Langstrecke mit 91er P8

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Sofawolf, 11.04.2006.

  1. #1 Sofawolf, 11.04.2006
    Sofawolf

    Sofawolf Guest

    Hallo,

    mein P8 Bj. 91 hat jetzt ca. 187 tkm drauf, fährt mich täglich 70km zur arbeit und zurück (davon ca. 50km flott auf der AB) und ist bis auf ein paar zipperlein gesund. "zipperlein" heißt zb gaskabel musste neu, der kontaktschalter für den licht-an-pieper war kaputt und mein mechanikus will nochmal schauen ob mein zahnriemen demnächst mal ausgetauscht wird. ansonsten nichts tragisches und noch nie liegen geblieben. ab und zu gibts mal geräusche, die mir bei jedem anderen auto angst machen würden, aber bei meinem ist das alles ganz normal ;)

    die frage ist jetzt folgende: ich muss / will ende mai und anfang juli strecken von ca. 600 bzw 800 km einfach fahren und am liebsten würde ich mit meinem eigenem auto fahren, weil mir ein mietwagen a) zu teuer ist und ich b) keine lust habe mich kurzfristig auf ein neues auto einzustellen :O

    mein mechanikus meint kein problem, mein männe schlägt die hände über dem kopf zusammen und was sagt ihr dazu ? hält der kleene das aus oder soll ich besser gleich das geld für einen mietwagen zusammen kratzen ?

    achja, gestern gabs zur feier des tages einen halben tank super benzin - der ging heute ab wie hulle :D
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Coolzero2k1, 11.04.2006
    Coolzero2k1

    Coolzero2k1 Guest

    Also hatte ja auch schon zwei Starlets, und kann dir nur sagen, das einzige was du bei den dingern unbedingt beachten musst ist der Zahnriemen, wenn der regelmäßig gewechselt wird (Spann- und Umlenkrolle nicht vergessen) und du ansonsten auch ganz normal alle 15-20tkm nen ölwechsel machst sollte das absolut kein Problem sein, die dinger sind einfach unverwüstlich!

    Gruß
    Thomas
     
  4. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Würde ich mitm Starlet machen. Schliess vorher fürn paar Euro ne Versicherung ab, falls er doch liegen bleiben sollte.

    Du bist doch Musher, oder? Zur Not spannste die Hunde vor den Starlet. ;)
     
  5. bandit

    bandit Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2003
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Also ich fahr ebenfalls mit meinem P8 jedes 2. Wochenende ca. 700 km Autobahn und ich muss sagen, dass das wunderbar funktioniert und zusätzlich noch mit ca 7 liter bei ca. 130 - 140 km/h sehr günstig ist. Wie schon gesagt, regelmäßig warten (Öl, Zahnriemen usw.) und dann steht dem Fahrvergnügen nichts im wege...
     
  6. #5 echt_weg, 11.04.2006
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    klar hält der das aus. solange der zahnriemen nicht reißt und du nach dem ölstand guckst kann eigentlich nichts passieren.


    Bin mit meinem p7 auch nach günzburg hin und zurück gefahren (also an 2 tagen an einem wochenende je 1000km) ging ohne mucken :]
     
  7. #6 carina e 2.0, 11.04.2006
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    ich seh da auch absolut kein Problem.

    Weeeeeeeenn was passieren sollte dann gibt's ja den ADAC wo du hoffentlich Mitglied bist.
     
  8. #7 celibrio, 12.04.2006
    celibrio

    celibrio Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota T18 Cabrio/Subaru Legacy 3.0R/Ex-Toyota Avensis T22 Kombi /Ex-Toyota 4Runner 3.0
    Kenne mich ja nicht so aus mit Starlets, aber was sind schon 600 km??? Hab letzten Samstag mit meiner Celica auch 500 km gemacht schnell. Da ich weiss, dass immer alles in Ordnung ist (öl, riemen usw.) hab ich einfach mal Luftdruck kontrolliert, und gut war. Also schlisslich reden wird hier von einem Toyota, ich hätte da eigentlich keine grosse Bedenken. Allerdings was ich mir grad überlege, es kommt noch drauf an, mit was für einer Reisegeschwindigkeit du unterwegs sein wirst. Immer vollgas wenn möglich - oder wie in der Schweiz "offiziell" 120kmh. Das könnte doch auch noch ein bisschen entscheidend sein.
     
  9. #8 Sofawolf, 12.04.2006
    Sofawolf

    Sofawolf Guest

    den zahnriemen wird mein mechanikus noch austauschen, das mit der spann- und umlenkrolle sag ich ihm nochmal. naja, und ohne vorher ölwechsel und komplettcheck lässt mich mein männe die strecke sowieso nicht fahren :rolleyes:

    reisegeschwindigkeit wird unter 140 bleiben, alleine schon weil sonst die hunde (die mit müssen) und ich taub werden *gg* ich werde sicher auch nicht über mittag fahren, damit uns und meiner kleinen rennsemmel nicht zu heiß wird ;)

    im adac bin ich auch, aber ich hoffe ich muss die jungs nicht bemühen :D
     
  10. hezar

    hezar Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2002
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12 - 3ZZ-FE und T22 - 1AZ-FSE
    Nee, das ist überhaupt kein Problem. Ich fahr auch regelmäßig 1000km Etappen quer durch Deutschland. Er hat mich noch nie enttäuscht! :]

    Hab auch ungeführ 185tkm aufm Tacho und jetzt vorm kurzem auch Zahnriemen tauschen lassen. Alles kein Problem :))

    Verbrauch liegt bei mir auch so um die 7 Liter, wenn man auch mal nen bissle draufdrückt, ansonsten kann man das sogar unter 6 schaffen, wenn man sich auf der Distanz hinter nem LKW verkrümelt. Schläft man allerdings auch fast bei ein :D :D

    Ja und son paar Geräusche macht mein kleiner auch, aber war erst vor einer Woche beim Tüv und war alles super. Einziger Mangel war das die linke hintere Kennzeichenbeleuchtung nicht funktionsfähig war :rolleyes: :D Naja, wenns sonst nichts ist 8)


    mfg hez
     
  11. Alex

    Alex Guest

    Für ein Fahrzeug im guten Wartungszustand sollte es kein Problem sein solche Distanzen zurückzulegen.

    Ich bin bisher eigentlich immer mit Autos, die weit über 200tkm gelaufen in Urlaub gefahren und hatte nie Probleme. Und das waren zum Teil richtig lange Strecken...

    Was halt nicht sein darf:

    Du solltest eben sicher gehen, dass alles o.k. ist und keinen noch so kleinen Mangel vernachlässigen, der im Alltag auftritt, so zum Beispiel:

    Die Temperatur geht manchmal "kurz vor den roten Bereich"... (Auf der Großen Fahrt geht sie dann drüber!)
    Da hat die ganze Zeit was geholpert... (nach 500KM isser dann geplatzt!)
    Der Auspuff hat schon die ganze Zeit so komisch gedröhnt... (Kein Wunder dasser jetzt abgefallen ist)
     
  12. #11 Sofawolf, 12.04.2006
    Sofawolf

    Sofawolf Guest

    @ alex

    joar der auspuff macht schon gelegentlich ein bisschen krach - soll am krümmer (?) liegen. der war kaputt als ich ihn gekauft habe und da haben die mal eben ein teil aus einem alten polo reingeschweißt (frankensteins monster lässt grüßen ;) ). muss mal schaun ob ich das auch noch machen lasse, angeblich solls halt "nur" krach machen.

    die "heiße phase" hatte er vor 2 jahren mal, aber das ist inzwischen behoben und richtig warm wird er nur wenn sehr heiß ist oder ich längere zeit sehr schnell fahre.
     
  13. gt2-00

    gt2-00 Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T18
    Ja ich hatte auch mal ein p8 bin wirklich traurig das ich den net mehr habe der hatt mich nie im Stich gelassen ausser manchmal die Batterie das Auto hat richtig Spass gemacht für 75ps hat halt net viel gewogen und das bei mir dauernd der 5 gang rausgesprungen ist aber hat man eigentlich eh net gebraucht da er ja im 4 gang schneller war als im 5.
    Würde mir jederzeit wieder einen holen.
    gruss gt2-00
     
  14. Hardy

    Hardy Guest

    Ich würde es nicht machen. Zu laut und unbequem. :D


    Warum fragen immer wieder Leute, ob sie total normale Sachen mit ihren Toyotas machen können? Eigentlich sollte die sprichwörtliche Zuverlässigkeit doch inzwischen bekannt sein.
     
  15. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    richtig. wenns auf absehbare zeit, also nur 10 oder 20Tkm insgesamt sind, ist es machbar, aber irgendwann nervt es scho mit so ner hutschachtel auf der leeren bahn zu sein und man weiß genau, wenn man wöllte, könnte man mit nem andren auto...
    würde dann aber auch net auf nen gleichalten rolla oder so ausweichen. eher mal nach was neuem gut gedämmten ausschau halten. ein halbwegs kräftiger diesel rein und man kann dann bei 160-180 angenehm reisen...
    600km in nem starlet ist dagegen arbeit.
    technisch sollte es keine probleme geben. auf der autobahn ist der verschleiß eher geringer als sonst, wenn du net grad dauervollgas fährst...
     
  16. #15 echt_weg, 13.04.2006
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    memmen! was heißt hier 600km im starlet sind abeit. vor ein paar jahren war so eine Geräuschkullisse stand der technik - damals haben auch nicht alle rumgeheult :D

    Wie gesagt: 1000km hin und 1000km zurück nach Günzburg mit nem klapprigen, leergeräumten P7 geht auch - da lass ich mir auch gefallen das das nervig ist aber mit nem p8? - kein stück

    @Sofawolf
    was machst denn in alt duvenstedt ?(
    kammst mir gestern oder vorgestern entgegen aus der richtung :D
     
  17. #16 Sofawolf, 13.04.2006
    Sofawolf

    Sofawolf Guest

    @ hardy

    nur die harten komm´n in garten :D

    naja, nach 3 jahren twingo und 2 monaten 19jahre alten polo ist man halt vorgeschädigt 8o außerdem brauch ich gute kommentare, wenn mein männe wieder rummault ;)

    @ -GD-

    klar gibts "bessere" autos, aber solange meiner fährt !! ich hab ja - dank ausgebauter rücksitzbank - nochmal die luxus-geräuschkulisse *gg* nach 20 km stellt das gehör aber irgendwie auf durchzug, die frage ist nur, wielange es braucht um sich nach 800km wieder zu erholen :rolleyes:

    @ echt_weg

    arbeite in schuby und wenn ich zum eiderpark / in die nähe will, schlage ich mich ab ausfahrt owschlag "durchs gebüsch" und komm dann auch durch duvenstedt :)
     
  18. ingh

    ingh Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12 2.0 D-4D
    Wenn du immer mal ein Auge drauf hältst dass alles in Ordnung ist (Anzeigen ok, genug Wasser/Öl, keine ungewöhnlichen Geräusche oder sowas) und den regelmäßig wartest, dann spricht technisch nix dagegen.

    So habe ich mit meinen Autos ohne liegenzubleiben eine Menge Kilometer gemacht. Meinen letzten Benziner (einen Passat Variant mit 90 PS) habe ich mit über 320.000 km auf der Uhr schweren Herzens verkauft. Aber beim Vergleich Diesel/Benziner war der Diesel für meine Fahrleistungen (im Schnitt über 4000 km im Monat) so deutlich günstiger, dass das alte Auto kostenmäßig mehr "Luxus" bedeutet hätte als das "neue".

    Wenn du also auch über längere Zeit so viele Kilometer runterspulen wirst, dann solltest du vielleicht doch über einen Diesel nachdenken.
     
  19. Alex

    Alex Guest

    Was ein Dummgeschwätz wieder... Gut Reisen kann man ja nur im Neuwagen, mit Navi Ledersitzen, 300PS und so ner Arsch-Massage, wie sie BMW anbietet...

    Fakt ist: Der Starlet schafft 175km/h, das heisst so eine Reisegeschwindigkeit von 120-130km/h ist als locker drin. Wer mehr einplant handelt sowieso grob fahrlässig. Die Sitze sind bequem und die Geräuschkulisse o.k..

    O.K. man kann mit den anderen Vertreterkombis keinen "Pimmelvergleich" machen, aber es ging hier, glaube ich, nur ums Reisen- Und das geht sehr gut.

    Die Zeit der Katastrophen-Kleinwagen ist schon länger vorbei...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. reznor

    reznor Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin mit meinem Starlet sehr zufrieden, aber die Sitze finde ich in der Tat unbequem und ziemlich laut ist er auch. Aber er ist kompatibel mit der Studentenkasse und hat 75PS bei 770kg. Das hat mich überzeugt! :]
     
  22. Alex

    Alex Guest


    Mag sein, dass ich da nicht so verwöhnt bin...aber ein Sitz ist für mich halt eben dann o.k., wenn ich 4Stunden drin sitzen kannn, ohne dass mir danach der Rücken weh tut. Laut ist relativ- ich kenne halt noch Kleinwagen mit Rappeldiesel und Vierganggetriebe- DAS IST LAUT!
     
Thema:

Langstrecke mit 91er P8

Die Seite wird geladen...

Langstrecke mit 91er P8 - Ähnliche Themen

  1. Hutablage Starlet P8 (1995)

    Hutablage Starlet P8 (1995): Habe zwei Hutablagen abzugeben: - 1x Original in dunkelgrau - 1x MDF mit blauem Filz überzogen mit Lautsprechern und geschweissten roteloxierten...
  2. Starlet P8 Stoßstangen in rot (3E5)

    Starlet P8 Stoßstangen in rot (3E5): Hallo zusammen, suche für den P8 die beiden Stoßstangen (vorn + hinten). Wichtig: Es muss die Farbe 3E5 sein. Egal ob die Standard, GT oder...
  3. P8 Bremsen & Vorderachsteile NEU

    P8 Bremsen & Vorderachsteile NEU: Hallo, Möchte einige Ersatzteile verkaufen, die eigentlich für meinen Starlet gedacht waren. Da der Wagen nun einen Motorschaden hat, brauche ich...
  4. Starlet P8 mit Motorschaden

    Starlet P8 mit Motorschaden: Hallo, Mein Starlet ist nach Ventilabriss zu verkaufen! Der Motor ist bereits zerlegt (Zylinderkopf abgenommen) zur Schadensbegutachtung. Die...
  5. Starlet P8 Stoßstangen in rot 3E5

    Starlet P8 Stoßstangen in rot 3E5: Hallo zusammen, suche für den P8 die beiden Stoßstangen (vorn + hinten). Wichtig: Es muss die Farbe 3E5 sein. Egal ob die Standard, GT oder...