ladedruck st215

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von schmutzi1990, 20.07.2011.

  1. #1 schmutzi1990, 20.07.2011
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    Weiß jemand wie viel LD der 3sgte einer st215 macht um auf die 260ps zu kommen?

    Da mein 3sgte am prüfstand "nur" 238ps bei 1,2bar drückte bzw der ladedruck ab 4000U/min von 1,2 auf 0,9 bar abfiel hab ich heute mal zum wastegate-gestänge eine feder dazugehängt.
    Mein verdacht, dass die strömungsenergie des abgases das wastegate aufdrückt hat sich bestätigt.
    Nun hält er bis 6000U schon mal 1,1 bar.
    Werde versuchen, die feder noch mal nachzuspannen, damit er bis zum ende die gewünschten 1,2bar hält.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ädam`s, 20.07.2011
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    ? mach mal bitte ein bild davon
     
  4. #3 joerg-st165, 23.07.2011
    joerg-st165

    joerg-st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2003
    Beiträge:
    1.427
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris
    Hab da mal ne blöde Frage! Welches Modell ist denn ein st215?

    Caldina? hatte bei meiner st165 bei nur 0,95 bar auf dem prüfstand 208 KW.
    Hatte am Motor viel feinarbeit gemacht und ohne Kat ne 2,5" Anlage drunter.

    Wenn du z.B. Ansaugwege auf Dichtungsgröße erweiterst und sämtliche bauteile so bearbeitest dass kein grat mehr vorhanden ist wo die Luft "hängen bleiben " kann( zwischen DK gehäuse und Ansaugkrümmer; Zwischen Ansaugkrümmer und ZK usw, ventilsitze strömungstechnisch optimierst, Kurbeltrieb feinwuchten und erleichtern lassen, dann bringt das einiges!!

    Wobei die 260PS in JP auch darauf zurück zu führen sind dass dort schweflfreier Sprit mit 100Oktan gefahren wird, und hier die ECU´s in Europa nicht dafür programmiert sind. So hatte ich es inErinnnerung, korrigiert mich wenn ich falsch liege!!

    Gruß Jörg
     
  5. #4 schmutzi1990, 23.07.2011
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    jap, st215 ist caldina.


    hab mittlerweile erfahren, dass der serienladedruck bei der caldina 14PSI beträgt, also 0,97bar.
    den sollte der lader ja dann theoretisch bis zum begrenzer halten können ??

    hier mein dynosheet
    [​IMG]
     
  6. #5 joerg-st165, 23.07.2011
    joerg-st165

    joerg-st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2003
    Beiträge:
    1.427
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris
    Der lader sollte auch mehr können!! 1.3 bar sollen mit serienmotor und ecu kein Problem sein!

    Gruß Jörg
     
  7. #6 paseo_rulez, 23.07.2011
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Ich nehme nicht an, dass sich sehr viel vom 3S-GTE Gen3 zu Gen4 verändert hat und beim Gen3 wirds ab 1,1 bar kritisch.
    Vorsicht mit solchen Aussagen!
     
  8. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Die Ausbeute und der Kurvenverlauf sind echt arm für den Ladedruck.

    Mein Gen3 macht bei 0,9 bar 298 PS und 344 Nm laut Prüfstand. Motor und CT20 serie, Mines ECU, 3" Auspuffanlage ab Lader.
     
  9. #8 schmutzi1990, 23.07.2011
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    ist an deinem gen3 sonst noch irgendetwas gemacht?
    Saugernocken?

    3" ab turbo hab ich auch.
    luftfilterkasten ist stock gen2.
    Schwungscheibe ist auch stock.
    Dazusagen muss ich noch, dass das haltech e8 noch nicht fertig abgestimmt ist. Denke dass bei der zündung noch einiges zu holen ist.
    Abgastemperatur geht nicht über 850grad. Also auch da lässt es sich noch etwas abmagern. Schmiedekolben sind ja verbaut.

    Hast du irgendeine idee an was es liegen könnte, dass ich nicht mal an die serienleistung des gen4 rankomme?
     
  10. #9 XLarge, 24.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2011
    XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Mein Motor ist komplett serie. Original Kolben, original Nocken, original Düsen. Luftfilterkasten ST205 mit Apexi Dropin. Abgastemperatur geht bei Volllast auf 925 °C im Peak. Ladedruckreglung ist natürlich nicht serie. Das übernimmt ein Blitz SBC iColor SpecR.

    Ich denke mal es liegt bei dir wirklich am Mapping. Allein der Kurvenverlauf deiner Leistungsmessung zeigt daß da noch so einiges nicht läuft wie es soll.
     
  11. #10 joerg-st165, 24.07.2011
    joerg-st165

    joerg-st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2003
    Beiträge:
    1.427
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris

    Wieso wird es bei 1,1 bar kritisch??
    BZW. WAS wird denn kritisch. Deine Aussage könntest du auch auf nen Zettel schrieben und ihn in den nächsten Schrank legen:]
    Was hat denn der Gen. 3 Serie für nen druck?

    Lt. Aussage meines freundes, der seit den 80ern Rallye fährt und jede Celi Turbo in der Gruppe N bewegt hat sind folgende Grenzwerte für serienmotor, damit er nicht zu mager wird:

    Gen1: <1bar
    gen2: <1,1 bar
    Gen3: <1,3 bar

    Mein Gen 1 ist mit 0,95 bar optimal gelaufen!

    Was weißt du denn konkretes??

    Gruß Jörg
     
  12. #11 paseo_rulez, 24.07.2011
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Stichwort Kolbenstegbruch.
    Meine Informationen ziehe ich aus den Erfahrungen der User bei gtfour.ch

    Gen3 hat Serie 0,7 in den Gängen 1 und 2, 0,9 in den Gängen 3-5
     
  13. #12 morscherie, 24.07.2011
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    ich bin der meinung das es nicht nur am permaneten ladedruck leigt das die kolbenstege den geist aufgaben... sondern an den ladruckspitzen und der nicht angepasten abstimmung des motors. den einfach nur ladedruck erhöhen ist halt nicht das beste.
     
  14. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Die schmerzliche Erfahrung vieler ST205-Besitzer hat gezeigt daß die Serienkolben des Gen3 auf Dauer nur 1,2 bar Ladedruck verkraften. Fährt man dauerhaft höhere Drücke, wozu der Serienlader durchaus in der Lage ist, führt das fast immer zu Kolbenstegbrüchen. Entweder verbaut man also im Schadensfall oder von vornherein Schmiedekolben oder beschränkt sich, bzw den Motor auf die 1,1 bar auf die sich "paseo_rulez" bezog.

    Seriendruck des Gen3 ist meines Wissens nach 0,9 bar. Mit Downpipe und ordentlicher Auspuffanlage sind so 1 bis 1,1 bar drin ohne einen Boostcontroller oder ein Dampfrad zu montieren.
     
  15. Speedy

    Speedy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    T25, ST205, GT 86
    Habe ähnliche Werte wie XLarge mit denselben Mods.

    Der LD ist bei der ST205 immer 0,9bar.

    Meiner Meinung nach sind die Stegbrüche eine ungünstige Kombination aus LD und zu hoher Temperatur...
     
  16. #15 schmutzi1990, 24.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2011
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    um meine kolbenstege mach i mir keine sorgen. sind wiseco's drinnen.


    hab leider kein dynosheet mit lambda werten drauf.
    hättens damals zwar reingehängt, aber der Prüfstand hats nicht mit aufgezeichnet.

    hab nur den 2ten versuch, aber ohne ladedruckregelung und nur bis 1,5bar bzw 4000U/min. haben dann abgbrochen.

    [​IMG]
     
  17. #16 speedmaster, 30.07.2011
    speedmaster

    speedmaster Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.03.2001
    Beiträge:
    2.831
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    speedmonster MR2,Nissan GTR R35
    ..

    die Wisecos sind wirklich top mein alter §sgte mit Wisecos läuft immer noch.
    410PS
     
  18. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Hab zur Orientierung mal das Diagramm meiner Leistungsmessung rausgesucht und übern Scanner gezogen:


    [​IMG]
     
  19. #18 schmutzi1990, 31.07.2011
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    ok, wenn du auch knapp an die 100ps verlustleistung hast, dann stimmt die bei meiner messung bei chipupdate nicht.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Speedy

    Speedy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    T25, ST205, GT 86
    Warum nicht? Die Verlustleistungen variiren sehr stark bei den Four's, von 48PS - 100PS alles gesehen...meine hat sich in 4 Jahren sogar um 10 PS verändert
     
  22. #20 schmutzi1990, 01.08.2011
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    das kann ich mir bei gott nicht vorstellen dass die verlustleistungen so verschieden sind.
    Ich hab 225/40/18 oben und "nur" 60ps vll. Da kann was nicht stimmen. Antriebsstrang ist 20 jahre alt.
     
Thema: ladedruck st215
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. celica t20 gt4 stock ladedruck

Die Seite wird geladen...

ladedruck st215 - Ähnliche Themen

  1. Meine Caldina ST215

    Meine Caldina ST215: Habe mal Bilder von meiner Caldina hochgeladen und würde mich interessieren wer auch noch eine fährt. Das Fahrzeug hat 83000 km runter und ist in...
  2. 2.2 DCAT kein Ladedruck mehr Turbo Profis hier?

    2.2 DCAT kein Ladedruck mehr Turbo Profis hier?: Hallo zusammen hab seit ein paar Tagen ein Problem - Ladedruck wir nicht mehr aufgebaut - es zischt im Motorraum wenn der Turbo druck aufbauen...
  3. Celica GT4 Ladedruck

    Celica GT4 Ladedruck: Hallo Leute, ich will meiner GT4 ein wenig mehr Leistung geben. Jetzt die frage ich habe vor den Ladedruck zu erhöhen als ein Teil des Vorhabens...
  4. Caldina ST215 Motorteile

    Caldina ST215 Motorteile: Hey Leute! Hab mir einen Caldina Motor zugelegt und nun sind alle Teile die ich nicht selbst benötige zu verkaufen. Es is ein ST215 Block der...
  5. toyota st205 jspec ladedruck problem

    toyota st205 jspec ladedruck problem: Hallo Leute hab ein problem mot meinem ladedruck hab ein boostcontroller verbaut und das vsv stillgelegt. So beschreibung des fehlers ist sobald...