lastabhängigerbremskraftregeler

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Ädam`s, 23.11.2005.

  1. #1 Ädam`s, 23.11.2005
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    hi
    kann ich den lastabhängigerbremskraftregeler bei meinem E10 si

    entfernen ?

    der ist mir im weg.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    tach..na eigentlich hat das ding scho nen sinn...das haben aber auch nur die E10 MIT abs....also vermute ich mal, wird das irgendwie mit dem abs zusammen gehören.
    Weiß gleich gar net, ob der E11 son regler auch noch besitzt???

    kann dir zwar net sagen, warum heutzutage die ABS-ggeräte OHNE den regler funzen..aber heute geht sowas. ich vermute, das E10ABS war nochnet weit genug entwickelt,und braucht darum zur unterstützung den regler??
     
  4. #3 Ädam`s, 23.11.2005
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    ich weis warum der da ist.
    ich will nur wissen ob ich den ausbauen und gegen feste druckminderer ersetzen kann ?
    wie bei vw und co.
     
  5. #4 Toyo Tom, 23.11.2005
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Antwort NEIN
    Grund alle Teile die ab Werk verbaut sind sind Beastandteil der ABE des Fahrzeuges. Änderungen die geprüft sind erfordern eine ABE des einzelnen Teiles. Alle anderen änderungen bedürfen einer Einzelabnahme.
    Im Klartext such dir einen Prüfer der das abnimmt...
    Auch wenn ein Druckminderer durchaus bei anderen Fahrzeugen verbaut ist wird sich kein Prüfer daran die Finger Verbrennen.

    Gruß Tom
     
  6. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
  7. #6 Ädam`s, 23.11.2005
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    Toyo Tom das interesirt mich nicht.
    ich will nur wissen ob es geht
     
  8. muc

    muc Guest

    Klar geht das... nur machen sollte man es besser nicht. Hast du einen an der Waffel? So in eine Bremsanlage eingzugreifen ist äusserst riskant, weil die Bremsabstimmung dann garantiert flöten geht und du munter durch die Botanik schleuderst oder der Bremsweg ellenlang wird.
     
  9. #8 Burnmax, 24.11.2005
    Burnmax

    Burnmax Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    2.839
    Zustimmungen:
    0
    Ellenlang??? Na das wärs doch.......Ne elle is wie lang? 50cm???
    Ädams...ich würd sagen...trau dich.... :D :D
     
  10. #9 Nenen II, 24.11.2005
    Nenen II

    Nenen II Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Selbstverständlich "geht" es. Wenn es Dir egal ist ob etwas nach einem Umbau legal ist und optimal funktioniert. Unter dieser Prämisse kannst Du die hinteren Bremsen auch komplett ausbauen...

    Ein einfacher Druckminderer kann nie so gute Bremswege ermöglichen wie ein lastabhängiger Regler, weil der Druckminderer immer auf die niedrigst mögliche dynamische HA-Last abgestimmt sein muss. Die ist bei einer Bergab-Vollbremsung mit unbeladenem Auto und fast leerem Tank verdammt gering, und in allen anderen Situationen bremst das Auto dann schlechter als theoretisch möglich...
     
  11. #10 Toyo Tom, 24.11.2005
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Klar geht das. Schau mal in einem Peugeot Autohaus vorebei. Da fragst du nach dem Druckminderrer der im 205 verbaut ist. Die Anschlüße passen zwischen das LBV ansonsten mußt du neue Enden bördeln.
    Aber aus Erfahrung sage ich dir gleich das die Bremswirkung um 30%sinkt und die Blockiergrenze in ungünstigen Situationen schneller erreicht wird.

    Gruß Tom

    Wozu brauchst du Platz da ...?
     
  12. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    also ichdenke das ding ausbauen ist der größte SCHWACHSINN...angenommen man fährt schnell inner kurve und muss bremsen...dann ist ja die bremskraft hinten IMMER gleich, egal ob da keiner hinten drin sitzt oder 20 zementsäcke..udn bei 20 säcken brauch manhintenmerh bremskraft..ud unbeladenhalt weniger....

    wen aber die bremskrat unangepast ist, ans PKW gewicht.. blockiernedie räder. da greift zwar dann theoretisch das ABS...aber ich denke, die ABS-technik des E10 ist net so die schnellste..da fliegste eher ab..bevor der abs-block das alles geregelt hat.
     
  13. #12 Ädam`s, 24.11.2005
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    ich brauche da platz für nen auspuff.

    mein auto ist tiefergelegt und der bremskraftregler ist total vergammelt da läst sich nix mehr einstellen!

    mein auto hat nur 2 sitze und nen ausbau.
    da verändert sich nix und wird auch net beladen.

    wenn ich in einer kurve stark bremse kommt das heck geflogen. von da her kann es nicht schlimmer werden.

    vorne kommt auch ne andere bremsanlage drauf. wegen der verteilung also auch egal.

    auf welchen druck müste ich den kommen ?
     
  14. #13 joerg-st165, 24.11.2005
    joerg-st165

    joerg-st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2003
    Beiträge:
    1.427
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris
    Hallo! Also wenn du in einer Kurve stark bremst und das Auto dabei hinten ausbricht, kann das durchaus mehrere Ursachen haben: Luftdruck hinten falsch; Dämpfer nicht mehr ok; Federn zu weich- Auto knickt vorne ein und wird hinten dann zu schnell zu leicht, Keilformfedern verbaut: sieht zwar gut aus, hat aber häufig das von dir beschriebene Problem zur Folge das beim Bremsen das Heck ion Kurven es schneller als sonst zu übersteuern kommt. Nur als Beispiel: Meine ST165 brach hinten regelmäßig beim bremsen in Kurven aus. Ich habe auch alles ausgeräumt im Heck. Das Auto stand hinten höher als vorne. Habe es anschließend hinten noch mal 1,5 cm tiefer gelegt und jetzt steht er gerade und bleibt auch bei Kurvenbremsungen neutral. Durch das tiefer legen hast du jetzt hinten dem Regler vorgegaukelt, das das Auto BELADEN ist. Demnach läßt der Regler mehr Bremsdruck an die Hinterachse und dein Auto überbremst hinten!! Bestell nen neuen Regler wenn er sich nicht mehr einstellen läßt! Auf keinen Fall nen festen einbauen, da sich die Belastungszustände hinten trotz fehlender Rückbank trotzdem ändern! Gruss Jörg
     
  15. muc

    muc Guest

    Verantwortungsbewußtsein ist was anderes... schon mal auf die Idee gekommen, die Geschichte einfach reparieren zu lassen? Vll. hast du Glück und mit etwas Sprühöl ist die Sache noch zu retten... Wenn dir dein eigenes Leben schon nicht wichtig ist, das anderer sollte es! Im Grunde gehörst du angezeigt, aber gut... lassen wir das!

    Welchen Druck du hinten brauchst kann dir vll. jemand mit Werkstattbuch sagen, denn da müsste ja ne Anleitung drin sein, wie der Bremskraftregler einzustellen ist (z.B. eben nach Tieferlegung). Einfach irgend was anderes rein basteln kann nicht richtig funktionieren und ist der reinste Pfusch von der übelsten Sorte.

    Für den Auspuff wird sich ein Platz finden, das kanns ja wohl nicht sein. Und wenn nicht, dann geht es halt einfach nicht; an der Sicherheit sollte man wegen so nem Kram nix rum pfuschen.
     
  16. #15 Roderic McBrown, 26.11.2005
    Roderic McBrown

    Roderic McBrown Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST182,EP80,TA22
    Alleine wenn der Regler falsch eingestellt ist kanns übel werden.
    Du steigst auf die Bremse und das Heck verhält sich dann wie ein Fischschwanz. :( :(

    Einfache Frage:

    Was ist dir wichtiger ?

    Dein Leben ?
    Oder der Auspuff ?
     
  17. #16 Ädam`s, 05.12.2005
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    ihr wist aber auch das es e10`s ohne gibt ??
    wie wird bei denen der druck verringert ?
     
  18. #17 Schuttgriwler, 09.12.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Über einen NICHT Lastabhängigen Druckregler.
     
  19. #18 Ädam`s, 09.12.2005
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    hi dennis
    wo sitzt der ?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schuttgriwler, 09.12.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    IdR an der Spritzwand
     
  22. #20 Ädam`s, 09.12.2005
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    ist das der kleine block an der spritzwand an den die 4 leitungen gehen ?
     
Thema:

lastabhängigerbremskraftregeler