Kupplungseinstellung

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von poh, 20.09.2009.

  1. poh

    poh Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Halo Gemeinde,

    ich bin schon zwei T25 1.8 Benziner Probe gefahren (23000 und 44000) und mir ist bei beiden aufgefallen dass beim Beschleunigen und Hochschalten die Drehzahl kurz höher geht. Mir kommt so vor dass die Kupplung zu niedrig eingestellt ist und das Aus/Einkuppeln zu früh geschieht während der andere Fuss noch ein wenig auf dem Gas steht. Scheint aber bei allen 1.8 so zu sein da die Kupplung nach so wenig KM Leistung nicht kaputt sein kann.

    Kann mir das jemand bestätigen ? Beim 2.0 Diesel ist es nicht so.

    Gruss
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 20.09.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Das bei den Benzinmodellen die Drehzahl nach Lupfen des Gaspedals kurz (ca.100-200U/min) hochschnellt, ist völlig normal und kein Grund, sich Sorgen zu machen.
    Genauso beim Auskuppeln und ohne Gang rollen lassen dauert es immer einwenig, bis die Drehzahl nach unten fällt.
    Meines Wissens nach wird dadurch die Temperatur des Kats geregelt.

    Bei Auris und Yaris fällt das noch am meisten auf.

    Das hat als nichts mit der Kupplung zu tun, sondern ist der Wunsch der Motorelektonik.

    Und es stimmt, das dies beim Diesel nicht erforderlich ist.
     
  4. TTE11

    TTE11 Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    die Drehzahlanhebeung soll ein ´´weicheres´´ Schalten ermöglichen.
    Wenn du beim kuppeln den Fuß koplett vom Gaspedal nimmst geht die Drehzahl nicht hoch , mir persölich geht das auch aufn Keks wenn ich solche Autos fahre
     
  5. poh

    poh Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Die Temperatur des Kats hat nichts damit zu tun da der Motor schon warm war. Wenn der Motor kalt ist dann liegt die Leerlaufdrehzahl höherdammit der Kat möglichst schnell auf Temperatur kommt. Davon spreche ich aber nicht.

    Warum soll die Motorelektronik Zwischengas geben ? Das ist doch kein alter unsynchronisierter 16 Gang US Truck der ohne Zwischengas sich nicht schalten lässt.

    Ich kenne dieses Verhalten bisher von keinen meinen alten Benziner. Der Automatik macht das auch nicht obwohl da wegen dem Schluft die Drehzahl noch höher gehen sollte.

    Kann man es nicht abstellen wenn man das Kupplungspedal höher stellt oder den Antrittspunkt höher stellt ?

    Wenn man vor dem Auskuppeln den Fuss ein wenig früher vom Gas nimmt dann macht er das nicht. So kann man aber nicht zügig beschleunigen wenn man immer bisschen früher vom Gas musss. Komische Fahrweise.
     
  6. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kupplungseinstellung