die Batterie - das sind Verschleissteile die bei jedem Auto fällig sind
     
  12. #11 e9gtifahrer, 21.01.2014
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    339
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    hab nen auris mit 1,4 d4d motor. naja was will man sagen. beim anfahren fürn arsch kommt einfach nix darüber sollte man sich bewusst sein. hab meinem jetzt in 2,5 jahren fast nur das bodenblech im fahrerfußraum massiert natürlich das rechte pedal. ergo 107.000 tausen ohne mängel gefahren. säuft bissel viel öl finde ich. ich füll nicht nach aber es ist beim service immer in der mitte des peilstabes angekommen. klakern tut er im motor etwas, düsen ventile oder was weiss ich. wenns ein problem gibt hat erst mal toyota das prob und nicht ich. ist regelmäßig zum service da.

    läuft halt. für ne kleine familie mit einem kind und bissel kram im kofferraum völig ausreichend, für vielfahrer wie mich möcht ich keinen 1,4 d4d mehr haben. gott sei dank im august gibts nen neuen.

    gruß marco
     
  13. #12 corollae11blacktop, 22.01.2014
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    Ich wird das gefühl nicht los dass die D4D die hart rangenommen werden besser laufen als die geschonten........auch bisschen aus eigener erfahrung
     
  14. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Feines Maschinchen... aber die Heizleitung läßt nach

    Hey Jungs,


    ich bin mit meinem 1.4 D4D sehr zufrieden. Er schnurrt wie ein Bienchen, seit 165000 km.
    Seit ich auf 0W40 umgestiegen bin, läuft der Motor viel geschmeidiger, spricht besser an und verbraucht kaum Öl.
    Ich fahre täglich 60 km Autobahn, Schnitt 140 km/h. Da fühlt sich das Maschinchen sehr wohl.


    2012 war das Reparaturjahr: -vordere Radlager rechts/links gewechselt
    -Bremsanlage rundum komplett neu
    -ein Getriebelager
    Bei der Getriebereparatur bin ich auch auf Automatikgetriebeöl umgestiegen. Dadurch schaltet sich das Getriebe wesentlich besser!


    Ein Manko in der jetztigen Jahreszeit ist, daß der Innenraum im Stadtverkehr schlecht gewärmt wird. Ich habe das Gefühl, daß irgendein Teil klemmt.
    Hat jemand einen Rat?
     
  15. #14 Urlauber51, 04.02.2014
    Urlauber51

    Urlauber51 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Combi 1,8 Exe AT, T22 Kombi 1,8 Sol
    Schonen ist immer relativ. Motoren die höher gedreht werden, haben im Betrieb ein gesünderes Verhältnis von abgefordertem Drehmoment vs. Öldruck. Daher ist untertouriges fahren zwar sparsam, aber nicht gerade schonend. Ganz zu schweigen von der Drehungleichförmigkeit bei niedrigen Drehzahlen und hoher Last...

    Gruß Martin
     
  16. #15 corollae11blacktop, 05.02.2014
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    also hab meinen nur warm gefahrn danach immer Vollgas, kann mich an keine reperatur ausser bremsen erinnern..........
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Urlauber51, 06.02.2014
    Urlauber51

    Urlauber51 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Combi 1,8 Exe AT, T22 Kombi 1,8 Sol
    Richtig, so halte ich das auch. Gemütlich warmfahren, danach Feuer und nachher wieder die letzten Meter kaltfahren. Bei dieser Fahrweise sind mir keine Motorschäden aus dem näheren Umfeld bekannt.
    Unabhängig des Autos natürlich.
     
  19. #17 corollae11blacktop, 07.02.2014
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    und vor allem auch keine Agrex Probleme, wird immer schön saubergefahren:-))
     
Thema: Lebensdauer Corolla E12 mit 1.4 D4D Motor
Die Seite wird geladen...

Lebensdauer Corolla E12 mit 1.4 D4D Motor - Ähnliche Themen

  1. Seitenspiegel Corolla Verso

    Seitenspiegel Corolla Verso: Guten Abend, ich habe mich hier im Forum angemeldet, da ich auf eure Hilfe hoffe. Mein Schwiegervater in Spe hat einen Corolla Verso aus 2006,...
  2. Suche Sportauspuff für Corolla E9 Liftback

    Suche Sportauspuff für Corolla E9 Liftback: Hallo zusammen, ich suche für einen E9 Corolla Liftback einen Sportauspuff. Hab bis jetzt nur einen neuen FOX Endschalldämpfer gefunden. Wäre froh...
  3. E12 TS Empfehlung Domlager Bilstein B16

    E12 TS Empfehlung Domlager Bilstein B16: Hi, in meinen TS soll ein B16 rein :-) In dem Zug natürlich direkt neue Domlager. Jetzt steh ich vor der Frage: Normale Domlager von Kayaba /...
  4. Corolla E11 16 Zoll ohne Tieferlegung

    Corolla E11 16 Zoll ohne Tieferlegung: Hallo ! Ich würde auf meinem E11 G6 Liftback gerne Felgen mit Reifen in der Größe 195/40/16 schrauben. Allerdings sollen sich die Kosten so gering...
  5. Wie heißen diese Felgen ? ( E11 Corolla )

    Wie heißen diese Felgen ? ( E11 Corolla ): Hallo, kann mir jemand von eich sagen, wie diese Felgen heißen ? Danke im Voraus ![IMG][ATTACH] Gesendet von iPhone mit Tapatalk