Kündigungsfrist Arbeitsvertrag

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von David, 30.07.2012.

  1. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    Hallo zusammen,

    ich habe hier mal ne rein hypotetische Frage:

    Angenommen, Mitarbeiter Müller möchte seinen bestehenden Arbeitsvertrag kündigen. Im Arbeitsvertrag gibt es folgenden Passus:
    Das Angestelltenverhältnis [...] ist beiderseits mit einer Frist von 6 Wochen zum Quartalsende kündbar. Soweit für die Firma längere gesetzliche Kündigungsfristen gelten, gelten diese auch für den Mitarbeiter.

    Bedeutet dass nun
    a) Dass eine Kündigung bespielsweise zum 30.09. ausgesprochen wird und dann das Arbeitsverhältnis mindestens 6 Wochen später, also um den 15.10., endet, oder
    b) dass eine Kündigung um den 15.08. ausgesprochen werden muss, damit das Arbeitsverhältnis am 30.09. endet.

    Die Frage wurde an mich herangetragen, aber ich bin weder Jurist, noch hat mir Google eindeutige Ergebnisse geliefert. Ich habe beide Varianten gefunden.
    Da wir hier doch für alles Spezialisten haben, kann mir doch sicher wer weiterhelfen.

    Achja: Deutsche Firma, deutscher Arbeitsvertrag. Betriebszugehörigkeit von Mitarbeiter Müller wäre im hypothetischen Fall kleiner 2 Jahre.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 *Black Devil*, 30.07.2012
    *Black Devil*

    *Black Devil* E11-Green Devil

    Dabei seit:
    20.01.2003
    Beiträge:
    9.463
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Dacia Duster Prestige TCe125 4x4
    Hmmmm...
    Kann ich den Joker nehmen?

    Ne. Im ernst.

    Ist B.

    Der Vetrag muss spät. am 15.8. gekündigt werden, damit er am 30.09. ausläuft.
    Geht aber (in diesem Beispiel ) auch schon vorher (vom 1.7. - 14.08. kann die Kündigung ausgesprochen werden, um dann am 30.09. auszulaufen).

    Wenn man da nen blöden, ganz genauen Chef hat und man kündigt am 16.8. läuft der Vetrag noch bis 31.12.
     
  4. rxe

    rxe Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2001
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Ehrlich? So eine "Passus" würde mal ganz schnell einen Anwalt oder der Gewerkschaft vorlegen!

    Kündigungsfrist beträgt hier jeweils einen Monat würde ich behaupten und habe ich mal so Gelernt
     
  5. #4 David, 31.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2012
    David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    Danke fuer eure Antworten. Unglücklicherweise läuft das jetzt für den fiktiven Mitarbeiter Müller auf das gleiche raus, was auch schon meine Google-Recherchen ergeben haben. Zwei unterschiedliche Meinungen. ;)

    Ich werds mal so weitertragen.
     
  6. Nera

    Nera Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    3.556
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Celica T23 S & ST202
    Eindeutig B

    es heißt doch
    und nicht nach Quartalsende;)
     
  7. Maik9

    Maik9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla Verso 2.2 DCat, E46 330i Cabrio
    Moin,

    die 6 Wochen zum Quartalsende sind die kürzeste mögliche Frist.
    Aus dem Gesetz kann sich, abhängig von der Beschäftigungsdauer, eine längere Frist ergeben: http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__622.html
    Diese evt. längere Frist kann im Vertrag nicht wirksam abgekürzt werden.

    Sollte sich eine längere Frist für den Arbeitgeber ergeben, soll diese nach dem oben zitierten Satz auch für den Arbeitnehmer gelten.

    Nach solchen Sachen sollte man nicht unbedingt in einem Autoforum fragen.
    Da ist es manchmal reine Glückssache, ob die häufigste Antwort die richtige ist.

    MfG
    Maik
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 David, 31.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2012
    David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    @Nera:
    Ja, grundsätzlich hätte ich das auch genauso verstanden und interpretiert. Aber was Juristendeutsch angeht bin ich mir da nie so sicher, wo nicht vielleicht doch ne Spitzfindigkeit lauern könnte, selbst bei augenscheinlich ganz einfachen Sätzen. Im Studium (Wirtschaftsingenieurwesen) hatte ich nen Kurs Verwaltungsrecht, Widerspruchsverfahren. Nachdem ich zweimal ne 5,0 geschrieben hatte, habe ich im dritten Anlauf ne 2,0 hingelegt, ohne wissentlich was grundsätzlich anders gemacht zu haben. Ich verstehe bis heute nicht warum.


    Erstmal danke für deine ausführliche Antwort.

    Du hast sicherlich recht, dass solche Themen in einem Autoforum (und vermutlich in jedem anderen Forum auch, welches sich nicht speziell diesem Thema widmet) eher schlecht aufgehoben sind.

    Andererseits muss ich sagen, dass ich in den vergangenen 10 Jahren hier ansich zu jedem Thema oder zu jeder Frage eine Antwort gefunden habe. Da das angesprochene Thema offenbar beim Fragesteller nicht allzu brisant ist, lohnt es in diesem Fall offenbar nicht, den offiziellen Weg zur professionellen Stelle zu gehen. Von daher fand ich das Toyota-Forum dann ganz okay. ;)
     
  10. Dan

    Dan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    `90 AE92, `06 Mazda 5
    Hat Herr Müller Personalverantwortung (Einstellung/Entlassung), wenn nicht, dann ist die gesetzliche Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Montasende bzw. 15. eines Monats, nicht mehr und nicht weniger.
     
Thema:

Kündigungsfrist Arbeitsvertrag

Die Seite wird geladen...

Kündigungsfrist Arbeitsvertrag - Ähnliche Themen

  1. Kündigungsfrist korrekt, bzw. wirksam?

    Kündigungsfrist korrekt, bzw. wirksam?: Hallo zusammen, ich hätte mal eine wichtige Frage, zu der ich am Montag auch meine Rechtschutzversicherung, bzw. dann einen Anwalt befragen werde....
  2. Arbeitsvertrag vorzeitig kündigen

    Arbeitsvertrag vorzeitig kündigen: Also folgender Fall, welcher jetzt nichts mit mir zu tun hat. Nehmen wir an man hat einen Arbeitsvertrag unterschrieben, dessen Tätigkeit am...
  3. Vom unterschriebenen Arbeitsvertrag zurücktreten?

    Vom unterschriebenen Arbeitsvertrag zurücktreten?: Hallo zusammen, ich habe wieder ein neues "Horrorszenario" und bräuche dazu nochmal kurz Rat. Ich bin momentan arbeitslos (Wurde ja in anderen...