Lautsprecher Dimension

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von tscheeli, 07.01.2004.

  1. #1 tscheeli, 07.01.2004
    tscheeli

    tscheeli Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Kennt jemand die Lautsprecher Dimensionen vom Avensis T22 (Liena Sol mit 6 Lautsprechern)?

    Mich würde die Grösse der eingebauten Lautsprecher (Durchmesser, Einbautiefe) sowie die Leistung MAX und DIN interessieren...

    Möchte diese nämlich ersetzen...

    Hintere Lautsprecher erscheinen mir einen kleineren Durchmesser zu haben.

    Falls jemand mir diese Infos geben könnte muss ich die Verkleidung nicht entfernen :-)

    dankeschöne
    tscheeli
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Privateer, 07.01.2004
    Privateer

    Privateer Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Verso 1.8 Life+
    Weiss nicht ob man das so pauschal sagen kann. Zumindest im E10 scheinen die über die jahre verbauten Lautsprecher ziemlich zu variieren.

    Möglicherweise wissen ja die Jungs im Car-Hifi Forum mehr.
     
  4. WMS

    WMS Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2003
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    5er Golf
    Also bei meinem Facelift hatte ich vor nen paar Wochen mal die hintere Verkleidung ab (is recht easy, die ab zu machen!), da sind die Boxen ca 13cm groß,wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe!
    Das Problem is bloß, das sie an 3Punkten festgenietet sind!
     
  5. #4 tscheeli, 08.01.2004
    tscheeli

    tscheeli Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    ja die vernietung ist sicher ein problem.
    allerdings gehts mir vorallem drum neue boxen zu kaufen die da rein passen und sie dann von der toyota garage einbauen zu lassen... somit dann nicht mehr mein problem :)

    13cm hinten wär schon mal nicht schlecht, dann sind sie vorne so 16 ? mmhhh
     
  6. WMS

    WMS Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2003
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    5er Golf
    Ich hab die vordere Verkleidung nicht ab gehabt, aber wenn Du durch das Gitter schaust, sieht es auch nach 13ern aus! Guck am Besten mal selbst mit ner Taschenlampe! :D

    Wenn Du sie eh bei Toyota einbauen läßt, dann frag die doch mal direkt, was für welche drin sind!
     
  7. #6 tscheeli, 08.01.2004
    tscheeli

    tscheeli Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    ja hab sie schon gefragt, wissen es nicht scheinbar.
    müssen selber nachgucken habe se gesagt!

    wahrscheinlich wollte sie noch keiner auswechseln :)

    ich möcht eben JBL reintun!!

    bist du zufrieden mit der sound qualiät?
     
  8. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    ....Toyota verbaut zwar oftmals 13er Chassis, der Lochausschnitt läßt aber meist 16er zu.

    Die Nieten sind kein Problem.....die muß man nur aufbohren. Jedoch passen selbst 13er mit DIN-Korb nicht einfach so rein, da muß man schon einen kleinen Adapter basteln oder sich besorgen.

    Und somit wird es auch wieder Dein Problem, denn Zeit kostet Geld.... ;)

    Sooo schwer ist das ganze eigentlich nicht und um ehrlich zu sein.....so schlecht sind auch die Lautsprecher nicht....das Problem ist mehr das Serien-Radio. Das ist der Grund, warum's so mies klingt.....neue Lautsprecher werden nicht übermäßig besser klingen, wenn das ankommende Signal schon nicht sonderlich gut "klingt".

    Daher mein Tip: entweder richtig oder garned.

    Bei richtig sollte ein Radiowechsel oder ein Endstufeneinbau in betracht gezogen werden....
     
  9. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    ...ach ja....bei Radiowechsel wirst Du Dir evtl. die Lautsprecher-Wechsel sparen können, denn die Klangsteigerung ist immens. Zudem ist es nicht ganz so einfach den "neuen" Hochtöner ins Spiegeldreieck unterzubringen, weil der Serien-HT doch recht "klein" ausfällt. Und einen Koax-Lautsprecher nachzurüsten ist nicht ratsam, weil dann die "Bühne" wieder nach unten fallen würde, was nun endlich durch die separaten Hochtöner Toyota gelungen ist....

    Der Bordcomputer würde dann übrigens entfallen.

    Hier gibt es übrigens so einen Wechselrahmen, weil ja das Serienradio nicht die gleichen Abmessunge hat, wie ein DIN-Radio:
    http://www.tml-audio.de/product_info.php?cPath=21_98_392&products_id=141

    Den Toyota auf DIN-Adapter (notwendig für den Radio-Einbau) gibt's bei Toyota selbst und kostet ca. 6 bis 7 Euro.
     
  10. #9 tscheeli, 08.01.2004
    tscheeli

    tscheeli Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    danke für deine ausführungen.

    bin aber nicht zu 100% deiner meinung.
    ich denke der eingebaute radio/cd player ist nicht so schlecht, aber die boxen sind schnell an der belastungsgrenze angelangt.
    was mich am meisten stört ist die unsaubere trennung von mittel/bass ton.
    und ein guter JBL lautsprecher bringt da schon einiges, ich stells mir zumindest so vor.
    das radio lässt eine zusschaltung von relativ viel bass zu.. denke die verstärkerleistung ist nicht schlecht. aber die boxen können die menge an bass dann mit erhöhter lautsprecher nicht mehr bringen, das heisst sie verzerren.

    um dieses problem der verzerrung zu umgehen würde ich daher einen lautsprecher einbauen mit sehr hoher ausgangsleistung auch wenn diese dann nicht zu 100% genutzt wird. aber genug reserve bringt da schon einiges.
     
  11. #10 tscheeli, 08.01.2004
    tscheeli

    tscheeli Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    ich gedenke nicht den bordcomputer zu missen daher kommt für mich ein radio wechsel nicht in frage.
    die hochtöner gedenke ich auch zu belassen die sind ok.
     
  12. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Es ist genau andersrum.

    Der Verstärker im Radio ist das schwache Glied der Kette.....er kann den Lautsprecher nicht sauber antreiben.

    Ein Verzerren im Lautsprecher kommt meist nicht durch Überbeanspruchung sondern duch eine Überbeanspruchung/Überfordern des Verstärkers. Dies nennt man "Clipping" und kann auf Dauer auch den Lautsprecher zerstören. Der überbeanspruchte Verstärker gibt Rechteck-Signale ab, was dazu führt, daß die Spule des Lautsprechers nicht mehr gekühlt wird und irgenwann fackelt das ganze mal ab.

    Zudem:
    Ein Lautsprecher hat keine Leistung, er hat nur eine Belastbarkeit!!! Das Serienradio hat eine Leistung....und die liegt vielleicht bei ca. 7-9 Watt RMS....also erbärmlich wenig. Ein Nachrüst-Radio hat ca. 13-18 Watt RMS (auch wenn immer von ewig viel Leistung gesprochen wird....die Realität sieht anders aus) und treibt ein Chassis schon um Welten besser an.

    ...ach ja.....JBL baut leider auch keine guten Lautsprecher.....das ist ein Gerücht. Für das gleiche Geld bekommt man auch gute Lautsprecher.

    O.k. - Du willst das Serienradio belassen....das ist vollkommen o.k. ..... dann würde ich über einen Verstärkereinbau nachdenken.... der bringt am meisten....

    Wenn Du schon Lautsprecher nachrüstest, dann bau gleich ein System KOMPLETT ein. Nicht den Tiefmitteltöner von da und den Hochtöner von da. Das wird auf Dauer wohl dem Serien-HT das Leben kosten, denn die nachgerüstete Weiche wird ihn wohl zu tief spielen lassen....
     
  13. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich bei mir übrigens nicht um eine Meinung, sondern um Erfahrungen... ;)
     
  14. #13 tscheeli, 08.01.2004
    tscheeli

    tscheeli Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    naja ganz unerfahren bin ich nicht...

    ich habe schon stunden und tage damit verbracht lautsprecher zu testen und weiss was (zumindest für mich) gutklingende lautsprecher sind.
    und die JBL haben mich bis jetzt immer sehr beindruckt.. ich erkenn sie in jeder Bar und zuhause spielen sie bei mir auch...
    JBL baut sehr gute lautsprecher!

    aber die geschmäcker sind bekanntlich verschieden...

    ich brauch nicht viel leistung im auto.. aber gut klingende lautsprecher.. das ist das was ich will.. habs bei meinem alten corolla dazumal auch so gemacht und es hat sehr sehr viel gebracht!!!!!

    grundsätzlich bin ich mit dir einig, dass ein verstärker sicher was bringen würde aber wie gesagt, ich bin kein bumm bumm mensch sondern ich steht auf klare höhen, ansprechende mitteltöne und satte bässe.
     
  15. #14 tscheeli, 08.01.2004
    tscheeli

    tscheeli Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    das ein lautsprecher keine ausgangsleistung hat weiss ich schon ich meinte die belastbarkeit mit leistung...
     
  16. #15 tscheeli, 08.01.2004
    tscheeli

    tscheeli Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    ausserdem waren meine ohren bis anhin sehr verwöhnt....
    ich hatte vorher einen Celica T18 mit Soundsystem von Toyota (10 Lautsprecher) Vor / Endstufe

    das war natürlich HIFI......

    das ich das im Avensis niemals erreichen werde ist mir klar...
     
  17. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Wie Du meinst.....DU mußt ja mit zufrieden sein....

    (wenn Du mal richtige Lautsprecher gehört hast, dann wirst Du mir zustimmen, daß JBL KEINE wirklich guten Lautsprecher hat.... bis dahin sind sie natürlich schon besser, als irgendwelche Serien-LS. Von Toyota gab es noch kein wirklich gut klingendes Soundsystem und die Anzahl der Chassis muß das ganze nicht unbedingt besser machen. Wie gesagt....wir scheinen wohl von unterschiedlichen Welten zu sprechen. Ich spreche von KLANG, Du sprichst von gutem Klang in Deiner Welt. Sorry, wenn ich das so direkt sage, aber da ich täglich mit Hifi zu tun habe, scheint der Anspruch wohl anders zu sein, als wenn man Stunden oder Tage damit verbracht hat, Lautsprecher anzuhören. Ist jetzt nicht böse gemeint....

    ...ich wollte Dir nur zur besten Lösung raten. Wir scheinen aber wohl unterschiedliche Maßstäbe zu haben und so kann ich Dir wohl nicht weiterhelfen....
     
  18. #17 tscheeli, 08.01.2004
    tscheeli

    tscheeli Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    hey lieber mann jetzt aber mal halblang..
    warum kannst du die meinung anderer nicht akzeptieren? wäre JBL einer der weltgrössten Lautsprecherhersteller wenn sie nur scheisse bauen würden?

    Ob du tagtäglich mit Hifi zu tun hast interessiert mich an dieser stelle nicht, das heisst noch lange nicht das du den Unterschied von Lautsprechern hörst! es gibt leute die haben Ihr leben lang "Wurschtli Ohren".

    nicht bös gemeint... diesen spruch kannst Du dir auch sparen... so von oben herab der grosse Hifi Maker spielen.. guck.. ich aktzeptier deine meinung also lass mir meine Freude an der Marke JBL ok?

    auf solche Forenteilnehmer kann ich gerne verzichten.. gell
    woher willst du eigentlich wissen ob ich mal RICHTIGE lautsprecher gehört habe oder nicht???
    hast du das soundsystem vom Celica GTi überhaupt mal gehört???
    nein sonst würdest du nicht so en quatsch erzählen.

    so das thema ist für mich abgeschlossen.
    hast mir 0 geholfen.
    weil ich bin nicht hier um mich dumm anmachen zulassen und einen grossen Klugscheisser hab ich auch nicht gesucht.

    tschüss
     
  19. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Na ja....ganz so böse, wie Du das jetzt verstanden hast, war das ned gemeint.....und schon garned von oben herab.

    "Wurschtli Ohren" sagt mir jetzt zwar nix, aber ich kann mir schon vorstellen, was Du damit gemeint hast... hab ich aber zum Glück ned.

    Zu Deinem Statement bzgl. einer der weltgrößten Hersteller sag ich nur "Golf".... Der Golf ist auch kein super Auto, obwohl er weg geht, wie geschnitten Brot. Ähnlich verhält es sich mit JBL. (meiner meinung nach). Ich meinte es ehrlich ernst, daß wenn sie Deinen Ansprüchen genügen das o.k. ist. Soll WIRKLICH nicht arogant sein oder von oben herab. Für mich sind sie (bis auf ein/zwei [gut teure] Produkte/Ausnahmen vorallem in Bezug auf den Preis ungenügend. Da bekommt man besseres für das Geld.


    Beleidigen wollte ich Dich ned.....ich hatte nur den Eindruck, daß Dich meine (ob fachmännisch oder nicht) Meinung nicht sonderlich interessiert und somit wollte ich nicht noch großartig viel dazu sagen....

    Dumm anmachen war ned geplant....und so kann ich nur hoffen, daß Du meine vielleicht unglückliche Formulierung nicht zu sehr auf die falsche Schulter nimmst.


    So don't be angry and PEACE


    PS: den Klang der Celis kenne ich, weil in meiner Verwandtschaft einer eine (bis vor kurzen) hatte... Bis auf wirklich alte Toyotas kenne ich fast alle, die nächste Werkstatt ist nur einen Steinwurf entfernt und so laufe ich öfters mal rüber um gerade nur die Anlage von den (neuen) Autos zu checken... Der neue Avensis hat beispielsweise zum T22 (den ich ja selbst auch habe) einen großen Schritt gemacht....
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 tscheeli, 08.01.2004
    tscheeli

    tscheeli Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    naja weisst du..

    warum ich auf JBL gekommen bin... ist nicht..... weil es einer der weltgrössten hersteller von lautsprechern ist..
    ich kannte die marke in jungen jahre nicht mal..
    ging in einen laden hab mir einfach boxen gekauft aus lauter blödheit, weil ich sie mehr als unterstützung zu meinen damaligen technics lautsprechern wollte (quadrophonie).
    ich bekam die lautsprecher sehr günstig.
    als ich sie angeschlossen habe hats mich fast vom stuhl gehauen... bis dahin war ich der meinung die technics boxen wären gut...
    seit her hab ich einige lautsprechermarken gehört... von AR über CANTON über SONY über INFINITY und MAGNAT usw. und bin eben bei der JBL hängen geblieben weil sie meiner meinung nach einfach den ausgewogensten und besten klang bietet.
    ich bin nicht absolut auf JBL fixiert (hab mir geraden einen CANTON Subwoofer gekauft fürs Heimkino) aber ich hab sehr gute JBL gehört... ausserdem sind sie in der Schweiz zumindest nicht überaus teuer sondern sogar eher günstiger als Konkurenzprodukte.
    ich rede jetzt übrigens von HOME Audio.

    oke möglicherweise hab ich deine formulieren zu ernst genommen aber ich brauch einfach niemanden der mir sagt was gut klingt.. weil das entscheid ich immer noch für mich selber und so sollte es immer sein.
    niemand hört den sound mit des anderen ohren. was nicht heissen soll das es tatsächlich schlechte lautsprecher gibt (z.b die Serielautsprecher im Carina meines bruders).

    also mit der soundqualität bin ich halt sehr heikel und würde mich als HIFI Purist betiteln ...

    ja auch wir schweizer können klugscheissern...
     
  22. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Der HomeHifi-Bereich ist neben dem Car-Hifi meine zweite Heimat... ;)

    Falls sich in der Schweiz die Möglichkeit bietet, dann höre mal AudioPro, OM, Elac oder KEF an. Die bieten wirklich genialen Klang zu erträglichem Preis.... Wenn's bissl mehr kosten darf (die Schweizer haben's ja... ;) :D), dann kannste auch mal auf Isophon, Dynaudio oder Phonar zurückgreifen....

    Von den von Dir genannten Marken kann man höchstens mit AudioResearch oder Canton was machen....der Rest ist (in meine Augen) nicht Hifi-tauglich. (hoffentlich jetzt nicht wieder ZU deutlich ausgedrückt *WEGDUCK*)

    Die Carinas waren klangtechnisch grauenhaft ausgestattet...da geb ich Dir recht. Nicht nur Einbau-Ort...auch die Chassis-Qualität ließ doch sehr zu wünschen übrig....

    Solltest Du die LS im Auto weiterhin tauschen wollen und weißt die Größe (ich glaube 16er gehen rein....schreib mal SunZi 'ne Mail...ich glaub, ich hab dem die FLS6 von NEXT empfohlen), dann kannst Du ja nochmal posten und nur zum Vergleichhören paar Alternativen nachfragen und Dich dann bei Dir in der Umgebung mal durchhören....

    (für wenig Geld hätte ich beispielsweise noch Phase Linear CF 165.25 hier liegen, die wohl nahezu alles unter 200,- Euro an die Wand spielen.....)

    Zu verlieren haste ja nix.....und JBL's kannste hinterher ja immer noch kaufen....
     
Thema:

Lautsprecher Dimension

Die Seite wird geladen...

Lautsprecher Dimension - Ähnliche Themen

  1. Lautsprecher RAV4 XA1 Front tauschen

    Lautsprecher RAV4 XA1 Front tauschen: Hallo an Alle. Da der Klang grausam ist, möchte ich bei meinem XA1 die Lautsprecher in den vorderen Türen tauschen. Auf Bildern habe ich gesehen...
  2. Hertz ECX100 2-Wege Lautsprecher

    Hertz ECX100 2-Wege Lautsprecher: Übrig aus meinem Carina E, 100 mm Einbaudurchmesser...
  3. Rear System Starlet P9

    Rear System Starlet P9: Moin, ich habe mir seit kurzem einen Starlet P9 angeschafft, BJ: 1998. da ich noch bis April kommenden Jahres warten muss, bis ich allein fahren...
  4. Anleitung Lautsprecher Wechsel Toyota Corolla Verso Execute 2006

    Anleitung Lautsprecher Wechsel Toyota Corolla Verso Execute 2006: Hat jemand Bilder oder ein Video, wie man die Lautsprecher wechseln kann? Denn diese sind ja richtig mies! Und hat auch jemand dann ein Tip,...
  5. E11 Compact hintere Lautsprecher

    E11 Compact hintere Lautsprecher: Hallo, folgende Frage: Hab gestern mal die Abdeckung entfernt, unter der von Werk aus hinten die Lautsprecher sitzen. Bei mir sind keine drin....