Kühlsystem beim Yaris 1,4 D4D entlüften nach Thermostatwechsel

Diskutiere Kühlsystem beim Yaris 1,4 D4D entlüften nach Thermostatwechsel im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo Leute, benötige mal Eure Hilfe. Ich bin neu hier im Forum. Zuerst zu meinem Fahrzeug. Ich fahre einen Toyota Yaris 1,4 D4D Bj. 2003 mit...

  1. #1 ausie-r-n, 31.03.2010
    ausie-r-n

    ausie-r-n Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    benötige mal Eure Hilfe. Ich bin neu hier im Forum.

    Zuerst zu meinem Fahrzeug. Ich fahre einen Toyota Yaris 1,4 D4D Bj. 2003 mit z.Zt 128.000 Km.

    Ich fahre täglich 50 km (rein nur Autobahn) ein Weg zur Arbeit.

    Ich habe letzte Woche mal ne längere Tour ca. 250 km Autobahn gemacht und nach ca. 2/3 der Strecke blinkte auf einmal die Temperaturanzeige. Sofort angehalten Motor aus und abkühlen lassen. Beim Aufdrehen des Ausgleichsbehälters ist Kühlflüssigkeit über den Überdruckschlauch nach unten wegegeflossen. Danach habe ich mit Wasser wieder aufgefüllt und bin langsam ca. 90 km/h nach Hause gefahren. Bis Montag war alles i.O. nichts mehr gemerkt. Auf einmal wird es kalt im Innenraum und die Anzeige fängt an zu blinken. Wieder rechts ran abkühlen lassen und ab zur Werkstadt. Dort wurde Diagnose gestellt Thermostat defekt.
    Dieser wurde gestern getauscht und Kühlwasser nachgefüllt. Ich bin weggefahren und ca. 10 km weit gekommen. Selbes Spiel wieder Warnleuchte blinkt.
    Vermutung noch Restluft im System. Da die Heizung auch total Kalt ist.

    Nun meine Frage wie kann ich das Kühlsystem entlüften?

    Danke im Voraus für Eure Hilfe

    Gruß

    Ausie-r-n
     
  2. Anzeige

  3. #2 diosaner, 31.03.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Das System hat keine Möglichkeit, über eine Entlüfterschraube oder ähnliches entlüftet zu werden.

    Die Kühlanlage ist so konzipiert worden, sich beim Befüllen und Warmlaufenlassen selbst zu entlüften.

    Wichtig wäre zu wissen, ob der Thermostat richtig verbaut wurde.
    Denn da ist ein Ventil, das auf 12Uhr im verbauten Zustand stehen muss.

    Sollte das nicht der Fall sein, kann es Schwierigkeiten beim Entlüften geben.

    Wer hat den Thermostat verbaut? Ne freie oder eine Toyo Werkstatt?

    Aber letztendlich würde eine Entlüftung doch möglich sein, auch wenn es länger dauern würde.
    Bekannt ist aber auch, das der Dieselmotor beim Yaris bei hoher Laufleistung Probleme im Bereich Zylinderkopfdichtung und oder Zylinderkopf macht.

    Daher habe ich die Vermutung, das du in diesem Bereich den Fehler suchen musst.

    Denn dein beschriebener Fehler deutet nicht auf einen defekten Thermostat hin.
    Wenn diese defekt sind, klemmen die sehr häufig und bleiben offen.

    Sehr selten klemmen diese im geschlossenen Zustand.

    Wurde der Thermostat nach dem Ausbau mal überprüft?
    Ins heisse Wasser hängen und schauen, wie er arbeitet?
     
  4. #3 ausie-r-n, 31.03.2010
    ausie-r-n

    ausie-r-n Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Diosaner,
    erstmal Danke für die schnelle Antwort. Also der/die/das Thermostat wurde vom Fachmann aus der Toyotawerkstatt gewechselt.

    Ich besorg mir das alte und überprüf es in kchendem Wasser ob es funktioniert.

    Wenn der Kopf oder die Dichtung einen Defekt hat, was passiert dann?
    Wieso wird dann der Innenraum nicht mehr warm? Kommt dann immere Luft ins System? Sollte sich dies nicht selbst entlüften?

    Viele Fragen bzw. Vermutungen Ich hoffe Du oder ein anderer haben noch ne schlaue Idee hierzu, denn ein Kopftausch ist teuer.

    Gruß

    Ausie-r-n
     
  5. #4 FRANK H. E10 SI, 31.03.2010
    FRANK H. E10 SI

    FRANK H. E10 SI Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso&Yaris TS
    ein defekte Kopfdichtung oder Zylinderkopfschaden ist bei dieser Laufleistung keine Seltenheit.Das äußet sich so:
    1)Heizung wird nicht warm
    2)Druck im Kühlsystem
    3)Abgase im Kühlsystem(Ausgleichsbehälter ist von innen schwarz angelaufen durch Abgase)
    Ursache Zylinderkopfdichtung oder Zylinderkopf
     
  6. #5 ausie-r-n, 31.03.2010
    ausie-r-n

    ausie-r-n Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.
    Eins verstehe ich nicht wiso wird die Heizung nicht warm?
    Ich bemerke keinen weißen Rauch (nicht wie bei der Papstwahl in der Sixtinischen Kapelle in Rom --> Spaß gemacht) als wenn Wasser verbrennt oder so.
    Ist es nun die Dichtung oder der Kopf?
    Man sagte mir in meiner Werkstatt die würden Kopf ausbauen und prüfen lassen.
    Was meint Ihr hierzu?
    Komplette Rep. würde 2.400 Euro (Kopf/Dichtung/Wasserpumpe/etc.) kosten. Ist das realistisch? Kopf alleine 1200 Euro.
    Gruß der am Boden zerstörte
    Ausie-r-n
     
  7. #6 FRANK H. E10 SI, 31.03.2010
    FRANK H. E10 SI

    FRANK H. E10 SI Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso&Yaris TS
    stell dir das so vor:
    der Motor wird heiß >Abgase werden in das Kühlsystem gedrückt
    Motor kalt>durch das abkühlen entsteht im Kühlsystem ein Unterdruck und erzieht Luft über die dfekte Kopfdichtung oder dem Zylinderkopf in das Kühlsystem.
    Mein Tip erst mal zerlegen und überprüfen.Danach kann man immernoch entscheiden was man macht.
     
  8. #7 diosaner, 31.03.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis

    Der Kopf muss ja nicht gerissen sein. Vielleicht ist es ja auch nur die Dichtung. Wir sprechen hier nur aus der täglichen Werkstatterfahrung.

    Aber das kann man erst nach dem Zerlegen und Überprüfen sagen, was nun genau einen Schaden hat.


    Problem ist aber, wenn der Motor zerlegt ist und ein grösserer Schaden anliegt, ist schnelles Handeln angesagt.

    Sonst haste ne Baustelle da stehen, die im schlimmsten Fall keinen Wert mehr hat.

    Nur ein Weiterfahren ist auf jeden Fall nicht gut für den Motor, denn es können noch grössere Schäden auftreten, wenn man einen schlagartigen Wasserverlust bekommt.
     
  9. #8 ausie-r-n, 01.04.2010
    ausie-r-n

    ausie-r-n Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,
    habe mir gestern den alten Thermostat aus der Werkstatt geben lassen um ihn mal zu prüfen. Also im Kochtopf funktioniert er einwandfrei Öffnet bei ca. 85° und schließt, wenn ich ihn unter kaltes Wasser halte.

    Also nüchterne Erkenntnis der wars wohl nicht.

    Nun noch etwas jetzt wird das Auto innen gar nicht mehr warm. Ist es eigentlich normal, dass der Ventilator vom Kühler bei ausgeschalteter Zündung nicht mehr nachläuft, auch wenn der Motor überhitzt ist?
    Ich muß die Zündung anlassen damit der Ventilator läuft und das System abkühlt.

    Fragen über Fragen.

    Gruß

    Ausie-r-n
     
  10. #9 Swiss Didiboy, 01.04.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    Zündung aus: Kühlerventilator stellt ab. richtig

    Definitiv so wie es diosaner erklärt hat. Musst in der Werkstatt ganzes Kühlsystem abpressen lassen. Wenn es Gasbildung im Kühlsystem gibt. so funktioniert auch die Innenraumheizung nicht mehr.

    PS: Wenn du noch lange weiter selber probierst, passiert noch mehr Schaden am Motor.
     
  11. #10 ausie-r-n, 01.04.2010
    ausie-r-n

    ausie-r-n Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal an alle!
    Ich hab schon einen Termin zur Motordemontage. Leider kommen die erst in 14 Tagen dazu. Ostern usw.
    Nun noch eine Frage:
    Wenn ein neuer Kopf drauf muß, ist das dann ein neuer Kopf mit der gleichen Schwachstelle oder wurde am Kopf von Seiten Toyota was verbessert?
    Ich weiß nämlich, dass dieser Motor auch im Mini One Diesel zum Einsatz kommt und es dort die gleichen Probleme gibt.
    Kann ich so einem nochmaligen Schaden aus dem Weg gehen wenn ich mir eine Temperaturanzeige nachrüste? Wenn ja, gibt es sowas für den Yaris oder im Zubehör und wie und wo wird sie installiert?

    Gruß

    Ausie-r-n
     
  12. #11 diosaner, 01.04.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Der Kopf wurde meines Wissens nach nicht geändert. Da es ja offiziell keine Probleme mit dem Motor im bereich ZK gibt, muss ja nichts nachgebessert werden. Hier gibt es auch keine Service Bulletins darüber.

    Der Fahrer selbst kann selbst nichts dagegen tun. Wenn er reisst, dann ist es eben so.
    Da braucht man auch keine zusätzliche Anzeige im Armaturenbrett.

    Wir selbst haben auch Kunden, die in den 200000km Breich kommen.
    Und die Motoren laufen ohne Probleme.
    Von daher kann man auch nicht von einem wirklichen Problem reden.
     
  13. DonDon

    DonDon Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo an alle!

    ich möchte dieses thema mal wieder aus der versenkung holen. Ich fahre auch einen yaris 1,4D mit mittlerweile 201.000km auf der uhr. der wagen befindet sich seit nun 3 jahren in meinem besitz und ist wirklich die ausgeburt an zuverlässigkeit. nun habe ich seit 2 tagen ein problem welches dem hier beschreibenen sehr ähnelt:

    - der temperaturwarnung geht während längerer autobahnfahrten an
    - ich habe einen massiven kühlwasserverlust, jedoch nicht am ausgleichsbehälter sondern direkt am kühler, der wasserstand im ausgleichsbehälter ist konstant
    - das wasser im ausgleichsbehälter is lediglich lauwarm, während die schläuche enorm heiss sind

    kann es sein dass das thermostat im geschlossenen zustand blockiert?
    ich wäre für anregungen und tips überaus dankbar...

    beste grüße

    Sascha
     
  14. #13 FRANK H. E10 SI, 22.10.2010
    FRANK H. E10 SI

    FRANK H. E10 SI Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso&Yaris TS
    möglich ist alles aber heute sind die Thermostateeigentlich so konzipiert das sie im offenen Zustand klemmen.
     
  15. DonDon

    DonDon Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    was wäre denn eine weitere möglichkeit welche diesen zustand hervorruft? was könnte dafür verantwortlich sein außer das thermostat? ich kenne mich da nicht allzu gut aus...

    mfg
     
  16. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. marion

    marion Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    also bei unserem war es genauso..... dann wurde die Kopfdichtung erneuert.....es war ein gerissener Kopf. Kopfdichtung umsonst eingebaut.

    hier kannst du den Kopf prüfen lassen... klick Toyota ist dazu leider nicht in der lage.....

    die reparieren auch kostengünstig.
    Einfach auf verdacht Kopfdichtung würde ich nie wieder wechseln.
     
  18. Sdl'er

    Sdl'er Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.11.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota yaris
    Hallo der 1,4rer diesel motor scheint ja echt ne Krücke zu sein..
    Und mir geht es pie mal Daumen genauso wie den Anden beiden... Glücksritter hier..
    Ich habe als Firmen wagen vor kurzem nen yaris 1,4d 4d4 55kw bj 2003 bekommen.. Auf kurzstrecke ist mir kaum etwas aufgefallen bis auf das er nicht warm wird.. doch einen abend musste ich in die Stadt.. Dann ging mit mal die Kühlwasser Anzeige an.. hab dann erstmal destilliertes Wasser nachgefüllt und dachte mir nichts dabei.. Wobei mir schon vor dem aufleuchten der Anzeige auffiel das der wagen nicht warm wird.. Also lag es nah das thermostat sei defekt.. Neues nun vor kurzem bestellt.. Gestern eingebaut danach Wasser aufgefüllt.. heut früh hab ich die arbeiten beendet mit ernüchterndem Ergebnis. ..
    1. Beim Wasser ablassen zum thermostat tausch kam eine ekelige braune Suppe aus dem Motor wie auch aus dem kühler..
    2. War das defekte thermostat nicht defekt nur falsch eingebaut ( was hat es mit dem 12uhr Stift auf sich?) Wofür ist dieser?
    3. Beim Wasser auffüllen und entlüften sprudelte immer wieder von neuem luft aus dem Ausgleich behälter, öffnet man aber den Motorkühler Überlauf ( kleine schwarze schraube links auf dem Kühlwasser ausgleichen behälter... ) so steigt das Wasser nicht weiter mit den Luftblasen bis zum überlaufen im ausgleichen behälter.. schraubt man die kleine schraube wieder in den Wasser behälter so steigt sofort das Wasser durch Luftblasen bis zum überlaufen...
    4.kühler und Innenraum wärmetauscher bleiben kalt.

    Und zu dem was ich hier bis jetzt gelesen habe hört sich das nach dem sprichwörtlichem Kapitalen Motorschaden/wirtschaftlicher Totalschaden an.. liege ich da richtig...

    Motorhat laut Anzeige knapp 300tkm drauf.. IMG-20181123-WA0000.jpeg
     
Thema: Kühlsystem beim Yaris 1,4 D4D entlüften nach Thermostatwechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. yaris Diesel Kühlwasser verlust

    ,
  2. yaris diesel Kèhlsystem entlüften

    ,
  3. Toyota Kühlsystem entlüften

    ,
  4. yaris kühler entlüften,
  5. Kühlsystem Entlüften Yaris p1,
  6. kühler entlüften toyota yaris,
  7. kühlsystem entlüften corolla verso diesel baujahr 2008,
  8. toyota yaris verso bj 2001 störungsanzeigeleuchte brennt und wasser läuft aus,
  9. toyota yaris xp9 kühlwasser www.toyota-forum.de,
  10. toyota yaris warnung kühlwasser,
  11. toyota yaris 1.4 d wird zu heiß,
  12. Toyota yaris verso glühstifte kühlsystem,
  13. kühlsystem offen,
  14. toyota yaris diesel thermostat wechseln,
  15. toyota yaris kühler entlüften,
  16. toyota kühler entlüften,
  17. kühlsystem entlüften toyota,
  18. wasserpumpe toyota yaris 1 4 d4d,
  19. toyota yaris diesel heizung wird nicht warm,
  20. toyota yaris heizung wird nicht warm,
  21. toyota yaris d4d kühlsysthem entlüften,
  22. toyota aygo kühlsystem entlüften,
  23. toyota yaris kühlflüssigkeit wechseln,
  24. toyota yaris bj 2000 heizung entlüften,
  25. thermostatventil yaris
Die Seite wird geladen...

Kühlsystem beim Yaris 1,4 D4D entlüften nach Thermostatwechsel - Ähnliche Themen

  1. Corolla E12 Benzingeruch beim leeren Tank

    Corolla E12 Benzingeruch beim leeren Tank: Hi Leute :) Mein Corolla riecht komischerweise nach Benzin, wenn der Tank beinahe leer ist. Der Geruch scheint aus der Klimaanglage zu kommen....
  2. Lenkung Yaris defekt?

    Lenkung Yaris defekt?: Hallo zusammen, ich habe letzte Woche einen Toyota Yaris Bj. 2013 mit 7.000 km gekauft und habe nun folgendes Problem. Wenn ich das Lenkrad nach...
  3. Leistungsminderung P1222 D4D EURO III bis 2003 CVerso E12J1

    Leistungsminderung P1222 D4D EURO III bis 2003 CVerso E12J1: Hallo, jetzt bin ich dran, fuhr vorhin durch Wasserpfützen auf der B9 bei Starkregen und nach paar km ging dann die Motorstörungsleuchte an, das...
  4. Rippenriemen beim Previa 2,4 (R3) benziner , Bj.2002 wechseln

    Rippenriemen beim Previa 2,4 (R3) benziner , Bj.2002 wechseln: Wie wechselt man den Rippenriemen beim Previa 2,4 (R3) benziner , Bj.2002 ? habe nichts im Netz gefunden. Bei km-Stand 92.000 wurde von einer...
  5. Wie haltbar ist der 1.5er , 111PS Motor im Yaris?

    Wie haltbar ist der 1.5er , 111PS Motor im Yaris?: Hallo zusammen, Wir beabsichtigen, einen Neuwagen bzw. Tageszulassung vom Toyota Yaris Y20 Club zu kaufen. In Anbetracht der Tatsache, dass der 3...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden