Kühlerfrostschutz silkat -frei- oder -haltig- ?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von prefix, 25.08.2012.

  1. prefix

    prefix Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Liftback
    High
    habe letzte Woche bei meinem E10 Corolla 4EFE 1,3l meinen Kühler erneuert und dabei BASF G30 eingefüllt... welches ja silikatfrei ist.
    Nun hab ich aber gelesen das für ältere Modelle eher das G48 (silikathaltig) geeignet sein soll...

    Was meint Ihr dazu ... eher grün / blau (G48) oder eher rosa (G30) ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KaiKnight, 25.08.2012
    KaiKnight

    KaiKnight Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E10 Liftback
    Drei unterschiedliche Mischungen:

    Kühlerfrostschutz ist in Deutschland in drei Farben erhältlich. Am häufigsten gibt es Grün, den auch im Zubehörhandel. Hinzu kommt noch Blau und die französischen Hersteller wie Renault verwenden in erster Linie Rot. Rotes Frostschutzmittel ist entsprechend schwierig und meist nur bei den entsprechenden Markenhändlern zu bekommen. Die abweichende Färbung der Mittel erklärt sich übrigens aus einer unterschiedlichen Zusammensetzung der Bestandteile. Zu erkennen ist dies neben der Farbe auch an einer Kennzeichnung auf der Verpackung. Rotes Kühlmittel ist laut Expertenaussage nicht mischbar, grünes und blaues untereinander hingegen schon. Alle roten, rötlichen, pink etc sind silikatfreie Kühlmittel und dürfen keinesfalls mit gelben, grünen oder bläulichen Flüssigkeiten gemischt werden! Fahrzeuge die silikatfreies Frostschutzmittel benötigen, sollen auch nur solches nachgefüllt bekommen (z.B. Golf IV)! Es kann sonst zu chemischen Reaktionen kommen.

    Reinigung vor dem Wechsel:

    Allerdings kann man das weniger verbreitete Rot durch Grün oder Blau ersetzen. Wer einen solchen Wechsel selbst vornehmen möchte, muss zunächst die komplette Kühlwasseranlage entleeren. Das Wasser muss aufgefangen und etwa bei einem örtlichen Abfallbetrieb umweltgerecht entsorgt werden, da es sich hierbei um Sondermüll handelt. In einem weiteren Schritt ist die Anlage mit klarem Wasser gut durchzuspülen - erst danach sollte sie mit neuem Kühlwasser befüllt werden. "Glysantin® Produkte

    Glysantin® Protect/G05
    Besonders geeignet für Gussmotoren

    Glysantin® Protect Plus/G48
    Geeignet für alle gängigen PKWs

    Glysantin® Alu Protect/G30
    Empfohlen für Alumotoren"

    Hab ich im 7-Forum.com gefunden
     
  4. #3 Oldie-schrauber, 25.08.2012
    Oldie-schrauber

    Oldie-schrauber Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Corolla AE82 Compact GL 1,6_Tercel GL AL21 1,5_Corolla KE36_1.2_Supra MA70 Turbo_MR2 AW11_Starlet SI
    Also speziell bei älteren Toyotas sollte man wirklich nur die original LLC Kühlflüssigkeit von Toyota einfüllen welche die rote Farbe hat.
    Mein Vater hatte früher in den 80ern so Fälle gehabt (er war damals Automechaniker) bei denen die Toyota Motoren innendrum regelrecht verfault sind weil jemand kein LLC sondern was anderes eingefüllt hat. Die Zwischenräume im Zylinderblock wo das Wasser durchfliesst waren zukorodiert was danach einen Hitzestau und schlussendlich einen Motorschaden bewirkt hat.

    Mag sein, das die neueren Toyotas nicht mehr so heikel sind aber ich kipp generell nur das originalzeug nach. Ist meist auch etwa gleich teuer wie die anderen Mittel.
    Einfach beim Freundlichen Toyota Händler mit nem Kanister auftauchen und sagen bitte voll mit LLC machen :D So mach ich des immer.

    Gruss
    Lukas
     
  5. #4 ROBERT23, 25.08.2012
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    G30 ist richtig. Ist Lifetime Kühlmittel wie es bei den meisten Japanern verwendet werden.
     
  6. #5 SchiffiG6R, 26.08.2012
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Es gab auch mal eine Zeit lang bei den Händlern ein pinkes oder auch grünes Frostschutzmittel im 5L Gebinde zu kaufen, welches schon fertig gemixt war.
    Sollte man Dir dieses anbieten (weiß aber nicht ob es das noch gibt) , dann verlange bitte trotzdem nach der "Fassware" ("Toyota super concentrated red").
     
  7. #6 drivetheglobe, 23.09.2012
    drivetheglobe

    drivetheglobe Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota: Previa 2.0 D4D BJ 2006, Starlet 1.3 BJ95, Ford: Transit 2,5D. BJ 97
    Hi,
    Hab einen 2006 D4D in meinem Previa. Nun will ich ZR u. WaPu machen. Also was rein ?
    Nur original ? G30 ? Warum ? G12 ? Warum nicht?

    Ich finde Toyota muss offiziell bekanntgeben welche Spezifikaton man nehmen kann.

    Schliesslich kann es ja sein, dass man unterwegs ist und was verliert oder irgendeine nahegelegene Werkstatt mit einem Mechaniker der nicht die 20 semestrige Toy Uni besucht hat was
    reparieren muss.
    Ich mach gern mal längere Reisen und schön langsam muss man einen Oldtimer kaufen damit man das machen kann !
    Mit dem D4D würd ich mich das aber kaum mehr trauen...das fängt schon beim Diesel an....
     
  8. #7 welle, 23.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2012
    welle

    welle Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E 10
    Also habe auch mal vor 10 Jahren den Kühler meines E10 wechseln müssen weil dieser total morsch war. Habe dann ganz normales Glysantin entsprechend gesteckt in den Kreislauf gekippt. Habe seit dem mitlerweile fast 100K km mehr runter. Außer mal etwas nachfüllen keine Probs gehabt.

    Denke, man soll diesbezüglich die Kirche im Dorf lassen.Ok mischen kann unvorteilhaft sein. Hauptsache der Fostschutz stimmt. Denke alles andere ist Woodoo.?(

    PS: Immer noch die erste Wapu!
     
  9. #8 Worldchampion, 23.09.2012
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    So ist es. Die meisten Werkstätten -egal ob Marke oder frei- kaufen ihr Glysantin eh bei Großhändlern.

    Was generell hilft, ist die Wechselintervalle einzuhalten. Dann gibt es auch keinen Rost im Motor. Es muss natürlich beachtet werden, dass das Wechselintervall bei gewöhnlichem Kühlmittel bei drei bis vier Jahren liegt. Im Fall eines Wechsels dazu muss also das Intervall u.U. verkürzt werden, wenn es bis dato 10 Jahre sein sollte.

    Welches Kühlmittel ins Auto gehört sollte im übrigen in der Betriebsanleitung stehen, zumindest wenn es außergewöhnliche Spezifikationen erfüllen muss. Ansonsten reicht halt einfaches Kühlmittel.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 drivetheglobe, 24.09.2012
    drivetheglobe

    drivetheglobe Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota: Previa 2.0 D4D BJ 2006, Starlet 1.3 BJ95, Ford: Transit 2,5D. BJ 97
    Da steht:

    äthylenglukolhaltiges Frostschutzmittel, das Alumotoren vor Korrosion schützt...

    Das wäre ein einfaches G12, Glysantin will uns G30 verkaufen.

    bzw. "Toyota Genuine Long Life Coolant" ..was immer das ist. In USA auch per e.bay erhältlich...
     
  12. #10 drivetheglobe, 25.09.2012
    drivetheglobe

    drivetheglobe Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota: Previa 2.0 D4D BJ 2006, Starlet 1.3 BJ95, Ford: Transit 2,5D. BJ 97
    Also ich hab aufgegeben und beim freundlichen 5l Original Long live gekauft.... irgendwas
    zw 50 u 60€ ....
     
Thema: Kühlerfrostschutz silkat -frei- oder -haltig- ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. avensis t25 kühlerschutz

    ,
  2. glysantin g30 für toyota

    ,
  3. glysantin g05 alternative

    ,
  4. toyota corolla e12 frostschutz
Die Seite wird geladen...

Kühlerfrostschutz silkat -frei- oder -haltig- ? - Ähnliche Themen

  1. VDSL möglich aber kein Port frei ?

    VDSL möglich aber kein Port frei ?: Moin ! "1& KEINS" sagte mir neulich das bei mir zwar theoretisch VDSL mit 30000 Mbits anliegen aber momentan kein Port frei ist. Wie soll ich...
  2. D-CAT, Brennt frei im Stand,

    D-CAT, Brennt frei im Stand,: Mein D- Cat fing letztens in der Stadt an zu nebeln. Leider musste ich an einer Ampel halten. Ich habe dann den Motor auf CA. 2000 1/min...
  3. Suche ein Lied: ~Fünf Tage frei~???

    Suche ein Lied: ~Fünf Tage frei~???: Hi, suche ein Lied was ich in den 90ern ein paar Mal gehört habe. Leider keine Ahnung mehr von wem. Ist Deutsch-Rap und in dem Text haben die...
  4. Jetzt drehen die in Berlin völlig frei! Kinder oder Kohle...

    Jetzt drehen die in Berlin völlig frei! Kinder oder Kohle...: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/20/0,3672,20,00.html?dr=1 ...damit jeder weiß worum es geht. So ganz geht es den Leuten nicht gut, oder?...
  5. !!!Toyota Forums Kalender 2011 zur Bestellung frei gegeben!!!

    !!!Toyota Forums Kalender 2011 zur Bestellung frei gegeben!!!: Nach ein wenig hin und her ist es wieder einmal soweit. Der 2011er Toyota Forum Kalender ist in Zusammenarbeit mit einigen User wieder Online und...