Lackiernebel wegpolieren

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Tom_E9, 05.09.2004.

  1. Tom_E9

    Tom_E9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie poliert man am besten Lackiernebel weg?
    Für alle Antworten danke im Vorraus.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. carina

    carina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S203 320CDI Autmatic
    Hatte auch schon mal das Problem . Bin zu dem Lacker gegangen und der hat mir eine Tube Polierpaste von Glasurit mitgegeben
    Damit ging der Sprühnebel auf dem Lack prima weg , darf man aber nicht zu oft machen sonst ist der Lack weg . Auf den Scheiben hatten wir das miit Verdünnung bekämpft .
     
  4. #3 T23Owner, 05.09.2004
    T23Owner

    T23Owner Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2002
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D-4D Combi Facelift
    Am besten geht das mit 3M Schleifpolitur und der dazu passenden FLEX Poliermaschine. Das hat natürlich kaum einer zu Hause..Hol dir z.B. im Marktkauf für 6,90€ ne 200g Dose Rot-Weiß Scgleifpaste und wenn nicht vorhanden nen günstigen Lackreiniger. Dann auf die Problemstelle eine kleine Menge Schleifpaste und etwas mehr Lackreiniger auftragen und mit einem Frotteetuch schön einarbeiten und anschließend sofort auspolieren. Falls noch etwas Lackiernebel übrig ist, machst du das gleiche nochmal. Hört man ja schon beim polieren ob es noch "knirscht und kratzt". Ist alles weg, nochmal mit einer Politur drüber und anschließend wachsen damit die offenen Lackporen wieder verschlossen werden. Das hilft auch super bei alten verwitterten Einschicht Unilacken um sie wieder auf Vordermann zu bringen. :]
     
  5. Tom_E9

    Tom_E9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Mit Lackreiniger von Nigrin hab ich es schon versucht, hat nicht so richtig funktioniert.
    Kann man da auch eine Schleifpaste verwenden?
     
  6. #5 T23Owner, 05.09.2004
    T23Owner

    T23Owner Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2002
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D-4D Combi Facelift
    Lackreiniger alleine funtioniert ja auch nicht, dazu sind wenig oder zu feine Schleifpartikel drin. Du mußt auf jeden Fall zusätzlich zum Lackreiniger die Schleifpaste verwenden. Das hat dann ungefähr den Effekt, als wenn du mit 3000er oder sogar 2000er Schleifpapier übern Lack gehst. Lackierer greifen in schlimmen Fällen auch nur zum 3000er Schleifpapier, entfernen den nebel und polieren anschließend nach.
    Hast du wirklich nur Lackiernebel oder willst du an einer beilackierten Stelle den äußeren Rand beseitigen? ?(
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Tom_E9

    Tom_E9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    JA ist eine Beilackierte Stelle mit Rand.
     
  9. #7 T23Owner, 06.09.2004
    T23Owner

    T23Owner Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2002
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D-4D Combi Facelift
    Selbst repariert bzw. lackiert oder professionell vom Lackierer? ?(
     
Thema: Lackiernebel wegpolieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schleifpaste für lackiernebel

    ,
  2. polierpaste um lackiernebel zuentfernen

Die Seite wird geladen...

Lackiernebel wegpolieren - Ähnliche Themen

  1. lack wegpolieren

    lack wegpolieren: mir geht grad mal wieder so ne doofe frage im kopf rum. und zwar, wie oft kann ma eigentlich ein lack polieren, bis der ganze lack weg ist?? es...