Lackschutz mit Teflon?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Edi-T23, 05.09.2002.

  1. #1 Edi-T23, 05.09.2002
    Edi-T23

    Edi-T23 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2002
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Gehört zwar nicht unbedingt in den Tuning Bereich, wusste aber nicht wohin sonst mit dem Thema..

    Ich möchte meinen Wagen aufpolieren.<br />Nun gibts da Mittel mit Teflon-Zusatz welche einen Top Langzeitschutz versprechen.<br />Die Vorteile sind mir aus der TV Werbung bekannt. Die braten da Spiegeleier auf einer Teflonbehandelter Motorhaube und solche Sachen :D <br />Welches sind denn aber die Nachteile der Teflonbehandlung oder worauf ist zu achten dabei?

    Welchen Lackschutz benutzt ihr oder könnt ihr empfehlen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scholle, 06.09.2002
    Scholle

    Scholle Senior Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2002
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    0
    ich nehme wie die meisten Hartwachs .

    da die Seitenschweller dem Schmutz sehr ausgesetzt sind ( gerade im Winter ) hab ich sie mit Lackschutzfolie beziehen lassen :P
     
  4. #3 Knight Rider, 06.09.2002
    Knight Rider

    Knight Rider Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota SUPRA 3.0i Turbo 7M-GTE Bj.1992; BMW E34 520iA M50B20 TÜ; BMW E38 728iA M52 VFL Bj.1996
    Ja die Werbung kenne ich auch.<br />Spiegeleier auf der Motorhaube, und sonstige Feuerspiele.<br />Andere werben damit, dass diese Beschichtungen auch bei Flugzeugen (auch bei den Shuttles?) eingesetzt wird.<br />Ich bin schon seit Jahren am Grübel, ob das nicht was Gutes für die MKIII wäre...
     
  5. djr97

    djr97 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2001
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    ich hab ne acrylversiegelung (auch aus dem shoppingkanal!) und bin sehr zufrieden. teflon hab ich noch nicht probiert, ist aber wohl ähnlich. meine acryldüse hält aber auch ewig - ich brauch die nächsten jahre nix nachkaufen :)

    von nachteilen hab ich noch nichts gehört. aber ich gehe davon aus, dass der tiefenglanz nur mit wachs richtig gut wird, aber die haltbarkeit bei den chemischen sachen sehr viel besser ist. fingernägel haben bei mir z. b. keine chance 8)
     
  6. #5 Goorooj, 06.09.2002
    Goorooj

    Goorooj Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.07.2001
    Beiträge:
    2.148
    Zustimmungen:
    0
    liquid glass.

    kommt nach dem neulackieren bei mir drauf, ist echt genial.
     
  7. Hardy

    Hardy Guest

    Und wie genau wendet man das Liquid Glass an?
     
  8. Wimsi

    Wimsi Guest

    Stimmt, Liquid Glass ist das beste was es auf dem Markt gibt was Hochglanzversiegelung betrifft! Ich verwende jetzt diese Versiegelung seit 1 Jahr und bin vollkommen zufrieden damit. Ich habe zuvor auch einige andere Politurmitteln auf einem anderen Auto verwendet (Sonax, Acrylversiegelung aus der TV-Werbung, Wachs)aber keines kommt an den Glanz und der Beständigkeit von Liquid Glass heran. Mein Wagen steht 365 Tage im Jahr draußen und diese Versiegelung ist noch immer oben!

    Gruß<br />Mario
     
  9. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    Meint ihr mit der Acrylversiegelung Wellpro? Ist das wirklich so gut wie die immer sagen und so einfach auszupolieren? Wollte ich mir demnächst auch holen, nimm bisher auch noch wax.<br />Aber das Liquid glass würde mich auch interessieren. was kostet das zeug und was ist das genau. gebt mal ein paar infos dazu raus.
     
  10. #9 Edi-T23, 07.09.2002
    Edi-T23

    Edi-T23 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2002
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hartwachs hab ich bisher auch immer genommen. Jetzt möcht ich mal was anderes ausprobieren, was dauerhafteres. :)

    Liquid Glass? .... flüssiges Glas?<br />Noch nie gehört. Interessant.<br />Ist Liquid Glass das Material oder der Name der Marke?<br />Wisst ihr einen Link wo's mehr Infos darüber gibt?<br />Danke
     
  11. #10 Corollamark, 07.09.2002
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    ...hab da was gefunden:<br />Klick!

    [ 07. September 2002: Beitrag editiert von: Corolla-mark ]
     
  12. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich ja klasse an. Was meint ihr denn dazu? hat es jemand von euch schon getestet?<br />Un dlohnt es sich bei ältern Autos überhaupt oder nur bei Neuwagen? Meiner ist von 93, der Lack ist zwar super in schuss da er immer in der Garage stand hat aber ein paar kleine steinschläge in der Motorhaube und auf dem Dach lackschäden von Vogelkacke. X( Bekomm ich die damit weg? Eher nicht oder? Naja schreibt mal eure meinungen und Erfahrungen
     
  13. Wimsi

    Wimsi Guest

    Bei einer Politur sind leider immer Schleifmittel dabei und dadurch wird ein wenig vom Lack herunter geschliffen.<br />Bei Liquid Glass ist das anderst und es handelt sich dabei um eine Versiegelung und ich mir das Mittel von www.petzoldts.de gekauft! Dazu hab ich mir noch die Knetmasse gekauft mit der man die Lackoberfläche von Insekten und Industriestaub,Rostpunkte usw... reinigen kann ohne das es die Versiegelung angreift. Ich kenne auch noch 2 weitere Kollegen die dieses Produkt schon seit 1 Jahr verwenden und auch vollkommen zufrieden damit sind! (Auf einem Ferrari Testarossa,Audi A3, Golf 3)

    Sollte der Lack bei dem Wagen schon etwas stumpf sein dann muß man mittels einer Politur den Lack wieder aufpolieren und dann mit Liquid Glass versiegeln.<br />Ich habe bei meinem Wagen (1Jahr alt) von Anfang an nur Liquid Glass aufgetragen.

    <br />Gruß<br />Mario
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Edi-T23, 08.09.2002
    Edi-T23

    Edi-T23 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2002
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir nun das Liquid Glass Set (inkl. Vorbehandlungsmittel da die Lackierung ja auch nicht mehr neu ist) bei www.petzoldts.de bestellt :) <br />Jetzt hoff ich nur, dass die schnell liefern damit ich noch einige heisse Spätsommertage erwische um das Zeug aushärten zu lassen. Eine Trockenkabine hab ich leider nicht ;) <br />Bin mal gespannt wie das wird.<br />Danke allen für die Infos.
     
  16. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    Bin grad noch Am Überlegen was ich nun nehme, Wellpro oder das Liquid glass.<br />Wie ist denn WEllpro? Wer Von euch hat das, wie seid ihr damit zufrieden und welche erfahrungen habt ihr?
     
Thema: Lackschutz mit Teflon?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. forum lackschutz motorhaube

Die Seite wird geladen...

Lackschutz mit Teflon? - Ähnliche Themen

  1. Intake Teflon Spacer Gen 3

    Intake Teflon Spacer Gen 3: Intake Teflon Spacer Gen 3 Ab jetzt zu haben [IMG][IMG][IMG][IMG] Bei Bedarf eine PN Kosten für beide Dichtungen: 125 € + Versand...
  2. Teflon Dichtung für Ansaugbrücke - 3sgte GEN III

    Teflon Dichtung für Ansaugbrücke - 3sgte GEN III: Teflon Dichtung für Ansaugbrücke - 3sgte GEN III Biete eine 6 mm dicke Teflon Dichtung für die Ansaugbrücke des 3sgte GEN III Motors. Durch die...