Kurzhubler gegen Langhubler

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von mazek, 26.07.2004.

  1. mazek

    mazek Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris TS
    Hi!
    Das hier ist eine Technikfrage eines mehr oder weniger Unwissenden auf diesem Gebiet!
    Und zwar: Ich besitze einen Yaris 1.0 (jaja nicht lachen ;( ) und habe gesehen das der eine Bohrung von 69mm und einen Hub von 66,7mm hat! Im Vergleich hat der 1.3er Motor eine Bohrung von 72mm und einen Hub von 79,7mm!
    Gehe ich erstens also richtig in der annahme, dass der 1.0er eher ein Kurzhubler ist, und der 1.3er eher ein Langhubler!

    Zweitens: Ist es richtig, dass der 1.0er eher hohe Drehzahlen aushält, da er nicht solch hohe Kolbengeschwindigkeiten erreicht wie der 1.3er Motor??

    Vielen Dank schon mal für die Antworten,
    Gruss :rolleyes:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CRX_ED9, 26.07.2004
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Theoretisch richtig, dass ein Kurzhuber mehr Drehzahl hat...
    Ein Langhuber hat dafür mehr Drehmoment...

    Aber es kommt auch sehr stark auf den Kurbeltrieb drauf an...
    Wie schwer Kolben/Pleuel/usw sind...
    Und feinwuchten ist bei hohen Drehzahlen auch ein nicht unwichtiges Thema...
     
  4. mdsky

    mdsky Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.05.2003
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 3 Sport TOP
    @CRX ED9: "198'700 KM! Bald eingefahren..." EY! Das gilt nur für Toyotas :P :P :P
     
  5. #4 Holsatica, 26.07.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Naja,
    der eine ist etwas langhubiger und der andere ist etwas kurzhubiger!

    Besser ist,wenn man sich als Beispiel nen LKW-Motor anguckt und dann nen Motor vom Yaris z.B.
    Im Vergleich ist der Yaris natürlich nen absoluter Kurzhuber der für "hohe" Drehzahlen gegeignet ist.

    Man könnte natürlich auch nen Yaris-Motor mit nem Motor eines jap.Rennmotorrads vergleichen! :)
     
  6. mazek

    mazek Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris TS
    Okay, das stimmt natürlich, aber wenn ich mir da manch andere Motoren dieser Größenordnung Deutscher Hersteller ansehe, sind die im vergleich auch eher Langhuber!

    Gruss
     
  7. #6 CRX_ED9, 26.07.2004
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Paperlapapp... :D
    HONDA baut keinesfalls schlechtere Motoren als Toyota...
    Zudem sind 200'000KM jetzt wirklich nicht viel. Das schafft jeder Motor, wenn er richtig gepflegt wird... :]
     
  8. mazek

    mazek Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris TS
    Sag das mal meinem Nachbar, das 200000km heute nicht mehr viel sind! Der fährt oder besser fuhr ein Auto deutschen fabrikats, und hatte bei 80000km nen Motorschaden!! (z z z Opel halt!! )

    Aber glaubt ihr er hätte draus gelernt? Drei mal dürft ihr raten welche Marke er jetzt fährt, fängt mit "O" an und hört mit "L" auf!!

    :(

    Gruss
     
  9. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Kann ja mal passieren Oo

    Montagsautos gibts überall mal, und wenn man es von kleinauf lernt, dass ein Wagen immer brav 1x im Monat in der Werkstatt stehen muss, dann macht man sich auch keine Sorgen drumm ...
    OhnePowerEwigLetzter ... schon sehr cool ^^
     
  10. #9 CRX_ED9, 27.07.2004
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Wir sprechen hier ja auch von Autos... :D
    Ne, auch OPEL hatte gute Motoren! Der C20XE war und ist heute noch einer der besten 2.0 Liter überhaupt!!! :]
    Vor allem im Kadett GSI ist der ne Waffe!!!

    Es gibt Leute, die lernens nie! Mein Vater denkt auch, 80'000KM seien viel... ?(
    Er wundert sich jetzt noch, dass mein CRX mit 200'000 noch keine Probs macht... :D
    Aber nicht zu viel loben, sonst geht er wirklich noch kaput... :(
     
  11. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    Zurück zum Thema...

    Im Grunde genommen hast Du recht, bei einem Kurzhuber ist die Bohrung im Verhältnis zum Hub größer.
    Man findet bei Reihenmaschinen und vor allem bei Dieselmotoren meistens Langhuber, das macht dann auch die Leistungcharakteristik aus. Eher "Schub" von unten raus, nicht so drehfreudig.
    Generell kann man das allerdings nicht sagen, die Hersteller bauen um das Grundkonzept genug herum z.B. variable Ventilsteuerung/Hub, variable Ansaugkanallänge, Luftverwirbelungsklappen (Swirl) im Ansaugtrakt, spezielle Aufladetechniken (Turbo mit VN, Kompressor, Registeraufladung), Doppelzündung, usw. usw....
    Dadurch wird die Grundcharakteristik des jeweiligen Prinzips verwischt, bzw. auf eine gleichmäßige Leistungsentfaltung in allen Drehzahlbereichen getrimmt.
    Kurzhuber werden auch gerne bei V-Maschinen verwendet, damit der Block mit Kopf und Deckel (je nach V-Winkel) nicht so hoch baut und noch unter die Motorhaube passt...

    Gruß

    Toby
     
  12. #11 stefan1210, 27.07.2004
    stefan1210

    stefan1210 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0

    hehe das ist ja gar nichts im vergleich dazu was mir mein vater letztens erzählte:
    sein chef kaufte sich nen neuen Jaguar und nach 4000 km war die Kupplung im Arsch :rolleyes:

    hat anscheinend auch ne gute Qualität diese Nobelmarke gg
     
  13. BanBan

    BanBan Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    RE: Zurück zum Thema...

    Lass das mal keinen Harley oder Guzzi Fahrer hören, der würgt dich bis du blau anläufst ;)

    Greetz, der Quadrathuber *lol* (MR2 hat 86x86)
     
  14. #13 sound-of-silence, 27.07.2004
    sound-of-silence

    sound-of-silence Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    also mein v6 ist ein langhuber :D :D
     
  15. #14 CRX_ED9, 27.07.2004
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab bei VW schon ganz andere Sachen erlebt...
    34 KM: Turbolader im Arsch!!!
    500 KM: Zylinderkopf im Arsch!!!
    Bis 5000 KM: Motorschäden nicht selten!!!

    Kupplungen halten manchmal nicht mal 4000KM! Sind dann aber meistens von Leihwagen, und die werden eh nie geschohnt... :(
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 stefan1210, 27.07.2004
    stefan1210

    stefan1210 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    @ CRX_ED9

    pff na is auch schön heavy

    aber ich hab ja nicht von nem VW sondern von an Jaguar gsprochen und für soviel Geld sollte man sich zumindest auch a Qualität erwarten können
     
  18. #16 CRX_ED9, 27.07.2004
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Könnte man eigentlich meinen, ja... :D
     
Thema: Kurzhubler gegen Langhubler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. langhubler motor vs kurzhubler