kühler leer

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von berlus, 23.11.2009.

  1. berlus

    berlus Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Hallo


    ich stelle grade erschrocken fest das bei meinem "neuen "t20 kein kühlwasser drin ist.
    wollte den frostschutz prüfen, was jedoch nicht möglich war da scheinbar nur noch tropfen drin sind.

    bin ca 1000 km gefahrn.
    eine erhöhte temperatur wurde nie angezeigt!?

    was meint ihr? ich habe etwas angst das der kühler kaputt/undicht sein könnte.
    ist das anzunehmen?
    normal verbraucht er doch nicht so viel kühlflüssigkeit oder?
    ist doch ein geschlossnener kreislauf nehm ich an?
    ich habe über viele jahre noch nie was anmeiner kühlflüssigkeit gemacht mit meinen alten autos.
    daher meine besorgnis.

    ist diese begründet oder ist das auch bei normalem kühler durchaus möglich?

    was würdet ihr mir jetzt raten?
    einfach neue reinkippen?

    ich weiß man sollte nicht mischen.. aber da es ohnehin leer ist und ist dies tatsächlich so gefährlich?

    gibt es ne gute billige möglichkeit erstmal die dichtigkeit zu testen?

    vielleicht einfach erstmal dest. wasser rein zum testen?
    zur zeit is ja noch "warm".
    das würde dann wohl auch etwas spülen..

    kann man die dann einfach ablassen oder muß man pumpen?

    bin jetzt etwas ratlos und möchte auch vermeiden in die werkstatt zu fahren und zu sagen "mach mal".. sowas wird immer so teuer..

    vielleicht gibts ja gute tips und tricks.
    danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ammueller, 23.11.2009
    ammueller

    ammueller Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Erstmal auffüllen (am Kühlerverschluss und Ausgleichsbehälter; u.U. mehrmals in kurzen Abständen und bei voll geöffneter Heizung um eventuelle Luft aus dem System zu bekommen) und dann nach den Stand beobachten bzw. nach eventuellen Undichtigkeiten suchen.

    Wenn oben am Verschluss kein Wasser ist, heisst das nicht unbedingt, dass das System leer ist. Wenn's leer wäre hättest Du schon erhöhte Tempetur und Fehlermeldungen.

    Falls Wasserverlust kann das diverse Ursachen haben, z.B. Kühler, Wasserpumpe, Schlauchverbindungen, ...

    Da es auf den Winter zugeht würde ich gleich die richtige Frostschutzmischung nehmen - u.U fehlt ja gar nicht viel und es kostet nun wirklich nicht viel.
     
  4. berlus

    berlus Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    danke

    aber da scheinen sich ja die geister zu scheiden?
    der eine will einfach nachkippen (wollte auch grade der mechaniker einer werstatt tun) der andere schreit nein nein um gottes willen blos nicht mischen..
    man weiß ja nicht was vorher drin war..
     
  5. capul

    capul Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ach soo schlimm ist das nun auch wieder nicht mit dem Frostschutz. Immernoch besser wie keinen wenns aufn Winter zugeht.

    Fuer dich am einfachsten zu pruefen ist effektiv auffuellen (und entlueften)
    Weiter im Auge behalten und posten wieviel Verlust auf wieviele km du feststellst.

    Andere Moeglichkeit waer inne Werkstatt zu fahren, ebenfalls auffuellen und dann das ganze System mal abpressen und schauen ob da ein Verlust feststellbar ist?
    Sollte auch nicht die Welt kosten bis dahin.

    Nachher sehn wer weiter ;)
     
  6. berlus

    berlus Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    na ich finde das schon schlimm:(
    wenn jetzt noch mein kühler putt ist..
    kostet sicher nen vermögen!!

    und wie ich nachgelesen hae lag ich mit meinem bisherigen nichtstun garnicht so falsch.

    habe gelesen das man normal tatsächlich nichts machen muß und das zeug eigentlich nicht weniger werden dürfte :(

    das heißt ja schonmal nichts gutes.

    zudem hae ich gelesen man könnte einfach den schlauch abmachen und dann läuft der inhalt raus.

    wäre es dann nicht sinnvoller erstmal dest. wasser rein zu kippen und 1-2 tage zu testen? dann kann man ja wieder ablassen und richtige kühlflüssigkeit einfüllen.

    ich mein wenn der tatsächlich undicht ist, was ja jetzt scheinbar nicht sooo abwegig ist, wäre es ja perlen vor die säue wenn ich da jetzt für 20,30 50 euro teure kühlerflüssigkeit einfülle und die mir dann davon läuft, oder!??


    da wir praktisch nachbarn sind.. wo bekomme ich denn in bülach günstig kühlerflüssigkeit?
    und was kostet die? oder soll ich besser nach lotstetten fahren?
    gruß
     
  7. berlus

    berlus Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    keiner mehr was dazu zu sagen?
    wäre echt wichtig..
     
  8. berlus

    berlus Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    also ich habe grade mit der toyota werkstatt telefoniert.
    der freundliche mechaniker dort meinte ich solle einfach stink normales leitungswasser reinfüllen und schauen was passiert (ob er das wasser hält).
    destiliertes wasser wäre absolut überflüssig.
    wenn er es hält solle ich entweder vorbeikommen oder selbst ablassen und neu befüllen.

    bin erstaunt?
    sonst liest man doch immer bloß kein leitungswasser??
    was meint ihr?
    bitte um möglichst schnelle hilfe.
    will ja nicht drängeln aber die zeit läuft mir etwas davon.

    danke
     
  9. #8 Suncruiser, 24.11.2009
    Suncruiser

    Suncruiser Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    0
    Wenn nur der Kühler ein Leck hat, reicht es fürs Erste wenn du so ein Dichtmittel reinkippst. Bei einem Kunden von uns hat das Zeug 2 Jahre gehalten, war aber ein Berliner und nur auf der Durchreise.

    Leitungswasser? Nicht gerade das optimalste Konzept. So ein 5l Kanister dest. Wasser kost doch nicht die Welt. Deine Frau bügelt doch :D Frag sie ob du von ihr einen Schluck haben kannst ;)
    Ansonsten kann man da nur noch in die Werkstatt, um das ganze mal abdrücken zu lassen.
    Hast schonmal alle Flansche von den Wasserschläuchen angeschaut, ob da nicht irgendwo rötliches Zeug angebackt ist? Das sind die Überreste, wenn das Wasser an der Stelle verdampft ist und schon hast du die Undichtigkeit.
     
  10. #9 onkel_jens, 24.11.2009
    onkel_jens

    onkel_jens Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Du warst gerade schneller.
    Um zu prüfen ob Dein System dicht ist muß es kein Aqua Desti sein.
    Leitungswasser ist völlig in ordnung wenn danach eh neu befüllt wird - dann aber mit desti.Wasser.
    Es geht halt bei Dauernutzung darum das Leitungswasser auf Dauer Rostablagerungen hinterläßt und dadurch der Kühlkreislauf verstopfen kann. Auch die Kühlleistung wird durch die Ablagerungen gemindert.

    Es gibt glaub ich eh nur noch 2 Sorten Kühlerschutz. Den grünen und den blauen. Verbessert mich ruhig wenn ich falsch liege.
    Bei mir fülle ich immer grün ein und hab bei Wechsel auf nen anderen Hersteller nie Probleme gehabt.
    Wenn Du den Ablaßhahn am Kühler kurz aufmachst siehst Du ja welche Farbe drin ist.
     
  11. berlus

    berlus Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    also er hat mir was davon erzählt das sie roten verkaufen.
    und er hat mir auch erzählt das man allgemein leitungswasser nehmen könnte???
    nicht nur zum testen.
    auf meine frage. nicht destiliertes sagte er nur (das kommt in die batterie :) )


    und er meinte auch noch das es sein kann das die beim zahnriemenwechsel nur mit wasser aufgefühlt haben bzw nicht richtig aufgefüllt wurde..
    und in der tat wurde ei mir kürzlich ein zahnriemen wechsel gemacht.
    vor dem kauf.

    also ich bin jetzt echt etwas verwirrt.

    ich hoffe ja noch immer das er das wasser hält.

    was kostet denn ein neuer kühler im schlimmsten fall mit einbau round about? :(

    ps: ja meine frau bügelt wie es sich gehört;)
    aber ich glaube die nimmt kein dest. wasser und 5 liter oder sowas hat sie sicher nicht :)

    und noch ne frage hinterher.. wie gesagt .. ich in schon 1000 km gefahren ohne erhöhte temperatur.
    das ding steht ja unter druck?
    hätte ich nicht früher probleme mit der temp bekommen müßen wenn er echt undicht ist?
    sprich hätte der druck nicht alles rausgedrückt und mein kühler hätte temp zugelegt?
     
  12. #11 Stefan_, 24.11.2009
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Die Antwort ist, dass ein vernünftiger Kühlerfrostschutz Wasser "enthärtet", deshalb sollte man ihn auch im Sommer beimengen - ähnlich wie es bei Waschpulver ist: Ihr wascht doch die Wäsche auch nicht mit dest. Wasser, nur um Waschmittel zu sparen. ;)

    Sehe ich genauso wie du. Ich würde jetzt einmal nachfüllen und beobachten. Solltest du tatsächlich längere Strecken fahren (sagen wir über 200km), nimm zur Sicherheit eine 2L-Wasserflasche mit, die nächste Tanke kann manchmal ganz schön weit weg sein. ;)
    Ansonsten kann nichts passieren, wenn du sofort nachfüllst, nachdem die Anzeige "rot" wird.

    Aber ich glaube nicht einmal, dass da großartig etwas leck ist, das würde nach 1.000km anders aussehen...

    Grüße
    Stefan
     
  13. #12 Suncruiser, 24.11.2009
    Suncruiser

    Suncruiser Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt rotes, blaues, grünes und gelb. Das gelbe ist bei uns das günstigste, Hersteller weiß ich grad nicht. Das rote Zeug wird bei VW, Audi usw. gehandelt. Blau war galub ich bei Opel standesgemäß und das grüne kenne ich im Neuzustand nicht. Also hab ich noch nicht gesehen. Letztendlich ist es ja eigendlich egal was reinkommt. Mischungsverhältnis und Menge muss stimmen.

    Wenn beim Zahnriemenwechsel die Wasserpumpe neu gemacht ist, dann kann es sein, das nicht genug Wasser aufgefüllt wurde. Also die Frage ist, nur Riemen oder Riemen mit Pumpe gewechselt?
     
  14. berlus

    berlus Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    also wie ich das sehe ist unwichtig:)
    ich hab nämlich keine ahung;)
    nur gesunden menschenverstand..
    aber wen du meine vermutung bestätigst beruhigt mich das etwas.
    nachdem so lange keiner was sagte habe ich mittlerweile dest. wasser gekauft und in den überlauf behälter gefüllt.
    bis anzeige max.
    ging leider nur ein liter rein.
    dann bin ich ca 30 minuten gefahren und leider ist es erst 2-3 cm runter gegangen.
    wenn das so weiter geht muß ich aber noch nen ganzes stückchen fahren damit ich mal einen stabilen pegel habe!?
    bzw das ding voll ist!?

    soll ich gleich was direkt in den kühler füllen?
    und wenn ja wieviel?
    bis ich das wasser sehe?

    was beim zahnriemen sonst gemacht wurde weiß ich leider nicht.
     
  15. #14 Stefan_, 24.11.2009
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Wie das jetzt genau bei neuen Auto ist, weiß ich nicht --- ich würde zu allererst das Handbuch lesen.

    Was ich aber gehört habe bez. Ausgleichsbehälter:
    Einerseits ist es leichter, den Kühlmittelstand abzulesen, auf der anderen Seite muss man nicht gleich direkt den (bei warmen Motor) unter Druck stehenden Kühler öffnen, was meist mit einer Fontäne heißem Wasser mitten ins Gesicht belohnt wurde...

    Aber in deinem Fall würde ich schon einmal direkt in den Kühler einfüllen, wieviel, kann ich dir allerdings nicht sagen. Ich hätte einfach mal voll gemacht, der Rest fließt ja ohnehin in den Ausgleichsbehälter...

    Grüße
    Sefan
     
  16. berlus

    berlus Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    ich trau mich halt nicht ganz weil man dann glaube ich auch entlüften muß ??
    na neu:) meiner is 11 jahre alt:)
     
  17. #16 Stefan_, 24.11.2009
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich dir eben auch nicht sagen - im Zweifel lieber noch andere Kommentare abwarten.

    Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass bei völlig entleertem Kühler die Flüssigkeit ausschließlich über den Ausgleichsbehälter nachgefüllt wird...
    Und das Entlüften muss ja auch irgendwie möglich sein...


    Grüße
    Stefan
     
  18. #17 onkel_jens, 24.11.2009
    onkel_jens

    onkel_jens Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst den Kühler rand voll machen denn das was sich nachher durch die Erwärmung ausdehn läuft in den Überlauf ab.

    Wenn ich entlüften will lasse ich bei laufendem Motor den Kühlerdeckel offen. Wenn sich dann das Thermostat öffnet kann man im Kühler sehen wie das Wasser umgewälzt wird. Außerdem die Heizung voll mit aufmachen das die mit durchgespült wird. Eventuell enthaltene Luftblasen werden dann direkt über den offene Kühler abgeleitet und nicht wieder ins System gedrückt. Nach ca. 5min Lauf bei geöffnetem Thermostat den Motor abstellen und Kühlerdeckel zu. Der Vorratsbehälter sollte vorher bis max. gefüllt sein da durch das abkühlende Wasser ein Unterdruck entsteht und keine Luft reingezogen wird.
     
  19. berlus

    berlus Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    schade das du nicht etwas früher geschrieben hast. mußte gestern noch ne größere strecke fahren und hätte also gut testen können :(

    noch 2 fragen.
    1.befüllen bis max.. meinst du da bis zur max markierung oder in diesem fall wirklich bis max also rand voll?

    2. verstehe ich leider nicht ganz was du mit "wenn sich Thermostat öffnet "
    meinst? kannst du mir das genauer erklären?

    thx
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. berlus

    berlus Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    okey

    update :)

    wie es aussieht hat sich mein prolem großteils in wohlgefallen aufgelöst.
    so leer war der kühler wohl doch nicht.
    ich hatte gestern ca 1.5 liter destiliertes wasser rein.

    nun ist der überlaufbehälter der gestern leer war und den ich bis fast zum anschlag aufgefühlt habe zurück auf maximum und ich sehe wieder wasser im kühler selbst..
    puh.
    scheint also nur ca 1.5 liter gefehlt zu haben.

    dann habe ich jetzt ne andere frage.
    das wasser im üerlaufbehälter wird ja nicht durchgemischt owrden sein , oder?

    also mit der normalen kühlflüssigkeit.
    nehm ich mal an??

    wenn dem so ist wäre es wohl das geschickteste ich tu per schlauch und unterdruck den überlaufbehälter wieder entleeren und dann puren frostschutz in kühler und überlaufbehälter.
    natürlich nachdem ich getestet habe wie viel C das kühlerwasser momentan aushält (gehe davon aus das dies noch ok ist als -20 -30 C).

    das wäre recht einfach und billig.

    oder was würdet ihr mir empfehlen?
    in der werkstatt alles ablassen und 40 euro für "nix" ausgeben würde ich SEHR ungern da ich noch immer keinen goldesel gefunden habe dem es in meinem garten gefällt :)

    würde mich über rasche fachliche meinungen sehr freuen da ich nur noch max 5 werktage bbis zum frost habe.
     
  22. #20 onkel_jens, 25.11.2009
    onkel_jens

    onkel_jens Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    zu 1) auffüllen des Kühler´s bis Unterkante vom Einfüllstutzen
    zu 2) das Thermostat geht erst bei ca 80° Wassertemperatur auf, so lange wird nur der kleine Kreislauf umgewälzt mit Heizung. Luft kann aber erst entweichen wenn der Kühler dazu kommt, also erst nach öffnen des Thermostat.

    Und Deinen Vorratsbehälter solltest du schon mit der gleichen Mischung befüllen wie den Kühler. Das Wasser wird auf die Dauer schon gemischt aber das kann etwas länger dauern - nachfüllen also auch immer mit Frostschutz.
     
Thema:

kühler leer

Die Seite wird geladen...

kühler leer - Ähnliche Themen

  1. Leer- und Gesamtgewicht Toyota RAV4 Xa3

    Leer- und Gesamtgewicht Toyota RAV4 Xa3: Hallo zusammen Ich habe einen RAV4 aus dem Jahre 2006 (3.Generation/Executive) und eine Frage zum Leer- bzw Gesamtgewicht. Ich war letztens bei...
  2. ...und plötzlich heulte der Anlasser ins Leere

    ...und plötzlich heulte der Anlasser ins Leere: Hallo Zusammen, ich fahre seit 2 Jahren einen Toyota Yaris (Baujahr 2011), mit 107 PS, 6 Gang Getriebe mit Start -Stop Funktion. Bisher hatte...
  3. Öl Kühler ? Öl Wärmer ?

    Öl Kühler ? Öl Wärmer ?: Hallo, ist das hier ein Öl Kühler oder dient es das Öl Schneller auf Temperatur zu bringen ? Hab einen neuen Zylinderkopf, an diesem fehlt leider...
  4. Toyota Kühler

    Toyota Kühler: Habe hier noch einen guten Kühler inkl Doppellüfter aus ner Celica <p> Past bei vielen Modellen! <p> Abholung in Köln oder Versand möglich!! <p>...
  5. Toyota Starlet p7 kühler nach 5 Minuten laut Anzeige im fast roten Bereich

    Toyota Starlet p7 kühler nach 5 Minuten laut Anzeige im fast roten Bereich: hallo zusammen, Bin absoluter Neuling aber trotzdem stolzer Besitzer eines Starlet 1.3 xl p7 Baujahr 89. Der Wagen und ich lernen uns gerade noch...