Kurbelwellenlager tauschen !!!!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Ascendancy, 13.01.2005.

  1. #1 Ascendancy, 13.01.2005
    Ascendancy

    Ascendancy Guest

    Mahlzeit, war eben in der Werkstatt und dort würde mir brühwarm aufgetischt, daß das Geklackere in meinem Motörchen NICHT irgendwelche Ventile sind sondern, ganz wunderbar, ein oder zwei kaputte Kurbelwellenlager. Hat mich natürlich sehr gefreut, so viel zum Thema "billiges zuverlässiges Auto kaufen und sparen".
    Ich werde nun also hingehen und die kommende Woche Urlaub für Reparaturen verballern, vorrangig diese Sache.
    In der Werkstatt sagte man mir, das an die Lagerschalen relativ einfach ranzuzkommen ist, Aupuff und Wanne ab und schon sieht man sie, ich würde aber gerne wissen ob IHR da vieleicht noch den einen oder anderen Tip übrig habt der mir dabei helfen könnte?????

    Mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holsatica, 13.01.2005
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Moin!
    Was willst Du denn noch für´n Tip haben?
    Wenn die Lagerschalen durch sind,MÜSSEN sie getauscht werden.
    Du kannst von Glück reden,wenn die Kurbelwelle dabei nix abbekommen hat.Dann könntest Du dich im Prinzip schon nach nem gebrauchten Motor umgucken!
     
  4. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht würde billiges simples nach Öl schauen helfen...

    Das stimmt,sehen kann man die Kurbelwellenlager dann...

    Haben die Dir etwas über den Reparaturaufwand erzählt,Preise...?
    Oder erstmal Diagnose?
     
  5. #4 Andreas-M, 13.01.2005
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    sehen dann viellecith so aus:

    [​IMG]
     
  6. #5 martin@st165, 13.01.2005
    martin@st165

    martin@st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2002
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST165 + Audi A3 1,8T + GSXR750
    Also wenn´s die Kurbelwellenlager sind, wird das teure!

    Dazu muß nämlich das Getribe ab und die Kurbelwelle raus.

    Du meinst eher die Pleuellager, und das ist wirklich kein al zu großer Aufwand.

    EDIT: am Bild von Andreas sind die Pleuellager zu sehen.
     
  7. #6 Andreas-M, 13.01.2005
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    ne das ist ein hauptlager der kurbelwelle. Ursprünglich wollt ich nur die pleuellager tauschen weil der motor das übliche lagerklackern hatte. Die pleuellager waren teilweise ganz schön runter, bis ich dann die hauptlager rausgebaut hab. die sehen noch viel schlimmer aus...
    also wenn die pleullager richtig im eimer sind, ist die warscheinlichkeit das die Hauptlager noch toll sind nicht sonderlich hoch. und wenn die pleuellager riefen in die kw geschliffen haben muß sie eh raus und übergeschliffen werden.
    Hier eins der pleuellager:

    [​IMG]

    also der motor wurde definitiv mit zu wenig öl kaputtgefahren. :O :wand
     
  8. #7 martin@st165, 13.01.2005
    martin@st165

    martin@st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2002
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST165 + Audi A3 1,8T + GSXR750
    Naja, Pleuellager und Kurbelwellenlager sehen sich eh sehr ähnlich :D

    Aber an die KW Lager kommt mann nicht so einfach dran, also gehe ich davon aus, das seine Werkstatt die Pleuellager meinte.

    Hoffe ich jedenfalls für ihn.
     
  9. #8 Schuttgriwler, 13.01.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    1.: Nein, die Pleuellager haben keine Ölführungsnut, die braucht aber das Hautplager, um das aus dem Blockbock herauskommende Öl durch die drehende KW in die Bohrung der KW zu drücken. Durch diese Bohrung in der KW bekommt dann auch der Pleuelzapfen sein Öl. D.h. mit jeder halebn Umdrehung der KW, fließt das Öl in die andere Richtung, wenn das eine Bohrung gerade die obere Halbwelle durchläuft.

    2.: Richtig. KW Lager = Motor heraus und Getriebe ab. Bei Pleuellager reicht Ölwanne ab. Aber Pleuellager stark angegriffen, dann auch Böcke der KW-Lager abnehmen und wenigstens Druckseite kontrollieren und weitere Maßnahmen entscheiden.
     
  10. #9 Ascendancy, 14.01.2005
    Ascendancy

    Ascendancy Guest

    Also zunächst mal hab nicht ich den Motor mit zu wenig Öl gefahren sondern der dusselige Vorbesitzer, des weiteren hätt ich ihn wahrscheinlich gar nicht gekauft wenn ich das geahnt hätte.....ich hab lediglich jetzt den Mist am Bein.
    Egal, der Werkstattmensch sagte mir das jedenfalls so, daß die Lager durch abnehmen der Ölwanne zugänglich und "relativ" einfach zu tauschen seien , der Werkstattpreis würde irgendwo bei 150€ liegen.
    Unter Berücksichtigung eurer Aussagen nehm ich an das er damit die Pleuellagerschalen meinte. Des weiterern sagte er auch, daß dieses Problem schon des öfteren aufgetreten wäre und meistens ein Austauschen der Lagerschalen gereicht hätte, ausserdem würde es sich akustisch "noch nicht so schlimm" anhören.
    Das ist natürlich kein Garant dafür das es nicht schlimm ist, nach dem Tanz den ich bisher hatte und noch habe rechne ich eher mit dem Gegenteil, was ich aber eigentlich mit meiner Frage nach Tips meinte war, ob mich beim Tausch der Pleuellagerschalen evtl. irgendwelche Spezialschrauben oder wissenwerten Überraschungen erwarten, die ich besser vorher wissen sollte?????
    Brauch ich besonderes Werkzeug oder sowas????
    Kann ich eigentlich als "Laie" erkennen, ob die Lager kaputt, ok, oder austauschbedürftig wären????? Ich wüsste jetzt z.b. nicht ob an den gezeigten Bildern was defekt wäre oder nicht?????

    Mfg
     
  11. #10 Andreas-M, 14.01.2005
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Kann man schon erkennen:

    kaputt:

    [​IMG]


    in Ordnung: (sollte innen wie außen gleich aussehen, keine riefen und erst recht nicht das es schon kupferfarben abgeschliffen ist.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  12. #11 Ascendancy, 14.01.2005
    Ascendancy

    Ascendancy Guest

    Mhhhh, ok das ist ja noch zu unterscheiden.............
    Aber ist das überhaupt möglich, das die Kurbelwelle bei SOLCHEN Schalen NICHTS abbekommen hat??????????? Ich denk mal wenn die Schalen schon so angeraspelt sind hat die Welle auch was oder????
    Seufz...........ich wünschte ich könnte sofort mit der Rep. anfangen......ich HASSE es wenn die Karre kaputt ist und andere (unwichtige) Dinge im Weg stehen wie z.b. die Arbeit............ ;-)

    Mfg
     
  13. #12 Schuttgriwler, 14.01.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Kommt drauf an. Ist ja extra so, daß die Lagerschalen mit deren Mehrlagen-Beschichtung den Geist früher aufgeben sollen, als die KW um eben die Reparaturkosten klein zu halten, sofern man den Motor nicht ohne Öl tot fuhr.

    Erst geht die Zinkoxidschicht runter, dann kommt ne Kupferschicht und dann der Stahlrücken. Ist der Stahlrücken angegriffen, dann hat auch die KW was.

    Muß man aber anschauen, mit Spekulationen ist da nichts zu machen.
     
  14. #13 Andreas-M, 15.01.2005
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    die kurbelwelle zu den oben gehörigen lagerschalen hat was abbekommen. die geb ich zum schleifen. dann müssen allerdings übermaßlager rein.
     
  15. #14 Ascendancy, 17.01.2005
    Ascendancy

    Ascendancy Guest

    Also hab ich das jetzt richtig verstanden, die Lager der Pleuelstangen kann ich ohne weiteres tauschen, die der Kurbelwelle nicht??
    Wenn ich den Toyota Mensch richtig verstanden habe, hat jeder Zylinder eine Lagerschale, sollte das aber nicht so sein das oben UND unten um die Kurbelwelle eine Schale ist???? Demnach müssten es ja pro Zylinder ZWEI Schalen sein oder nicht????
    Ich hab nun begonnen die Welle freizulegen, bekomme aber schonmal den blöden Auspuff nicht ab wegen völlig verbackener Schrauben..........
    Des weiteren sagte der, das man beim Einbauen auf gewisse Maße achten muss, was meint der damit ?????
    Brauch ich spezielles Werkzeug um die Schalen zu tauschen, bzw. um neue wieder einzubauen????

    Sorry für die Fragerei, aber wenn ich die Kiste nicht diese Woche fit bekomme steh ich ohne da und dann wirds eng????
    Daher versuch ich soviele Infos wie möglich zu bekommen.

    Mfg
     
  16. #15 Schuttgriwler, 17.01.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    1 Ja. Pleuellagerchalen kann man bei eingebautem Motor wechseln, KW-Lagerschalen nur bei zerlegtem Motor.

    2 Es sind zwei Lagerschalenhälften pro Lager

    3 Auf den Bildern von Andreas-M sind auf den Schalen schwarze Nummern aufgedruckt. Hat die Kurbelwelle keinen Schaden erlitten, kann man die gleiche größe wieder einbauen, denn selbst die Nenngrößeschalen haben unterschieldiche Maße, da Toyota ab 08/1982 die Kurbelwellen mit Laser vermaß um eine größtmögliche Genauigkeit zu erreichen.

    STOPP !! Habe eben im Ersatzteilkatalog gesehen, daß es keine Nennmaßlagerschalen gibt, sondern nur Untermaßschalen von 0,25mm, d.h. die Kurbelwelle muß ausgebaut und nachgeschliffen werden. Spreche auf alle Fälle mit Deinem Fachbetrieb, bevor Du weiterarbeitest !!!

    Nein, brauchst Du nicht. Drehmomentschlüssel ist allerdings Vorraussetzung.
     
  17. Rolla

    Rolla Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    1.983
    Zustimmungen:
    0
    hatte das bei meinem rolla auch schon hinter mir. tip: hol dir fachmännischen beistand. problem ist auch dass an allen 4 pleul die lager NICHT gleich sind, 3 sind gleich, 1 verschieden. zumindest mei meinem 4a-fe motor. wichtig ist auch du musst wenn die lager draussen sind jederzeit wissen welches lager wohin gehört, sitzt eins falsch klackerts in ein paar km wieder. kennst keinen kfz mech der dich privat unterstützen könnte?
     
  18. #17 Roderic McBrown, 17.01.2005
    Roderic McBrown

    Roderic McBrown Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST182,EP80,TA22
    Also wenn du einen 2E drinn hast und wirklich die Kurbelwellenlager
    hinüber sind, dann würd! ich mir nen Motor vom Schrott holen.
    Auch wenn der Euro 50 mehr kostet ist das weniger Arbeit.
    So selten sind die ja nicht.
    Der Block vom 2E mit Vergaser oder 2E-E sollten gleich sein.
    Hab ich schon mal ohne Probs umgebaut.
    Und dann ist die Sache evt. an einem Wochenende in der Garage
    erledigt. :D :D
    Und wenn der Motor mit zu wenig Öl gefahren wurde dann sollte
    man sich die Laufbahnen der Zylinder eh genau ansehen.
    Und wenn dann alle Lagerschalen wechseln, sonst klapperts bald wieder.

    Gruß

    Rod
     
  19. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Glaub ich nicht. Sogar der 4A-GE hat drei Maße zur Auswahl. Schau einfach, ob auf den Lagerschalen außen noch ein Aufdruck zu erkennen ist.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ascendancy, 17.01.2005
    Ascendancy

    Ascendancy Guest

    Also, hab nun den Fehler gefunden, es waren oder sind die Lagerschalen vom Pleuel des 4ten Zylinders. Hab keine Ahnung wie der Spacken das hinbekommen hat die so zu verheizen......
    Werd jetzt mal mit den Dingern zum Toyo fahren und sehen ob ich die neu bekommen kann, die Kurbelwelle hat nichts abbekommen, keine Rillen oder Kratzer.
    Hier das ist die obere Schale:

    [​IMG]

    Mfg
     
  22. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
Thema: Kurbelwellenlager tauschen !!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kurbelwellenlager tauschen

    ,
  2. kurbelwellenlager wechseln kosten

    ,
  3. lagerspiel kurbelwelle 4afe

    ,
  4. kurbelwellenlager wechseln auto,
  5. kurbelwelle lagerschale tauschen,
  6. x16xel kurbelwellen lager schalen tauchen anleitung,
  7. was kosten kurbelwellenlagerschalen,
  8. kurbelwelle wechseln auto,
  9. kurbelwellenlagerschalen tauschen auto,
  10. nur lagerschalen erneuern kurbelwelle,
  11. 1zz fe kurbelwellenlager,
  12. kurbelwelle tauscheb,
  13. lagerschalen kurbelwelle wechseln,
  14. austauschen der kurbelwellenlager,
  15. lagerschale kurbelwelle wechseln,
  16. kurbelwellenlager wechseln auto kosten,
  17. kurbelwellenlager wechseln,
  18. anzugsdrehmoment kurbelwellenlager toyota
Die Seite wird geladen...

Kurbelwellenlager tauschen !!!! - Ähnliche Themen

  1. Yaris XP9 Radio tauschen

    Yaris XP9 Radio tauschen: Hallo zusammen. Ich würde gern am XP9 meiner Frau das Radio tauschen, da sie sich USB und (vielleicht) Bluetooth inkl. Freisprechen wünscht. USB...
  2. Waschwasserpumpe Yaris P1 tauschen

    Waschwasserpumpe Yaris P1 tauschen: Hi, seit kurzem hat mein Yaris ein kleines Wehwehchen, das aber zum anstehenden Tüv beseitigt sein sollte: Die Scheibenwaschanlage funktioniert...
  3. Urban Cruiser Radioblende tauschen

    Urban Cruiser Radioblende tauschen: Hallo. Muss bei meinem Vater am UC das originale, Defekte Radio gegen ein Doppeldin von JVC tauschen. Die passende Radioblende bzw. halbe...
  4. Lautsprecher RAV4 XA1 Front tauschen

    Lautsprecher RAV4 XA1 Front tauschen: Hallo an Alle. Da der Klang grausam ist, möchte ich bei meinem XA1 die Lautsprecher in den vorderen Türen tauschen. Auf Bildern habe ich gesehen...
  5. Tausche Edelstahlsportauspuff gegen original Auspuff RAV4 SXA1

    Tausche Edelstahlsportauspuff gegen original Auspuff RAV4 SXA1: Hallo, ich würde unseren Edelstahlsportauspuff gegen einen Originalauspuff tauschen. VG Frank