Kupplungsgeberzylinder knarrt - Austausch sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von JoPi, 30.07.2009.

  1. JoPi

    JoPi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Das Kupplungspedal meines E12 knarrt.
    Die Werkstatt meint es ist der Kupplungsgeberzylinder (Ausrückgabel hat etwas Luft und man spürt das knarren dort).
    Geschmiert wurde es schon.
    Ob es ev. die Lagerung des Pedals ist....

    Ich frag mich nur, ob es Sinn macht den Kupplungsgeberzylinder zu tauschen, da ich gelesen habe, dass dies möglicherweise auch nichts nützt.

    Wie seht ihr das...es wäre in Garantie!

    LG. JoPi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 30.07.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Das knarren kommt in der Regel vom Kupplungsgeberzylinder. Ein Austausch in der Garantiezeit ist auf jeden Fall angebracht.
    Es ist aber nur eine Geräuschentwicklung, die den einen stört und dem anderen egal ist. Ausserhalb der Garantie kannst du nur regelmässig abschmieren. Der ist ja normal nicht defekt. Die Funktion kann noch sehr sehr lange gegeben sein. Es kann auch passieren , das dieses Knarren irgendwann wieder auftritt, obwohl der Zylinder getauscht wurde.

    Also lass es machen, dann hast du wieder Ruhe.

    Natürlich sollte das Pedal und die Ausrückgabel auch gefettet werden.
     
  4. JoPi

    JoPi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir das Teil angesehen in meinem Corolla E12.....ziemlich verbaut !!

    Die müssen das halbe Auto abbauen auf dieser Seite denk ich :]
    Dieser Gedanke stört mich doch etwas und wäre nur erträglich, wenn es etwas bringt ?(

    Die Schadenfreude liegt wohl bei meinen Mechaniker ;)

    Oder seh ich das übetrieben?
     
  5. #4 diosaner, 30.07.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Es gibt schlimmeres. Aber warum überlegst du denn noch. Gedanken kannst du dir machen, wenn du aus der Garantie raus bist.
    Aber jetzt ist die Sache doch klar :]
     
  6. JoPi

    JoPi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Bin manchmal schwierig :rolleyes:

    Hab halt Aversionen, wenn zuviel zerlegt wird...die Mechaniker sehen dass Richtigerweise anders :tup
     
  7. JoPi

    JoPi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kupplungszylinder wurde getauscht....wie vermutet hat sich nichts geändert (hat 1 Tag gehalten).

    Ist halt so...hab mir den Neuen angesehen...ist meiner meinung nach Konstruktionsbedingt!
     
  8. #7 Spaceryder, 14.08.2009
    Spaceryder

    Spaceryder Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    hatte vor 1,5 Jahren an meinem E12 Diesel das gleiche Problem.
    Leichtes knarren beim treten. Außerdem wurde das Pedal immer schwergängiger.Abschmieren brachte keinen Erfolg.
    Bin dann zum Toyota Händler gefahren.
    Der Meister sagte mir, dass das Problem bekannt sei.
    Darauf hin wurde die Kupplung und die Kombination Geber-Nehmer Zylinder getauscht, auf Garantie natürlich.
    Seit dem tritt sich das Pedal butterweich, und das knarren ist auch verschwunden.

    MfG
     
  9. marios

    marios Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    -teilweise liegt es nur daran das die Werkstatt nicht weiss wo geschmiert werden muss...
    Kann man selber machen.
    Das Thema war schon mehrmals bitte Suche benutzen.

    Gruss m.
     
  10. #9 Toyota Plücki, 15.08.2009
    Toyota Plücki

    Toyota Plücki Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Meistens sind es die Plastiklagerhülsen des Kupplungspedals... ist ne echte Seuche... hab mir in der Firma Messinghülsen drehen lassen und verbaue die.... Dann ist dauerhaft Ruhe!
     
  11. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    Wenn das auf Garantie, also ohne Kosten für dich gemacht wird, was überlegste da? ;)
     
  12. #11 Duke_Suppenhuhn, 15.08.2009
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Also bei mir kommt das Knarren von der Kupplung selber, hydraulisch ist da alles ruhig. Ich kenne aber genug e12 (und auch andere Toyos) wo die Kupplung schon seit mehreren 100tkm knarzt.

    Man kann den Zylinder übrigens wechseln, ohne das Auto zu zerlegen. Nur falls mal jemand anders diesen Thread sucht und findet. :)
    Bei mir hab ich nur die Abdeckung über den Pedalen ab gemacht, alles andere ging "einfach".
     
  13. JoPi

    JoPi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Zylinder wurde getauscht....keine Besserung, also kann man es unter konstruktionsbedingt abhaken...leider.


    Gruß, JoPi
     
  14. marios

    marios Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    -@JoPi

    Kommt das Knarren aus dem Motorraum,wenn ja ,hast du schon selber versucht zu schmieren ?

    Gruss m.
     
  15. JoPi

    JoPi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    "Jener Hebel " wurde auch geschmiert ?(
    Nix hats gebracht : :(

    Im allgemeinen Verkehrsgeräusch merk ich nuchts, aber wenn man es weiss, spürt mans im Fuß :]
     
  16. marios

    marios Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    -ich war mehr als 10x in der Werkstatt ,hat meistens nur ein paar Tage gehalten dann fing das Quitschen wieder an.Das ging mir richtig auf den Puffer...bis ich selber gesucht und gefunden habe.

    Probier mal folgendes:
    Ölspray mit langen Rüssel (WD 40 o.ä.) in die Gummitüllen Öffnung stecken,3-4 cm dann Rüssel so bewegen das Du Punkt 2 erreichst,fühlbarer Anschlag(Rüssel parallel zum Kühler)dort sprühen!
    Dann mir Bescheid geben ob`s was gebracht hat!

    [[​IMG]

    1-Öffnung der Gummitülle für Schmierung
    2-Stelle wo das Öl hin muss
    3-Gummitülle
    4-Kühlerposition

    Sorry für die miserable "Zeichnung" aber bei mir iss jetzt Ruhe!!

    Gruss m.
     
  17. JoPi

    JoPi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir für die Mühe...ist klar erkennbar ;) , mach ich !
     
  18. #17 Tonizzle, 04.09.2009
    Tonizzle

    Tonizzle Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    müsste funktionieren habe ich auch so gemacht.
    lg
     
  19. marios

    marios Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    -schon jemand mal Probiert ?? ?(

    Gruss m.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 GrauerWolf, 30.11.2009
    GrauerWolf

    GrauerWolf Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Die Kupplung meines Corollas begann auch zu knarzen. Das Pedal ließ sich immer schwerer treten. Das Knarzen war sowohl im Innenraum als auch im Motorraum.

    Bei mehreren Versuchen der Werkstatt wurde Nehmer- und Geberzylinder, Ausrücklager und Druckplatte getauscht. Gegen das Knarzen wurde alles geölt und gefettet.

    Das Knarzen ist mittlerweile weg. Die Schwergängigkeit des Kupplungspedals aber nicht. Ich tret mir 'nen Wolf. Die Werkstatt sagt, es ist alles gewechselt. Angeblich keine weitere Möglichkeit.

    Wenn ich mein Fahrzeug mit anderen Toyotas vergleiche, läßt sich überall, auch bei älteren Fahrzeugen die Kupplung weich treten. Nur nicht bei meinem.

    Hat irgendjemand eine Idee, woran es noch liegen könnte?

    Gruß
     
  22. marios

    marios Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    -mein E12 ist auch recht schwergängig,Stop und Go meinte die Kupplung ist bald dran....
    Die muss aber noch ein paar 100 Tkm halten. :]

    Gruss m.
     
Thema:

Kupplungsgeberzylinder knarrt - Austausch sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Kupplungsgeberzylinder knarrt - Austausch sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  2. Corolla E 12U 2006 Kupplung austauschen bei 148000 km?

    Corolla E 12U 2006 Kupplung austauschen bei 148000 km?: Hey liebe Leute, mein Toyota Corolla E12U von 2006 mit 148000 km hat angeblich eine kaputte Kupplung... ich selbst merke nichts, aber davon habe...
  3. anlasser yaris austauschen

    anlasser yaris austauschen: Hallo zusammen, ich habe leider überhaupt keine Ahnung von Pkw bzw. Reperaturen an diesen. Leider ist bei meinem Toyota Yaris (KSP9...) der...
  4. Original TRD Austausch Sportluftfilter für T23 1ZZ 2ZZ - wie neu

    Original TRD Austausch Sportluftfilter für T23 1ZZ 2ZZ - wie neu: Moin! Ich habe hier noch ein JDM Teil liegen, das ich nicht mehr benötige! Und zwar einen originalen TRD Sportluftfilter für den Austausch des...
  5. Austausch Fahrersitz Avensis T25 Kombi

    Austausch Fahrersitz Avensis T25 Kombi: Hallo, hat schonmal jemand den Fahrersitz seines Avensis T25 Kombi ausgebaut ? Wenn ja, was gibt es zu beachten? Unser Avensis ist Baujahr 2004....