Kühlflüssigkeit wechseln ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von rina_97, 06.12.2004.

  1. #1 rina_97, 06.12.2004
    rina_97

    rina_97 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2001
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Laut Serviceheft sollte ich nach 100tkm die Kühlflüssigkeit wechseln, da ich jetzt schon 127tkm drauf hab wirds also Zeit.
    Nachdem ich die Kühlflüssigkeit bereits gekauft habe kann ich schwer zu einem ATU gehen da die keine mitgebrachten Sachen reinkippen.

    Also tausche ich die Kühlflüssigkeit selbst, aber wie?
    Muss ich auf irgendwas aufpassen, ich habe gehört das sollte man mit
    einem eigenen Gerät machen? Soll ich vorher die Batterie abklemmen?
    Oder einfach nur Schraube unten auf, rausleeren, schraube zu und oben reinleeren?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Motor warmlaufen lassen, große Schüssel unterstellen, Ablaßhahn am Kühler öffnen, Kühlerdeckel öffnen, Wasser ablaufen lassen. Hahn schließen, Wasser auffüllen, Kühlerdeckel schließen, Motor warmlaufen lassen bis das Thermostat öffnet (merkt man daran, daß beide dicken Schläuche vom Motor zum Kühler warm werden). Bevor du aber das System neu befüllst würde ich darüber nachdenken das System zu spülen. Ich würde es dir empfehlen. Also erst mal die alte Brühe raus und anschließend das Kühlsystem mit purem Wasser befüllen und von vorne anfangen. So kann man das Kühlsystem erst mal ordentlich spülen bevor man es endgültig neu befüllt. Bei meiner Carina hab ich damals 4 Spüldurchgänge machen müssen bis der alte Dreck größtenteils draussen war.

    mfg Eric
     
  4. #3 carina e 2.0, 07.12.2004
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    kann man da einfach so wasser einfüllen?
    kann da nix passieren?
    wenn nicht dann merk ich mir das mal ganz scharf
     
  5. Hardy

    Hardy Guest

    Falls der Motor nicht teilweise aus Aluminium ist, geht das wohl mit Wasser. Aber muß es dann destilliertes sein? Oxidiert Aluminium damit dann nicht? Wie ist das eigentlich?
    Und Kühler sind doch auch aus Aluminium. Warum oxidieren die eigentlich nicht?
     
  6. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Ich kann reines Wasser nicht empfehlen, da im Frostschutz auch Schmiermittel für die WaPu drin ist.

    Bis dahin stimme ich überein.
    Danach Motor mit Wasser und Frostschutz befüllen, Kühlerdeckel noch nicht schließen und warmlaufen lassen. Immer wieder Wasser/FS nachkippen. Wenn das Thermo dann öffnet und es ist voll- Kühlerdeckel drauf und mal ordentlich warmfahren, abkühlen lassen und nachschauen ob genug Wasser drin ist.
    Wenn verdreckt- gleichen Vorgang wiederholen bis sauber.

    Toy
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Meiner Meinung nach kann die Wasserpumpe für die Spülgänge auch mal mit purem Wasser arbeiten. Dauerhaft sollte das natürlich nicht drin bleiben.

    mfg Eric
     
  9. #7 Celi3S-GTE, 09.12.2004
    Celi3S-GTE

    Celi3S-GTE Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ja sehe ich auch so da geht nix kaputt, also schön spühlen und dann mit frostschutz auffüllen. ganz einfach :D
     
Thema:

Kühlflüssigkeit wechseln ?

Die Seite wird geladen...

Kühlflüssigkeit wechseln ? - Ähnliche Themen

  1. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  2. Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen)

    Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen): Hallo Zusammen, gestern Abend hat leider beim Reifenwechsel meines Yaris XP9F eine Mutter/Bolzen gefressen. Ich habe die Version ohne...
  3. Bremsklötze vorne wechseln

    Bremsklötze vorne wechseln: Hallo Freunde, hier nun meine erste Frage , ich hoff ich bin richtig hier ,da ich ja den RAV 4+4 fahre,Bj. 2007. Ich möchte bald die vorderen...
  4. Kühlwasser wechseln nach 10 Jahren?

    Kühlwasser wechseln nach 10 Jahren?: Ich überlege bei meinem Corolla E12 Edition S mal Kühlwasser tauschen zu lassen. Das Fahrzeug ist nun 10 Jahre alt, hat 58.800 km gelaufen,...
  5. Yaris Klima-Trockner wechseln

    Yaris Klima-Trockner wechseln: Hi, meine Frau fährt nen Yaris XP9 1.33 und die Klima hat vor 1 oder 2 Jahren schon mal den Geist aufgegeben. Damals hat Toyota den Kondensator,...