Lastabhängiger Bremskraftverteiler

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von DebX, 20.12.2007.

  1. DebX

    DebX Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    es geht um den Lastabhängigen Bremskraftverteiler bei der 97er Previa.

    Weis vielleicht jemand ob es möglich ist sowas auch selber einzustellen?

    Weil im Werkstattbuch steht was von nem LSPV-Messgerät (SST) welches man dazu braucht.

    Ich mein Werkstattbuch hin oder her, vielleicht ist hier jemand von ner Toyotawerkstatt und kann mir erklähren ob und wenn ja wie man es selber einstellen könnte.

    Denke mal das die Werkstatt mir sicher nicht dieses Gerät ausleihen wird.

    Falls es nicht ohne dieses Gerät einzustellen geht. Was würde sowas kosten und wie lange dauert sowas.

    Einstellen muß ich es wohl, da das Auto sehr extrem runter gewandert ist.

    Trotzdem währs super wenn es anders machbar währe, denn ich gebe sehr sehr ungern mein Auto unbeaufsichtigt in egal welche Toyota oder sonstige Werkstatt. :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bezeckin, 20.12.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Den brauchst du doch nicht einstellen, wenn du das Auto tiefergelegt hast. Irgendwann fährst du mal mit Last rum, und dann bremst er hinten nicht mehr ausreichend.
    Selber einstellen geht glaube auch nicht, jedenfalls nicht richtig. Ich kenns nur mit den Geräten.
     
  4. DebX

    DebX Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Bist du sicher das ich den nicht nachstellen brauche?

    Schließlich ist der Wagen um einiges weiter unten als Serie.

    Oder mache ich grad einen Denkfehler?

    Stimmt aber das ich bisher nichts gemerkt habe, von wegen das mich das Heck überholt bei ner Vollbremsung oder in Kurven.

    Erklärs mir bitte wie das Funktionsprinzip ist, wenn du magst.


    Danke :)
     
  5. #4 Bezeckin, 21.12.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Dadurch das er runter gekommen ist, hast du jetz natürlich hinten ne höhere Bremswirkung. Wenn du ihn jetzt so einstellst, dass er die Bremsverteilung wie original hat, bekommst du Probleme beim transport von schweren lasten. Weil du ja keine weitere einfederwirkung mehr hast, erkennt das alb auch keine zusätzliche last. Dann fehlt dir hinten die bremswirkung.
     
  6. DebX

    DebX Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ahh verstehe!

    Klar er kommt ja nicht mehr weiter runter, da es ja nimmer weiter geht.

    Super, dann dank ich dir für die Erklährung. Danke. :)
     
  7. fifty

    fifty Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Ähm, ohne klugscheißerisch zu wirken, ist es sehrwohl erforderlich, den ALB überprüfen zu lassen, und gegebenenfalls an den Federweg anzupassen. Nur, weil der Federweg dann geringer ist, heist es noch lange nicht, das es die bessere Wahl ist, den ALB so stehen zu lassen, das er denkt, das Fahrzeug ist beladen. Denn ist der Ernstfall ersteinmal eingetreten, ist es zu spät. Und einstellen heißt nicht, einfach nur den Druck zu ändern, gegebenenfalls kann man auch eine andere Feder verbauen, welche dann den verringerten Federweg ausgleichen kann.

    Zumal es auch in fast allen Gutachten vermerkt ist, und der Tüv es eigentlich überprüfen sollte. Aber zu dieser Einsicht kommen meiner Meinung nach die meisten erst, wenn es zu spät ist. Ist kein schönes Gefühl, wenn einen sein eigenes Heck überholt, glück, wenn dann kein Gegenverkehr da ist ;).
     
  8. muc

    muc Guest

    Eigentlich bin ich ja gegen Bürokratismus und Überreglementierung, aber manchmal wäre es schon gut, ein Gesetz gegen das Labern von Scheiße zu haben.
     
  9. #8 Bezeckin, 21.12.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du n Problem hast können wir das gerne mal Persönlich klären. Mach mich noch mal so dämlich an und ...

    Wenn du keine Ahnung hast dann lass es.

    ich glaube kaum das sein auto sooo tief ist, dass der alb voll auf die Hinterachse regelt. Dann würde sein Auto anders aussehen. Ausserdem ist es stark Fahrzeug abhängig. Wenn du natürlich unbedingt überprüfen willst, kannst dus machen.

    Aus "Erfahrung" kann ich sagen, dass man ab ner 70er tieferlegung schonmal nachgucken kann.
     
  10. Patti

    Patti Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2001
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ich sach mal so: Muc und ich werden wahrscheinlich nicht die besten Freunde, aber wenn er eines hat, dann ist es Ahnung. Was du geschrieben hast ist nicht nur fachlich falsch, sondern auch gefährlich!!! Selbstverständlich muß der ALB eingestellt werden, damit die Hinterachse nicht zum Überbremsen neigt! Also bist in diesem Fall DU derjenige, der sich erst mal vernünftig informieren sollte.
     
  11. #10 Bezeckin, 21.12.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dann sag ichs mal anders. Der ALB wurde bei noch keinem von mir bekanntem Auto bei normaler tieferlegung nachgestellt. Sicher, kontrolle ist immer gut.
    Vielleicht habt ihr mich auch falsch verstanden... Ich hab nen Bekannten, bei dem der Wagen extrem tiefer gelegt wurde. ALB dann logisch nachgestellt in ner Werkstatt (die das eigentlich können sollten). Irgendwann mal mit n paar gewichten rumgefahren und hinten kam absolut keine bremswirkung. Das ding war falsch eingestellt. ende vom Lied, nach dem neu einstellen, wieder auf original eingestellt.
     
  12. muc

    muc Guest

    :rofl :rofl :rofl Ich glaube, ich werde das beherzigen und schmeiß mal eben mein Fahrzeugtechnikstudium und meine Ausbildung als Unfallsachverständiger in den Mülleimer. Zudem verbrenn ich dann noch die diversen Fachbücher und spar mir so Heizkosten.

    Besser ist, wenn niemand was auf deine Erfahrung gibt...
     
  13. DebX

    DebX Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    jetzt verwirrt ihr mich. :rolleyes:

    Wie gesagt das Fahrzeug ist um die 12-15cm runter gegangen. Federweg ist sogut wie keiner vorhanden. Oder sehr minimal.

    Getestet habe ich die Vollbremsung bei 60-70kmh und dabei blieb das Fahrzeug gerade, nur die Sachen im Innenraum mußten neu sortiert werden.

    Verstehe aber auch Bezeckin, rein Theoretisch würde bei einer Vollbeladung mit Insassen, die Bremsverstärkung an der Hinterachse ja nichts mehr bringen. Würde man sie an die Oiginal Werte einstellen. Da ja keine weitere Einfederung der Hinterachse möglich ist. Somit auch keine höhere Bremsleistung vorhanden währe.

    Hier nochmal das Bild der Hinterachse:

    [​IMG]
     
  14. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic

    :wow Der ist so zusagen bündig...
     
  15. #14 Bezeckin, 21.12.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Ok, auf dem kleinen Bild sah er nicht so krass tief aus.

    Lass ihn einfach mal überprüfen. Da bist du auf nummer sicher.

    @ muc

    ich sag nichts mehr. Ich hab nicht wirklich lust mit dir übers Forum zu streiten...
     
  16. muc

    muc Guest

    Hier gibt es rein gar nichts zu streiten, der technische Sachverhalt ist eindeutig klar, das Bremskraftregler gehört eingestellt. Es ist wesentlich gefährlicher, wenn einen das Heck überholt, als wenn man etwas Bremsweg verschenkt. Letztlich gehört bei so extremen Tieferlegungen die Nutzlast des Fahrzeugs beschränkt, wenn es nur noch so wenig Federweg da ist oder alternativ ein andere Bremskraftregler verbaut, der von der Kennlinie her passt, dann erst wäre man wieder richtig sauber.

    @DebX: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer und ebenso eine Testbremsung noch keine abschließende Aussage!

    @Bezeckin: Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, ich werde auch nicht mit dir rum streiten, wenn sich hier mal einer den Fuß verknackst hat und um Hilfe bittet. Da hast du sicher weit mehr Ahnung als ich, sofern deine Angabe zum Beruf in deinem Profil hier stimmen. ;)

    Es ist aber auch nix neues, dass Männer (insbesondere deutsche) gerne glauben, von Geburt an Ahnung von Autos zu haben. Die Erkenntnis, dass das ein großer Irrtum ist, kommt oftmals nie... ;)
     
  17. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 mr2-spyder, 22.12.2007
    mr2-spyder

    mr2-spyder Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    jo mei, hier gehts ja ab... :rolleyes::respekt
     
  19. #17 Bezeckin, 22.12.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke die Ahunung von Autos bekommt man nicht durch den Beruf, sondern durch die Erfahrung. Natürlich weiß ich nicht alles, ist ja klar. Aber, mit dem Alb, du hast ja recht mit dem überprüfen, ist vielleicht n bissl falsch rüber gekommen, ich meinte viel mehr, dass es nicht unbedingt eingestellt werden muss. Halt wie schon geschrieben, erfahrung, die nicht nur von einem Fahrzeug kommt.

    Das die Tieferlegung so extrem ist, hätte ich allerdings nicht gedacht. Das sah wahrhaft auf dem Bild anders aus.
     
Thema:

Lastabhängiger Bremskraftverteiler

Die Seite wird geladen...

Lastabhängiger Bremskraftverteiler - Ähnliche Themen

  1. T18 GTI lastabhängiger Bremskraftregler

    T18 GTI lastabhängiger Bremskraftregler: Hi, gerade hat bei meinem Celica der lastabhängige Bremskraftregler der Hinterachse den Geist aufgegeben. Hat jemand ein brauchbares Teil...
  2. Starlet Bremskraftregler/Bremskraftverteiler

    Starlet Bremskraftregler/Bremskraftverteiler: Hallo, ich suche für einen Starlet P9 (Bj. 97) einen Bremskraftregler oder auch Bremskraftverteiler genannt. Kann mir jemand weiter helfen? Gruß...
  3. DRINGEND: Halter für Bremskraftverteiler E10

    DRINGEND: Halter für Bremskraftverteiler E10: Hallo, brauche ganz dringend den Halter für den Lastabhängigen Bremskraftverteiler an der Hinterachse. Fahrzeug: Corolla E10 Vorface. Brauche es...
  4. E10 Stellmotor lwr, bremskraftverteiler Ha

    E10 Stellmotor lwr, bremskraftverteiler Ha: Hi Suche für meinen e10 Bj.1997: einen Stellmotor für die leuchtweitenregulierung und einen bremskraftverteiler für die Hinterachse. Oder...
  5. Starlet P8 Bremskraftverteiler Ventil oder von RAV4/T23/Corolla/

    Starlet P8 Bremskraftverteiler Ventil oder von RAV4/T23/Corolla/: hallo, suche den Verteilerblock mit der Nummer 47150-12230 welche die alte vom P7/P8 47150-12050 ersetzt. Lt Toyodiy haben die Modelle E11, T23...