Kühlwasserausgleichsbehälter

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von king1888_087, 06.04.2010.

  1. #1 king1888_087, 06.04.2010
    king1888_087

    king1888_087 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hi, irgendwie ist immer etwas Kühlwasser aus dem Ausgleichsbehälter weg..... ringsum sind weiße ränder.... also kocht das bissl am Ausgleichsbehälter über.... was kann man da machen?! Hat noch jemand diesen Problem?!

    AV T25 executive 2.4 Autom. rosa Kühlwasser
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 06.04.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Habe ich schon oft an Kundenautos bemerkt.
    Meine Vermutung ist, das der Ausgleichsbehälter undicht ist.

    Beim Diesel kann es schon mal die Zylinderkopfdichtung sein, aber der Benziner ist in der Hinsicht absolut unauffällig.

    Der Behälter besteht in der Regel aus zwei verschweissten Hälften und da wird das Problem liegen. Aktuell beim Auris ein Problem. Da kommt es recht häufig vor.

    Mach den mal von aussen richtig sauber, ggf. entkalken und weiter beobachten.
     
  4. #3 king1888_087, 08.04.2010
    king1888_087

    king1888_087 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Es brodelt ja direkt am Deckel über........ kann man den neu abdichten oder ähnliches? DANKE erstmal
     
  5. #4 Swiss Didiboy, 08.04.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    Der Füllstand sollte nach der Markierung auf "HOT" stehen, wenn der Motor warm ist, bzw. wenn kalt auf "COLD".

    Wenn es zum überfliessen kommt, dann besteht Ueberdruck im Kühlsystem, das würde bedeuten, dass entweder der Kühlerdeckel defekt ist, oder das Kühlsystem ein ein Leck aufweist.
    Eventuell musst du in der Werkstatt das System auf Dichtigkeit überprüfen lassen.
     
  6. #5 king1888_087, 09.04.2010
    king1888_087

    king1888_087 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der heiß wird drück er ja ein bischen wasser in den ausgleichsbehälter, welches fast kocht, dass kondensiert dann, schlägt sich am deckel nieder und durch den leichten überdruck bezüglich der erwärmung läuft es über.... meine these ^^ die frage ist wie ich den "spielzeugdeckel" dicht bekomme..... beim T22 war das wenigstens noch nen massiverer deckel mit schlauch zum überlaufen.......
     
  7. #6 --Sunny--, 09.04.2010
    --Sunny--

    --Sunny-- Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    im ausgleichsbehälter darf nichts überkochen,
    vermütlich wird der kühlerdeckel defekt sein :)

    greetz
     
  8. #7 king1888_087, 09.04.2010
    king1888_087

    king1888_087 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Aber am Ausgleichsbehälter sieht man ja das Übergelaufene..... also drückt es vom defekten Kühlerdeckel in den Ausgleichsbehälter?!
     
  9. #8 --Sunny--, 09.04.2010
    --Sunny--

    --Sunny-- Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    warscheinlich, das kann ich aber vom pc aus nicht sagen

    das wasser in den ausgleichbehälter strömt ist eigentlich ganz normal, jedoch darf er das nicht mehr machen wenn betriebstemperatur erreicht ist

    motor starten -> warten bis er richtig warm ist -> schlauch aus behälter ziehen und schauen

    greetz
     
  10. #9 diosaner, 09.04.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Normal strömt kein Wasser in den Ausgleichsbehälter.

    Bei einem leichtem Wasserverlust zieht sich der Kühler über den sich öffnenden Kühlerdeckel das fehlende Wasser in den Kühler.

    Bei extremen Druckaufbau drückt sich Wasser in den Ausgleichsbehälter zurück.

    Wenn das bei dir der Fall sein sollte, würde ich mal das System abdrücken und auf Undichtigkeit überprüfen und vielleicht auch die Kopfdichtung prüfen lassen.
     
  11. #10 Swiss Didiboy, 11.04.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    hab ich ja gesagt... :(
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 king1888_087, 11.04.2010
    king1888_087

    king1888_087 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    och menno..... das wird doch auch nicht voller im behälter...... jetzt wars nur halt zum ersten mal etwas leer........ und um den deckel herum war halt kühlwasserkruste, vielleicht schwappt das ja auch..... wollt bloß wissen ob jemand ne idee hat wie man diesen "KIK-Discouter"-Deckel dicht bekommt :-)
     
  14. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Normalerweise ist der deshalb so schlaberig weil da kein Druck drauf ist da muss irgendwo ein Ventil sein welches das Wasser nur in eine Richtung lässt und zwar dann wenn es vom Kühlkreislauf gezogen wird als anfängt Wasser zu fehlen.
     
Thema:

Kühlwasserausgleichsbehälter