Kunsstoff Verschweißen???

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Jan, 25.02.2003.

  1. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    Hi,

    Ich möchte kunststoff irgndwie verscheißen. ob dasnun Chemisch oder Thermisch besser geht, weiß ich nicht.Es geht um dn Kunnsstoff, aus dem stostangen gebaut werden, ist glaub ich PP oder PE????

    Jedenfalls möchte ich da was umbauen dran und wollte daziu schweißen. Bisher bin ich soweit, das ich mir kleine Kunsstoff reste zuschneide und diese auf einer Herdplatte in nem Topf erhitze bis der Kunsstoff flüssig wird. Dann kann ich mit dieser Masse die nähte "verschweißen".
    Ob sich dabei alledings ne richtige verschweißung ergibt weiß ich nicht.....

    Ich weiß auch das es irgendwie chemisch geht, hb ich damls bei modellflugzeugen aus Plaste gemerkt. nen Leim war irgendwie so agressiv, das die plaste weich wurde und richtig miteinander verschmolzen ist. Doch mit welcher chemikalie kann man kunsstof kurz weichen damit sich 2 platten verbinden????

    Bin auch am überlegen über die naht ne Brennbare Flüssigkeit zu sctreichen, die dann entfacht wird. Durch die Feuerhitze verschmilzen dan die Kunssstoffe.

    Sagt mal was dazu, oder kann sowas auch ein Karosseriebauer??? ?( ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 needforsupra, 25.02.2003
    needforsupra

    needforsupra Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2000
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    du sprichst da ein Thema an mit dem sich jeder Moppedfahrer irgendwann auseinandersetzt wenn man die Kiste mal weggeschmissen hat.

    Kunststoffschweißen ist ne Kunst für sich, aber möglich.

    Am besten guckst du erst mal im Baumarkt bei den Heissluftfönen. Ganz in der Nähe findest du dann auch Lötmaterial für das Kunststoffschweißen. Und zwar gibt es für jeden Kunststoff auch das passende Lötmaterial in form von Stangen. Auf den jeweiligen Packungen findest du auch die Angaben mit welcher Temperatur das Ganze verarbeitet werden muß.

    Auf jeden Fall kommst du nicht um einen geschweiten Fön herum, Steinel mit Temperaturanzeige (bis 600° C) sollte es schon sein.

    Ordentlich dicke Würste machen und das Material wirklich ordentlich erhitzen, den Rest abschleifen, dann hält das auch ordentlich.

    Viel Spaß beim üben, bis es richtig gut klappt dauerts ein wenig. Mein Schrauberkollege schweißt mittlerweile Motorradverkleidungen im Auftrag eines Moppedhändlers, spart ne ganze Menge Geld und man kann sehr viel verändern was den TÜV nicht die Bohne interessiert :)

    Ciao, Freddy
     
  4. #3 andi k., 25.02.2003
    andi k.

    andi k. Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    chemisch is soweit ich weiss net möglich wei ldas zeug eben benzin und öl usw.. beständig ist und erst bei hardcore sahcen reagiert aber dann glei so das ne suppe wird :rolleyes: ?(

    so wie need sagt kenn ich des auch aber da gibts auch spezialausrütung für
     
  5. CWceli

    CWceli Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2001
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Hehe

    damit verdiene Ich mein Geld.
    Ne also vernünftig Schweißen ist wirklich ne sache die mit normalen mitteln sehr schwer ist.
    Aber es gibt auch Kaltschweißkleber der Bobenest hält.
    ich muß mal schauen was wir in der Firma liegen haben und schreib das mal hier rein.
     
  6. #5 andi k., 25.02.2003
    andi k.

    andi k. Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    ja so zweikomponentenkleber in 30sec fets und hält HAMMER echt fies des zeug
     
  7. #6 EeK ThE CaT, 25.02.2003
    EeK ThE CaT

    EeK ThE CaT Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2002
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    joui infos bidde, das interessiert mich auch :D
     
  8. #7 backpulva, 25.02.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    ehhem, also bitte Leute, wo sind wir hier ? ?( ;)

    MfG
    Michael
     
  9. #8 backpulva, 25.02.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    hm das Wortspiel dazu wäre ja dann
    "Heisse Scheisse", und reimen tuts sich auch.
    naja, zurück zum thema..bis denne.
    MfG
    Michael
     
  10. #9 Toyoxli, 26.02.2003
    Toyoxli

    Toyoxli Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    bei PE mußt du eine Betriebstemperatur von ca.90 Grad erreichen!
     
  11. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    hab gestern nochal mein Karosseriebauer gefragt, wei sowas geht. Der war mal auf lehrgangn, aber leider gibt es in seiner Werkstatt kein schweißgerät.

    Also hab ich mir ne Stßstagn vom Schrott geholt, an der ich son bissel rumüben kann :D :D :D :D
     
  12. #11 rpm6200, 26.02.2003
    rpm6200

    rpm6200 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2002
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Vergiss das mit dem schweissen und such lieber nen geeigneten Kleber aus der hält.

    Es gibt 2 unterschiedliche Arten Kunsstoffe miteinaner zu verschweissen:

    1. Reibschweissen/Vibrationsschweissen (2 Teile werden unter Druck aneinander gerieben bis sie schmelzen und sich verbinden)
    2. Ultraschallschweissen (Beide Teile werden unter Druck mit einer Sonotrode die den Schall in ein Teil einleitet verschweisst)

    fachliches hierzu gibts bei http://www.branson.de/deutsch/index.html

    Wichtig ist daß beide Komponenten Thermoplaste sind weil sie sich sonst nicht wirklich verbinden.

    Stossfänger fallen oft nicht unter diese Kategorie.

    Die Sache mit dem Heissluftfön funktioniert theoretisch, in der Praxis ist es aber meist so daß beim aufheizen der Kunsstoff zu stark aufgeheizt wird und verbrennt bzw seine innere Struktur sich ändert und er seine uesprünglichen Eigenschaften verliert.

    Deshalb ist es denke ich einfacher die Teile zu verkleben und eventuell zu verspachteln. Damit ist zumindest sicher gestellt daß nicht auf der AB plötlich irgend welche Teile bei 180 abfallen.

    Hoffe es war einigermassen verständlich erklärt.
     
  13. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    @Birkel
    also bisher hab ich immer versucht zu kleben aber so richtig erfolgreicht war es nie... Irgenwas ist immer grissen, entweder der Kleber oder der lack. Jetzt haben sich kleber und die 2 plasteteile durhc den Frost so sehr unterschiedlich verform das der lack gerissen ist.

    Deshalb hab ich jetzt die nase voll davon und geh zurück zur originalfront...
     
  14. #13 EeK ThE CaT, 26.02.2003
    EeK ThE CaT

    EeK ThE CaT Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2002
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    :wand

    @jan: es geht hier um "kunststoff kleben" und nicht um "lackierten kunststoff kleben"
    klar dass das mit lack nich so gut geht, is ja kunststoffkleber, kein lackkleber.......

    :wand


    sorry, is nich bös gemeint ;):P
     
  15. Markus

    Markus Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.12.2000
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    0
    Verpachtel die beiden teile doch dann haste auch kein prob mehr mit dem gerissenen lack :P
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Kajakracer, 26.02.2003
    Kajakracer

    Kajakracer Guest

    Ich schweiße seit Jahren Kunststoff und es ist kein Problem wenn die teile aus dem selben Material sind z.b. PP.PE.PVC ich habe dafür ein schweißbrenner und auch die Kunststoffstäbe.

    Andreas :P
     
  18. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    also nochmal ganz langsam:

    @Eek
    Ich habe NICHT auf lack geklebt. Ich haben nur auf kunststoff geklebt. Dann das ganze lackiert....

    @Markus
    Ich hab ja die klebe stelle ordentlich verspachtelt, damit alles eben wird. der Spachtel ist ja auch gerissen, derkleber, hat sich wohl zu sehr verändert bei den niedrigen Temperaturen.

    Jedenfalls hab ich jetzt die nase komplett voll von dieser ewigen baustelle an meiner Front. Da wird einiges anders werden, aber sowas hat noch keiner....HOFFE ICH!!!!!
     
Thema:

Kunsstoff Verschweißen???

Die Seite wird geladen...

Kunsstoff Verschweißen??? - Ähnliche Themen

  1. Metallseitenschweller mit Karosserie verschweißen - was gibt es zu beachten?

    Metallseitenschweller mit Karosserie verschweißen - was gibt es zu beachten?: Hallo Jungs (und Mädels) ;-) Ich möchte im Karosserietuning nun nach langer Überlegung eine neue Richtung einschlagen und von meinen alten...
  2. Radläufe hinten mit Innenradkasten verschweißen?

    Radläufe hinten mit Innenradkasten verschweißen?: Radläufe hinten schweißen am Starlet p8: Hallo, hab heute zum ersten mal komplett selber ein Blech (war so übrig bei der Hobby-werkstatt; evtl....