Kühlerschläuche austauschen E11 (viele Bilder)

Diskutiere Kühlerschläuche austauschen E11 (viele Bilder) im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo Leute! Nachdem mein freundlicher Marder aus der Nachbarschaft meinte, er müsse zum fünften Mal auf meinen Kühlerschläuchen rumkauen und die...

  1. #1 Kulitcz, 12.06.2006
    Kulitcz

    Kulitcz Senior Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ex-Corolla E11 G6, Yaris XP9F, Avensis T25 Kombi Executive, AT180 (Co-Driver & Chief Mechanical)
    Hallo Leute!

    Nachdem mein freundlicher Marder aus der Nachbarschaft meinte, er müsse zum fünften Mal auf meinen Kühlerschläuchen rumkauen und die Reparatur in der Werkstatt immer nen schlanken Hunni verschlingt, habe ich mir gedacht: „Das kannste auch selber!“ :]

    Daher hier nun ein kleiner Bericht über meine Instandsetzungsaktion an diesem Wochenende.

    Prolog
    Frage: „Was hält einen Marder wirkungsvoll davon ab, die Kabel im Motorraum anzuknabbern (E-Shocks, Duftmittel, etc.)?“ Antwort: „Nichts!“

    Daher hab ich mir eine andere Lösung für das Problem überlegt. Wenn er schon beißen muss, soll er sich dabei die Zähne ausbeißen. Der Plan ist, die Kühlerschläuche (die als einzigste nicht durch einen Riffelschlauch geschützt sind!) mit einer geeigneten Ummantelung zu versehen. Nach einer umfassenden Internet-Recherche und eher unbefriedigenden Telefonaten mit der lokalen Handwerkergilde habe ich mir dann bei Conrad diesen Schlauch bestellt:

    [​IMG]

    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=520105

    Hier mal eine kleine Bestandsaufnahme der Schäden. Die Bißspuren sind deutlich zu sehen:

    [​IMG]

    Auf diesem Bild sind die restlichen Schlauchverbindungen zu sehen, die gegen tierische Übergriffe gesichert sind. Da war wohl doch was unmöglich, oder Toyota!?! Da meine Batterie von 4 Wochen stehen ohne Benutzung platt war (Schienbeinkopf-Fraktur meinerseits X( ;( ) ist sie hier nicht zu sehen (im Keller am Ladegerät 8) ):

    [​IMG]

    Jetzt geht’s los...

    Die erste Aufgabe war zunächst, die Rolla so aufzubocken, dass der Wagen waagerecht steht und ein Auffanggefäß für die abzulassende Kühlerflüssigkeit untergestellt werden konnte. Not macht erfinderisch: :D

    [​IMG]

    An dieser Stelle ein großes Dankeschön an meinen Dad, der alle Arbeiten, die Verrenkungen erforderten, für mich übernommen hat. Da ich mit meiner Verletzung eher weniger produktiv eingreifen konnte, hab ich halt die Bilder für diese Anleitung gemacht und hin und wieder mal ein Werkzeug angereicht... :P

    Btw.: Warum immer tieferlegen, Offroad-Corolla rulez: :rolleyes:

    [​IMG]

    So sieht ein Parkplatz nach 4 Wochen ununterbrochener Stand-Zeit aus: :rolleyes: :D

    [​IMG]

    So, jetzt können wir anfangen zu arbeiten.

    [​IMG]

    Im Nachhinein hat es sich als überflüssig erwiesen, aber wir haben trotzdem einen Teil des Unterfahrschutzes entfernt. Dabei gab es leider auch die berühmten 10% Verluste:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Freie Sicht nach unten:

    [​IMG]

    Hier ist auch die Ablassschraube des Kühlers zu erkennen. Zum Ablassen der Kühlerflüssigkeit sind folgende Schritte erforderlich: Heizungsregler ganz auf „warm“ stellen, Fahrzeug waagerecht aufbocken, Ablassschraube nach links (wenn man von oben draufschaut) drehen. Danach fließt die Soße über einen kleinen Auslassstutzen in das bereitgestellte, saubere Auffanggefäß:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier ist bereits der defekte Zulauf zum Kühler entfernt:

    [​IMG]

    Zugegeben, der Anblick muss für die Nachbarn etwas befremdlich gewesen sein: :D

    [​IMG]

    So, nachdem die Vorarbeiten angeschlossen waren, konnten wir uns dem künstlerischen Teil der Aktion widmen. Wie bekommt man einen geraden Schlauch dazu, dass er über diesen Kühlerschlauch passt?

    [​IMG]

    Mit viel heißer Luft: :))

    [​IMG]

    Der erste Prototyp war dann fertig und wurde provosorisch auf Passgenauigkeit überprüft:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Damit wir auch den längeren Kühlerschlauch, der zum unteren Ende des Kühlers führt, entsprechend absichern konnten, wurde es notwendig, den kompletten Kühler auszubauen. Dazu nur die beiden Halterungen (im Vordergrund) lösen, den Lüfterstecker (auf der rechten Seite des Lüfters) abziehen und das ganze Teil nach oben aus dem Motorraum heben:

    [​IMG]

    Eventuell ein Grund, warum meine Klimaanlage seit ewiger Zeit nicht mehr funktioniert: Völlig marode, herausgefallene Kühlrippen. :(

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und dann war er draußen:

    [​IMG]

    Dann folgte eine längere Anpassungsphase, was den längeren Kühlerschlauch betrifft. Auch für den kleineren haben wir nach dem Prototyp noch ein besseres Exemplar hergestellt. Am Ende des Tages konnte sich das Resultat durchaus sehen lassen (ich liebe diesen BW-Style ;) ):

    [​IMG]

    [​IMG]

    Am nächsten Morgen ging es dann an den Wiedereinbau der ganzen Teile. Zuerst der lange Schlauch:

    [​IMG]

    Geschmack verpflichtet.... 8) :D

    [​IMG]

    Dann der etwas kompliziertere kürzere Schlauch:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wieder alles verstaut und gesichert:

    [​IMG]

    Wiederauffüllen der Kühlflüssigkeit:

    [​IMG]

    Als letztes haben wir die Kleine dann wieder von ihren Böcken geholt. Dabei gab es noch eine Schrecksekunde: beim Wiederaufbocken mittels Wagenheber gab es plötzlich einen dumpfen Knall! Was war passiert? Rahmen gebrochen? Achse kaputt? 8o

    Gott sei Dank erklärte sich der Vorfall, als der Wagenheber entfernt wurde:

    [​IMG]

    Lediglich der untergestellte Stein hat die Belastung nicht mehr ausgehalten. :rolleyes:

    So, das solls gewesen sein, vielleicht helfen meine Ausführungen dem einen oder anderen mal weiter.

    Kampf den Kabel- bzw. Schlauch-Nagern!!! :mua :dark

    MfG, Kulitcz :cool

    Hier der Bericht als [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sunnyman1982, 12.06.2006
    Sunnyman1982

    Sunnyman1982 Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2003
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    naja wenn man ne teilkasko versicherung ohne SB hat, ist man klar im vorteil.
    Also vieleicht über eine umschreibung der Versicherung nachdenken, kostet meistens auch nur 4Euro mehr wenn man ohne SB nimmt.
     
Thema: Kühlerschläuche austauschen E11 (viele Bilder)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auris kühlwasserschlauch wechseln

    ,
  2. kühlerschlau beim toyota avensis wechsel

    ,
  3. kosten kühlwasserschlauch erneuern

Die Seite wird geladen...

Kühlerschläuche austauschen E11 (viele Bilder) - Ähnliche Themen

  1. Ansaugbrücke e11 für Starlet P9 gesucht !

    Ansaugbrücke e11 für Starlet P9 gesucht !: Hallo, ich suche eine Ansaugbrücke von einem E11 für meinen Toyota Starlet P9. Ich habe mich schon etwas eingelesen hier ,blicke aber nicht...
  2. Türdichtung Corolla e11 Fließheck

    Türdichtung Corolla e11 Fließheck: Suche für meinen Corolla e11 1,4 vvti 5 Türig BJ. 2001 mit Fließheck den Dichtungsgummi für die Fahrertür. Hat vielleicht jemand so ein Teil oder...
  3. Längsträger E11

    Längsträger E11: Hallo zusammen, weiss jemand wo man einen Längsträger für den Corolla E11 noch her bekommt ? Bei Toyota gib´s den nicht mehr. Teilenr wäre...
  4. Corolla E11 Frontschürze in 3E5+Gepäckrollo für Kombi

    Corolla E11 Frontschürze in 3E5+Gepäckrollo für Kombi: Biete bei Ebay Kleinanzeigen an: 1-Laderaumabdeckung / Rollo für Corolla E11 Kombi 2-Unterer Teil Frontstoßstange in 3E5 beides gut erhalten!...
  5. Airbag Steuergerät E11 Kombi

    Airbag Steuergerät E11 Kombi: Hallo zusammen, wo befindet sich beim E11 Kombi Bj. 2001 das Airbagsteuergerät? Die Warnlampe leuchtet ständig, bei OBD wurde das Steuergerät...