Lautes Motorgeräusch bei Corolla Verso

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Rhein-Verso, 28.08.2005.

  1. #1 Rhein-Verso, 28.08.2005
    Rhein-Verso

    Rhein-Verso Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo vielleicht weiß jemand Abhilfe von den Corolla Verso R1 Fahrern.Habe einen Benziner 1.8 l und finde das er selbst im 5 Gang ab 100 Km/h ziemlich laut wird bin das von meinem Vorgänger Autos nicht gewohnt finde es ziemlich störend weiß nicht ob es am Motor liegt vielleicht falsches Öl und doch lieber 0W-40 rein oder ob es an der Auspuffanlage liegt was ich auch zum teil vermute.Er ist ja doch teilweise ziemlich lieblos zusammengeschustert wird halt nicht mehr im Land der Morgenröte gebaut.Wer weiß Rat und kann Abhilfe Tipps geben oder zum Händler reklamieren.Danke für Antworten !!!
    Gruß Mario
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nito

    nito Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    ufff... ich bin ja kein mechaniker.. aber es ist immer sehr schwer anhand von solchen aussagen ein urteil zu fällen, das könnten tausen sachen sein. wen du das gefühl hast, der motor ist lauter als der vorgänger, dann könnten das x sachen sein. ich würde ihn in die werkstatt bringen und falls wirklich was ist, hast du ja garantie?!?
     
  4. #3 seditec, 29.08.2005
    seditec

    seditec Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ob das jetzt ein Ausreißer (lieblos zusammengeschustert) durch ein mechanisches Problem ist, vermag man von hier aus nicht beurteilen zu können .
    Allgemein wird der 1,8er R1 gerne mal als etwas lauter vernommen und beurteilt .
    Wir empfanden es bei einer ausgiebigen Probefahrt eigentlich nicht sonderlich auffällig oder störend .
    Wir konnten aber einige Probefahrer sagen hören, dass sie den CV R1 als Benziner zu laut empfinden vom Motorgeräusch. Das waren überwiegend Avensisbesitzer, die auf einen Toyota mit "Hochsitz" umsteigen wollten, also das vielleicht manchmal etwas empfindlichere "uHu-Klientel" .

    Wir haben den Diesel genommen, aber mehr aus Kostengründen weil mehr als 20 tkm p.a. abgespult werden . Der schnurrt wie ein Kätzchen und ist auch bei Topspeed erfreulich leise und kultiviert.

    Wenn das Geräusch derart störend ist, dass es kaum auf den Auslieferungszustand zurückzuführen ist, bleibt nur die Überprüfung vor Ort beim freundlichen .

    Gruß

    seditec
     
  5. #4 ingohausn, 29.08.2005
    ingohausn

    ingohausn Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Man kann Ihn schon als ein wenig "brummig" beschreiben....vor allem wenn man Ihn zügig beschleunigen will klingt er sehr "kernig"...wenn man zügig unterwegs sein will (vor allem beim Beschleunigen aus dem Stand heraus fühlt es sich an, als ob man in ein Loch tritt... :rolleyes:), muß man Ihn schon sehr drehen lassen...Im Großen und Ganzen sind wir eigentlich zufrieden....aber für das Gewicht ist er mit 129PS aus 1.8Litern eigentlich "untermotorisiert"....der D4-D mit 177PS wird sich da wahrscheinlich schon eher so fahren wie man sich das vorstellt...
    Es fehlt ganz einfach Drehmoment...(nicht jeder möchte deswegen aber gleich einen Diesel fahren.. :D)

    Man kann ja über Opel und VW mäkeln wie man will... in Sachen Auswahl bei der Motorisierung sind sie aber noch ungeschlagen... :P
     
  6. #5 Rhein-Verso, 29.08.2005
    Rhein-Verso

    Rhein-Verso Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Antworten habe heute nochmal ausgiebig bei offenen und zuem Fenster gehört und finde langsam das es doch ganz normal klingt.Ich denke das man etwas Motorgeräusch schon akzeptieren muß schließlich ist es ja kein Elektromotor.Naja und mit lieblos Zusammengeschustert meinte ich das es hier und da doch etwas saubere Verarbeitung hätte geben können aber das gibt es bei den Deutschen auch also drüberwegsehen und etwas korrigieren wenn man es kann.Insgesamt zählt doch die Toyotische Zuverlässigkeit und die haben wir.Außerdem finde ich hat der Verso doch ein absolut geiles und auffälliges Design es drehen sich jedenfalls immer noch die Leute nach dem Auto um.
    Gruß von Mario .
     
  7. #6 seditec, 30.08.2005
    seditec

    seditec Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Tja, manchmal neigt man schon dazu, aufgrund des vorauseilenden Qualitätsimages besonders akribisch auf den kleinsten Fehler zu achten, weil der darf ja dann eigentlich nicht sein .
    Aber letztlich sind´s doch bei genauer Betrachtung nur Kleinigkeiten.

    Über mehr, als manchmal suboptimal eingepasste Handschuhfachdeckel, nicht ganz sauber entgratete Innentürgriffe oder rostende Schrauben an den Sitzgestellen hört man kaum beim aktuellen CV.
    Egal in welchem Forum man sich umsieht . Eigentlich ist es fast schon langweilig, Toyotaforen zu durchstöbern, weil die Anzahl der Beiträge mit Problemerfahrungen verglichen mit anderen Marken so gering ist, dass man die an einem Tag auslesen kann . Oder sind Toyotakäufer einfach nicht in der großen Zahl im Internet, dass dadurch einiges im Dunkeln bleibt? ?(

    Die neuestes Kundenzufriedenheitsumfrage (an der wir auch teilnahmen) sieht den CV an der Spitze in seinem Segment und insgesamt auf Platz 5 von allen .

    O.K. es ist kein Lexus, aber das kann man in der Preisklasse einfach nicht erwarten .

    Die Schlitzaugen passen auch in Istanbul auf, dass keiner Mist baut. Aber dass es da zu Reibunsverluste durch den krassen Kulturunterschied kommt, kann man nicht gänzlich verhindern. Dafür ist die Fehlerquote m.E. erstaunlich gering . Durchaus nüchtern betrachtet.

    Toyotabrille haben wir keine bekommen beim Kauf. Es ist unser erster. Vorher fuhren wir drei MB und einen VW.
    Eher ist eine gewisse Affinität zu MB immer noch vorhanden. Nur z. Zt. bieten die kein erschwingliches Fahrzeug an, welches unsere Bedürfnisse entsprechend erfüllen würde um die Bereitschaft zur Zahlung des Sternaufschlags zu erwecken .


    Design ist Geschmackssache, aber auch wir finden das Design des CV im Kompaktvansegment am ansprechendsten.

    Der neue Zafira ist zwar deutlich ansehnlicher geworden als der Vorgänger, in der Seitenlinie für meinen Geschmack dennoch immer noch zu kastig. Über die anderen verliert man besser kein Wort. Vielleicht der Mitsubishi Grandis noch und eingeschränkt der neue Mazda 5 .

    Gruß

    seditec
     
  8. #7 ingohausn, 30.08.2005
    ingohausn

    ingohausn Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Darf ich fragen wie der D4-D so im Antritt und im Durchzug ist...?
     
  9. #8 Rhein-Verso, 30.08.2005
    Rhein-Verso

    Rhein-Verso Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Antworten,
    war vor Freude gleich nochmal in der Garage und hab nach meinem Auto gesehen und fand das ich richtig gekauft habe.
    Autos kosten nunmal viel Geld und dafür will man auch Spaß haben.
    Euch allen noch viel Spaß mit Euren Toyotas .
    Schön Spritsparend fahren nur so kann man den Spritwucher stopen!
     
  10. #9 seditec, 31.08.2005
    seditec

    seditec Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Klar.

    Also wir sind auch da sehr zufrieden . Oftmals wird der 116 PS D4D gerne mal als etwas überfordert angesehen, zumal der CV Diesel nicht gerade als Leichtgewicht auftritt.

    Unter 2000 U/min ist schon ein leichtes Turboloch spürbar. Von Anfahrschwäche kann man nach unserer Auffassung aber nicht sprechen.
    Wichtig ist, dass der Übergang zum Bereich hoher Zugkraft harmonisch verläuft und über eine weite Spanne verfügbar bleibt. Das ist der Fall. Ist halt nicht so spektakulär wie der Dieselbums manch anderer direkteinspritzenden Diesel und wirkt dann subjektiv lahm.
    Die reellen, nicht gefühlten Fahrleistungen sprechen aber eine ganz andere Sprache .
    Über 4000 U/min lässt die Drehfreude dann spürbar nach. Das ist halt bauartbedingt und ich denke , bei den 4-Zyl. Diesel hat es nur Honda und BMW geschafft, die Drehfreude über einen weiteren Bereich hoch zu halten.

    Jedenfalls ist zumindest unser Exemplar völlig ausreichend motorisiert und macht mit hoher Zuladung nicht gleich an der geringsten Autobahnsteigung schlapp. Geschwindigkeiten um 180 km/h Tacho lassen sich auf der Autobahn mühelos erreichen und halten ohne die Karre ständig vollends ausquetschen zu müssen. Sehr entspannend das ganze .

    Unser Vorgänger, ein A 170 CDi L machte da schon eher schlapp, obwohl er nominell die gleichen Fahrleistungen bot .
    Deswegen haben wir vom Toyota zunächst eigentlich nicht mehr erwartet, wurden aber äußerst positiv überrascht.

    Das geht so weit, dass die Vermutung nahe liegt, unser Wagen hat ab Werk schon ein paar kW mehr als angegeben spendiert bekommen.
    Mit der Serienbereifung läuft er Tacho über 200 ohne auf Rückenwind oder Gefälle angewiesen zu sein . Trotz der nicht unerheblichen Voreilung der Tachoanzeige im Bereich der Höchstgeschwindigkeit, halte ich es für unwahrscheinlich, dass diese dann mehr als 20 km/h beträgt. Genau verifizieren ließ sich das noch nicht, aber die gemachte Erfahrung, dass ein 1,8er Benziner CV auf der Bahn uns nicht davonfahren kann, läßt schon die Annahme zu, dass es ein paar km/h mehr sind als 180, die erreicht werden. Die angezeigte Drehzahl ist auch ein Indiz dafür. Nur weiß man halt nicht, wie genau der DZM anzeigt.

    Genaueren Aufschluss würde nur eine Prüfstandmessung bringen. Dafür ist mir das aber zu unwichtig um den Aufwand zu rechtfertigen .

    Wir haben auch den Touran mit 105 PS und 140 PS ausprobiert.
    Im direkten Vergleich kann der "kleine" nicht mithalten und der Toyota ist gefühlt näher am 140 PS TDi dran als es die nominelle Leistungsdifferenz vermuten läßt .

    Der Wunsch nach mehr power kam bisher bei uns noch nicht auf. Insofern bereuen wir auch nicht , dass die leistungsstärkeren Dieselvarianten erst jetzt in Kürze erhältlich sind . Lediglich die bessere Abgasreinigung wäre wünschenswert. Toyota hat uns aber versprochen, dass nach endgültiger Festlegung der Gesetzeslage eine Nachrüstlösung angeboten wird .


    Gruß


    seditec
     
  11. #10 ingohausn, 31.08.2005
    ingohausn

    ingohausn Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Hut ab.... :)).....das nenne ich mal eine explizit ausführliche Antwort....

    Freut mich, daß es auch (Ex)Mercedesfahrer gibt, die sich auch mal von einem Japaner überzeugen lassen, sowas findet man nicht sehr häufig.

    Ich denke das Hauptproblem beim Verso ist das subjektive Empfinden....es fühlt sich beim Beschleunigen aus dem Stand halt so an, als ob man ins Leere tritt...was beim Blick auf den Tacho dann aber sofort revidiert wird. Von den Testdaten her, müßte er in der Beschleunigung eigentlich fast identisch mit meiner Carina (T19U 1.8l) sein...das Ohr sagt was anderes... :D

    Gruß aus dem Münsterland
    Ingo
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 topperharley, 08.10.2005
    topperharley

    topperharley Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    3.259
    Zustimmungen:
    0
    also beim antritt und v-max kann ich auch nicht klagen ...... man wird dermaßen in den sitz gepresst das mir die zigarrette förmlich in den hals katapultiert wird....

    v-max mit winterreifen 215km/h mit 18" sommerreifen leider nur 200 und gequälte 205 ....isss schon ok so .....

    :D :D :D
     
  14. #12 Schuttgriwler, 16.10.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Der D4D im neuen Verso ist genauso wie im alten, da die 65 "Mehr"-Nm durch die 100kg höheres Leergewicht gefressen werden.

    Der neue 2,2l D4D mit 400Nm dürfte dann im CVerso so richtig zur Sache gehen.

    Untermotorisiert ist der Cverso mit dem 116PS D4D nicht, aber für den sprintfreudigen Fahrer, oder jemanden wie mich, der oft mit Anhänger fährt, wäre der 177PS D4D erste Wahl, zudem es ein EURO IV D4D ist, was ja nun in Berlin bei den Regierenden auf einmal wieder Mode ist, seit das Feinstaubgesetz nun Gesetz geworden ist.

    Also: 116PS ist OK, wer den besonderen Kick braucht oder wegen Anhänger, der nehme den 177PS D4D.

    Mein 90PS D4D ist absolut OK für den alten CVerso
     
Thema:

Lautes Motorgeräusch bei Corolla Verso

Die Seite wird geladen...

Lautes Motorgeräusch bei Corolla Verso - Ähnliche Themen

  1. Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig

    Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Warnblinkschalter für einen Corolla Modell E11 Bj.99 (5013 403). Es ist ein 8 poliger Stecker im KFZ...
  2. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  3. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  4. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  5. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...